Französischunterricht an High Schools?

In diesem Forum findest Hilfe und Antworten zu einzelnen Staaten und Regionen.
Anne :)

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Anne :) » 11.06.2011, 22:24

auf irgendeiner Website hab ich gelesen, dass auf meiner High School auch Deutsch, Französisch und Spanisch angeboten werden :)

Benutzeravatar
Steffifaraway
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 255
Registriert: 06.03.2011, 23:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Steffifaraway » 04.07.2011, 21:20

also ich hatte in deutschland 6 jahre französisch und war auch immer recht gut und hätte es auch als lk genommen
nun ehe ich ja aber in die usa und da ich weiß dass das niveau dort nicht so hoch ischs nehm ich s net sondern will ganz neu mit
spanisch anfangen
ich hab mit einer geredet die des auch gemacht hat und die hat gemeint des sei total easy
:)
http://farawayusa.jimdo.com/

[size=50]Ich werde alles tun was nötig ist bis ich den Himmel berühre
und ich werde mir was wünschen,
eine Chance nutzen,
eine Veränderung machen,
Und ausbrechen
...Obwohl es nicht leicht ist dir Aufwiedersehen zu sagen
[/size]

Benutzeravatar
jassilike
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 561
Registriert: 29.01.2011, 19:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Santa Maria - California - USA
Wohnort: Österreich

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon jassilike » 05.07.2011, 14:38

Steffifaraway hat geschrieben:also ich hatte in deutschland 6 jahre französisch und war auch immer recht gut und hätte es auch als lk genommen
nun ehe ich ja aber in die usa und da ich weiß dass das niveau dort nicht so hoch ischs nehm ich s net sondern will ganz neu mit
spanisch anfangen
ich hab mit einer geredet die des auch gemacht hat und die hat gemeint des sei total easy
:)


Ja stimmt eh, Ich hab heuer mit italienisch angefangen und tu mir durch Französisch sauleicht. Hab mir mal ein bisschen was über spanisch durchgelesen und durch franz. und italienisch ists echt extreeem einfach.

Nur bei Französisch auf Spanisch muss man sich halt umgewöhnen dass es kein "Ich" und so gibt, also das "Ich bin" nur "soy" heißt und so^^

Ist es eigentlich möglich, oft oder eher selten so, dass es an High Schools Französisch UND Spanisch gibt? Ich meine ich bin extrem im Spanischen bereich, aber dafür ist meine Schule auch reisengroß..
Cultureshaker - Wir mischen die Welt auf <3

Bild <--- BLOG

29.03.2011-->GASTFAMILIE...I'm gonna live in sweet California! 8595.72365211676km from home..

Benutzeravatar
Lotte1995
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 954
Registriert: 15.06.2010, 19:15
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 2011/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Gautier, MS
Wohnort: NRW (zwischen Köln und D.dorf)

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Lotte1995 » 05.07.2011, 15:20

also,
ich hab hier in deutschland französisch & spanisch.
spanisch erst seit einem jahr. sprachen fallen mir eh leicht, in franze stehe/stand ich immer 1 oder 2. in spanisch hab ich echt NIX getan, und steh bei deutschem niveau auch 2+. okay, das ist von lehrer zu lehrer & person zu person unterschiedlich,
aber im ganzen kann man schon sagen dass es einem leichter fällt, wenn man französisch hatte und das uach ganz gut kann.

das mit dem soy ist nicht das problem. man kann ja auch yo soy sagen, ist ja nicht falsch, aber man lässt es eben weg & das ist auf jeden fall das allerkleinste problem. das problem ist die aussprache. man spricht am anfang ALLES französisch aus. bei uns im kurs hat man sofort gemerkt, wer franze hatte & wer nicht :'D

alleine schon wenn dort "en" steht. spricht man eben komplett anders aus. aber das kommt mit der zeit, jetzt nach dem jahr spanisch kann ich beides ganz gut trennen.

zu amerika: also ne freundin von mir die ein halbes jahr in kanada war hatte dort spanisch für anfänger. musste aber in deutschland glaub ich einiges tun, um bei uns mitzukommen. also das ist halt glaub ich das problem... und ich werde auhc versuchen nen relativ hohen spanisch kurs in amerika zu belegen, damit ich zuhause dann eben keine probleme hab.

ahc, und sie hatte danach ne ganz komische aussprache, so englisches spanisch eben irgendwie :'D

& französisch bietet meine high school auch an. mal schaun ob ich das nehme. aber spanisch müsste eig so ziemlich fast jede schule dort anbieten!
„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Augustinus Aurelius
Cultureshakers - Wir mixen die Welt auf
Meine Homepage
Mein Blog!:)
mein TUMBLR BLOG! :)

Caro.
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 302
Registriert: 01.01.2010, 16:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Camps
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Buckley, Washington State,USA
Wohnort: Monheim, NRW

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Caro. » 05.07.2011, 20:15

Also vor meinem Jahr hier drüben hatte ich für 4 Jahre Französisch. Hier hab ich dann mit Spanish angefangen. Französisch kann helfen muss aber nicht weil in manchen sachen wurde bei mir alles zusammen in einen satz gebracht. Französische aussprache im spanish test und alles mögliche. Allerdings hatte ich am ende des Schuljahres nen A ohne etwas zu tun. Naja ich hab schon Ha's gemacht ect aber wirklich gelernt hab ich nie für die tests. Allerdings hab ich schon gemerkt, nach meinem kurz zeitigen lehrerwechsel in spanish im 2. semester wurde ich fauler so wie der lehrer auch war. Dann gings ganz schnell zurrück zum alten lehrer :D Das Jahr davor hatte meine Schule auch noch Französisch. Wird nicht mehr unterrichtet wegen Budget cuts. Deswegen fallen als erstes Sprachen weg und somit haben sie nur noch Spanish. In Tacoma wurde Deutsch gestrichen wegen zu wenig geld und Tacoma isr schon ne große stadt. Mein Ort oder eher dorf hat ca 5.000 oder nciht mal so viele einwohner.
Bild

Mein Blog

Bild

12.8. Interview 13.10. Unterlagen weg geschickt 17.12 Host Family bekommen 10.8. New York 13.8. zur Gastfamilie 1.9. 1. Schultag

Anne :)

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Anne :) » 06.07.2011, 17:32

Ich hab auch seit 4 Jahren Französisch. In unserer Schule gibts erst ab der 10. Klasse Spanisch, worauf ich mich nach meinem ATJ schon freue. Sind zwar 4 Stunden mehr pro Woche, aber egal ;)

Anne :)

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Anne :) » 10.07.2011, 23:33

Anne :) hat geschrieben:auf irgendeiner Website hab ich gelesen, dass auf meiner High School auch Deutsch, Französisch und Spanisch angeboten werden :)

Edit: Auf meiner High School gibts zwar Spanisch, aber doch kein Deutsch und Französisch :(
Dafür kann ich dort aber Chinesisch wählen :loveyou:
Ich überlege im Moment noch sehr, ob ich mich da mal rantrauen sollte :D

Benutzeravatar
Tami.faraway
ist jeden Tag hier
Beiträge: 80
Registriert: 21.10.2011, 20:19
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, New York
Wohnort: Deutschland, Leutkirch
Kontaktdaten:

Re: Französischunterricht an High Schools?

Beitragvon Tami.faraway » 12.03.2013, 13:06

Hab hier in den USA Franzoesisch gewaehlt, ist die schwierigste Stufe und ist ziemlich einfach :D
For mine is a generation that circles the globe and searches for something we haven't tried before.
So never refuse an invitation, never resist the unfamiliar, never fail to be polite and never outstay the welcome.
Just keep your mind open and suck in the experience.


Social Media

       

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast