Neuseeland

Australien und Neuseeland zählen mit zu den gefragten Austauschländern. In diesem Forum kannst Du Deine Fragen zu diesen und weiteren Ländern in Ozeanien loswerden. Diskutiere über Vor- und Nachteile dieser Länder.
Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland

Beitragvon tammyaway » 05.02.2013, 22:08

von der Fähre habe ich gelesen, also lohnt sich das eher nicht deiner Meinung nach? Und die Flüge, muss man die so a la Deutsch ewig im Vorraus buchen um was zu finden was preislich ganz ok ist oder geht das auch spontan? :D
Naja, morgen sollte ich hoffentlich Bescheid bekommen ob ich überhaupt Chancen auf ein Praktikum habe mit den Bewerbungsunterlagen :D
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Kainatu
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 248
Registriert: 01.10.2009, 21:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE
Jahr: 2010
Aufenthaltsdauer: 9 Monate
Land: Neuseeland / Wellington

Re: Neuseeland

Beitragvon Kainatu » 05.02.2013, 22:25

Also wenn du nur zwei Tage Zeit hast, würde ich auf jeden Fall fliegen. Ich weiß zwar nicht wie man evtl von Picton aus mit dem Bus oder Zug weiterkommen könnte, allerdings besteht die Gegend, wenn ich mich richtig erinnere, hauptsächlich aus Naturschutzgebieten. Wenn du eher Kultur bzw. Städte anschauen willst, würde ich an deiner Stelle lieber direkt nach Christchurch, Dunedin oder wo auch immer fliegen.
Ewig im Voraus buchen ist glaube ich nicht nötig, jedoch ist das wohl auch von der Flugroute abhängig und auf den letzten Drücker ist es eben oft teurer.
Ich weiß nicht, was ich will
ich weiß auch nicht, wohin.
Ich bin mir nicht mal sicher,
ob ich Morgen noch hier bin.

New-Zealand-Lady
gehört zum Inventar
Beiträge: 1103
Registriert: 02.01.2008, 11:16

Re: Neuseeland

Beitragvon New-Zealand-Lady » 05.02.2013, 22:50

Es gibt überall gute Busverbindungen zwischen den Städten (auf der Nordinsel mehr als auf der Südinsel), allerdings darf man die Fahrtzeiten nicht unterschätzen. Von Auckland bis Wellington fährt man ca 12std, also wäre es da doch besser zu fliegen.
Die Fähre (interislander) braucht ca 2,5std und fährt von Wellington nach Picton auf der Süinsel. Das ist ein ziemlich kleines Kaff, aber es gibt Busverbindungen über Nelson und den Tasman Nationalpark (beides sehenswert!) zur Westküste und über Kaikoura (gut für whale watching) entlang der Ostküste nach Christchurch.
Auf intercity.co.nz kannst du Preis und Fahrtdauer von Busverbindungen nachschauen, das ist recht hilfreich beim planen.
Zuletzt geändert von New-Zealand-Lady am 26.04.2013, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Not gonna lie: I luv me some pie

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Neuseeland

Beitragvon Mysla » 05.02.2013, 23:35

Also nix gegen Picton! :mrgreen:
Die Fähre würde ich allerdings auch nicht empfehlen, die Cook Strait ist groß und Windy Wellington heißt nicht umsonst so :lol: Ich saß schonmal 7h auf der besch*ssenen Fähre fest. Wenn ich in NZ bin, buche ich mir immer erst ein, zwei Tage vorher einen Flug. Wenn man es schon vorher weiß, ist es natuerlich günstiger, aber spontan sein ist auf jeden Fall möglich! Bei Christchurch weiß ich aber ehrlich gesagt nicht, wie es da jetzt nach den Erdbeben so ausschaut. (War letztes Mal nicht dort, weil mir das dann irgendwie zu sehr nach "Katastrophen-Gegaffe" aussah — aber inzwischen hat sich da ja auch einiges wieder etwas normalisiert).
Busverbindungen gibt es. Schlecht sind die auch nicht, aber Neuseeland ist lang. Seeehr lang. Und von Welly nach Dogland mit dem Bus, da geht schonmal ein ganzer Tag drauf; würde ich also nicht empfehlen. Übrigens, auf die Gefahr hin, dass mich die Aucklander schlagen :wink: , ich würde Auckland bei Zeitmangel als erstes aus meiner Liste streichen. Es ist, keine Frage, ne schöne Stadt. Aber Neuseeland hat viel, viel tollere Ecken zu bieten (beides Natur und Staedte).

Oh Leute, ich will zurück "nach Hause" nach Neuseeland. Was für ein Praktikum machst du denn da, tammyaway? Ein unbezahltes Praktikum kann ich mir leider überhaupt nicht leisten. Und ich habe jetzt zwar dann ein halbes Jahr "frei" — aber ausgerechnet im Winter will ich dann auch nicht auf die Insel nach einem Jahr auf Island :P .
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
Lina (:
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 06.06.2012, 14:05
Jahr: 14/15

Re: Neuseeland

Beitragvon Lina (: » 10.02.2013, 17:23

Hey (:
Ich hätte mal eine Frage an euch. Mit wie vielen anderen deutschen Austauschschülern muss man so in Neuseeland rechnen? Also in der Schule und in der Umgebung? (:
Bild

Benutzeravatar
FallingLeaves
ist jeden Tag hier
Beiträge: 76
Registriert: 27.05.2012, 09:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: Hausch und Partner
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Neuseeland

Re: Neuseeland

Beitragvon FallingLeaves » 10.02.2013, 18:28

Es kommt eigentlich immer drauf an, wo du bist. Wenn du in ein Dorf kommst sind dort auch automatisch weniger/keine anderen Austauschschüler. Wenn du dir die Schule aussuchen kannst, steht es e meistens dabei wie viele andre Austauschschüler dort sind :)
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
Lore-Lillian Boden

Bild

Benutzeravatar
Eva98
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 377
Registriert: 28.05.2012, 18:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: Hausch & Partner
Jahr: 2013
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: Hamburg

Re: Neuseeland

Beitragvon Eva98 » 10.02.2013, 19:03

Lina (: hat geschrieben:Hey (:
Ich hätte mal eine Frage an euch. Mit wie vielen anderen deutschen Austauschschülern muss man so in Neuseeland rechnen? Also in der Schule und in der Umgebung? (:


Im Prinzip kommt es auf die Schule und den Ort an, aber im Allgemeinen kann man sagen mit vielen! Nicht nur mit deutschen, sondern voralldingen auch mit vielen Asisaten. Wenn du natürlich auf eine Schule in einem kleineren Dorf auf der Südinsel gehst, hast du eine gewisse Chance dass du alleine bist oder nur eine andere Person dort ist, aber an den meisten Schulen sind viele Internationals. Allerdings kann man sowas bei den meisten Organisation auch mit angeben quasi und die beraten dich dann auf welchen Schulen nicht so viele sind. An meiner Schule sind wir aktuell 16 Deutsche + um die 30 Asiaten und im Ort und der Umgebung befinden sich fünf weiterführende Schulen mit Internationals, einige haben nicht ganz so viele, aber man kann glaube ich sagen dass wir so um die 60 Deutsche (!) hier sind. Und die Stadt hat nur etwas mehr als 100.000 EW! Das nur mal als Beispiel.
Aber wie gesagt es ist unterschiedlich und die Organisationen können dich da meistens gut beraten, viel Glück und Liebe Grüße aus Neuseeland:)
man geht mit einem lachenden und einem weinenden auge und kommt mit einem lachenden und einem weinenden wieder..:-*

21.06.12: AWG - 31.08.12: Stipendiumsverleihung - 15.09.12: Schulbestätigung - 19.09.12: Zeitungsbericht - 11.11.12: Vorbereitungsseminar - 30.11.12: Gastfamilie - 22.01.13: Abflug - 27.06.2013: Rückflug - 06.07.2013: Back in Germany

"They say home is where your heart is. But they never teach us how to deal when your heart is in two places at the same time"

Benutzeravatar
Lina (:
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 06.06.2012, 14:05
Jahr: 14/15

Re: Neuseeland

Beitragvon Lina (: » 10.02.2013, 19:13

Danke für eure Antworten (:
Bild

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland

Beitragvon tammyaway » 11.02.2013, 17:05

GLS hat mich ins Programm aufgenommen, Anzahlung ist überwiesen -> Im Sommer gehts nach Neuseeland :jumper:
Die nächsten Tage schickt die Unterlagen hin und dann bekomme ich ein Telefoninterview mit dem Partner in NZ.
Wie lange dauert es eigentlich bis man das Working Holiday Visum hat? Also von Beantragung bis Genehmigung
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland

Beitragvon tammyaway » 27.02.2013, 19:30

Jetzt ist es sicher dass ich nach Neuseeland geh :loveyou:
Ich hab nur etwas Probleme wegen dem Visum, weil ich einen Error angezeigt bekomme wenn ich die Application abschicken will.
Deswegen habe ich bei der Migration in Neuseeland angerufen und der Mitarbeiter war so lieb und hatte das total schöne Englisch
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Neuseeland

Beitragvon Mysla » 02.03.2013, 11:57

Wow, ich wuensche dir ne ganz tolle Zeit dort! :) Berichte ab und zu mal ;)
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Neuseeland

Beitragvon sonnenblume_ » 10.03.2013, 11:13

Apropos Visum für Neuseeland. Ich habe ein Touristenvisum beantragt und fand es ganz komisch wie das geregelt ist: Die 6 Monate laufen ab Genehmigungsdatum, auch wenn man erst 3 Monate später fliegen will, und dann bleiben aber auch nur noch die Restmonate! Das ist doch ungewöhnlich und extrem unpraktisch? Heißt also, man muss das auf den allerletzten Drücker machen.
Aber beim Working holiday ist das bestimmt nicht so.
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Neuseeland

Beitragvon Mysla » 10.03.2013, 11:38

Dann wuerde ich das Visum einfach erst beantragen, wenn ich dort bin. 3 Monate darf man ja ohne Visum im Land bleiben, zumindest mit deutscher Staatsangehoerigkeit. Und der Typ auf der Botschaft in Wellingron ist eh chronisch unterbeschaeftigt (und auch leeeeicht verpeilt), aber es sollte kein Problem sein, das Visum von NZ aus zu bekommen. Oder??
Falls ich hier totalen Bloedsinn schreib, bitte sagen^^
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Neuseeland

Beitragvon tammyaway » 10.03.2013, 21:08

Beim Working Holiday Visa ist es so: Ab Ausstellung hast du 12 Monate Zeit das erste Mal nach Neuseeland einzureisen. Nach der ersten Einreise ist das Visum dann nochmal 12 Monat gültig und man kann beliebig oft einreißen. Find ich persönlich gut weil ich ja erst in 4 Monaten einreisen kann.
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Neuseeland

Beitragvon sonnenblume_ » 12.03.2013, 01:17

Mysla hat geschrieben:Dann wuerde ich das Visum einfach erst beantragen, wenn ich dort bin. 3 Monate darf man ja ohne Visum im Land bleiben, zumindest mit deutscher Staatsangehoerigkeit. Und der Typ auf der Botschaft in Wellingron ist eh chronisch unterbeschaeftigt (und auch leeeeicht verpeilt), aber es sollte kein Problem sein, das Visum von NZ aus zu bekommen. Oder??
Falls ich hier totalen Bloedsinn schreib, bitte sagen^^

Tja da bin ich mir nicht so sicher ob das dann noch geht. Du musst ja theoretisch auch ein Rückflugticket vorweisen können bei Einreise und das müsste ja dann vor Ablauf der 3 Monate sein, keine Ahnung, ist alles sehr kompliziert. Aber naja, ich hab das Visum nur fliegen werde ich nun doch nicht, also ist es auch egal :lol:
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser


Social Media

       

Zurück zu „Ozeanien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast