Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Meinungen, Erfahrungen, Teilnehmer und vieles mehr gibt es im Eurovacances-Forum

Was ist deine Erfahrung mit Eurovacances?

hab Gutes erlebt
43
23%
hab Gutes gehört
77
41%
hab Schlechtes erlebt
13
7%
hab Schlechtes gehört
23
12%
kenn ich nicht
34
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 190

Benutzeravatar
zimtstern
wohnt im Forum
Beiträge: 2584
Registriert: 04.02.2007, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008|2016
Land: England|Spanien
Wohnort: Hamburg

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon zimtstern » 18.04.2009, 18:40

Du siehst ja die Abstimmungen hier und im Thread steht doch auch schon ne Menge über EV.
Generell würde ich sagen, dass EV einen guten Ruf hat- vielleicht nicht soo super wie zB AFS, aber jemanden, der richtig schlechte Erfahrungen mit denen gemacht hat, kenn ich nicht.
Außerdem ist EV gemeinnützig... also nicht nur aufs Geld aus. Schief laufen und wunderbar werden kann das ATJ eh mit jeder Orga.
"we are all golden sunflowers inside."
Allen Ginsberg

schoki
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 941
Registriert: 28.02.2009, 12:11
Geschlecht: weiblich
Organisation: Ayusa|privat
Jahr: 10/11 | 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: WI, USA ♥ Finnland
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon schoki » 25.04.2009, 14:03

stimmt irgendwo.
ich hab aber auch schon
schlechtes von einer gehört.

LG :jumper:
Bild
Homepage | malbuch | Blog | along for the ride - Finnland

19.12.2009 Erfroren in Frankfurt 30.01.2010 Eingeschneit in Köln - Weltenbummler bei Globetrotter 17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund 19.06.2010 Verewigt in Düsseldorf
17.06.2009 Teilnahmebestätigung 19.01.2010 Gastfamilie 18.08.2010 Auf nach Wisconsin 24.06.2011 Deutschland ich komme 18.07.2013 Hei Finnland

Sophiie

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Sophiie » 25.04.2009, 14:21

schlechtes? von wem denn?

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon LaFleur » 25.04.2009, 21:25

ich habe glaube ich bis jetzt nur negatives von partnerorganisationen gehört... aber das ist ja bei vielen orgas so. bei eurovacances habe ich ein gutes gefühl, ich denke ich bin da ganz gut aufgehoben ;). was das ja dann letzendlich bringen wird, man wird sehen, glück und pech kann man immer haben.

*musste ich nur kurz mal loswerden*
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

[KirschBluete]

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon [KirschBluete] » 29.04.2009, 16:23

Ich bin auch voll und ganz zufrieden.
Meine Gastfamilie ist einfach nicht zu toppen und meine Repräsentantin heir in Deutschland ist echt nett, genauso wie die in den USA!!!!
Kann nichts bemängeln :D
lg

Sophiie

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Sophiie » 29.04.2009, 16:43

Gastfamilie hab ich noch keine=( aber meine mappe ist denke ich auch grade erst in den usa angekommen... :lol:
@KrischBluete
wo ist denn deine Repräsentanz

[KirschBluete]

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon [KirschBluete] » 13.05.2009, 19:09

Sophiie hat geschrieben:@KrischBluete
wo ist denn deine Repräsentanz

in Wolfsburg

Tillus go to GB
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2009, 20:11
Organisation: mh das steht noch net fest;P
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: GB oder irland

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Tillus go to GB » 16.12.2009, 17:41

also was ich bisher in diesem forum gelesen hab über ev ist ja ganz gut aber nun will ich etwas über meinem bruder erzählen

also mein bruder ist 06/07 mit ev nach südafrika gefahren, allerdings hat er sich erst sehr spät angemeldet unds o konnte ev´s partner organisation weder eine gute betreuerin finden noch eine gute gastfamlilie, als dann mein bruder einen fehler gemacht hat und gegen Programminhalte verstoßen hat wurde er sofort geschmissen
trotzdem halte ich und meine familie ev für keine gute orga denn sie hätten meinen bruder ablehen müssen da er sich zu spät beworben hat sie haben ,denke ich, nur wegen des geldes so gehandelt und die partner orga war unfähig (zumindensten in südafrika)
aufgrund meiner erlebnisse rate ich jeden von einem austausch mit ev ab auch wen sie gemeinnützig sind

Tillus
Scotland, Ireland or GB I don´t know

Benutzeravatar
Coqnac
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 427
Registriert: 04.08.2009, 07:34
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Larsen , WI , USA ♥
Wohnort: Sachsen-Anhalt / Aschersleben
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Coqnac » 20.12.2009, 10:15

Tillus go to GB hat geschrieben:also was ich bisher in diesem forum gelesen hab über ev ist ja ganz gut aber nun will ich etwas über meinem bruder erzählen

also mein bruder ist 06/07 mit ev nach südafrika gefahren, allerdings hat er sich erst sehr spät angemeldet unds o konnte ev´s partner organisation weder eine gute betreuerin finden noch eine gute gastfamlilie, als dann mein bruder einen fehler gemacht hat und gegen Programminhalte verstoßen hat wurde er sofort geschmissen
trotzdem halte ich und meine familie ev für keine gute orga denn sie hätten meinen bruder ablehen müssen da er sich zu spät beworben hat sie haben ,denke ich, nur wegen des geldes so gehandelt und die partner orga war unfähig (zumindensten in südafrika)
aufgrund meiner erlebnisse rate ich jeden von einem austausch mit ev ab auch wen sie gemeinnützig sind

Tillus


Es kann immer etwas schiefgehen. Dafür kann man aber die Organisation nicht verantwortlich machen.
Und wenn dein Bruder nach Hause geschickt wurde , weil er gegen die Programminhalte verstoßen hat , ist es doch
seine eigene Schuld. Er hat schließlich den Vertrag unterschrieben und hätte sich daran halten müssen.
Und wegen dem zu spät bewerben : Wenn noch Plätze frei sind , dann versucht jede Orga sie zu füllen.
Wegen der Gastfamilie .. es kann immer Probleme geben. Vielleicht haben sie einfach nicht zu deinem Bruder gepasst.
Man kann nicht EV Deutschland dafür verantwortlich machen , finde ich. Es sind die Partnerorgas und keine
Organisation hat die perfekte Partnerorganisation. Dasselbe hätte deinem Bruder bei anderen anderen Organisation auch passieren können.
BildBild ← 'click'
8.07.09 Beworben | 8.08.09 AWG / angenommen | 4.05.10 Gastfamilie bekommen |
04.06. - 06.06.10 VBS |6.08.10 Flug nach Chicago | 8.08.10 Zur Gastfamilie

Benutzeravatar
Lisa.xoxo
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 747
Registriert: 15.08.2009, 12:23
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Port Allen, Louisiana ♥
Wohnort: 'Nähe' von Berlin.
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Lisa.xoxo » 20.12.2009, 12:48

Ich werde zwar nicht mit ev mein austauschjahr verbingen, aber ich wollte es als erstes. angemeldet war ich auch schon.
Viel erfahrungen habe ich zwar nicht mit ihnen, aber was ich bis dahin sagen kann ist, das ich es eine ziemlich gute organisation fand.
Die anmeldung und alles war korrekt. Es lag sogar eine liste mit email adressen von leuten die mit ev in den usa etc waren.
die haben auch fast alle nur gutes berichtet.
neulich hat mich ev dann angerufen, und gefragt was denn nun ist. daraufhin habe ich gesagt das ich mit ayusa fahre (das habe ich ihnnen eigentlich schonmal gesagt).
dann haben sie mir viel spaß mit ayusa gewünscht, und gesagt es sei eine gute organisation und sie hoffen das ich ein schönes jahr habe.
das fand' ich echt so dermaßen nett. vorallem nichts mit konkurrenzkampf, im gegenteil.

also ich kann soweit wie ich mit ev gekommen bin nur gutes berichten :)
Bild
26.6.2009 beworben » 08.07.2009 AWG » 14.07.2009 angenommen
» 30.01.2010 Gastfamilie bekommen » 21.07.2010 New York City » 24.07.2010 going to Louisiana

I LOUISIANA! <3 blog | malbuch

Tillus go to GB
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2009, 20:11
Organisation: mh das steht noch net fest;P
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: GB oder irland

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Tillus go to GB » 20.12.2009, 15:14

Coqnac hat geschrieben:
Tillus go to GB hat geschrieben:also was ich bisher in diesem forum gelesen hab über ev ist ja ganz gut aber nun will ich etwas über meinem bruder erzählen

also mein bruder ist 06/07 mit ev nach südafrika gefahren, allerdings hat er sich erst sehr spät angemeldet unds o konnte ev´s partner organisation weder eine gute betreuerin finden noch eine gute gastfamlilie, als dann mein bruder einen fehler gemacht hat und gegen Programminhalte verstoßen hat wurde er sofort geschmissen
trotzdem halte ich und meine familie ev für keine gute orga denn sie hätten meinen bruder ablehen müssen da er sich zu spät beworben hat sie haben ,denke ich, nur wegen des geldes so gehandelt und die partner orga war unfähig (zumindensten in südafrika)
aufgrund meiner erlebnisse rate ich jeden von einem austausch mit ev ab auch wen sie gemeinnützig sind

Tillus


Es kann immer etwas schiefgehen. Dafür kann man aber die Organisation nicht verantwortlich machen.
Und wenn dein Bruder nach Hause geschickt wurde , weil er gegen die Programminhalte verstoßen hat , ist es doch
seine eigene Schuld. Er hat schließlich den Vertrag unterschrieben und hätte sich daran halten müssen.
Und wegen dem zu spät bewerben : Wenn noch Plätze frei sind , dann versucht jede Orga sie zu füllen.
Wegen der Gastfamilie .. es kann immer Probleme geben. Vielleicht haben sie einfach nicht zu deinem Bruder gepasst.
Man kann nicht EV Deutschland dafür verantwortlich machen , finde ich. Es sind die Partnerorgas und keine
Organisation hat die perfekte Partnerorganisation. Dasselbe hätte deinem Bruder bei anderen anderen Organisation auch passieren können.


naja also klar war es ein fehler von mein bruder und wahrscheinlich kann ev auch nix dafür aber trotzdem würde ich net mit denen fahren( meine eltern würden es auch net wollen :) ) allerdings gibt glaube ich auch net viele gute partnerorgas hab zu mindestens noch von wenigen gute gehört.
Und mein bruder meint auch das das schlimmste die betreurin der partnerorg war sie war so unfähig aber naja jedem kann was passieren mit jeder orga
Scotland, Ireland or GB I don´t know

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon cuyana » 21.12.2009, 09:34

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:11, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon Gast » 01.01.2010, 13:22

Nie wieder würde ich mit Eurovacances irgendwohin fahren.
Ich war 2008/2009 in den USA und war anfangs mit den Vorbereitungen hier in Deutschland auch sehr zufrieden.
Nachdem ich dann auch schon auf dem Vorbereitungsseminar war,kam dann ein Anruf von meiner Koordinatorin und sie meinte,ich müsse doc bitte nochmal Papiere nachschicken,die amerikanische Partnerorganistion hätte Zweifel an meiner Eignung für solch ein jahr.Das ganze habe ich dann im Juni dorthingeschickt und meine eigentlichen Papiere waren alle schon im November in hamburg. Das war das erste,was mich geärgert hat,die Organisation hat erst im Juni angefangen nach einer Familie zu suchen obwohl mir im November schon gesagt wurde,dass die Suche jetzt beginnt.
Am 7. August habe ich dann einen Anruf bekommen,dass eine Familie für mich gefunen sei,ich war total aus dem Häuschen und habe mich gefreut. Alleinerziehende Mutter mit einer Tochter,dazu eine zweite Ausstauschchülerin aus Japan und jeder sein eigenes Zimmer auf einer Privatschule mit mindestens der Hälfte Amerikaner und die andere Hälfte Austauschschüler aus der ganzen Welt.Hörte sich für mich echt super klasse an. Dort angekommen war alles anders. Alleinerziehende Mutter ,die keinen Job mehr hatte und pro Monat für jeden Austauschschüler 300 $ bekam ,am ende drei andere Austauschschüler (2 Vietnamesen ,1 Japanerin ),eine Schule mit 7 Amerikanern und dem Rest austauschschüler ( 14 Deutsche, 50% Asiaten auf einer Schule mit 130 Schülern) ,in einem kleinen Zimmer mit 3 Leuten.
Oft mussten wir uns sogar das Obst selber kaufen und grundlegende Sachen wie Milch,weil die Gastmutter zuviel geld ausgegeben hat. sie war eine tolle Frau und ich bin unendlich Glücklich sie kennengelernt zu haben,aber als Gastmutter völlig ungeeignet.
Nachdem ich dann Ende August ankam ,habe ich Anfang Oktober gesagt,dass diese Schule nichts für mich ist und ich gerne wechseln würde. Die Organisation meinte dann ,jaja sie würde mal gucken,aber vor januar wäre da eh nichts zu machen. Wieso geht man ein Jahr in die USA ,wenn man davon ein halbes Jahr an einem Ort festhängt ,wo man Deutsch spricht und unglücklich ist?
Also habe ich bei Eurovacances angerufen und auch meine Eltern mehrfach aber von da kam immer nur,ich sollte warten,das wäre jetzt nicht wichtig. Auf eine Email ,die ich geschrieben hatte,kam das unverschämteste zurück,was man sich vorstellen kann und ich habe echt Tränen in den Augen gehabt. In der email stand soviel wie ,dass ich doch bitte nicht so ein Theater machen solle,weil Schule macht nunmal keinen Spaß und warten sollte ich gefälligst auch bis im Januar ,schließlich hätte ich der Familie ja zugestimmt und ich solle mich doch bitte nicht so aufspielen,es gäbe wichtigere Sachen als mich.
Für mich war Eurovacances dann unten durch. Ich habe mich cshließlich selber um eine neue Gastfamilie gekümmertin einem neuen Bundesstatt und wechseln durfte ich nur aus dem Grund,wiel die Koordinatorin,die ich zu meiner neuen Gastfamilie gefunden hatte, solch einen druck ausgeübt hatte,dass es der Parternorganisation zu gefährlich war mich nicht gehen zu lassen,da meine Koordinatorin hätte der Organisation einen Wahnsinnig Ärger bescherren können.
Ich hab ab dem Punkt nie wieder was von Eurovacances gehört,außer als mein Vater meinen Flug umgebucht hat . Von meiner damaligen Repräsentanz in Deutschland habe ich nie mehr was gehört ,genauso wie ich nie über das Nachbereitungsseminar informiert wurde oder auch nur ansatzweiße irgendwelche Informationen mit meiner Rückkehr erhalten habe.

Ich würde Eurovacances nie weiterempfehlen !

l0r3n4
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 229
Registriert: 17.08.2010, 13:42
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2011/2012
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, North Dakota
Wohnort: MV
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon l0r3n4 » 06.09.2010, 20:34

hallo :)
ich bin's nochma..
alsoo ich hatte ja gestern mein vorstellungsgespräch bei EV.. und ich denke dass ich die orga. eigtl zu ..hm 60% wählen werd ^^
also, angenommen is man ja iwie eh schon nahc dem gespräch (außer man wird für ungeeignte gehalten) und nu liegts eigtl nur noch an mir bzw. mein eltern ;)
ich werd jetz nochma gucken wie das mit YFU is.. vll werd ich da auch noch zu nem Vorstellgs. Gespräch eingeladen.. denn muss ich mich hlat zwischen den beiden Orgas entscheiden :s
also .. wenigstens weiß ich ja jetz schonma das ich nich mit EF fahren will ^^ (stand auch zur auswahl.. aber also ich den vergleich zu dem gespräch bei EV geshen hab .. omg allein der zeitunterschied OO( EV=3,5 stunden, EF 1stunde)
uii irgendwie freu ich michh soo (:
vor allem hab ich das gefühl, dass die sich WIRKLICH um einen bemühen..
die frau hat mir so viel von ehemaligen ATS erzählt, sie kannte die alle noch und hat dann so geschwärmt wie die sich entwickelt haben udn so :) und sie konnt mir echt viel interesanntes erzählen, da sie selbst ganz lang in den USA gelebt hat :)
also, ich hab ja noch ncih sooo viel mit EV zu tun gehabt, aber soweit ich die orga kennegelernt hab, kann ich sie nur weiterempfehlen !
Lieben Gruß :]
Cultureshaker 11/12 - Wir mixen die Welt auf
Don't open your door for the world, open your heart for it !
19.09. AWG in Rostock | 23.09. Angenommen | 22.10. Vertrag angekommen | 29.10. Vertrag abgeschickt | 13.12. Platzierungsunterlagen abgeschickt | 13.02. Einladung zur VBT | 10.-16.4. VBT "Burger vs. Sushi" | 18.7. zur Botschaft in Berlin | 20.8. Gastfamilie bekommen | 25.8. Abflug!

Bild

Bild

SarahSch
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 13.05.2010, 16:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu Eurovacances

Beitragvon SarahSch » 10.09.2010, 07:44

hey,

ich hab auvh bald ein awg bei ev

wie läuft das denn so ab??
englisch oder deutsch?
was wird gefragt?

lg sarah


Social Media

       

Zurück zu „Eurovacances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast