Junge Gasteltern

Diese Forum ist für die Eltern von Austauschschülern gedacht. Sie plagen meist ganz andere Probleme/Fragen als die der Austauschschüler. Um diese geht es hier. Schüler schreiben bitte soweit möglich in die anderen Foren.
Forumsregeln
Dies ist das Elternforum. Wie der Name schon sagt, sollen hier vorangig Eltern schreiben. Überlege als ATS daher bitte dreimal, ob Du einen Beitrag hier schreibst!!
JungeGastmama
ist jeden Tag hier
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012-2015
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: El Salvador, Brasilien, Japan, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JungeGastmama » 24.07.2012, 19:33

Das war dann letzendlich auch das ausschlaggebende Argument warum wir uns für eine Gasttochter entschieden haben.

Oben (ist eine Maisonettenwohnug) war mein Reich wo ich mich austoben durfte, ohne das mein Partner irgendwelche einwände haben konnte. So passierte es dann, dass es doch sehr Mädelslastig wurde :)
Das Leben als Gastfamilie-Die Welt zu Gast.

♥ Juli-September 12~Korea ♥
♥ September-Dezember 12~El Salvador ♥ Oktober-Novemver 12~Russland ♥
♥ Dezember~Kolumbien ♥
♥ Januar-Juni 13~Belgien ♥ Januar-Juni 13~USA ♥
♥ August 13-Juli 14~Japan ♥ August 13-Januar 14~Brasilien ♥ Februar 14-Juli 14~Italien ♥
♥ September-Juli 15~Brasilien ♥ September-November 14~Ungarn ♥ Januar-Juni 15~Hongkong ♥
♥ September 15~Italien ♥ September 15~Brasilien ♥
♥ Dezember 15-Februar 16~Chile ♥

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon Orava » 24.07.2012, 20:20

JungeGastmama hat geschrieben:Orava, wirst du dann jemanden über YFU aufnehmen?
Ja, ziemlich sicher. YFU ist einfach "meine" Orga :)
Ich bin allerdings auch Mitglied in der Deutsch-Finnischen Gesellschaft, und die machen auch kürzere Austauschprogramme, zum Beispiel in den Sommerferien. Vielleicht fang ich dann damit mal an, um an meinen Gastmama-Fähigkeiten zu schleifen :mrgreen:
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Carööö
gehört zum Inventar
Beiträge: 1632
Registriert: 17.11.2005, 19:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS | Uni
Jahr: 06/07 | 11/12
Land: Italien | Mexiko
Wohnort: Nederland

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon Carööö » 24.07.2012, 21:41

Das sieht wirklich alles echt toll aus! Ich hoffe mal, dass eure Gasttochter sich genau so auf euch freut *g*
Meine Eltern wollten damals nicht hosten, ich find das immer noch schade, aber es waer fuer nen ATS auch bloed gewesen bei uns, haben halt kaum Familienleben, und dann mitten im Nichts ohne Öffis wohnen... Nee, lieber nicht. Aber ich kann auch kaum abwarten jemanden aufzunehmen. Muss halt nur noch (neben Job und so^^) jemanden finden, der das mitmacht ;-)
Mir waer eigentlich ziemlich egal ueber welche Orga, auch wenn AFS natuerlich die ersten waeren die ich kontaktieren wuerde. Aber wenn dann AFS in der Gegend wo ich bin gerade nicht gut aufegstellt ist oder so, und es Alternativen gibt, warum nicht? So lang man sich da als Gastfamilie wohl fuehlt...
Mien Opa hett jümme seggt: Wer sien Teppich gaut verleggt, dei findtn uck wäer!
Bild

JungeGastmama
ist jeden Tag hier
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012-2015
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: El Salvador, Brasilien, Japan, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JungeGastmama » 24.07.2012, 21:55

Wir hoffen auch sehr, dass sie sich freut.
Sie wechselt nun die Familie und uns wurde nur gesagt aus organisatorischen Gründen innerhalb der Familie.

Also kann es ja gut sein, dass sie sich sehr gut verstanden haben und sie eigentlich gar nicht wechseln wollte. Da hätten wir dann wahrscheinlich einen schweren Stand.
Abwarten und Tee trinken, am Wochenende lernen wir sie ja kennen :)
Das Leben als Gastfamilie-Die Welt zu Gast.

♥ Juli-September 12~Korea ♥
♥ September-Dezember 12~El Salvador ♥ Oktober-Novemver 12~Russland ♥
♥ Dezember~Kolumbien ♥
♥ Januar-Juni 13~Belgien ♥ Januar-Juni 13~USA ♥
♥ August 13-Juli 14~Japan ♥ August 13-Januar 14~Brasilien ♥ Februar 14-Juli 14~Italien ♥
♥ September-Juli 15~Brasilien ♥ September-November 14~Ungarn ♥ Januar-Juni 15~Hongkong ♥
♥ September 15~Italien ♥ September 15~Brasilien ♥
♥ Dezember 15-Februar 16~Chile ♥

Benutzeravatar
JuliagoesNovaScotia
gehört zum Inventar
Beiträge: 1778
Registriert: 24.06.2011, 21:18
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin | FSA
Jahr: 12/13 | 13 | 15
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada | Südafrika | Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JuliagoesNovaScotia » 26.07.2012, 20:37

Wow das sieht wirklich alles richtig gut und super lieb und süß aus JungeGastmama! :D Ich wünsche euch alles Gute für die Zeit mit eurer ersten Gasttochter und würde mich auch freuen etwas von dir und euch zu hören! :jumper:
Meine Eltern sind auch nicht so dafür zu hosten, glaub ich, und wir hätten auch nicht den richtigen Platz. Aber wenn ich erwachsen bin würde ich auch gerne mal hosten! :loveyou:
Tell the world W.E. are coming!
Bild
http://www.julia-in-nova-scotia.jimdo.de
1.10.2011 Essend in Essen 21.1.2012 Verregnet in Dortmund 25.2.2012 Schwebend in Wuppertal 7.04.2012 Gastfamilie in Digby bekommen! <3 12.4.2012 Weltentdecker vs. Bagpacker - BT 10.6.2012 Ganz viel Abschiedsliebe in Dortmund

Benutzeravatar
milky
wohnt im Forum
Beiträge: 2391
Registriert: 16.08.2010, 17:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 11¦12
Land: AUS¦RSA
Wohnort: CH

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon milky » 28.07.2012, 11:24

Wie geht's denn jetzt weiter ?

P.S. Das rosa Badezimmer ist sieht einfach nur super aus!
Bild
Tell the world W.E. are coming !
Meliponini: Don't dream it, bee it- 14/15 umschwirren wir die Welt

JungeGastmama
ist jeden Tag hier
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012-2015
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: El Salvador, Brasilien, Japan, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JungeGastmama » 28.07.2012, 16:11

--
Zuletzt geändert von JungeGastmama am 30.08.2012, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben als Gastfamilie-Die Welt zu Gast.

♥ Juli-September 12~Korea ♥
♥ September-Dezember 12~El Salvador ♥ Oktober-Novemver 12~Russland ♥
♥ Dezember~Kolumbien ♥
♥ Januar-Juni 13~Belgien ♥ Januar-Juni 13~USA ♥
♥ August 13-Juli 14~Japan ♥ August 13-Januar 14~Brasilien ♥ Februar 14-Juli 14~Italien ♥
♥ September-Juli 15~Brasilien ♥ September-November 14~Ungarn ♥ Januar-Juni 15~Hongkong ♥
♥ September 15~Italien ♥ September 15~Brasilien ♥
♥ Dezember 15-Februar 16~Chile ♥

binemay
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 109
Registriert: 19.05.2007, 20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon binemay » 30.07.2012, 09:25

Wie,im Spetember kommt ein zweites Mädchen?
Überlappen sich da nicht die Zeiträume?Könntet ihr zwei aufnehmen?

JungeGastmama
ist jeden Tag hier
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012-2015
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: El Salvador, Brasilien, Japan, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JungeGastmama » 03.08.2012, 18:22

kurzer Report: eigentlich wären wir heute um 17:58 Uhr gasteltern gewurden.nun hat der Zug aber 35 Minuten Verspätung und wir warten hier schon total gespannt am Bahnhof :D hoffentlich wird es nicht noch später...
Das Leben als Gastfamilie-Die Welt zu Gast.

♥ Juli-September 12~Korea ♥
♥ September-Dezember 12~El Salvador ♥ Oktober-Novemver 12~Russland ♥
♥ Dezember~Kolumbien ♥
♥ Januar-Juni 13~Belgien ♥ Januar-Juni 13~USA ♥
♥ August 13-Juli 14~Japan ♥ August 13-Januar 14~Brasilien ♥ Februar 14-Juli 14~Italien ♥
♥ September-Juli 15~Brasilien ♥ September-November 14~Ungarn ♥ Januar-Juni 15~Hongkong ♥
♥ September 15~Italien ♥ September 15~Brasilien ♥
♥ Dezember 15-Februar 16~Chile ♥

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon Monx » 03.08.2012, 18:36

JungeGastmama hat geschrieben:kurzer Report: eigentlich wären wir heute um 17:58 Uhr gasteltern gewurden.nun hat der Zug aber 35 Minuten Verspätung und wir warten hier schon total gespannt am Bahnhof :D hoffentlich wird es nicht noch später...


Ich wünsch euch schon mal viel Spaß und lasst wieder was von euch hören, wie die ersten Tage so laufen!

Benutzeravatar
Mbali
gehört zum Inventar
Beiträge: 1234
Registriert: 10.08.2005, 17:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 04/05 | 2015
Land: Südafrika, Jozi

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon Mbali » 10.08.2012, 14:33

Ja, wie läuft es denn inzwischen? :)
"Happiness is a daily decision."

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon Higanbana » 14.08.2012, 05:02

Carööö hat geschrieben:...Mir waer eigentlich ziemlich egal ueber welche Orga, auch wenn AFS natuerlich die ersten waeren die ich kontaktieren wuerde. Aber wenn dann AFS in der Gegend wo ich bin gerade nicht gut aufegstellt ist oder so, und es Alternativen gibt, warum nicht? So lang man sich da als Gastfamilie wohl fuehlt...


Ja, das kann ich auch so unterschreiben. Ich haette als YFUlerin liebend gerne als YFU-GF weitergemacht, aber YFU in Kyuushuu ist einfach nur schrecklich. Und vom Buero kann man da auch keinerlei Hilfe erwarten. Da muss ich sagen, dass ich bis jetzt mit der Betreuungsarbeit der japanischen Partnerorg. von 2 kommerziellen Orgs. in Deutschland um Welten zufriedener bin. Dass ich solche Worte als ueberzeugte Freiwilligen-Org.lerin je mal sagen wuerde, haette ich mir nicht im Traum einfallen lassen. :mrgreen:

***
Wir hatten eine 3-Wochen-Koreanerin von YFU, und die beste Beurteilung waere "naja". Das Problem bei asiatischen Laendern ist leider, dass i.d.R. nur nach nach schulischen Leistungen und Fremdsprachenkenntnissen ausgesucht wird und das nicht unbedingt immer die beste Latte ist. Und Vorbereitung in Japan ist nur rein technisch! Aber nicht automatisch jede Asiatin oder Asiate ist so, Deutschland hat eine gute Vorbereitung im Land, und das Maedel kommt ja auch nicht frisch aus Korea, sondern duerfte doch schon einigermassen einen Eindruck bekommen haben, was vielen Deutschen wichtig ist und was weniger. Ausserdem sollten doch schon gute Deutschkenntnisse da sein, so dass man leichter kommunizieren kann, was man erwartet und was nicht. Toi, toi, toi! Es wird schon schief gehen!! *auf Holz klopf*

JungeGastmama
ist jeden Tag hier
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012-2015
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: El Salvador, Brasilien, Japan, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon JungeGastmama » 22.08.2012, 11:26

--
Zuletzt geändert von JungeGastmama am 30.08.2012, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben als Gastfamilie-Die Welt zu Gast.

♥ Juli-September 12~Korea ♥
♥ September-Dezember 12~El Salvador ♥ Oktober-Novemver 12~Russland ♥
♥ Dezember~Kolumbien ♥
♥ Januar-Juni 13~Belgien ♥ Januar-Juni 13~USA ♥
♥ August 13-Juli 14~Japan ♥ August 13-Januar 14~Brasilien ♥ Februar 14-Juli 14~Italien ♥
♥ September-Juli 15~Brasilien ♥ September-November 14~Ungarn ♥ Januar-Juni 15~Hongkong ♥
♥ September 15~Italien ♥ September 15~Brasilien ♥
♥ Dezember 15-Februar 16~Chile ♥

Benutzeravatar
miss.random
wohnt im Forum
Beiträge: 2283
Registriert: 01.11.2007, 22:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF | Nordplys
Jahr: 06/07 | 14
Land: USA, Georgia | Island
Wohnort: Land of ice and snow

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon miss.random » 22.08.2012, 19:02

Ich wuerde ihr wirklich mal die Leviten lesen. Kulturunterschiede hin oder her, sie sollte gewisse Dankbarkeit zeigen und sich der deutschen Kultur anpassen. Mich wundert es gar nicht mehr, wieso sie wechseln musste...Viel Glueck, aber vielleicht taete es ihrem Charakter auch gut mal gut zu sehen wie sie sich eigentlich benimmt und man so nicht weit im Leben kommt.
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away. (Henry David Thoreau)
Buu-Frau, Spassbremse und Bedenkenträgerin vom Dienst. Anscheinend auch reif für eine Therapie, doch mir wurde nie gesagt für welche.
http://a-stranger-in-iceland.blogspot.com <- ein Hobbit in Mittelerde

_icecream_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.09.2011, 20:03

Re: Junge Gasteltern

Beitragvon _icecream_ » 22.08.2012, 19:48

JungeGastmama hat geschrieben:Sprachkurs: Uns wurde gesagt das sie sich die 8 Monate die sie schon in Deutschland ist, geweigert hat einen Sprachkurs zu machen. Sie hatte wohl einfach keine Lust, obwohl er ihr Finaziert wird. Deswegen sollten wir darauf beharren. Haben wir auch. Problem war nur, dass alle Sommercrashkurse bereits gelaufen waren und der nächste Kurs erst am 20 September anfängt und bis Dezember geht. Sie bleibt aber nur noch bis zum 15 Oktober. Sie wird jetzt also in ihren letzten 4 Wochen in Deutschland, zweimal die Woche eine n Sprachkurs besuchen.
Zur Sprache: Sie redet nur wenn sie wirklich MUSS. Als sie im Januar nach Deutschland kam, sprach sie noch kein Wort deutsch, sondern verständigte sich in Englisch. Nun weiß ich nicht, wie ist nach 8 Monaten Srachtechnisch aussehen sollte/könnte, aber sie verständigt sich wenn nur in 2 oder 3 Wortsätzen. Ich denkte, sie könnte mehr, aber sie sucht nur selten das Gespräch. Da versucht sie es lieber per Zeichensprache. Dies ist jetzt auch mit der Grund, dass die Schule sie nächste Woche kennen lernen möchte. Denn eigentlich wäre sie jetzt in der 12 Klasse, aber die Orga hat gesagt sie soll nochmal in die 11. Nun stellt sich die Sek 2 Koordiantorin an der Schule ein wenig quer und möchte sie in die 10 stecken. Mal schauen was sie da nächste Woche entwickelt. Wie sind denn eure Erfahrungen bei der Sprache?

Das klingt ja fast nach unserer Chilenin damals, die im November 2007 nach schon 4 Monaten in Deutschland zu meiner Mutter und mir in die Familie wechselte. In ihrer Bewerbung schrieb sie lange, fortgeschrittene Sätze. Diese Bewerbung hatte allerdings, wie sich später herausstellte ihre in der Schweiz lebende Tante ausgefüllt. Sie selbst konnte als sie bei uns ankam bis auf wenige Worte kein Deutsch. Beim Sprachkurs, der über 6 Monate ging, wurde sie allerdings in B1 eingestuft, damit der Fortschritt berücksichtigt wird, den sie während des Austauschjahres sowieso macht. Aber da sie sich nicht wirklich Mühe gab, konnte sie am Ende des Jahres immer noch nicht so viel Deutsch um einigermaßen flüssig grundlegende Dinge zu erörtern.
Sie wurde damals in die 11. Klasse gepackt, was allerdings nicht so gut war, da sie relativ unkontrolliert das Schulgelände verlassen durfte und irgendwann echt viel die Schule zu schwänzen. Die 10.Klasse hätte da ja den Vorteil, dass sie in einem geschlossenen Klassenverband unterrichtet wird und die Anwesenheit da besser kontrolliert werden kann. Ein fester Klassenverband ist ggf. auch besser um andere Leute kennen zu lernen.

JungeGastmama hat geschrieben:Reden tut sie allerdings, wenn sie etwas stört. Sie hat uns fast täglich gesagt, dass ihr unser Essen nicht schmeckt. Sie möchte statt mit dem Bus lieber mit dem Fahrrad zur Schule, also haben wir ihr ein Rad besorgt. Bei diesem ist ihr der Sattel zu hart und wir sollen ihr doch bitte einen weicheren kaufen. Außerdem beschwert sie sich des öfteren über unsere Katze, da diese nicht in ihr Zimmer soll. Wenn unsere Gasttochter mal im Wohnzimmer ist und unsere Katze ankommt, dann schubst sie sie mit dem Ellenbogen weg

Da hilft wirklich nur eine klare Ansage. Wenn die nicht fruchtet noch eine, und wenn die nicht fruchtet, müsste man sich an die Betreuerin wenden.

JungeGastmama hat geschrieben:In ihrem Profil, standen viele Kleinigkeiten, wo wir gesagt haben, hey die ist uns total sympatisch, aber letzendlich treffen diese Sachen nicht zu. Die Orga informierte uns dann bei einem Treffen auch darüber. Auch die Einschätzung vom Lehrer passt sogar nicht zu ihrem Verhalten hier.

da hilft es vielleicht sie mal auf die ein oder andere Sache anzusprechen. Bei unserer Chilenin stand z.B. in der Bewerbung, dass sie gerne schwimmen geht, hier in Deutschland hat sie sich dann allerdings geweigert schwimmen zu gehen.

JungeGastmama hat geschrieben:Fazit: Unsere Gasttochter hat meiner Mutter bei dem Ausflug erzählt, dass sie hier keiner mögen würde, weder die Betreuer noch die Kinder. Totaler Blödsinn. Sie sitzt den ganzen Tag in der Blockhütte und zieht einen flutsch wie 7 Tage Regenwetter. Sie ist sehr abweisend, wenn die anderen sie ansprechen und entweder sie schaut böse drein oder sie reagiert erst gar nicht. Momentan bin ich drauf und ran sie darauf anzusprechen, damit sie sich das leben nicht unnötog schwer macht. Vorallem die Kinder kommen nicht von vornerein an und sagen, ich finde dich blöd und mag dich nicht. Sie wollte dann gestern abend nicht wieder zu uns, weil sie keine Lust auf zelten hat.

Das klingt für mich aber ein bisschen nach Kulturschock und extremen Heimweh. Vielleicht solltet ihr im Gespräch zeigen, was ihr aktuelles Verhalten bei euch für Emotionen auslöst. Ihr könnt zwar verstehen, dass sie sich hier nicht heimisch fühlt, aber ihr würdet versuchen sie eben an der deutschen Kultur teilhaben zu lassen und diese kann sie nur wirklich erleben, wenn sie sich drauf einlässt. Auch wenn es schwer fällt, das Heimweh geht nur weg, wenn sie es versucht.

Trotzdem noch viel Spaß mit eurer Gasttochter!


Social Media

       

Zurück zu „Elternforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast