Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Alles zu iSt.

Moderator: somewhere_special

Was ist deine Erfahrung mit iSt?

hab gutes erlebt
53
25%
hab gutes gehört
50
24%
hab schlechtes erlebt
34
16%
hab schlechtes gehört
39
19%
kenn ich nicht
33
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 209

Els
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 396
Registriert: 10.11.2006, 18:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 99/00
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Els » 24.11.2007, 19:27

was stand denn da genau drin? also unter welchen umständen soll das passieren und was haben sie in dem brief noch geschrieben?

Moritz1992
ist jeden Tag hier
Beiträge: 61
Registriert: 01.11.2007, 08:57
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 2008/2009
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Moritz1992 » 26.11.2007, 15:22

also da stand drin, dass es sein könnte dass man 90 tage in eine übergangsfamilie kommt, dass sind immerhin fast 3 monate...
und dann habe ich sofort bei iST angerufen und die haben gesagt, dass die wahrscheinlichkeit in eine übergangsfamilie zu kommen bei 20% liegt und dass ist ja ganz schön viel....
ich werde jetzt wahrscheinlich vom programm zurücktreten und mit einer anderen organisation fahren, da ich es echt scheiße finde erst 3 monate in einer familie zu sein sich einzuleben und freunde zu finden und dass ganze dann nochmal von vorne durchmachen zu müssen...
was meint ihr dazu? eigentlich müsstet ihr den brief auch noch bekommen.

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Texasrose » 26.11.2007, 16:22

Das man dabei aber in einen anderen Ort kommt, halte ich für eher unwahrscheinlich, da die Regeln in Bezug darauf bei ASSE ziemlich strikt sind und man ja auch nicht so einfach die Schule wechseln darf, also von daher müsste man sich wohl eher nicht neue Freunde etc. suchen sondern sich im Falle eines Falles halt nochmal in einer neuen Familie eingewöhnen, was zum Beispiel die Rotaryleute auch alle drei Monate machen, aber gut, die wissen das ja auch vorher das das auf sie zukommt. Und meisst läuft das mit den Welcome Families ja darauf hinaus, das man dann eh bei denen bleiben kann, wenn die einen erstmal kennengelernt haben.
Musst du natürlich selber wissen, wenn du jetzt deswegen vom Vertrag zurücktreten möchtest, wirst du oder deine Eltern halt wohl die bisher geleistete Anzahlung verlieren, und eine Organisation zu finden, bei der man sowas wie eine Welcome Family komplett ausschließen kann, halte ich in der heutigen Zeit für fast unmöglich, aber wie gesagt, ist deine Entscheidung.
Du kannst aber auch mal Martinexe ne Privatnachricht schreiben, bei dem war das wenn ich mich richtig erinnere so das er am Anfang in einer Welcome Family war. Der kann dir bestimmt da mehr zu erzählen.
GOD BLESS THE USA

Moritz1992
ist jeden Tag hier
Beiträge: 61
Registriert: 01.11.2007, 08:57
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 2008/2009
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Moritz1992 » 26.11.2007, 19:23

....
Zuletzt geändert von Moritz1992 am 16.04.2008, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Texasrose » 27.11.2007, 08:47

Moritz1992 hat geschrieben:es ist mir egal ich habe im moment die nase voll von iST du kannst mich auch aus der Liste löschen. und meine anzahlung werd ich wohl nicht verlieren, weil es nicht einfach so geht. wir haben einen vertrag mit ist unterschreiben indem nichts davon stand. und wenn ich den neuen vertrag nicht unterschreibe bekomme ich mein ganzes geld zurück..
ich fand iSt supertoll

aber dann dass alles es kommt alles zusammen

erstens beim aushwalgespräch wurde mir gesagt, dass ich kein vorbereitungsseminar machen muss
aber dann musste ich es doch!!!

zweitens einfach den vertrag nachschicken, dass geht wahrscheinlich immer so weiter da kommen bestimmt noch ganz viele

drittens ich habe mal bei afs angerufen die wissen nix davon dass man bis zum 1.8 oder 1.9 was des auch immer war nicht mehr ins land gelassen wird wenn man noch keine familie hat...

dann soll ist halt mal nicht so viele Leute aufnehen so unfähig ich könnte mich so aufregen!!!


und eine organisation zu finden bei den es keine welcome families gibt is nicht ausgeschlossen! davon gibts sogar ziemlich viele hab mich mal erkundigt!! ich fahr jetzt mit afs
sowas verlogenes wie dich hab ich noch ned gesehen echt....
man kann zwar des beste für seine orga wollen aber dann lügen zu erzählen ich würd mich schämen

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist was du mir hier alles so für Sachen an den Kopf wirfst und mir unterstellst. Wann hab ich dich denn bitte angelogen, und ganz ehrlich, gesehen hast du mich auch noch nicht, also wer lügt jetzt hier.
Ich habe nie behauptet, dass du nicht eine Organisation findest, die dir erzählen kann, das sie keine Welcomefamilies vergeben, erzählen können viele vieles, wie es dann letztendlich kommt, musst du halt dann selber sehen. Ich verstehe auch wirklich nicht, warum du dich erdreistest mich hier so anzugreifen, dein persönliches Schicksal ist mir so dermaßen gleichgültig, und das habe ich mit der Äusserung, das es deine Entscheidung ist, auch sicherlich klar zum Ausdruck gebracht. Wenn dir AFS erzählt, das sie nichts wissen vom Platzierungsgebot bis zum 31.08. (der wars übrigens, nicht der 1.8 oder 1.9. oder wie auch immer), dann ist ja nun AFS's Unkenntnis der Tatsachen auch nicht wirklich meine Schuld.
Und glaub mir, aus der Liste nehme ich dich mit Vergnügen wieder raus.
Tschüß.
GOD BLESS THE USA

Moritz1992
ist jeden Tag hier
Beiträge: 61
Registriert: 01.11.2007, 08:57
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 2008/2009
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Moritz1992 » 27.11.2007, 10:51

...
Zuletzt geändert von Moritz1992 am 16.04.2008, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

C'est moi
ist öfter hier
Beiträge: 14
Registriert: 07.10.2007, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, NSW
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon C'est moi » 27.11.2007, 18:36

Moritz1992 hat geschrieben:darüber bin ich auch froh und ich werde in jeden Forum mein Unmut über iSt äußern!!
so etwas kann einfach nicht sein mit Kunden so umzugehen

und gerade redest du dich schon wieder raus ich werde hier gar nichts mehr schreiben meine Eltern und ich lachen uns hier kaputt vor dem Computer, man mag nicht glauben, dass du schon Erwaschen bist! :nee:



ich denke du hast gutes recht wütend über ist zu sein, jedoch solltest du den beiträgen anderer leute ein wenig mehr resprekt zukommen lassen, da jeder ein RECHT auf EIGENE MEINUNG hat. Du willst doch sicherlich auch, dass man dir glauben schenkt, und deine Aussage nicht ins lächerliche zieht!
Die von dir oben genannten Gründe ist als schlechte Organistation hinzustellen haben zwar keine beweise, jedoch glaube ich dir, was du sagst.
Meiner Meinung nach, hat jede Organisation schon Mist gebaut...ich hab bist jetzt von keiner gehört, die "perfekt" sein soll.
glg

Moritz1992
ist jeden Tag hier
Beiträge: 61
Registriert: 01.11.2007, 08:57
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 2008/2009
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Moritz1992 » 28.11.2007, 15:28

stimmt, aber ich war nurmal so wütend des hat mich richtig aufgeregt von iSt! und ich werde hier auch keine Lügen reinschreiben, da ich iSt davor für perfekt hielt aber dann....
du hast auch recht, dass viele Organisationen schon viel Mist gebaut haben wie EF aber da habe ich mich gar nicht erst beworben...
und iSt müsste eignetlich auch gut sein, da ASSE auch der Partner von GIVE ist und die sind ja beim PPP vertreten...
aber naja so kann man sich täuschen :nee:

dumdididum

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon dumdididum » 28.11.2007, 21:33

also ich habe meine gastfamilie ein viertel jahr vor den abflug bekommen und auch die fluginformationen erhielt ich rechtzeitig. Die infobriefe machen einen guten eindruck...
allerdings fahr ich erst am 31 januar 08 los... Ich werde dann genaueres berichten ;)
bis dahin für alle die im Ausland sind: MUCH FUN!

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Texasrose » 28.11.2007, 21:59

@dumdididum: Wohin geht es denn dann jetzt für dich im Januar?
GOD BLESS THE USA

Caner

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Caner » 04.12.2007, 20:47

Ich kann nur eins sagen: So dachte ich über iSt auch, aber das ist wirklich nicht so!!! Jetzt bin ich sogar froh, mit iSt gefahren zu sein... Und bei mir hat USA auch nicht geklappt am Anfang, ich dachte auch was ist das fürn Saftladen... Aber ist es nicht ;-)


Und hey GIVE und iSt kooperieren immer zusammen. iSt ist viel größer als GIVE und GIVE lässt sich öfters von iSt verteten. Bei dem letzten VBS, bei dem ich als Returnee da war, waren sogar GIVE und Team! ATS dabei...


Ich weiß du bist aufgebracht und total sauer auf iSt, aber es ist einfach mal alles schief gegangen, das kanns bei jeder Organisation geben...


Lg

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Texasrose » 04.12.2007, 21:25

OT: Caner ist wieder unter uns, Hallo and Welcome Back! :jumper: :wink: 8)
GOD BLESS THE USA

Caner

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Caner » 08.12.2007, 16:53

Hehe jaaaaaaaa bin wieder back :prost:

J-Freak
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 23.11.2007, 14:48
Geschlecht: männlich
Organisation: Experiment
Jahr: Sommer 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon J-Freak » 23.12.2007, 22:22

Hallo
ist denn die wahrscheinlichkeit groß für ein Land wie Japan am Ende ohne Gastfamlilie dazustehen?
Das ist gerade die Frage die mir durch den Kopf spukt ;D

mfg

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu iSt

Beitragvon Texasrose » 23.12.2007, 22:45

J-Freak hat geschrieben:Hallo
ist denn die wahrscheinlichkeit groß für ein Land wie Japan am Ende ohne Gastfamlilie dazustehen?
Das ist gerade die Frage die mir durch den Kopf spukt ;D

mfg


Halt ich für eher unwahrscheinlich, das was du hier so zu dem Thema liest bezieht sich auf die USA. Bei Japan kann es nur halt sein das man keine Gastfamilie für das ganze Jahr hat da die sich dort eher mal nur für einige Monate verpflichten, und dann kann es sein das man während des Jahres wechseln muss, ist aber auch nicht immer so.
GOD BLESS THE USA


Social Media

       

Zurück zu „iSt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast