Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washington?

In diesem Forum findest Hilfe und Antworten zu einzelnen Staaten und Regionen.
Lui211
ist neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2014, 23:13

Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washington?

Beitragvon Lui211 » 17.06.2014, 09:23

Hallo,
ich möchte mit Taste in die USA, aber ich möchte unbedingt auf eine große Highschool (Habe gelesen dass einige ATS in Highschools mit 50-150 Schüler platziert werden...). Man kann bei Taste für 500€ Staatenwahl für Kalifornien, Alaska und Washington auswählen. Wo wäre die größte Chance auf eine große Highschool? :)
LG

Benutzeravatar
miss.random
wohnt im Forum
Beiträge: 2283
Registriert: 01.11.2007, 22:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF | Nordplys
Jahr: 06/07 | 14
Land: USA, Georgia | Island
Wohnort: Land of ice and snow

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon miss.random » 17.06.2014, 09:30

Nirgendwo...in den USA kannst du in jedem Staat in der absoluten Pampa landen. :lol:
Und wieso willst du unbedingt auf eine grosse High School wo eh jedes Jahr viele ATS sind und es dir ev. schwerer fallen wird Leuten kennen zu lernen?
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away. (Henry David Thoreau)
Buu-Frau, Spassbremse und Bedenkenträgerin vom Dienst. Anscheinend auch reif für eine Therapie, doch mir wurde nie gesagt für welche.
http://a-stranger-in-iceland.blogspot.com <- ein Hobbit in Mittelerde

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon Monx » 17.06.2014, 09:57

Vermutlich wegen dem High-School Spirit. Irgendwie kann ich das sogar nachvollziehen. Ich hatte auch etwas Bammel davor irgendwo in der Einöde zu landen auf einer kleinen Schule. Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert ;)
Die Staatenwahl würde ich an deiner Stelle nur machen, wenn du wirklich in einen dieser Staaten möchtest! Denn du musst eins überlegen: Je kleiner das Suchfeld für die Orga, umso schwieriger wird es auch die passenden Gastfamilie für dich zu finden. Außerdem verstehe ich nicht, wieso du in Kalifornien z.B. bessere Chancen auf eine große High School haben solltest als in Texas oder Illinois. Aber nun ja...in Bezug auf Kalifornien, Washington und Alaska: Die beste Chance besteht vermutlich in Kalifornien, da es mehr Großstädte hat. Aber wie miss.random sagte: Auch da kannst du mitten in der Pampa landen.

Lui211
ist neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2014, 23:13

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon Lui211 » 17.06.2014, 10:06

Mir geht es darum, dass ich hier in Deutschland schon seit 1.5 Jahren Football spiele und das unbedingt in den USA auf jeden Cal weiterspielen will. Und dafür wäre natürlich eine Highschool mit 1.500 Leuten besser als eine mit 50..... Ich will es halt so "professionell" wie möglich spielen in den USA um auch was dazuzulernen. Weil ich denke nicht dass ich in einer Highschool mit 150 Leuten großartig etwas dazulerne im Bezug auf Football, da die Schule das dann höchst wahrscheinlich nicht so ernst nimmt...
Bitte nicht falsch verstehen... Ich will das ATJ nicht nur wegen Football, sondern wegen der Sprache, der Kultur und den Erfahrungen machen! Allerdings ist mir Football sehr sehr wichtig dort drüben, da es auch hier in Deutschland eine wichtige Rolle für mich spielt.
Kann man vielleicht mit der Organisation besprechen, dass ich in eine große Highschool komme, wenn ich die Option mit Staatenwahl nehme? Gegen Aufpreis evtl.? Hat da schon mal jemand was gehört?
Lg

Benutzeravatar
relch
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 897
Registriert: 05.04.2011, 20:34
Organisation: GLS; erasmus
Jahr: 10/11; 15
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: NO;UK;RU?
Wohnort: Hoth

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon relch » 17.06.2014, 11:53

Es gibt Programme, da kann man sich eine Schule (Privatschule) aussuchen. Kostet halt demendsprechend.
Und gab es nicht bei GLS etwas, dass man Städte Wählen konnte...?
einfach auf das Bild klicken. Blogeiladung? kannste haben!----------------Malen---------------Essen--------------------------------------------------------------------------------KIRKJUVAGR
Bild Bild

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon Dutchess » 17.06.2014, 20:35

relch hat geschrieben:Es gibt Programme, da kann man sich eine Schule (Privatschule) aussuchen. Kostet halt demendsprechend.
Und gab es nicht bei GLS etwas, dass man Städte Wählen konnte...?

ja gibt es tatsächlich, guck mal hier: http://www.gls-sprachenzentrum.de/2263_ ... chool.html

wenn du in der Schulsuche nur als Suchbegriff (ganz unten) "Football" eingibst, erscheinen 55 Schulen (nicht nur USA).

sonst frag doch bei deiner Orga einfach mal nach, ob sie den Wunsch irgendwie berücksichtigen können, ggf. auch für einen Aufpreis. dann musst du keinen Staat wählen.
oder du fragst sie zu welcher Staatenwahl sie dir bei dem Wunsch raten. ist definitiv einen Versuch wert.

ich persönlich vermute übrigens, dass es in Alaska im Winter zu kalt für Football ist, aber vielleicht irre ich mich oder man spielt es auch drinnen...
ansonsten habe ich gehört, dass man dort meistens in größere Städte kommt und die Schulen (im Durchschnitt) die am besten ausgestatteten in den USA sind.

Und nochwas: niemand in Deutschland kann dir hier und heute (außer vielleicht bei einer teuren Schulwahl) versprechen, dass du Football spielen können wirst. es kann vieles dazwischen kommen.
zB gibt es Schulen, die in jedem Quarter oder Semester unterschiedliche Sportarten anbieten. es kann passieren, dass du erst nach Schulbeginn ankommst (kann aus verschiedenen Gründen passieren), wodurch du ggf. nicht mehr in bestimmte (Sport-)Kurse reinkommst. Es gibt Schulen mit Auswahlverfahren. und auch große Schulen müssen nicht zwangsläufig gute Teams haben. vielleicht gibt es sogar welche ganz ohne. dann kann es passieren, dass das Team vor oder nach dem Unterricht trainiert, du aber auf den Bus oder andere Leute (zB deine Gastfamilie) angewiesen bist, die dich nicht zu den Zeiten hinbringen bzw abholen können.

wenn dir die Schulwahl von GLS zu teuer ist oder dir das Programm sonst nicht zusagt (die Gastfamilien werden da scheinbar bezahlt), hast du meiner Meinung nach die besten Chancen wenn du mit deiner Orga sprichst und in deinem Gastfamilienbrief deutlich auf deine Leidenschaft hinweist. aber eine Garantie gibt es nie.

Benutzeravatar
Tiffy
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3203
Registriert: 02.02.2007, 09:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: into | travelworks | privat
Jahr: 08/09 | 12 | 14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Wichita, KS, USA | Costa Rica | Mexiko
Wohnort: Hannover

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon Tiffy » 24.06.2014, 10:24

Also an der Schule das ganze Jahr Football spielen halte ich so gut wie für unmöglich. Das Ist immer nach seasons eingeteilt und es nun mal nicht das ganze Jahr Football season. Gibt dann natürlich andere Sportkurse, die die Footballer gemacht haben, also diese Ausdauer Sachen und so. Aber die haben nicht das ganze Jahr über gespielt.
Habe noch nie gehört, dass das irgendwo so wäre. (und ich War auf einer ziemlich großen Schule ;) )

Benutzeravatar
miss.random
wohnt im Forum
Beiträge: 2283
Registriert: 01.11.2007, 22:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF | Nordplys
Jahr: 06/07 | 14
Land: USA, Georgia | Island
Wohnort: Land of ice and snow

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon miss.random » 24.06.2014, 10:26

Ach ja, eine grosse Schule bedeutet auch noch lange nicht, dass das Football-Team gut ist. Ich war auf einer grossen Schule und unser Team hatte kein einziges Spiel innerhalb der letzten 5 Jahre gewonnen. Da kommst du auf eine grosse Schule und hast ein beschissenes Team...was hilft dir das dann? :lol:
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away. (Henry David Thoreau)
Buu-Frau, Spassbremse und Bedenkenträgerin vom Dienst. Anscheinend auch reif für eine Therapie, doch mir wurde nie gesagt für welche.
http://a-stranger-in-iceland.blogspot.com <- ein Hobbit in Mittelerde

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Beste Chance große Highschool? Kalifornien oder Washingt

Beitragvon Mysla » 25.06.2014, 10:01

Ich würde mal mit der Organisation ganz direkt und offen sprechen. Das ist meiner Ansicht nach in vielen Hinsichten besser, als irgendwelche "taktischen Spielchen" zu versuchen, die eh nur in Enttäuschungen enden können. Sag denen, dass dir American football wichtig ist und frage sie, ob die dir was empfehlen können. Ich denke kaum, dass eine orga was dagegen hat, wenn ein zukünftiger ATS sich in ein Sportteam einbringen will.
Und vor allem schreib es in deinen Brief an die Gastfamilie und auch sonst in deine Unterlagen für die Bewerbung. Mit etwas Glück nimmt dich dann eine Gastfamilie, weil sie dir das ermöglichen können.

Ich wünsche dir sehr, dass das klappt. Aber einen Tipp, wie ihn die anderen ja auch schon gegeben haben, noch: sei offen für alles, was dich dort erwartet!
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--


Social Media

       

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast