Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Alles zu iSt.

Moderator: somewhere_special

AnnaC.B.
ist jeden Tag hier
Beiträge: 62
Registriert: 22.07.2009, 20:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: China!!!
Wohnort: Hamburg

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon AnnaC.B. » 07.11.2009, 17:10

na dann bin ich beruhigt..... lern aber doch lieber noch einmal ;)

Els
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 396
Registriert: 10.11.2006, 18:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 99/00
Land: USA

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Els » 08.11.2009, 09:41

Na Lernen schadet ja nie. ;) Viel Spaß bei deinem Gespräch!

Benutzeravatar
Marie@USA
ist neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2009, 19:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Marie@USA » 18.11.2009, 20:08

sry ich frag das jetzt vlt doppelt hab jetz aber keine lust die ganzen 365 (oder so) einträge zu lesen.... :-?

wer hat sich denn noch so beim DFH für ein stipendium für das jahr 2010/2011 beworben?
wie sind eure bewerbungsgespräche abgelaufen wenn ihr nach america wolltet (welche sprach war der test, hab da schon so einiges gehört von spanisch über französich & Co.)
Gibts hier i.wo welche die das schon mit isT 'druch haben' angenommen wurden und jetzt wieder back sind?
-> ich will ALLES wissen was ihr mir erzählen könnt

ich weiß ich farg nen bissel viel :oops: aber interessiert mich halt....

vielen dank im voraus :wink:
Aus einem "Hi" wird kuscheln...
aus kuscheln wird ein Kuss...
aus einem Kuss wird schmusen...
aus schmusen wird SEX...!!!

traust du dich HI zu sagen ????

Els
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 396
Registriert: 10.11.2006, 18:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 99/00
Land: USA

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Els » 18.11.2009, 22:31

also wenn du in die usa willst (egal ob über dfh oder ohne) ist der test auf jeden fall mal englisch!

ansonsten ist das gespräch von grund her ähnlich wie ein normales bewerbungsgespräch für "ohne dfh", außer vielleicht ein bisschen umfangreicher oder ein bisschen "tiefgehender". ;)

Benutzeravatar
Appleheart
ist öfter hier
Beiträge: 44
Registriert: 22.07.2009, 14:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: Kompass
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England
Wohnort: Dortmund

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Appleheart » 29.11.2009, 22:42

Ich hab morgen mein Auswahlgespräch mit iSt und bin schon ein Stück weit aufgeregt, da ich nicht weiß, wie anspruchsvoll der Test wohl sein wird.
Bin allerdings zuversichtlich, immerhin hat einer aus meiner Klasse es auch geschafft und ist in Englisch weit schlechter (jdfls. von den Noten her) als ich.

Bin gerade dabei mir die wichtigen Fragen aufzuschreiben und den Zettel nehm ich auch mit ins Gespräch, will ja nichts wichtiges vergessen.

Hat eigtl noch jmd vor evtl. mit iSt nach England zu gehen?
Hab bisher noch niemanden hier gefunden (;
Bild

AnnaC.B.
ist jeden Tag hier
Beiträge: 62
Registriert: 22.07.2009, 20:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: China!!!
Wohnort: Hamburg

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon AnnaC.B. » 30.11.2009, 15:20

Hey,
ich hatte mein gespräch schon... bei mir hatt der Mann als erstes mündlich mit mir geredet so etwas wie warum willst du dahin und wenn du zum beispiel sagst weil es so traditonel ist das fragt er dich nach einem beispiel. Außerdem solltest du etwas zu deiber Familienbeziehung sagen können und auch was für problem auftreten könnten bei austauschjahr. der schriftliche text ist ganz einfach... du hast immer 3 antworten zur aswahl ... hoffe ich konnte dir helfen ;)

Benutzeravatar
Appleheart
ist öfter hier
Beiträge: 44
Registriert: 22.07.2009, 14:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: Kompass
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England
Wohnort: Dortmund

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Appleheart » 02.12.2009, 16:27

Also mein Gespräch ist um und hab gestern Abend auch direkt die Zusage bekommen.
Muss allerdings sagen, dass ich mich ganz füchterlich fand und nicht das gezeigt habe, was ich kann. Deswegen komme ich derzeit auf den Standpunkt, dass iSt nicht so auf die Bewerber an sich achtet, sondern die meisten einfach annimmt.

Das war auf jeden Fall mein Eindruck (;
Viel Glück an alle, die's noch vor sich haben. Ist aber nicht so schwierig (;
Bild

Benutzeravatar
Luisa Fährt Weg
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 148
Registriert: 20.02.2010, 15:39
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ione, OR, USA
Wohnort: Hagen, NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Luisa Fährt Weg » 10.03.2010, 19:52

Appleheart hat geschrieben:Also mein Gespräch ist um und hab gestern Abend auch direkt die Zusage bekommen.
Muss allerdings sagen, dass ich mich ganz füchterlich fand und nicht das gezeigt habe, was ich kann. Deswegen komme ich derzeit auf den Standpunkt, dass iSt nicht so auf die Bewerber an sich achtet, sondern die meisten einfach annimmt.

Das war auf jeden Fall mein Eindruck (;
Viel Glück an alle, die's noch vor sich haben. Ist aber nicht so schwierig (;



Also da muss ich dir aber total wiedersprechen !
Vllt lag das an deienm Interviewer.aber bei mir waren die total freundlich und ich hab mich superaufgehoben gefühlt.
Die interviewerin hat alle fragen beantwortet aber auch von sich aus viel erzählt.
Ich hatte wirklich das gefühl die wollten mich kennen lernen.
Ich weiß ja nicht ob du ein Gruoppen oder einzelinterview hatest ?
weil bei gruppeninterviews fühlt man sich meistens so verloren :)
das war auf jeden fall bei mir so.
bei ef hatte ich nämlich auch ein gruppeninterviw und das fand ich auch nicht so toll.
aber bei iSt hatte ich mich schon seh früh beworben- schon in den sommerferien- und da waren wir bei dem gespräch nur zu zweit- okay zu fünft: die interviewerin, noch eine andere bewererin, ihre mutter, nmeine mutter und ich halt :)

Also wie ihr sicherlich bemerkt habt: ich war sehr begeistert und deshalb habe ich mich auch für iSt entschieden:)
aber das muss jeder selbst wissen glaub ich
"Life is about Moments and the People you share those with."
Bild
MalbuchMeine Homepage
Mein BlogMein alter Blog :P

17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund

Benutzeravatar
Paula :)
gehört zum Inventar
Beiträge: 1165
Registriert: 23.09.2010, 19:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: nähe Kassel

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Paula :) » 07.11.2010, 14:25

Luisa Fährt Weg hat geschrieben:Also da muss ich dir aber total wiedersprechen !
Vllt lag das an deienm Interviewer.aber bei mir waren die total freundlich und ich hab mich superaufgehoben gefühlt.
Die interviewerin hat alle fragen beantwortet aber auch von sich aus viel erzählt.
Ich hatte wirklich das gefühl die wollten mich kennen lernen.
Ich weiß ja nicht ob du ein Gruoppen oder einzelinterview hatest ?
weil bei gruppeninterviews fühlt man sich meistens so verloren :)
das war auf jeden fall bei mir so.
bei ef hatte ich nämlich auch ein gruppeninterviw und das fand ich auch nicht so toll.
aber bei iSt hatte ich mich schon seh früh beworben- schon in den sommerferien- und da waren wir bei dem gespräch nur zu zweit- okay zu fünft: die interviewerin, noch eine andere bewererin, ihre mutter, nmeine mutter und ich halt :)

Also wie ihr sicherlich bemerkt habt: ich war sehr begeistert und deshalb habe ich mich auch für iSt entschieden:)
aber das muss jeder selbst wissen glaub ich



so seh ich das auch. :)
Ich war bei einem Einzelinterview, war total begeistert und richtig froh, in knapp 9 Monaten mit iSt nach Neuseeland zu fliegen.
Mein Interviewer war noch recht jung und irgendwann mal als Ats in Kanada!
Ach, es lief gut. :>
flaggenwedelnd in Nürnberg - 04.12.10/ mit ganz viel liebe in frankfurt - 21.05.11/ für ewig verliebt in Köln - 11.06.11

Sissiilein

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Sissiilein » 09.11.2010, 04:59

Oh macht euch mal keine Stress.. bei mir war ich da mit meinen Eltern hab kurz geredet und das wars. Also weder Fragen beantworten blablabla. Mein Interviewer hat mir nur ein wenig erzählt mir von manchem abgeraten von manchem nicht usw.

Dann hatte ich noch ein Stipendiumsgespräch und da war ich auch aufgeregt, wie sonst was. War aber nicht weiter schlimm. War nur ein Vortrag und ein paar Fragen beantworten. Da muss man sich aber auch nichts aus den Fingern saugen und auch bei dem Englischen Teil: kein Stress. Ich wusste nicht mal weiß Nordrhein-Westfahlen auf englisch heißt und hab nur negatives über die deutsche Schule erzählt und es trotzdem bekommen. :wink: Seid ihr selber. Mehr ist das nicht.

Lulu (:

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Lulu (: » 09.11.2010, 08:05

-
Zuletzt geändert von Lulu (: am 31.08.2011, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Paula :)
gehört zum Inventar
Beiträge: 1165
Registriert: 23.09.2010, 19:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: nähe Kassel

Re: Diskussion zum Bewerbungsgespräch

Beitragvon Paula :) » 10.11.2010, 16:21

also ich musste keinen Test schreiben. :)
flaggenwedelnd in Nürnberg - 04.12.10/ mit ganz viel liebe in frankfurt - 21.05.11/ für ewig verliebt in Köln - 11.06.11


Social Media

       

Zurück zu „iSt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast