Japan

Brauchst Du Infos oder hast Fragen zu Ländern wie Japan, China oder Thailand, dann ist das Asienforum der richtige Anlaufpunkt
Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 05.03.2016, 01:47

In Wakayama hast du den Berg Kouya, Shirahama mit dem Park, wo 2 oder so der japanischen Panda wohnen, Kushimoto mit der Teufelsbruecke, dem Unterwasserpark und Ohshima, dem suedlichsten Punkt von Honshuu, Taiji mit der Walmuseum und ein paar ziemlich genialen Kuestenstreifen (Mamakonage - Wirf-das-Stiefkind-Kliff), Nachi-Katsuura mit dem 108 m hohen Nachi Wasserfall und einem der 3 Kumano Schreine, Shingu mit dem 2. der Kumano Schreine und der Insel in dem kleinen See, ueber die Praefekturgrenze rueber hast du das Seeschildkroetenzentrum, dann muesstest du mal einen Reisefuehrer durchschauen, weil ich die Kueste auch nicht sooo im Detail kenne. Aber dann 2h weiter hast du dann den beruehmten Ise-Schrein.

Und die Kueste ist natuerlich auch so schoen, dass der eine Schnellzug sogar immer einen Wagen hat, wo alle Sitze nach rechts schauen,damit man die ganze Zeit die Kueste anschauen kann.

Liebe Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 17.04.2016, 00:13

Nur, falls sich Leute doch Sorgen machen sollten:Uns geht es so weit gut. Wir sind sicher ins oertliche Gefaengnis evakuiert. Ich hoffe jetzt nur, dass sich die Erde bald beruhigt und dass eine Rueckkehr in unser Haus als unbedenklich eingestuft wird. Was ich mir am meisten wuensche:Ein heisses Bad, obwohl die Situation jetzt auch nicht schlimmer ist als frueher Urlaube auf Campingplaetzen. Wenigstens haben wir Toiletten und muessen keine Loecher in Maisfeldern buddeln.

Benutzeravatar
Sylphe
ist jeden Tag hier
Beiträge: 77
Registriert: 25.12.2015, 14:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2016,2018/19
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Japan, USA
Wohnort: Deutschland

Re: Japan

Beitragvon Sylphe » 24.04.2016, 04:43

...
Zuletzt geändert von Sylphe am 15.03.2017, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 28.04.2016, 15:09

Ja, das war ne Erfahrung, die ich nicht noch einmal in meinem Leben brauche. Aber wir leben alle und sind gesund. Und irgendwann haben wir bestimmt auch unser Haus wieder auf Vordermann, auch wenn das bestimmt noch ne Weile dauert.

Du kannst ja mal auf meinen Blog schauen, da habe ich dazu geschrieben.

Liebe Gruesse

Gast

Re: Japan

Beitragvon Gast » 22.09.2016, 19:02

Hi Leute^^
ich möchte ein ATJ in Japan machen.
Welche Organisationen würdet ihr mir empfehlen?
Und wie sieht es mit den japanischen Partnerorgas aus?
Sollte ich eher nach der 10. Klasse (nächstes Jahr) oder Anfang 2018 gehen? (von der Schule aus geht Beides)
LG

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 23.09.2016, 06:03

Hallo,

ich schlage vor, du googlest mal ein bisschen in diesem Faden, da wurde sich darueber schon so einige Male geaeussert.

Winterabreise: erlebst 9 Monate vom jap. Schuljahr inkl. der Sommerferien, die aber abhaengig von deiner Schule (KAGAI = "freiwilliger" Pflichtunterricht, Bukatsu) auch extrem langweilig werden koennen, wenn keiner fuer dich Zeit hat, schwieriger, an das deutsche Schuljahr anzupassen

Sommerabreise: steigst in Japan mitten im Schuljahr ein, kein Sommer in Japan (kann gut oder schlecht sein), kannst Drittklaesseler werden und als DAISEMPAI 3 Monate erleben, wie es ist, wenn man fast als Halbgott behandelt wird, faengst mit Faechern von Null an, wenn du Japanisch schon ziemlich gut verstehst und kannst besser mitfolgen, Rueckeinstieg in Deutschland einfach, besonders, weil du die ganzen Sommerferien zum Nachholen des Versaeumten hast.

****
AFS: Winter- (Mehrheit) oder Sommeranreise (weniger), kannst fast ueberall in Japan landen, Familien werden nach "wer will, wir brauchen sofort ne Familie!" zugeteilt, gute finanzielle Unterstuetzung, viele AFS Aktivitaeten, was aber auch nervig werden kann, wenn man andere Plaene hat, du gamblest ein bisschen, weil die Qualitaet der Org.Betreuung extrem vom betreuenden Komitee abhaengt, gute Org. in Deutschland mit guter Vorbereitung und Moeglichkeit zur Mitarbeit nach dem Jahr

YFU: fuer Deutschland nur Winteranreise, landest hauptsaechlich in Grossraum Tokyo, Nagoya oder Osaka, Betreuung und Aktivitaetenanzahl extremst abhaengig von der Praefektur, geht von absolut gut bis sch_sse. Platzierung meistens aehnlich wie bei AFS, auch wenn es manchmal auch ATS-Familienabstimmungen gibt, finanzielle Hilfe beim Ticket oder beim Kauf der Schuluniform, gute Org. in Deutschland mit Vorbereitung und Moeglichkeit zur Mitarbeit nach dem Jahr

WYS (deutsche Partner dfsr & GLS): meistens Sommeranreise, auch wenn fuer Deutsche auch Winteranreise moeglich ist, jap. Org. gut und engagiert, Betreuung ist eigentlich ueberall gleich, Gastfamilie oder Wohnheim, Platzierung erfolgt hauptsaechlich im Grossraum Tokyo, deutsche Orgs. sind kommerziell, schlechte Vorbereitung und keine Mitarbeit nach dem Jahr (aber man kann auch quer bei AFS oder YFU einsteigen, wenn man Lust auf so etwas hat), finanzielle Unterstuetzung z.B. des Tickets gibt es nicht.

Liebe Gruesse

Higanbana

Anonym2
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2016, 18:50

Re: Japan

Beitragvon Anonym2 » 23.09.2016, 12:36

Danke :D
Weißt Du vielleicht auch etwas über diBec und JAC (Partnerorganisationen von Experiment e.V.)?
LG

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 23.09.2016, 14:48

Hallo,

nein, gehoert habe ich von beiden nichts.

Ich habe mal Mr. Google zu den beiden befragt, und zu diBec finde ich nur eine kleine, kommerziell aussehende Org., die Studenten ins englischsprachige Ausland schickt. http://www.dibec.co.jp/seikou/nyumon.html Fuer potenzielle Kandidaten bieten sie ab der Oberschule Englischstunden an.

Ueber die Aufnahme, ganz zu schweigen von Deutschen, wird gar nichts erwaehnt. Wenn das also die eine Partnerorg. sein sollte, dann koennte ich mir vorstellen, dass sie einfach eine Abmachung mit Experiment e.V. haben, dass sie die 2 Deutschen oder so, die sie bekommen, irgendwo bei sich in der naeheren Umgebung aufnehmen. Da die Firma 3 Bueros in Tokyo, Osaka und Sendai hat, tippe ich mal auf Platzierungen in einer der 3 Regionen, obwohl Tokyo am wahrscheinlichsten ist. In Kyuushuu oder auf Shikoku wirst du mit ihnen eher nicht landen.

Zu JAC finde ich irgendwie nichts Gescheites. JAC ist wohl die Org. fuer Kambodianer, die in Japan auf Austausch waren, aber da die Org. in Kambodscha ist, glaube ich nicht, dass sie was mit der Aufnahme von Deutschen in Japan zu tun hat. Eine andere JAC Org. ist eine Organisation oder Firma, die Leuten bei der Arbeitsfindung hilft.

Ich habe eine Org. namens JACC, also mit 2 C's, gefunden, die Universitaetsaufenthalte in China und Taiwan vermittelt. http://www.jacc.co.jp/ Koennte das JAC vielleicht ein Rechtschreibfehler sein? Wenn ja, dann ist JACC auch eine aehnliche Firma wie oben, nur eben nicht fuer Englisch, sondern fuer Chinesisch. Und die Firma hat Bueros in Tokyo, Osaka, Nagoya und Fukuoka, so dass die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass sie potentielle ATS in oder um diese Staedte herum platziert mit sehr grossen Chancen auf Tokyo.

Ich hoffe, das hilft dir erst einmal ein bisschen.

Liebe Gruesse

Higanbana

Gast

Re: Japan

Beitragvon Gast » 23.09.2016, 19:47

Hallo
Danke für die Infos. Ist schon deutlich mehr, als ich finden konnte :D
Ob es JAC oder JACC heißt, weiß ich nicht, aber auf der Seite, wo ich die namen gefunden habe, stand es mit nur einem C.
LG

Gast

Re: Japan

Beitragvon Gast » 27.09.2016, 18:57

Ich möchte nächstes Jahr für ein Schuljahr nach Japan!!!
ICh freu mich so. Ich geh entweder mit Experiment e.V. oder mit AFS, hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

ChibiSan
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 17.04.2016, 10:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU Deutschland
Jahr: 17/18
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Japan

Beitragvon ChibiSan » 27.09.2016, 23:59

Nein aber schön ein paar mit-Japan-ATS zu finden. :D
Wenn du zur Winterabreise weg willst dann würd ich mich beeilen bei vielen Orgas läuft die Frist demnächst ab.
Na dann viel Glück vielleicht sieht man sich ja^^

mfg

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Japan

Beitragvon Higanbana » 28.09.2016, 00:44

Hallo Gast,

zu AFS habe ich oben geschrieben, ansonsten kannst du die Seiten mal durchschauen, da haben genug dazu geschrieben. Bei AFS haengt halt alles davon, in welchem Kommitee du landest. Zu Experiment wird dir hier eher keiner was sagen koennen. Die deutsche Org. war zumindest mal ok, und ist es wahrscheinlich immer noch, aber sie hat anscheinend wieder ihre jap. Partner gewechselt. Und mehr als ich oben geschrieben habe, wirst du vor dem Jahr wohl nicht wissen.

Ja, wenn du Winterabreise machen willst, dann musst du dich echt beeilen. AFS und YFU beginnen ab naechster Woche schon mit den Platzierungen.

Liebe Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Japan

Beitragvon Orava » 28.09.2016, 01:24

Higanbana hat geschrieben:Ja, wenn du Winterabreise machen willst, dann musst du dich echt beeilen. AFS und YFU beginnen ab naechster Woche schon mit den Platzierungen.

Über AFS weiß ich nichts, aber bei YFU ist der Bewerbungsschluss für nächstes Jahr auf jeden Fall eh durch.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

ChibiSan
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 17.04.2016, 10:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU Deutschland
Jahr: 17/18
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Japan

Beitragvon ChibiSan » 28.09.2016, 18:38

Orava hat geschrieben:
Higanbana hat geschrieben:Ja, wenn du Winterabreise machen willst, dann musst du dich echt beeilen. AFS und YFU beginnen ab naechster Woche schon mit den Platzierungen.

Über AFS weiß ich nichts, aber bei YFU ist der Bewerbungsschluss für nächstes Jahr auf jeden Fall eh durch.


Sorry Orava aber da muss ich dich korrigieren.

YFU-Homepage hat geschrieben:Aufgrund der großen Anfrage bieten wir Zusatzplätze für das Austaschjahr 2017/18 in Japan an.
Bewerben kannst du dich noch bis zum 10.10.2016

scartaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1321
Registriert: 09.03.2011, 15:34
Geschlecht: weiblich
Organisation: StepIn
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,Indiana,Monon <3

Re: Japan

Beitragvon scartaka » 28.09.2016, 22:28

Hallo!
Für mich geht es nun endlich wieder ins Ausland. Nächstes Jahr fliege ich ab April für 3 Monate nach Japan :jumper: Mein etwas größeres Problem ist, dass ich nicht genau weiß wie hoch ich mein Budget für 3 Monate ansetzen soll.. Hat vielleicht jemand ein oder zwei Tipps für mich? Und vielleicht auch einen guten Tipps bezüglich Unterkünfte und Verpflegung?
Bild
~I'm not perfect but I keep trying,'cause thats what I said I would do from the start~
If you can dream it, you can do it! (Walt Disney)
Mein Blog: http://clarissas-year-in-the-usa.blogspot.com/
16. September Angenommen! 10.November Application weg 21.März Gastfamlie! <3 21./22. April VBT 24. Juni Visums Unterlagen fertig 24. Juli Visumstermin 26. Juli Abschiedsfeier und Visum erhalten! 14.August Abflug!


Social Media

       

Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast