Mongolei

Brauchst Du Infos oder hast Fragen zu Ländern wie Japan, China oder Thailand, dann ist das Asienforum der richtige Anlaufpunkt
Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Mongolei

Beitragvon Higanbana » 14.01.2009, 03:08

Mbali hat geschrieben:
wieso findest du die idee komisch?
es gibt doch immer länder / kulturen, mit denen man sich eher identifiziert als mit anderen...
ich würde zb nie auf die idee kommen nach südkorea oder in die mongolei zu wollen, dafür aber nach island (was einige vllt auch nich nachvollziehen können)...


Nein, ich finde das nicht komisch, sondern ich habe Meryl nur die Frage gestellt, damit besser ueber ihre Motivation und Gruende nachdenken und fuer ihre Bewerbungen klar ausformulieren kann.

Wenn ich z.B. mal ueber meine Affinitaet zur Mongolei nachdenke, so liegt die bei mir in der Kindheit. Im Lehrlingswohnheim meiner Oma waren Lehrlinge aus der Mongolei, mit denen ich mich angefreundet und von denen ich immer diese absolut genialen, bunten Briefmarken bekommen hatte. Die Motive darauf waren so fremdartig, ich habe oft keine Ahnung gehabt, was genau sie darstellten, aber sie haben mich gerade deshalb einfach nur fasziniert. Und ein Buch mit mongolischen Maerchen gehoerte seit dem ersten Lesen immer zu meinen Lieblingsbuechern. Sicher hat das weniger mit dem heutigen Leben zu tun, aber es hat mein persoenliches Interesse an dem Land geweckt und ich haette wahnsinnig gerne mal einen ATS aus dem Land aufgenommen, wenn die grossen Versprechungen von AYUSA doch nur einigermassen der Wahrheit entsprochen haetten. Aber es ist anders gekommen, und ich bereue es auch nicht...

Liebe Gruesse

Higanbana

Gast

Re: Mongolei

Beitragvon Gast » 06.03.2009, 04:38

Matze hat geschrieben:Welche Erfahrungen hast Du in der Mongolei gemacht? Kannst Du noch unentschiedenen ATS bei ihrer Entscheidung für die Mongolei helfen? Bist Du noch unentschieden in welches Land Du gehen sollst und liebäugelst mit der Mongolei? Dann schreibe Deine Fragen etc. bitte hier hinein.


Hallo Leute,
mein Neffe geht 9. Klasse in der Mongolei (in Ulaan-bator). Er war letztes Jahr Sommer in Deutschland und lernt fleissig deutsch. Er möchte gerne in Deutschland als Austausch Schüler ein Jahr die Erfahrung im Ausland sammeln.
Kann jemand bitte uns helfen wie wir eine zuverlässige Organisation finden könne damit mein Neffe in Deutschland als Austausch Schüler zu Schule gehen kann.

Vielen Dank!
Liebe Grüsse aus Ulaan-baator:-)

Benutzeravatar
eisvogel
gehört zum Inventar
Beiträge: 1362
Registriert: 11.01.2009, 13:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 9/10, 12/13, 15
Land: Lettland...Dänemark...Türkei

Re: Mongolei

Beitragvon eisvogel » 06.03.2009, 14:42

hm.. das sieht ja nicht so aus, als ob tatsächlich jemand 09/10 in die Mongolei gehen würde. Voll Schade eigentlich, ich häte soo gerne einen Erfahrungsbericht :( ...
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man noch was Schönes bauen!

Benutzeravatar
rote_Kirsche
gehört zum Inventar
Beiträge: 1850
Registriert: 21.01.2006, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Mongolei

Beitragvon rote_Kirsche » 06.03.2009, 17:01

Gast hat geschrieben:Hallo Leute,
mein Neffe geht 9. Klasse in der Mongolei (in Ulaan-bator). Er war letztes Jahr Sommer in Deutschland und lernt fleissig deutsch. Er möchte gerne in Deutschland als Austausch Schüler ein Jahr die Erfahrung im Ausland sammeln.
Kann jemand bitte uns helfen wie wir eine zuverlässige Organisation finden könne damit mein Neffe in Deutschland als Austausch Schüler zu Schule gehen kann.

Vielen Dank!
Liebe Grüsse aus Ulaan-baator:-)


Hallo
YFU schickt mongolische Schüler nach Deutschland. Die Betreuung hier ist gut und auch zuverlässig (weiß ich aus eigener Erfahrung - ich bin selber ehrenamtlicher Mitarbeiter).
Viel Erfolg!
When griping grief the heart doth wound,
and doleful dumps the mind opresses,
then music, with her silver sound,
with speedy help doth lend redress.
William Shakespeare

Saki

Re: Mongolei

Beitragvon Saki » 07.03.2009, 07:34

eisvogel hat geschrieben:hm.. das sieht ja nicht so aus, als ob tatsächlich jemand 09/10 in die Mongolei gehen würde. Voll Schade eigentlich, ich häte soo gerne einen Erfahrungsbericht :( ...


Naja, wenn ich ein bisschen Glück habe, dann gehe ich nächstes Jahr.

Gast

Re: Mongolei

Beitragvon Gast » 03.04.2009, 12:27

rote_Kirsche hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Hallo Leute,
mein Neffe geht 9. Klasse in der Mongolei (in Ulaan-bator). Er war letztes Jahr Sommer in Deutschland und lernt fleissig deutsch. Er möchte gerne in Deutschland als Austausch Schüler ein Jahr die Erfahrung im Ausland sammeln.
Kann jemand bitte uns helfen wie wir eine zuverlässige Organisation finden könne damit mein Neffe in Deutschland als Austausch Schüler zu Schule gehen kann.

Vielen Dank!
Liebe Grüsse aus Ulaan-baator:-)


Hallo
YFU schickt mongolische Schüler nach Deutschland. Die Betreuung hier ist gut und auch zuverlässig (weiß ich aus eigener Erfahrung - ich bin selber ehrenamtlicher Mitarbeiter).
Viel Erfolg!


Vielen Dank für Ihren Tip:-)
Sonnige Grüsse aus Ulaan-baator:-)

Powerlilli
ist öfter hier
Beiträge: 48
Registriert: 29.11.2009, 11:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: ded
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Ghana

Re: Mongolei

Beitragvon Powerlilli » 09.04.2010, 14:34

Hallo, ich habe eine Zusage für ein Projekt in der Mongolei :)!!!!
Mache seit Tagen Luftsprünge *gg*!!
Am 11 September gehts los.
:jumper: :jumper: :jumper:

Viele Grüße
Bild

Saki

Re: Mongolei

Beitragvon Saki » 10.04.2010, 14:16

Boah, wie geil! :o Herzlichen Glückwunsch. =O

Ich möchte in zwei Jahren in die Mongolei, ich muss noch warten ._.
^^

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Mongolei

Beitragvon Dutchess » 10.04.2010, 18:31

Powerlilli hat geschrieben:Hallo, ich habe eine Zusage für ein Projekt in der Mongolei :)!!!!
Mache seit Tagen Luftsprünge *gg*!!
Am 11 September gehts los.
:jumper: :jumper: :jumper:

Viele Grüße

glueckwunsch :prost:

hab letztens mal nen echt coolen blog ueber weltwaertsler in der mongolei gelesen...
ah: http://mongolia-with-alex.blogspot.com/
der tut ne ganze menge und lernt dabei auch viel vom land kennen. echt interessant :D

Powerlilli
ist öfter hier
Beiträge: 48
Registriert: 29.11.2009, 11:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: ded
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Ghana

Re: Mongolei

Beitragvon Powerlilli » 11.04.2010, 14:28

Cool, danke für den link :)!
Mega ich kanns jetzt schon kaum mehr erwarten.
liebe Grüße
Bild

Gast

Re: Mongolei

Beitragvon Gast » 08.10.2011, 23:46

Hallo, ich habe eine Frage, und zwar zu mongolisch. Ich will dafür aber keinen Thread eröffnen. Und zwar habe ich eine Frage zur Schrift. Ich habe verschiedene Varianten gefunden. Und zwar einmal die Kyrillische Schrift: Монгол улс und dann wiederum die 'mongolische Schrift' (keine Ahnung ob die so heisst):
Bild

Jetzt wollte ich wissen, ob jemand weiss, welche Schrift denn nun verwendet wird, bzw. welche geläufiger ist. Denn auf verschiedenen Internetseiten habe ich hauptsächlich die 'mongolische Schrift' gefunden und nicht die Kyrillische. Wenn das jemand weiss, wäre ich sehr dankbar :)

C:

Saki

Re: Mongolei

Beitragvon Saki » 09.10.2011, 09:11

Wikipedia:
[...]auf sowjetischen Druck das russisch-kyrillische Alphabet mit den zusätzlichen Buchstaben für /ö/ und /ü/ eingesetzt [...] Seit 1984 wird die klassische Schrift in der Mongolei wieder an den Oberschulen gelehrt. Sie wird häufig für Firmenschilder, Logos und ähnliche dekorative Zwecke verwendet, für alles Andere weiterhin das kyrillische Alphabet.

Wenn man Wikipedia auf Монгол einstellt, ist alles in kyrillischer Schrift geschrieben und auch sonst scheint das Internet dann nur diese Schrift zu verwenden (?). Ich denke mal, sie lernen beides (wenn die von Wikipedia erwähnte Oberschule besucht wird...), das Kyrillische aber als "Ausgangsschrift", und im Straßenbild ist es dann gemischt. (?)
Nur Vermutungen

Gast

Re: Mongolei

Beitragvon Gast » 09.10.2011, 10:15

Ayane hat geschrieben:Wikipedia:
[...]auf sowjetischen Druck das russisch-kyrillische Alphabet mit den zusätzlichen Buchstaben für /ö/ und /ü/ eingesetzt [...] Seit 1984 wird die klassische Schrift in der Mongolei wieder an den Oberschulen gelehrt. Sie wird häufig für Firmenschilder, Logos und ähnliche dekorative Zwecke verwendet, für alles Andere weiterhin das kyrillische Alphabet.

Wenn man Wikipedia auf Монгол einstellt, ist alles in kyrillischer Schrift geschrieben und auch sonst scheint das Internet dann nur diese Schrift zu verwenden (?). Ich denke mal, sie lernen beides (wenn die von Wikipedia erwähnte Oberschule besucht wird...), das Kyrillische aber als "Ausgangsschrift", und im Straßenbild ist es dann gemischt. (?)
Nur Vermutungen

Okay vielleicht sollte man dann wenn man mongolisch lernen will beide Alphabete beherrschen oder? :D Vielleicht wird im Internet alles mit Kyrillisch geschrieben, weil das ursprünglich Mongolische etwas schwer umzusetzen ist, wobei ich jetzt auch diese ᠨᠢᠠᠨᠡᠶᠠᠰᠬᠹᠡᠺᠰ (kein Wort;) Art gefunden habe, es zu schreiben. also waagerecht und nicht wie ganz ursprünglich oder analog senkrecht. Ich finde die ursprüngliche Schrift schöner, aber sie ist auch schwerer (am PC ^^) zu lernen. Vielleicht sollte man für digitales Schreiben lieber die Kyrillische Schrift benutzen und dafür für analoges Schreiben die traditionelle Schrift. Okay :) Aber danke :)

C:

Saki

Re: Mongolei

Beitragvon Saki » 09.10.2011, 10:35

Also unser anderer PC kann auch die traditionelle Schrift schreiben, und bei Word und anderen Programmen kann man ja das von oben nach unten Schreiben einstellen (Dann sieht es so aus wie das Bild, das du reingestellt hast). Dokumente kann man also auch "traditionell" verfassen.
Die mongolische Sprache scheint sich mit der kyrillischen Schrift ja gut darstellen zu lassen und die traditionelle verwendet für manche unterschiedlichen Laute dasselbe Zeichen wie t/d, wodurch es zu Verwechslungen kommen kann. (laut Wiki)
Auf jeden Fall sehr nett anzuschauen :)

Gast

Re: Mongolei

Beitragvon Gast » 09.10.2011, 12:56

Wie stellst du das denn bei Word ein? Ich habe das nicht gefunden :schuechtern:


Social Media

       

Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast