alter ICX-Thread

Diskussionsplattform zu ICX

Was ist eure Erfahrung mit dieser Organisation?

hab gutes gehoert
40
49%
hab gutes erlebt
17
21%
hab schlechtes gehoert
3
4%
hab schlechtes erlebt
3
4%
kenn ich nicht
19
23%
 
Abstimmungen insgesamt: 82

Ðevilcooker

alter ICX-Thread

Beitragvon Ðevilcooker » 03.11.2002, 08:50

In diesen Thread bitte Diskussionen zu ICX.

Welche Vorteile oder Nachteile hat ICX, kann man die Organisation empfehlen, welche Erfahrung hast Du gemacht.
Zuletzt geändert von Ðevilcooker am 04.11.2002, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan86

Beitragvon Stefan86 » 03.11.2002, 10:42

ich hab noch nicht viel über ICX heraus gefunden.
Vielleicht habt ihr ja noch was.
bisher weiß ich:
recht teuer aber sehr gute betreuung.
gute vorbereitung und nachbereitung.
hab noch nich über schlechte erfahrungen gelesen, was aber sicherlich auch daran legen kann dass icx sehr klein ist und daher im internet nicht allzu viel zu finden ist.
Bücher dazu hab ich leider net

also wär cool wenn einer von euch mehr weiß!

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Nur Gutes!

Beitragvon Flubble » 03.01.2003, 19:57

Hab bisher auch nur Gutes darüber gehört. :D Mit der Broschüre, die ich mir dort bestellt hatte, kam auch noch eine CD-ROM, auf der kurz und bündig ein Video über zwei ATS abgespielt wurde, die mit ICX gefahren sind.
Im GRoßen und Ganzen denke ich also, dass diese Org mal gar nicht so schlecht ist. Außerdem bekommt sie von mir auch noch einige Punkte für die CD-ROM. Denn nicht jede Org bietet sowas an! :lol:

Kathi

Beitragvon Kathi » 09.01.2003, 19:07

Hi!
Also ich werde im Sommer für 5 Monate mit ICX in die Staaten gehen!
Fühle mich bis jetzt bei denen sehr wohl!Was ich gut finde ist halt,dass sie mich kennen,weil sie nich so groß sind!ich weiß jetzt auch mein abflugdatum!werde am 14.8 fliegen,es sei denn meine schule in den USA fängt schon Anfang August an und verlangt dass ich dann schon da bin!das käme aber sehr selten vor,sagte mir icx
Außerdem sind die 2 Tage in Chicago (in meinem Fall) bzw in New York am Anfang des Austausches auch nicht schlecht.
2 aus meiner Stadt hier sind auch mit denen gefahren und haben auch nur gute ERfahrungen gemacht!naja aba hat bestimmt auch viel mit Glück bei der gastfamily zu tun!wenns halt nicht klappt kann die Orga da ja auch nix für. Aber ist trotzdem angenehm 2 zu kennen die mit denen sehr zufrieden waren.
Also bis jetzt ist bei mir alles klar gegangen und sie haben mir immer geholfen wenn ich Fragen hatte.
Eure Kathi

Cathy
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 311
Registriert: 17.01.2003, 21:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 8 Monate
Land: England (Plymouth)
Wohnort: Everswinkel (bei Münster), NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Cathy » 08.02.2003, 18:06

Also ICX steht auch im Handbuch Fernweh und (das ist glaub ich an sich schon kein schlechtes Zeichen) und schneidet ganz gut ab. Auch ich werd' damit jetzt wahrscheinlich fahren, hab' meinen gastfamily Letter fertig und werd' heute Abend die Bewerbung dann fertig machen, um sie Montag abzuschicken. Für die CD gab es auch bei mir Pluspunkte, hat einem ein denk' ich realistisches Bild eines Austauchjahres vermittelt.

Cathy
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 311
Registriert: 17.01.2003, 21:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 8 Monate
Land: England (Plymouth)
Wohnort: Everswinkel (bei Münster), NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Cathy » 02.03.2003, 16:14

Sorry, wegen des Doppelpostings, aber ich weiß nicht, ob das sonst unter neue Beiträge ständ.

Also: Ich hab mich jetzt bei ICX beworben, hatte mein Gespräch und bin auch angenommen. Jetzt sitze ich an meinen Platzierungsunterlagen. Also, wenn jemand Fragen hat, nur zu.

Dorina
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 417
Registriert: 29.09.2002, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU / Studium
Jahr: 03/04 // 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Ecuador (Cuenca) / China (Peking)
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Beitragvon Dorina » 24.04.2003, 21:42

hab von ICX auch nen recht guten Eindruck und hab auch noch nix schlechtes gehört,
allerdings finde ich die ihr Kanada-Programm total sinnlos!
Bild

otti

Beitragvon otti » 08.06.2003, 23:03

@dorina
warum findest du das kanada programm sinnlos??

Dorina
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 417
Registriert: 29.09.2002, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU / Studium
Jahr: 03/04 // 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Ecuador (Cuenca) / China (Peking)
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Beitragvon Dorina » 09.06.2003, 01:44

otti hat geschrieben:@dorina
warum findest du das kanada programm sinnlos??


weil das nur in einer Stadt stattfindet, die an der Grenze zur USA liegt. Ist aber 3 mal so teuer wie die USA, ich meine, da kann man ja auch gleich in die USA gehen. Sicher ist es ein Unterschied, aber der ist bestimmt ziemlich klein, und, nichts gegen midwest, aber die meisten ATS wollen doch lieber woanders hin, und diese Stadt da ist ja fast im Midwesten der USA, nur das sie halt in Kanada ist (ich glaube Winniepeg oder so).
Bild

fwerner

Beitragvon fwerner » 09.06.2003, 15:01

Cathy hat geschrieben:Also ICX steht auch im Handbuch Fernweh und (das ist glaub ich an sich schon kein schlechtes Zeichen) und schneidet ganz gut ab.


ich glaub der das buch geschrieben hat war mit Icx in den Staaten. Ich glaub das war das Buch. Sowas haben sie nämlich beim VBT gesagt.

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 09.06.2003, 15:05

jepp, stimmt. Thomas Terbeck (handbuch Fernweh) und ich auch glaube auch Max Rauner (Als Austauschschueler in den USA), bin mir bei dem aber nicht ganz sicher, waren biede mit ICX in den Staaten.
"Du bist vielleicht enttäuscht,
wenn du scheiterst,
aber du bist verloren,
wenn du es nicht versuchst."
(Beverly Sills)

Gilwen

Beitragvon Gilwen » 04.07.2003, 22:20

Heyho!
Also, ich war dieses Jahr für "nur" 1 1/2 Monate mit ICX in England, in der Nähe von Portsmouth, was mir echt super gefallen hat. Gerade deshalb hab ich mich für ICX entschieden, weil sie auch ein Programm über so einen kurzen Zeitraum gegeben, ideal zum "testen", schade, dass es das Programm nicht mehr gibt.
Zu ICX kann ich sagen: Super-Vorbereitung, nette Mitarbeiter, sehr persönlich, da sehr klein. Nachbereitung find ich auch ziemlich super, hab noch 'n paar Infos gekriegt, und im Oktober findet in Göttingen an einem Wochenende das Nachbereitungstreffen statt, freu mich schon super drauf.
Ich weiß nicht, wie es den anderen gegangen ist, aber bei der Auswahl der Gastfamilie haben sie sich bei mir sowas von Mühe gegeben, da staun ich jetzt noch drüber. Mit meiner Gastmutter bin ich jetzt noch in Kontakt, wir wollen uns jetzt noch mal treffen. Aber sie hatte exakt die gleiche Interessen wie ich, obwohl sie 54 ist... ehrlich, super ausgewählt. Ich bin immer noch der Meinung, dass sie die beste Gastmutter von ganz England ist. :D ICX steht in England in Kooperation mit IEOP und EEOP, die Orga ist ziemlich lustig. Meine Area Consultant hatte so viel zu tun, die hab ich vielleicht 2mal gesehen, hat aber auch ausgereicht. Programm beim Einführunswochende in London war super.
Also ICX hat mir echt gut gefallen. Könnt ich nur empfehlen.

Leider kann ich nicht voten, da ich hier nicht registriert bin, aber ich werd auch ohne auskommen... :mrgreen:

Liebe Grüße,

die Gil

Gilwen
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 186
Registriert: 04.07.2003, 22:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: Anfang2003
Aufenthaltsdauer: 2 Monate
Land: England
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitragvon Gilwen » 04.07.2003, 22:27

So, jetzt hab ich mich doch hier angemeldet... *by the way alle mal grüßt*
Und mein Stimmchen hab ich jetzt auch abgegeben. :mrgreen: Dann bin ich ja bis jetzt die einzige, die mit ICX Gutes erlebt hat...

Liebe Grüße,

Gil
My heart is not lonely or broken
it's not of ice or of gold
nor has my heart ever spoken
to me when a love has grown cold...
(Silje Nergaard, "Be still my heart")

Gast

Beitragvon Gast » 01.08.2003, 17:46

also ich flieg jetzt am 7. august mit icx und ich finde bis jetzt is die betreuung super!!!

Icx is zwar nich ganz billig, aber dafür hat man eben fast alle versicherungen, den flug(im preis enthalten) der für einen gebucht wird( dt. verbindungsflüge, transatlantikflug und dann usa-verbindungsflug)
und icx ist sehr persönlich und hat eine gute vorbereitung und nachbereitung (die ich aber noch nicht gemacht habe ;) aber bis jetzt war alles ganz kewl...)

alles im allem bin ich total zufrieden ... und nur etwas im stress so kurz vorm abflug ^^

Shadow
ist öfter hier
Beiträge: 42
Registriert: 06.08.2003, 16:38
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: NRW

Beitragvon Shadow » 06.08.2003, 16:48

ich hab mich auch bei denen beworben. Hatte auch schon mein Interview. Natürlich kann ich jetzt noch nicht viel sagen, aber ich finds schonmal gut, dass die die das Interview führen alle auch mal weg waren und auch zum größten Teil noch jung sind. Und bis jetzt waren sie auch alle immer total freundlich und hilfsbereit!
"Ideale sind wie Sterne. Man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren."
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Das schönste was man erleben kann, ist das Geheimnisvolle"
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
"Wir können unsere Träume erst verwirklichen wenn wir uns entschließen einmal daraus zu erwachen"


Social Media

       

Zurück zu „ICX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast