Sport für Anfänger in den USA

In diesem Forum findest Hilfe und Antworten zu einzelnen Staaten und Regionen.
Bruins66
ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: 03.11.2009, 03:39
Organisation: LSI
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Elizabethtown, KY
Kontaktdaten:

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Bruins66 » 09.11.2009, 23:04

Flipp-Flopp hat geschrieben:Also ich fänds total witzig, Football (als Mädchen) zu spielen, aber ich glaube nicht, dass es das gibt^^
Gibt es starke Unterschiede zwischen Mädchen und Jungensport?


bei mir an der schule is alles gleich, nur football - volleyball, und wrestling - cheerleading (wobei die auch immer 5 jungs haben :D meistens footballspieler die sich in der offseason fithalten wollen)

Benutzeravatar
KleineDodo
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 405
Registriert: 12.11.2008, 19:20
Geschlecht: weiblich
Organisation: Kompass-Sprachreisen
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, ME <3

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon KleineDodo » 21.11.2009, 16:42

Sarah... hat geschrieben:habe voll panik, dass ich für alle sportarten da zu schlecht bin, mach hier jetzt auch nicht so jahrelang oder so schon eine sportart die es da so gibt... außer reiten halt, aber ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die schulen das nicht anbieten werden... :mrgreen:
...musste ich nur mal loswerden :oops:

ich bin total mies in Gymnastic... Ich kann nicht mal nen Handstand, aber ich weiß noch nicht ob ich im Team bin oder nicht... Aber als Austauschschüler wirst du meistens aufgenommen, weil sie dir die Chance geben wollen alles zu erleben :) also versuch es wenigstens, schaden kanns nicht :D
Bild

Sarah...
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 225
Registriert: 07.07.2009, 21:57
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Nebraska

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Sarah... » 22.11.2009, 13:59

hm. oke hoffe, die sind dann da so nett wie bei dir...
aber ich würde auch echt (fast) alles ausprobieren, hauptsache, ich komme ein bischen unter leute und kann mich ein wenig bewegen :D
Bild

Bild


WELTENBUMMLER <3

Benutzeravatar
Fleur
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 250
Registriert: 11.03.2009, 14:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: 2010 / 2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Phoenix, AZ, USA
Wohnort: Berlin

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Fleur » 22.11.2009, 15:25

KleineDodo hat geschrieben:ich bin total mies in Gymnastic... Ich kann nicht mal nen Handstand, aber ich weiß noch nicht ob ich im Team bin oder nicht... Aber als Austauschschüler wirst du meistens aufgenommen, weil sie dir die Chance geben wollen alles zu erleben :) also versuch es wenigstens, schaden kanns nicht :D


uhi uhi uhi uhi uhi!!! Du hast eine Gymnastic Gruppe an deiner Schule?
Ich turne schon seit 5 Jahren und würde es echt gernen in den USa weitermachen!! Aber die habens einfach nicht so damit, ich habe bis jetzt an fast keiner Schule davon gehört das die Turnen anbieten... Ich bin echt glücklich mal von jmd. zu hören an dessen Schule es angeboten wird!
Ist Gymnastic jetzt nur Bodenturnen oder auch Reck und Balken etc. ? Es wäre cht toll wenn du mir sagen könntest was genau ihr dort macht und ob es auch mit wettkämpfen ist und wo ihr auserhalb trainiert etc. :jumper: ich freu mich echt von jmd. zu hören!! Ich hoffe meine Orga bekommt es hin mich wohin zu shcocken wo ich Turnen kann!!

:jumper: :jumper:

lg
f
we have to learn how to fly...

Gast

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Gast » 24.11.2009, 19:33

hoe?? also wir hams auch und wenn dies nicht cheerleading ist doch fast das gleiche :-?

Gast

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Gast » 25.11.2009, 19:49

ich bin anfaengerin in so gut wie jedem sport :mrgreen:

is aber kein problem hier an meiner high school. ich wuerde mal sagen, wenn du nich unbedingt ins POM and Stunt Team oder ins Volleyball Team willst, dann kannst du so gut wie ueberall als Anfaenger mittrainieren. Grade Volleyball is halt sehr competetive, und da sind so grosse try outs, deshalb kommen ats da halt wenn dann nur wegen ihren skills rein.
ich hab hier zb Golf gespielt, und jeder der das gespielt hat weiss, dass selbst die laengsten golf spieler nicht perfekt sind, also war ich relativ schlecht. :mrgreen: hab nich wirklich in nem tournament gespielt, aber ja, war auf einem mit dabei, was spass gemacht, sehr grossen sogar, man kriegt tolle golf tshirts und sowas, also ich wuerds glaub wieder machen, war eine gute season im golf team. UND ich kann jetzt etwas golf spielen :drei:

Benutzeravatar
Javalina
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 521
Registriert: 08.09.2009, 23:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Tucson, AZ, USA
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Javalina » 25.11.2009, 21:59

Fleur hat geschrieben:
KleineDodo hat geschrieben:ich bin total mies in Gymnastic... Ich kann nicht mal nen Handstand, aber ich weiß noch nicht ob ich im Team bin oder nicht... Aber als Austauschschüler wirst du meistens aufgenommen, weil sie dir die Chance geben wollen alles zu erleben :) also versuch es wenigstens, schaden kanns nicht :D


uhi uhi uhi uhi uhi!!! Du hast eine Gymnastic Gruppe an deiner Schule?
Ich turne schon seit 5 Jahren und würde es echt gernen in den USa weitermachen!! Aber die habens einfach nicht so damit, ich habe bis jetzt an fast keiner Schule davon gehört das die Turnen anbieten... Ich bin echt glücklich mal von jmd. zu hören an dessen Schule es angeboten wird!
Ist Gymnastic jetzt nur Bodenturnen oder auch Reck und Balken etc. ? Es wäre cht toll wenn du mir sagen könntest was genau ihr dort macht und ob es auch mit wettkämpfen ist und wo ihr auserhalb trainiert etc. :jumper: ich freu mich echt von jmd. zu hören!! Ich hoffe meine Orga bekommt es hin mich wohin zu shcocken wo ich Turnen kann!!

:jumper: :jumper:

lg
f


Mh bei mir ist das genau anders herum: Ich möchte was neues ausprobieren. Wobei mein Sport auch wirklich schwer währe weiter zu machen - oder besser gesagt unmöglich! Ich mach nämlich rhönrad und das gibts in den gesamten USA vielleicht an 10 Orten oder so^^
Bild Meine HP | Meine Blog
19.12.2009 Erfroren in Frankfurt | 30.01.2010 Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.02.2010 VIPs in Mainz | 06.03.2010 Durchgefüttert in Dusseldoof :mrgreen: | 17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Benutzeravatar
Fleur
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 250
Registriert: 11.03.2009, 14:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: 2010 / 2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Phoenix, AZ, USA
Wohnort: Berlin

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Fleur » 27.11.2009, 15:38

Sonnenblümchen hat geschrieben:Mh bei mir ist das genau anders herum: Ich möchte was neues ausprobieren. Wobei mein Sport auch wirklich schwer währe weiter zu machen - oder besser gesagt unmöglich! Ich mach nämlich rhönrad und das gibts in den gesamten USA vielleicht an 10 Orten oder so^^


Ja ich versteh schon was du meinst, etwas neues ausprobieren würde ich eig. auch gerne z.B. Modern dance oder so , aber ob das haben ist auch so eine Sache. Und ich möchte halt wenn ich wieder hier bin weiter turnen und wenn ich einJahr nicht geturnt habe habe ich ich bestimt total viel verlernt und bin total unbeweglich geworden, und dann sieht das bei den Wettkämpfen ganz shcön schlecht aus, außerdemist dann ja miene gruppe hier shcon wieder viel besser geworden...

Gast hat geschrieben:hoe?? also wir hams auch und wenn dies nicht cheerleading ist doch fast das gleiche :-?


Ihr seid bis jetzt dann aber auch eine der Einzigen von denen ich höre das es Gymnastic gibt.
Und ich hatte mir ja auch schon überlegt zum Cheerleading zu gehn falls die es nicht haben und doch es ist schon ein großer Unterschied! Man steht nunmal nicht da und ruft Kriegsschrei in die Welt...

:D
f
we have to learn how to fly...

Benutzeravatar
Jewel
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3186
Registriert: 09.09.2007, 16:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: ISKA/ICES, privat
Jahr: 08/09, 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Australien
Kontaktdaten:

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Jewel » 27.11.2009, 16:47

bei mir mit 200 schülern gabs auch ein gymnastics team. und die waren richtig gut,
Bild Bild


Remember...Shoot for the moon, and if you miss, you will still be among the stars!

Benutzeravatar
Maracuja
gehört zum Inventar
Beiträge: 1152
Registriert: 07.02.2009, 20:32
Geschlecht: weiblich
Organisation: PPP
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Maracuja » 28.11.2009, 06:59

Hier gibts auch ein Gymnasitcs team. Ob sie gut sind, weiß ich nicht, geben tut es das hier auf jeden Fall!!!
02.08- Heidelberg is for lovers ♥
05.08 Der Brombeer steppt in Mannheim ft. Miri B.

Benutzeravatar
Fleur
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 250
Registriert: 11.03.2009, 14:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: 2010 / 2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Phoenix, AZ, USA
Wohnort: Berlin

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Fleur » 04.12.2009, 15:21

:jumper: ich freu mich, es war nur so das ich mir mehrere Schulprofile angeschuat habe und da nie Gymnastic gefunden habe...
we have to learn how to fly...

FranziYFU
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 02.12.2009, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Land: USA
Wohnort: Norderstedt

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon FranziYFU » 14.12.2009, 19:55

Ich finde es schade, dass die in den USA keinen Handball kennen, spiele das hier schon seit c. 7 Jahren und würde das gerne weitermachen.
Und sonst einfach i-was anderes AUßER Turnen wenn ich turne lande ich mit nem genickbruch auf der intensivstation. kann noch nicht mal ne rolle ohne danach schmerzen zu haben.

Lara K.
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 170
Registriert: 05.10.2009, 16:49
Organisation: ICX
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Wilmington, NC

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Lara K. » 14.12.2009, 21:54

Also ich spiele hier Tennis und Volleyball.
Ich schätze mal, mit Volleyball hab ich gute Chancen, Tennis je nach dem wie groß die Schule ist eigentlich auch.
Das ist seeehr gut. :)
Ich tanze auch Ballett, bzw. habe jetzt aufgehört und will es auch nicht weiter machen, aber da gäbe es dann bestimmt schon mehr Probleme. ;)
Bild

But these are the moments that I'm gonna remember most, yeah! ♥

02.07.2010: Gastfamilie bekommen.. es geht nach North Carolina!! *_*
Am 10.8. gehts endlich endlich los nach New York, ich glaub's immer noch nicht :)

Lara K.
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 170
Registriert: 05.10.2009, 16:49
Organisation: ICX
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Wilmington, NC

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon Lara K. » 14.12.2009, 21:57

Oh es tut mir Leid, ich habe gerade gesehen, dass mein Beitrag besse in den Sport-in-den-USA-Thread passt. :verlegen: übersehen ..
Bild

But these are the moments that I'm gonna remember most, yeah! ♥

02.07.2010: Gastfamilie bekommen.. es geht nach North Carolina!! *_*
Am 10.8. gehts endlich endlich los nach New York, ich glaub's immer noch nicht :)

watermelon

Re: Sport für Anfänger in den USA

Beitragvon watermelon » 14.12.2009, 22:41

Ihr seid bis jetzt dann aber auch eine der Einzigen von denen ich höre das es Gymnastic gibt.
Und ich hatte mir ja auch schon überlegt zum Cheerleading zu gehn falls die es nicht haben und doch es ist schon ein großer Unterschied! Man steht nunmal nicht da und ruft Kriegsschrei in die Welt...

mh das stimmt nicht ganz. cheerleading ist zum groessten teil gymnastik. bei uns gabs im herbst footballcheerleading, da wird halt angefeuert etc. aber in den practices ahben wir zu 80% nur gymnastik geuebt. die cheers waren nur ein kleiner tel. und im winter gibts competitice cheerleading was hauptsaechtlich gymastik ist. die bezahlen 200$ fuer solche trainer die einmal die woche kommen und denen dabei helfen besser zu werden.
also falls es kein gymnastics team gibt, irgendwas wirst du schon finden (:


Social Media

       

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast