Hongkong

Brauchst Du Infos oder hast Fragen zu Ländern wie Japan, China oder Thailand, dann ist das Asienforum der richtige Anlaufpunkt
Sunny*

Re: Hongkong

Beitragvon Sunny* » 28.03.2008, 22:40

achso =)
dann sehen wir uns dann wahrscheinlich alle hehe

Benutzeravatar
schneefrau
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 682
Registriert: 09.05.2007, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Hongkong♥

Re: Hongkong

Beitragvon schneefrau » 30.03.2008, 18:20

Sunny* hat geschrieben:achso =)
dann sehen wir uns dann wahrscheinlich alle hehe

jap freu mich schon :)
Life is not fair. But it is still good.

Benutzeravatar
XeZeTa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 720
Registriert: 07.03.2008, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: UWC
Jahr: 09/11
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Mostar
Kontaktdaten:

Re: Hongkong

Beitragvon XeZeTa » 04.08.2008, 14:08

Eine Sache verwirrt mich jetzt. In welcher Sprache wird der reguläre Unterricht in Hong Kong gehalten? Und welche Sprache sprechen die Gastfamilien? Ich würde gerne Kantonesisch lernen, aber wenn der Unterricht in der Sprache ist, dann wird mir der Unterricht auf jedenfall unglaublich schwer fallen. (Immoment kann ich noch gar nichts.) Und da ich recht gut Englisch spreche, würde ich wahrscheinlich versuchen mit meiner Gastfam immer Englisch zu reden. Und das is ja nicht ganz Sinn der Sache...

Und was hat es mit diesem Early Bord Bewerbungsschluss bei AFS auf sich? Hat man dann größere Chancen in das gewünschte Land zu kommen? Und gilt der nur für das andere China oder ist Hong
Kong da auch mit einbegriffen?


Edit: Hab jetzt gerade bei AFS gelesen, dass der Unterricht in Kantonesisch stattfindet. Somit fällt Hong Kong leider weg. So n Mist. >_>
~to be forgotten is worse than dead~

Benutzeravatar
schneefrau
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 682
Registriert: 09.05.2007, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Hongkong♥

Re: Hongkong

Beitragvon schneefrau » 04.08.2008, 14:22

XeZeTa hat geschrieben:Edit: Hab jetzt gerade bei AFS gelesen, dass der Unterricht in Kantonesisch stattfindet. Somit fällt Hong Kong leider weg. So n Mist. >_>

es gibt unterschiedliche schulen, bei einigen wird der unterricht auf kantonesisch gehalten, bei anderen in englisch, wobei die meisten ats auf englische schulen kommen.
Life is not fair. But it is still good.

Mary1406

Re: Hongkong

Beitragvon Mary1406 » 04.08.2008, 15:01

Der Unterricht in HongKong wird an allen Gastschulen in Englisch gehalten, keine Sorge!

Benutzeravatar
XeZeTa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 720
Registriert: 07.03.2008, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: UWC
Jahr: 09/11
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Mostar
Kontaktdaten:

Re: Hongkong

Beitragvon XeZeTa » 08.11.2008, 22:23

Ich will den HK Thread mal was beleben. :D
Im Moment besprechen wir in Englisch das Thema Zukunft, das Leben im Jahre 2058 etc. Und da hat unser Lehrer uns letzte Stunde von Hong Kong erzählt. Er meinte halt so von wegen modernste Stadt...bla, bla...chronischer Platzmangel, bla, bla...
Und dann meinte er, dass HK die erste Stadt sei, die plane eine Stadt über der Stadt zu bauen. Oo Alle waren voll erstaunt und so. Und er meinte halt, das wäre nicht nur in Planung, sondern schon fest beschlossen usw. Weiß da jemand was genaueres drüber?
Da soll über das alte Hong Kong eine neue Stadt drüber gebaut werden. Klingt ziemlich futuristisch und auch nicht gerade positiv. (Erinnert mich irgendwie an Final Fantasy 7, falls das jemanden was sagt. :lol: ) Die Menschen auf der unteren Etage sollen dann auch weniger Sonne abkriegen etc. :o

Klingt halt ziemlich verrückt. Aber unser Lehrer war sich sicher, dass sowas in Hong Kong und in einer weiteren Stadt geplant wird.
~to be forgotten is worse than dead~

Benutzeravatar
Rina
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 893
Registriert: 21.12.2007, 20:11
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS!!!
Jahr: 09/10 (winter)
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan! \(^o^)/
Wohnort: Osna =)

Re: Hongkong

Beitragvon Rina » 12.12.2008, 14:37

dann nochmal für alle dies nicht mitgekriegt haben, XeZeTa hat bei AFS einen Festplatz für Hong Kong :smoker: :smoker:
Big In Japan 2009 :wolke7:
o(≧∇≦)o

Benutzeravatar
schneefrau
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 682
Registriert: 09.05.2007, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Hongkong♥

Re: Hongkong

Beitragvon schneefrau » 13.12.2008, 14:37

kakola hat geschrieben:dann nochmal für alle dies nicht mitgekriegt haben, XeZeTa hat bei AFS einen Festplatz für Hong Kong :smoker: :smoker:

Herzlichen glückwunsch!!!
Es ist wirklich toll hier!!!!! =)

XeZeTa hat geschrieben:HK die erste Stadt sei, die plane eine Stadt über der Stadt zu bauen. Oo Alle waren voll erstaunt und so. Und er meinte halt, das wäre nicht nur in Planung, sondern schon fest beschlossen usw. Weiß da jemand was genaueres drüber?
Da soll über das alte Hong Kong eine neue Stadt drüber gebaut werden. Klingt ziemlich futuristisch und auch nicht gerade positiv. (Erinnert mich irgendwie an Final Fantasy 7, falls das jemanden was sagt. :lol: ) Die Menschen auf der unteren Etage sollen dann auch weniger Sonne abkriegen etc. :o

Klingt halt ziemlich verrückt. Aber unser Lehrer war sich sicher, dass sowas in Hong Kong und in einer weiteren Stadt geplant wird.


kann ich mir nicht so richtig vorstellen... klar, vieles ist underground und so, aber ne ganze stadt? hmm
Life is not fair. But it is still good.

Benutzeravatar
Steffi2012
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 19.05.2008, 14:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Clifton Forge, Virginia, USA (Teilstip)
Wohnort: Essen/NRW

Re: Hongkong

Beitragvon Steffi2012 » 14.12.2008, 00:04

irgendwie bekommt man richtig lust nen atj in hongkong zu machen... und ich hätte eigentlich nur vorteile dabei... endlich mal die muttersprache (kantonesisch) richtig lernen und nicht nur wortfetzen. und außerdem noch englisch zu lernen. war ja schon mal in hongkong mit meiner fam. das wetter ist sehr gewöhnungsbedürftig und die ganze stadt selbst auch, finde ich. aber irgendwie ist das ja so reizvoll. :) wobei ich ja eigentlich NUR in die usa wollte.
ist wahrscheinlich eh schon zu spät. hätte mich doch bei afs bewerben sollen... *das wird mich mein lebenlang verfolgen xD*

@schneefrau
wo finde ich das pw zu deinem blog? würde so gerne mehr infos haben. :P :P
Visit my exchange year blog 09/10 USA @ Steffi-Chan.de
17. August 08 - Auswahlgespräch in Essen bei YFU
...nach 18 Tagen...
04. September 08 - Zusage für mein Wunschland USA und mein Birthday! :D :)

Benutzeravatar
XeZeTa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 720
Registriert: 07.03.2008, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: UWC
Jahr: 09/11
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Mostar
Kontaktdaten:

Re: Hongkong

Beitragvon XeZeTa » 14.12.2008, 00:34

Auch ein Dankeschön an euch kakola und schneefrau :jumper: :jumper:

und wenn es dir so toll gefällt, wird es mir das sicher auch :D

@steffi: was meinst du mit muttersprache? wessen?

ich fang nächste woche direkt an kantonesisch zu lernen :rollsmily: :sabber:
hab da nen richtigen trainingsplan :lol:

-erstmal gibts so ein paar bücher, die ich parallel durcharbeite
-dann gibts für msn so ein programm, was einem beim schreiben die kanton. aussprache beibringt
-dann treff ich mich fast jeden tag mit ner freundin von mir aus hong kong, und die lehrt mich den ganzen tag kanto^^
- von der freundin die mutter gibt beruflich sprachkurse, und da krieg ich dann privatunterricht regelmäßig
- und dann, wenn ich ein bisschen kann werden kantonesische filme gekuckt, zu mir hat man gesagt, das wäre mit der beste weg die aussprache zu lernen
mal sehn sie weit ich bis august komme :D aufjedenfall konzentrier ich mich erstmal aufs sprechen, das ist 1. einfach und 2. wichtiger als schreiben
die chin. schriftzeichen bringen mich wahrscheinlich noch um den verstand :lol:

ich hoffe nur, dass ich auch in ne englische schule komme :-?
damit ich auch was im unterricht verstehe
wenn die schule auf kanto wäre, lern ich das zwar schneller, aber dann lern ich nix
~to be forgotten is worse than dead~

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Hongkong

Beitragvon Higanbana » 14.12.2008, 03:58

Hallo,

also ich weiss nicht, wie es jetzt ist, aber ich hatte mir mal Mathebuecher von dem Hongkongchinesen meiner Klasse ausgeliehen, und die waren alle zweisprachig. Links das Problem auf englisch und daneben auf kantonesisch. Und er war auf einer kantonesischen Schule...

Und warum soll es dir besser gehen als den ATS in Japan, Taiwan oder China? Die verstehen am Anfang auch nicht so viel, und trotzdem wird es schnell besser, wenn sie es wollen.

Uebrigens kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie echt eine Stadt ueber der Stadt bauen wollen. Viele Haeuser in der Innenstadt haben schnell mal so an die 10 bis 15 Stockwerke, und wenn darueber noch was kommen sollte, wie hoch sollen denn dann die Stelzen sein, die die neue Stadt tragen sollen? Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das finanziell irgendwie realisierbar sein sollte. Und vor allem, wo will man genuegend Stelzen platzieren, ohne das jetzige Leben der Stadt voellig im Chaos versinken zu lassen? Der Grosstadtteil der Stadt ist einfach nur zugebaut.

Liebe Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
schneefrau
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 682
Registriert: 09.05.2007, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Hongkong♥

Re: Hongkong

Beitragvon schneefrau » 14.12.2008, 15:13

XeZeTa hat geschrieben:ich hoffe nur, dass ich auch in ne englische schule komme :-?
damit ich auch was im unterricht verstehe
wenn die schule auf kanto wäre, lern ich das zwar schneller, aber dann lern ich nix

dieses Jahr sind alle auf ner englischen schule, einer sogar auf einer internationalen...

super, das du so viele möglichkeiten hast kanto zu lernen!
hier ist es nicht so einfach... eigentlich jeder (zumindest die, mit denen man sprechen muss) kann englisch...da ist das lernen nicht so einfach...leider.

Higanbana hat geschrieben:Uebrigens kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie echt eine Stadt ueber der Stadt bauen wollen. Viele Haeuser in der Innenstadt haben schnell mal so an die 10 bis 15 Stockwerke,

nur 10-15?
die kommen mir alle viel größer vor...

ich wohn im 35. Stock, allerdings nicht direkt in der innenstadt, aber noch immer kowloon...
Life is not fair. But it is still good.

Benutzeravatar
XeZeTa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 720
Registriert: 07.03.2008, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: UWC
Jahr: 09/11
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Mostar
Kontaktdaten:

Re: Hongkong

Beitragvon XeZeTa » 14.12.2008, 15:57

Mal sehn, wie es nächstes Jahr mit den Schulen aussieht. So ne international School klingt natürlich ziemlich gut, aber das kann man ja nicht bestimmen und damit rechne ich erst garnicht. ;)

Mit den Hochhäusern hab ich mal gegoogelt. Das höchste hat 88 Stockwerke. Die neuen, die gebaut werden sind bis zu 500m hoch.
Aber ich glaub das was mein Lehrer da gesagt hat auch nichtmehr. Der hat eh n Rad ab. :roll: :P
~to be forgotten is worse than dead~

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Hongkong

Beitragvon Higanbana » 15.12.2008, 03:51

@Schneefrau

Das will ich auch nicht bestreiten, die Hochhaeuser auf Hongkong-Island, wo damals ein Freund von mir sein Praktikum gemacht hatte, muessen auch mindestens 60 Etagen gehabt haben, weil je 2 Fahrstuehle immer 20 Etagen bediente. Und es gab da 6, meine ich. Das Haus, wo er und sein Kumpel wohnte, und eigentlich die ganzen Haeuser drum herum, hatten dagegen so um die 10 bis 15 Stockwerke. Das war das Bild, was mir so vor Augen schwebte. Und selbst wenn man nur ueber so "niedrige" Haeuser eine 2. Stadt bauen wollte, dann stelle ich mir das auch schon undurchfuehrbar durch.

Hast du eigentlich mal einen Taifun erlebt? Ich fand die Dingerle in der 3. und 6. Etage immer schon angsteinfloessend, wenn man fast das Gefuehl hatte, der Wind bewegt das Haus. Wie muss das dann erst in der 35. Etage sein.

Liebe Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
schneefrau
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 682
Registriert: 09.05.2007, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Hongkong♥

Re: Hongkong

Beitragvon schneefrau » 15.12.2008, 13:35

Higanbana hat geschrieben:Das will ich auch nicht bestreiten, die Hochhaeuser auf Hongkong-Island, wo damals ein Freund von mir sein Praktikum gemacht hatte, muessen auch mindestens 60 Etagen gehabt haben, weil je 2 Fahrstuehle immer 20 Etagen bediente. Und es gab da 6, meine ich. Das Haus, wo er und sein Kumpel wohnte, und eigentlich die ganzen Haeuser drum herum, hatten dagegen so um die 10 bis 15 Stockwerke. Das war das Bild, was mir so vor Augen schwebte. Und selbst wenn man nur ueber so "niedrige" Haeuser eine 2. Stadt bauen wollte, dann stelle ich mir das auch schon undurchfuehrbar durch.

Jap, es gibt beides. Wenn man ein bisschen in die NT rausfährt, dann fühlt man sich schon fast zuhause... 3stöckige häuser mit kleinen mini-gärten oder terrassen.

Hast du eigentlich mal einen Taifun erlebt? Ich fand die Dingerle in der 3. und 6. Etage immer schon angsteinfloessend, wenn man fast das Gefuehl hatte, der Wind bewegt das Haus. Wie muss das dann erst in der 35. Etage sein.

den stärksten hier haben wir knapp verpasst. wegen dem konnte keiner der ATS landen und unser arrivalcamp wurde abgesagt. ..=( war ein toller anfang...
später war dann aber noch einer, aber nicht so doll. der wind ist dann schon echt heftig und wir hatten schulfrei^^ In der nacht war es echt teilweise gruselig, der wind pfeift da ganz schön um die häuser und schlafen ist schwierig...
ist ja zum glück nicht so oft... =)
Life is not fair. But it is still good.


Social Media

       

Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast