Organisation Neuseeland

Australien und Neuseeland zählen mit zu den gefragten Austauschländern. In diesem Forum kannst Du Deine Fragen zu diesen und weiteren Ländern in Ozeanien loswerden. Diskutiere über Vor- und Nachteile dieser Länder.
nzl

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon nzl » 26.03.2010, 18:54

wegen den kosten, viele orgas buchen nicht unbedingt die günstigsten flüge, also evtl könnte man da auch noch sparen ;)
außerdem kann man selbst entscheiden wann man fliegen möchte

Gast

Re: Welche Orga für NZ?!

Beitragvon Gast » 03.04.2010, 21:14

jumper n e hat geschrieben:@Gast

und wo ist dein Problem mit Study Nelson???????
das würde mich doch mal interessieren?
schon mal mit denen unterwegs gewesen?
welche Beratungsgespräche?

Gruß



als erstes auf der hp des links kommt man doch zum welcome package und dann geht es weiter zu den weiteren kostenpflichtigen angeboten. augenwischerei. ich wiederhole mich!

Gast

Re: Welche Orga für NZ?!

Beitragvon Gast » 05.04.2010, 11:09

@gast

ich glaube du hast was gegen diese Orga......

Study Nelson ist eine SuperOrganisation, die vor Ort wirklich für die Teilnehmer da ist.

jumper
ist öfter hier
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2006, 22:29
Geschlecht: weiblich

Re: Welche Orga für NZ?!

Beitragvon jumper » 05.04.2010, 11:11

Der Gast war ich...sorry

Benutzeravatar
green.lemonade
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 695
Registriert: 01.03.2011, 14:25
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan-Kumamoto
Kontaktdaten:

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon green.lemonade » 17.03.2011, 15:34

Ich hab war zwar noch nicht in NZ (gehe erst 2012), aber ich glaube, dass es schwer ist eigenständig eine Gastfamilie zu einer passenden Schule zu finden. Außerdem bieten Orgas auch staatlich Teilstips an, so dass Schul- und Familiengeld wegfällt. Ich glaub ich würde mit ner Orga gehen, auch wenns teurer ist, ich denke einfach, dass bei Orgabetreuung ein Gastfamilienwechsel einfacher wäre. Hast du ein spontanes Bauchgefühl? Nein, dann nimm die billigere oder schreib ehemalige ATS an. :)
Geh deinen Weg, lass dich nicht von Anderen beeinflussen. Denn es ist dein Leben und du lebst nur einmal.
Mein Blog

Bild

New-Zealand-Lady
gehört zum Inventar
Beiträge: 1103
Registriert: 02.01.2008, 11:16

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon New-Zealand-Lady » 17.03.2011, 16:43

green.lemonade hat geschrieben:Ich hab war zwar noch nicht in NZ (gehe erst 2012), aber ich glaube, dass es schwer ist eigenständig eine Gastfamilie zu einer passenden Schule zu finden. Außerdem bieten Orgas auch staatlich Teilstips an, so dass Schul- und Familiengeld wegfällt. Ich glaub ich würde mit ner Orga gehen, auch wenns teurer ist, ich denke einfach, dass bei Orgabetreuung ein Gastfamilienwechsel einfacher wäre. Hast du ein spontanes Bauchgefühl? Nein, dann nimm die billigere oder schreib ehemalige ATS an. :)


ohne orga regelt die schule trotzdem deinen homestay :roll:
Not gonna lie: I luv me some pie

Benutzeravatar
green.lemonade
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 695
Registriert: 01.03.2011, 14:25
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan-Kumamoto
Kontaktdaten:

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon green.lemonade » 18.03.2011, 14:34

New-Zealand-Lady hat geschrieben:ohne orga regelt die schule trotzdem deinen homestay


Ah. Cool. Aber wenn du ein Stipendium brauchst, dann ist man mit einer Orga besser beraten.
Geh deinen Weg, lass dich nicht von Anderen beeinflussen. Denn es ist dein Leben und du lebst nur einmal.
Mein Blog

Bild

Benutzeravatar
xXSunnyDay
ist jeden Tag hier
Beiträge: 78
Registriert: 28.04.2012, 21:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: Januar 2014
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Whakatane, Neuseeland
Wohnort: BB
Kontaktdaten:

Mit welcher Organisation nach Neuseeland?

Beitragvon xXSunnyDay » 28.04.2012, 21:37

Hallo!

Da ich noch so ziemlich neu in diesem Forum bin, weiß ich jetzt nicht wirklich, ob ich dieses Thema umsonst eröffne...

Jedoch bin ich mir nicht ganz im Klaren darüber, mit welcher Organisation es sich nun nach Neuseeland lohnt.
Von YFU habe ich schon per Mail die Bewerbungsunterlagen bekommen und ich wollte mich zur Sicherheit noch bei EF bewerben, aber da ich hier so viel Schlechtes gelesen habe, bin ich mir nun total unsicher.
Meine Englischlehrerin hatte mir noch GLS, TravelWorks und iST aufgeschrieben, aber irgendwie habe ich nicht wirklich einen Plan.
Und es müsste dann eigentlich schon eine Organisation sein, die auch Stipendien vergibt, da es für eine alleinerziehende Mutter nicht ganz einfach ist. -.-
Und es wäre auch gut, wenn die Organisation Schulhalbjahr und Schuljahr anbieten würde, da meine Mutter nur für ein halbes Schuljahr ist und ich (+ meine Englischlehrerin) für ein ganzes Jahr. -.-

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen!

Liebe Grüße
xXSunnyDay
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.
YouTube

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Mit welcher Organisation nach Neuseeland?

Beitragvon Orava » 28.04.2012, 21:46

Hallo SunnyDay,
erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
Generell findet man hier ganz ganz viele Information, wenn man ein bisschen rumschaut. Um alles etwas übersichtlich zu halten, sollte nicht jeder für seine persönliche Frage ein neues Thema eröffnen.
Hier mal ein paar Themen zum Einstieg (in alle bereits vorhandenen Themen kannst du sehr gerne posten!)

Neuseeland-Thread
Hier ist noch ein Thema zu Organisationen in Neuseeland
Organisations-Suche
Organisations-Foren (sortiert) mit vielen Erfahrungen und Tipps
und die Board-Suche

Viel Spaß und Erfolg beim Stöbern, und wenn Fragen offen bleiben, schreibe sie sehr gerne in die vorhandenen Themen wie die der Organisationen und die schon vorhandenen Neuseeland-Themen. Zur Frage ob man ein halbes oder ein ganzes Schuljahr gehen soll findest du auch etwas über die Suche.

--geschlossen--
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Eva98
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 377
Registriert: 28.05.2012, 18:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: Hausch & Partner
Jahr: 2013
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: Hamburg

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon Eva98 » 18.06.2012, 09:47

Hi,

Also ich kann euch allen für Neuseeland nur die Organisation Hausch & Partner empfehlen! Eine kleine Agentur, die sich auf Australien + Neuseeland spezialisiert hat, sehr persönlich (kennt jeden ihrer Schüler bei Namen) und wo du dir die Schule sehr nach deinen Interessen / Hobbys aussuchen kannst. (:

Ich war mit denen zwar noch nicht weg, habe aber nächste Woche mein AWG und bis jetzt wurden alle Fragen immer super schnell beantwortet und sie waren sehr freundlich (:
man geht mit einem lachenden und einem weinenden auge und kommt mit einem lachenden und einem weinenden wieder..:-*

21.06.12: AWG - 31.08.12: Stipendiumsverleihung - 15.09.12: Schulbestätigung - 19.09.12: Zeitungsbericht - 11.11.12: Vorbereitungsseminar - 30.11.12: Gastfamilie - 22.01.13: Abflug - 27.06.2013: Rückflug - 06.07.2013: Back in Germany

"They say home is where your heart is. But they never teach us how to deal when your heart is in two places at the same time"

lilalilie
ist neu hier
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2015, 17:46

Neuseeland Kosten und Organisation

Beitragvon lilalilie » 11.09.2015, 14:17

Hallo zusammen,

ich plane für das Schuljahr 16/17 einen Austausch in Neuseeland. Ich habe jetzt eine Organisation gefunden, wo alles drumherum (Flug, Schulgebühr, freie Schulwahl, Unterkunft bei einer Gastfamilie, Versicherung,...) 12.700€ für ein halbes jahr kostet. Jetzt wollte ich euch nur fragen, ob das vom Preis her in Ordnung ist? Also ich hab schon viel verglichen, was Preise und Leistungen angeht und von den Leistungen ist da wie gesagt eigentlich alles dabei ;) Und bei allen günstigeren Angeboten kommen dann noch viele kleine Einzelkosten dazu. deswegen eben die Frage, ob das so in Ordnung geht? (Ich muss das ja auch mit meinem Papa absprechen :D)

Ich sag schonmal Danke für eure Hilfe :)

patrick37

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon patrick37 » 11.09.2015, 18:11

Grundsätzlich stellt sich halt immer die Frage ob nicht ein ganzes Jahr drinliegt da ein halbes im Vergleich immer viel teurer ist. Wahrscheinlich wirst du bei deiner Organisation für ein ganzes Jahr zwischen 17'000 und 19'000€ bezahlen.

Der Preis an sich ist für ein halbes Jahr aber in Ordnung.

Souri
gehört zum Inventar
Beiträge: 1574
Registriert: 27.03.2005, 23:13
Geschlecht: männlich
Organisation: Step IN
Jahr: 06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: NZ
Wohnort: Nähe Bangkok, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon Souri » 12.09.2015, 17:07

Für eine Organisation scheint mir der Preis in Ordnung, allerdings im Vergleich zu den realen Kosten wie ich sie in Erinnerung habe damit natürlich zu teuer.
Auf der Suche nach dem Gin des Lebens.

lilalilie
ist neu hier
Beiträge: 10
Registriert: 17.08.2015, 17:46

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon lilalilie » 14.09.2015, 14:15

Wie meinst du im Vergleich mit den realen Kosten? Wenn ich mich um alles selber kümmern würde, würde ich glaube ich auch nicht sooo viel billiger wegkommen, oder? Ich mein, allein mit Unterkunft + Verpflegung und Flügen würden da ja schon einige Tausen €uro anfallen?! Dann noch die Schulgebühr und die Versicherung dazu? (Ich hab am Wochenende glaub ich 25 Stunden mit lesen über Schüleraustausch verbracht)

Das mit dem ganzen Jahr hab ich mir auch schon überlegt, nur ist dann das Problem, dass ich die Klasse wiederholen müsste und da haben meine Eltern was dagegen.

patrick37

Re: Organisation Neuseeland

Beitragvon patrick37 » 14.09.2015, 18:08

Ohne jetzt jetzt die Gründe wissen zu müssen, ist doch eigentlich egal ob du jetzt ein Jahr noch anhängst. Sehe nicht wieso das Wiederholen des Jahres selbst ein Problem sein sollte.


Aber grundsätzlich denke ich, dass auch nach einem halben Jahr es nicht einfach sein wird wieder in die Klasse zu kommen.


Social Media

       

Zurück zu „Ozeanien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast