Südkorea

Brauchst Du Infos oder hast Fragen zu Ländern wie Japan, China oder Thailand, dann ist das Asienforum der richtige Anlaufpunkt
Benutzeravatar
Stefan
Da Chef
Beiträge: 3619
Registriert: 23.01.2002, 01:00
Geschlecht: männlich
Organisation: Give
Jahr: 96/97
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WI
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Südkorea

Beitragvon Stefan » 23.09.2004, 19:59

Welche Erfahrungen hast Du in Südkorea gemacht? Kannst Du noch unentschiedenen ATS bei ihrer Entscheidung für Südkorea helfen? Bist Du noch unentschieden in welches Land Du gehen sollst und liebäugelst mit Südkorea? Dann schreibe Deine Fragen etc. bitte hier hinein.
Austauschschülerliste mit Flugliste. Shirt-FAQ.
Benutzt bitte auch die Suchfunktion.

Schlaflos in Kassel | Planlos in Münster | Früh in Göttingen | Warten in Erfurt

Susi_aus_Köln

FSJ in Süd-Korea???

Beitragvon Susi_aus_Köln » 19.11.2004, 11:05

Hallo zusammen,

bin trotz ewigen Ermittlungen leider immernoch ratlos. :(

Weiß hier jemand vielleicht, ob es überhaupt möglich ist, ein in Deutschland anerkanntes freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr in Süd-Korea zu absolvieren?

Wenn ja, in welchen Institutionen?

Kennt jemand Ansprechpartner, Organisationen oder Träger für ein FSJ in diesem Land?

Über Antworten würde ich mich echt freuen. :D

Liebe Grüße

Susi

grasgruen
gehört zum Inventar
Beiträge: 1219
Registriert: 08.10.2004, 16:23
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA - WI - Muskego
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon grasgruen » 21.11.2004, 14:29

hab auf der seite von travenworks so was gelesen (weiß nicht mehr wo genau) wie dass man auch ein "individuelles" FSJ über die machen kann.

Benutzeravatar
blanca nieves
gehört zum Inventar
Beiträge: 1330
Registriert: 29.11.2004, 18:44
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 05/06
Land: Mexico, Oaxaca, Matias Romero
Wohnort: ba-wü, zw. heidenheim und aalen
Kontaktdaten:

Beitragvon blanca nieves » 30.11.2004, 21:46

schau mal auf icja.de, die machen auch so freiwilligendienste und fsj ähnliches und da hab ich was von südkorea gelesen...
lg
La vida es como pintar sin borrador...

Amor es tener el cielo y querer solo a una estrella, es tener el mar y solo querer a una gota, es tener el mundo y solo querer a una persona!!!!

Fotos de mi vida mexicana - AFS Mexiko o5/o6
videos de mi vida mexicana jeje

kleinerfreak
gehört zum Inventar
Beiträge: 1179
Registriert: 23.06.2004, 14:57

Beitragvon kleinerfreak » 25.06.2005, 15:19

Hallo!

Ich habe auch am Anfang überlegt, nach Südkorea zu gehen, zumal ich seit mittlerweile einem Jahr die (übrigens echt tolle) Sprache des Landes lerne. Aber es ist so, dass vor allem meine Eltern dagegen waren (wg. Nordkorea) und ich mich glaube ich nicht so sehr mit der Lebensart dort identifizieren kann. Aber ich werde nach dem Abi vielleicht mal für einige Zeit dorthin fahren.

Aber die Sprache ist einfach toll, das muss man sagen. Das schreiben und lesen ist nicht schwer (auch wenns so aussieht), auch wenn das erstmal wie chinesische Zeichen aussieht, sind das doch nur Buchstaben die in so Gruppen/Blöcken zusammengefasst sind, die Schrift heißt übrigens Hangul, Hanja gibts auch noch, ist aber nicht verbreitet in Korea.

val goes to Mexico
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 13.06.2005, 20:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko-->Oaxaca- Tuxtepec!!!evtl Pueb
Kontaktdaten:

Beitragvon val goes to Mexico » 25.06.2005, 16:08

kann man an einem sozialen Jahr eigentlich auch teilnehmen,wenn man schon ein ATJ gemacht hat?Weil das im Grunde genau das wäre,was ich machen will.
lg

Benutzeravatar
Hi no Tori
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 972
Registriert: 19.09.2004, 20:31
Organisation: DFSR/WYS ; Uni
Jahr: 02/03 ; 08/09
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Japan (Osaka ; Kyoto)

Beitragvon Hi no Tori » 25.06.2005, 16:26

val goes to Mexico hat geschrieben:kann man an einem sozialen Jahr eigentlich auch teilnehmen,wenn man schon ein ATJ gemacht hat?
Klar, wieso nicht? Das hat doch rein gar nichts miteinander zu tun... Wer ATJ machen kann und will, nimmt an einem ATJ teil. Wer FSJ machen kann und will, absolviert ein FSJ. Nichts dabei. ;)

Ja ne!
“No day but today.”- RENT

★ 11. September 2002 - 10. Juli 2003, Ōsaka, Japan
★ 1. Juli - 12. August 2006, Baltimore, MD
★ 4. September 2008 - 28. August 2009, Kyōto, Japan
★ 26. Februar - 4. August 2011, Bĕijīng, China.

Wenn sich jemand keine Mühe beim Schreiben seiner Beiträge gibt, warum sollte ich mir dann die Mühe machen, die Beiträge zu entziffern? Rechtschreibung, Leute.

kleinerfreak
gehört zum Inventar
Beiträge: 1179
Registriert: 23.06.2004, 14:57

Beitragvon kleinerfreak » 28.06.2005, 14:45

Gibt es hier im Forum Leute die in Korea waren bzw. da hin gehen?

Banana

Beitragvon Banana » 01.07.2005, 22:43

Ich kann euch nur raten nach Südkorea zu gehen ist super toll dort! Dort lernt man eine andere Kultur als die bekannte amerikanische oder europäische kennen. Die Sprache ist gar nicht so schwer wie sie aussieht: Sie besthet aus Konsonanten und Vokalen, die man zusammensetzt zu einer Silbe, und aus mehren Silbern entsteht dann ein Wort (also wie im Deutschen ;) ) Koreanisch bzw Hangul ist also ganz anders als Chinesisch. Außerdem ist das Essen dort soooo lecker! Viel Erfolg allen!

kleinerfreak
gehört zum Inventar
Beiträge: 1179
Registriert: 23.06.2004, 14:57

Beitragvon kleinerfreak » 01.07.2005, 23:41

Also das mit dem Essen kann ich bestätigen, koreanische Küche ist wirklich gut (z.B. Kim-chi oder wie man das lateinisch schreibt... Meine koreanisch-Eingabe ist zur Zeit kaputt) und die Schrift & Sprache ist nicht außergewöhnlich schwer...

bäär
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 445
Registriert: 11.02.2005, 16:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 05/06
Land: Italien
Wohnort: hardegsen/lugo

Beitragvon bäär » 28.10.2005, 18:14

vieler meine freunde waren neulich fùr drei woche in korea ùber die schule.es hat ihnen da sehr gut gefallen und die leute waren wohl alle sehr nett und offen.aber die schule mus schon sehr hart sein!!
achja,sie waren genau in soul und haben in gastfams gewohnt!

Benutzeravatar
canadian
wohnt im Forum
Beiträge: 2058
Registriert: 05.07.2003, 22:59
Geschlecht: männlich
Organisation: CDC
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Canada - Beautiful British Columbia
Wohnort: Karlsruhe (als Schwabe in Baden Entwicklungshilfe leisten)

Beitragvon canadian » 28.10.2005, 20:55

bäär hat geschrieben:aber die schule mus schon sehr hart sein!!

Hab in China einen südkoreanischen Schüler getroffen und mich auch ausgiebig mit ihm unterhalten, und er hat mir auch so einige 'Horrorgeschichten' über die südkoreanischen Schulen erzählt. Er ist wohl auf einer durchschnittlichen, öffentlichen Schule, wobei ich mir das eigentlich nicht so ganz vorstellen kann: Unterricht Montag bis Freitag von 7 bis 22 Uhr (wobei in den letzten vier Stunden mit Anwesenheitspflicht Hausaufgaben zu erledigen sind), und Samstag von 7 bis 5 Uhr. Sonntag frei. Eine Woche Sommerferien, eine Weihnachtsferien, sonst nichts.

Muss also der Hammer sein. Nichts für mich als faulen Schüler ;).

Gruß canadian
Zu empfehlen: Suche und Hilfe zur Suche.

Lydia, eine Freundin von mir in Canada, zu mir:
Don't worry if you get kidnapped anytime soon, I'm gonna do that, I don't want you to leave!

Avatar: Tiananmen Square, 4. Juni 1989

Ob der Karlsruher SC nochmal 43 Jahre braucht, um beim VfB Stuttgart zu gewinnen?
Und warum leidet praktisch ganz Baden an Minderwertigkeitskomplexen?

bäär
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 445
Registriert: 11.02.2005, 16:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 05/06
Land: Italien
Wohnort: hardegsen/lugo

Beitragvon bäär » 29.10.2005, 13:55

doch das kann glaub ich schon hinkommen!aber wie ich das gehòrt habe,mùssen die auch noch die schule putzen!keine ahnung ob ds wircklich stimmt,aber,fùr mich ist das auch nix :mrgreen: .


das hat ir meine freundin in ner mail geschriben:


hier ist ja erst um 10 schule aus

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon stan » 15.03.2006, 21:44

Hallo,

ich chatte jetzt schon ein bisschen lange mit einer aus Sued Korea, die dort halt auch inne schule geht, und die geht am tag von 8-22 uhr in die schule und hat nieeeeee freizeit. 14 stunden. Sie meint das waere dort ueberall so. habt ihr schonmal davon gehoert?
God does not exist

Benutzeravatar
julia13788
gehört zum Inventar
Beiträge: 1345
Registriert: 05.07.2004, 19:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: Step in
Jahr: 05/06;08;08-12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Kanada, Frankreich, Niederlande
Wohnort: Leun
Kontaktdaten:

Beitragvon julia13788 » 16.03.2006, 01:54

ja, ne ats bei uns an der high school ist aus suedkorea und die hat mir das auhc schon erzaehlt. bei denen duerfen die lehrer sogar noch den schuelern eine wischen.
die ats hier bleibt hier fuer 4 jahre, macht hier ihren abschluss und alles weil die echt gemeint hat, das das mit der schule in suedkore echt krank ist
Früh in Göttingen ;-)


Social Media

       

Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast