Eurovacances- englisch sprachkurs

Meinungen, Erfahrungen, Teilnehmer und vieles mehr gibt es im Eurovacances-Forum
Herbiey

Eurovacances- englisch sprachkurs

Beitragvon Herbiey » 07.10.2007, 14:00

huhu ich wusst nicht in was für einen thread ich das schreiben sollte.. also hab ich nen neuen aufgemacht.. tut mir leid wenn das falsch war... :roll:

also hätt mal ne frage zu dem sprachkurs bei eurovacances.. der wird von der orgi in den ferien angeboten... nur leider is der pflicht wenn man nur zwei jahre englischunterricht hatte, schlechter als note drei in englisch steht aufm gymnasium und in den usa oda enlgischprachiges teil von kanda will..
ich möchte eig gern nach kanada und hatte letztes jahr ne vier in englisch.. das heißt ich müsste diesen kurs joa eigentlich machen.. nur problem ist, dass der auch ordentlich geld kostet.. gibs da igentwie nen mittel den zu umgehen? oda war iwer schonma in diesen kurs ?

im mom fällt mir nix andres ein mcih bie einer andren orgi zu bewerben. nur leider hab ich halt ziemlich auf ev gesetzt weil man da die region ziemlich genau selbst aussuchen kann und es auch nich nen halbes vermögen kostet..
danke schonmal für antworten :wink:

Gast

Beitragvon Gast » 07.10.2007, 14:08

hey das ist doch totaler schwachsinn von der orga, guck mal wie viele ATS bei YFU und AFS zum beispiel nach Südamerika gehen und GAR KEIN soanisch können oder auch in den Osten nach Polen, Russland oder Estland ohne auch nur irgendejn wort sagen zu können!
Also denk echt ma lüber ne andere org nach ansonsten bleibt wohl nur englisch nite verbessern oder wohl oder überl den sprachkurs zu machen!
glg

Schafwiese
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 152
Registriert: 09.10.2006, 17:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances /Nacel
Jahr: 07/08, 10-15
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: USA, France, England
Wohnort: nähe Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Schafwiese » 07.10.2007, 17:47

Ich kann nur kurz was dazu sagen, AFS und YFU sind total unpersönlich, ich könnte mich damit nicht wohlfühlen und EV ist schon echt gut und so ein Englischkurs kann ja nun wirklich nicht schaden. Wieviel kostet der denn? Ich musste keinen machen da mich ne 2 hatte, also hab ich mich auch damit nich beschäftigt, hab nur von einigen gehöhrt, dass das echt lustig gewesen sein soll.
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Herbiey

Beitragvon Herbiey » 07.10.2007, 19:36

nen bissel unter 300 euro.. plus mehrwertsteuer... aber ich müsst mich dann nochmal erkundigen wielange und ob das überall angeboten wird oda ob das mit übernachtung is oda was weiß ich.. 40 stunden englisch soll das sein..

ich hag da nochma nach.. :jumper: :jumper:

Benutzeravatar
Dome
wohnt im Forum
Beiträge: 2070
Registriert: 18.03.2007, 16:46
Geschlecht: männlich
Organisation: Eurovacances/Nacel
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Arden, NC, USA
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Beitragvon Dome » 08.10.2007, 02:43

Das ist in den Ferien für eine Woche. Du kommst während der Zeit bei einer Gastfamilie unter, falls du nicht in akzeptabler Entfernung wohnst.

Meine persönliche Meinung ist, dass du ihn machen solltest. Ich meine, wenn du deiner zukünftigen High-School dein Zeugnis mit einer Vier präsentierst; das dürfte nicht gerade den allerbesten Eindruck machen.
So würde diese Schule sehen, dass du dich schon im Voraus bemühst deine Kenntnisse zu verbessern; denke mal, das ist letztlich auch Sinn und Zweck des ganzen Kurses.

Nebenbei schnupperst du auch schon mal ins Leben eines Austauschschuelers rein.

Und zu den Kosten für den Kurs: Kanada (engl.) dürfte doch um die ~13.000-14.000€ kosten oder? Dann dürfte es letztlich doch nicht an den 300€ scheitern, meinst du nicht auch? ;)

Als letzte Alternative kannst du natürlich auch zu einer anderen Orga gehen, die diesen Kurs nicht vorraussetzt und sogar deutlich billiger ist, z.B. EF. *fg*
Wovon ich dir aber hiermit ausdrücklich abrate; mit EV bist du mit Sicherheit bei einer der besten Orgas, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Ja und ich weiss nicht, ich hatte nie eine vier in Englisch, aber falls ich eine hätte, dann würde ich eigentlich schon schauen, dass ich die um alles in der Welt dieses Jahr in eine drei oder sogar zwei verwandeln könnte. Das würde dann an deiner zukünftigen High-School einen richtig guten Eindruck machen. Nur so als kleiner Tipp für dich...^^

[OT]
*klugscheissmode*
nachhaken schreibt man im Übrigen mit k, nicht mit g oder wie es auch gerne immer verstümmelt wird, mit ck^^
/*klugscheissmode*
[OT]

EDIT: Und in Zukunft bei Fragen in den Stammtischthread reinschreiben; es ist nicht nötig bei jeder einzelnen Frage einen neuen Thread zu öffnen - das wird sonst auf Dauer zu unübersichtlich ;)
31.03.07 - VBT Stuttgart
28.04.07 - ??? in Heidelberg
13.-15.07.07. - Eingesperrt in Nürnberg :mrgreen:
Bild

Herbiey

Beitragvon Herbiey » 08.10.2007, 07:54

mhm danke für die antwort.. weißt du wo das immer genau stattfindet?
naja dass is doch voll mies mit der vier in englisch.. die jarhe davor hat ich eigentlich größtenteils immer eine drei.. und die vier war eine vier plus plus plus plus plus plus moah wie ich lehrer hasse die sowas macehn.. warum könn se mir dann nicht gleich ne drei minus geben...argh
naja kann man nicht ändern... vorallem is das ja auch ein punkt ,unter vielen wohl bemerkt, warum ich so ein atj mache.. ich will auch mein enlgisch verbessern, weils echt das einzigste fach inna schule is wo ich nicht so ganz gut klar komme... deshalb find ichs eigentlich auch schwachsinnig erst so ein kurs machen zu müssen.. ich denke ich würde in kanada auch mcih so irgentwie verständlich machen können ohne diesenkurs vorher gemacht zu haben..
naja meint ihr ich könnte den wirklcih umgehen, wenn ich dieses halbjahr eine bessere note schaffe? die erste arbeit hat ich zum beispiel shcon drei.. vllt schaff ich ja die note dann zuhlaten für das zeugnis..

die herbiey :jumper: :jumper:

Sus n.e.

Beitragvon Sus n.e. » 08.10.2007, 11:06

Die Sprachkurse finden meines Wissens eine Woche lang (von Montag bis Freitag) während der Ferien bei EV in Hamburg statt und du wirst bei einer Gastfamilie untergebracht.

Wir hatten im letzten Jahr einen Teilnehmer bei uns zuhause, der den Spanischkurs gemacht hat. Dieser Junge hatte nun gar keine Vorkenntnisse und sie haben im Kurs zumindest die Basics wie "Guten Tag" oder "wie frage ich nach dem Weg" gelernt.

An deiner Stelle würde ich den Sprachkurs auf jeden Fall machen, da du dort

a) von morgens bis nachmittags nur englisch sprichst
b) auch schon einiges an Umgangssprache und spezielle Vokabeln für den Unterricht im Gastland lernst
c) es einen besseren Eindruck von dir selbst und deiner Orga hinterlässt, wenn du die Sprache schon einigermaßen beherrscht
d) es jede Menge anderer "Probleme" in der ersten Zeit geben wird und du froh sein wirst, dich nicht auch noch mit der Sprache herumschlagen zu müssen.

Benutzeravatar
*Sternchen*
Trägerin des SchnellSchreibPreises
Beiträge: 2345
Registriert: 10.06.2004, 17:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 06/07 || 09-11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Nova Scotia || England
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon *Sternchen* » 08.10.2007, 17:24

Sus n.e. hat geschrieben:Die Sprachkurse finden meines Wissens eine Woche lang (von Montag bis Freitag) während der Ferien bei EV in Hamburg statt und du wirst bei einer Gastfamilie untergebracht.

die kurse finden da statt wo du wohnst! bzw in deiner nähe! ich zb musste nach augsburg!
ich MUSSTE den kurs auch machen weil ich eine 3 im zeugnis hatte (realschule) :roll: um es kurz zufassen, ich fand, dass der kurs absolute zeitverschwendung war zumind für mich! wir haben nichts neues gelernt wofür die frau von jeden von uns 300 euro bekommen hat frag ich mich heute noch :roll:
ich hab auch versuch darum zu kommen, weil ich viel anderes mit abschlussprüfungen und so zu tun hatte, aber nein das ging nicht. ging sogar so weit dass mir mit rücktritt vom vertrag gedroht wurde wenn ich nciht hingehe!
Vom 5. Januar 05-18. März 05 in England
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Bild
Zukunft- das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun konntest nicht getan hast!
Bild

Benutzeravatar
Dome
wohnt im Forum
Beiträge: 2070
Registriert: 18.03.2007, 16:46
Geschlecht: männlich
Organisation: Eurovacances/Nacel
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Arden, NC, USA
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Beitragvon Dome » 09.10.2007, 01:05

Keine Ahnung ob du drum herumkommst, wenn du im Halbjahreszeugnis eine Drei hast - am Besten du rufst dann einfach mal in Hamburg an und erkundigst dich deswegen. :wink:
31.03.07 - VBT Stuttgart
28.04.07 - ??? in Heidelberg
13.-15.07.07. - Eingesperrt in Nürnberg :mrgreen:
Bild

Herbiey

Beitragvon Herbiey » 09.10.2007, 14:06

werd ich dann wohl mal machen.. :jumper: :jumper:

Gast

Beitragvon Gast » 14.10.2007, 21:10

also fuer mich war der kurs total ueberflussig, ich hab mich zu tode gelangweilt und meine eltern verflucht die mich dazu ueberredet haben den zu machen. Es wird zwar gesagt, das man auch etwas ueber Land und Leute lernt aber das ist nicht wirklich so, kommt vllt. auf den entsprechenenden Lehrer an, aber ich hab nichts gelernt.
Ansonsten sind diese Kurse echt hart.. in den Ferien um 6 aufstehen damit man dann um 7 den kurs beginnen kann und dann um 15 uhr wieder nach hause.. An manchen Tagen liest man einfach nur uninteressante geschichten oder man lernt den ganzen tag grammatik, an anderen tagen wiederrum macht man nur rollenspiele.


fazit : Wer den kurs nicht machen muss sollte ihn auf KEINEN FALL !! machen.. 1. rausgeschmissenes geld und 2. verschwendete Zeit..
Wer allerdings eher nicht soo der knueller in englisch ist, der sollte das vllt. doch in betracht ziehen weil man eigentlich dazu gezwungen wird die ganze zeit englisch zu reden und das ist schonmal ne gute vorbereitung aus usa oder kanada weil man da ja auch nicht auf einmal anfangen kann deutsch zu reden.. aus dem einfachen grunde, weil einen keiner verstehen wird.


Also.. lass dir das durch den kopf gehen :) !

Herbiey

Beitragvon Herbiey » 15.10.2007, 14:25

naja hat sich alles von alleine erledigt..

die orga is sowieso zu teua.. :cry: :cry: :cry:
ich muss eine orga finden die unter 10000 euro kanada anbietet..
jetzt hoff ich mal das ich noch eine chance habe bei EF oder YFU...
drückt mia daumen :wink:

die herbiey

Benutzeravatar
Dome
wohnt im Forum
Beiträge: 2070
Registriert: 18.03.2007, 16:46
Geschlecht: männlich
Organisation: Eurovacances/Nacel
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Arden, NC, USA
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Beitragvon Dome » 16.10.2007, 00:07

Kleiner Tipp noch, der aber nur meine persönliche Meinung widerspieget und damit nicht kritisierbar ist :mrgreen: :

Überleg es dir nochmal, ob du dich bei EF bewirbst. Es gibt so viele andere Organisationen die nicht viel teurer sind und die einen weitaus besseren Ruf haben, ich würde da dann nicht ausgerechnet diejenige auswählen, die vom Verbraucherschutzministerium auf die schwarze Liste gesetzt wurde ;)
31.03.07 - VBT Stuttgart
28.04.07 - ??? in Heidelberg
13.-15.07.07. - Eingesperrt in Nürnberg :mrgreen:
Bild

Gast

Re:

Beitragvon Gast » 26.03.2008, 20:21

[quote="Herbiey"]naja hat sich alles von alleine erledigt..

die orga is sowieso zu teua.. :cry: :cry: :cry:
ich muss eine orga finden die unter 10000 euro kanada anbietet..
jetzt hoff ich mal das ich noch eine chance habe bei EF oder YFU...
drückt mia daumen :wink:

die herbiey[/quote]
GLS hat nen programm ohne schulwahl (kostetet glaube ich etwa 10.ooo€) und ich glaube DFSR auch

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Eurovacances- englisch sprachkurs

Beitragvon -esperanza- » 09.08.2008, 18:57

Hat jeamnd von euch mal diesen Spanischkurs gemacht? Weil ich werde ein Jahr nach uru gehen, &mir wurde der kurs angeboten, ich muss ihn aber nciht machen. Habe bisher aber nur sehr geringe Vorkentnisse?
Wollte jetzt keinen neuen Theard auf machen.
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...


Social Media

       

Zurück zu „Eurovacances“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast