Vorbereitungsseminar in den USA

Alles zu iSt.

Moderator: somewhere_special

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Texasrose » 23.07.2007, 16:28

iSt bietet ja seit diesem Jahr auch ein Vorbereitungsseminar in den USA an. Diese Info gibt iSt selbst dazu auf ihrer Homepage.
Mit diesem Thread soll die Möglichkeit zur Diskussion von Sinn bzw. Unsinn eines solchen Seminares gegeben werden, bzw. vor allem auch gerne Erfahrungsbericht von Schülern, die daran teilgenommen haben zu lesen sein.
GOD BLESS THE USA

Benutzeravatar
Nuelzue
ist öfter hier
Beiträge: 38
Registriert: 13.02.2007, 16:55
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Camas,WA,USA
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Nuelzue » 23.07.2007, 17:09

Also, ich finde ( und das ist jetzt nur meine Meinung ! ), iSt hat mit diesem Camp bei den Vorbereitungstreffen und auch im Vorfeld ziemlich die Angst derer ausgenutzt, die noch keine Gastfamilie hatten. Keine Ahnung wie ihr das seht, ich verurteile die Effizienz eines solchen Camps ja gar nicht aber irgendwie machte es den Eindruck, als würden die so die Angst derer ausnutzen, die darum bangten, dass wenn sie die Gastfamilie nicht rechtzeitig bekommen, sie nicht in die USA können. :-?

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Beitragvon Texasrose » 23.07.2007, 18:54

Wobei da vielleicht auch die Frage bleibt, ob diese Angst so ganz unberechtigt ist, wenn man so die vergangenen Jahre betrachtet.
Was ich persoenlich schwierig an dem Seminar finde ist die Tatsache das es halt mit 1.600 Euro ziemlich viel Geld nochmal extra ist, und ich denke das kann sich nicht jeder leisten.
Ansonsten finde ich persoenlich aber ein Camp vor Ort zur Eingewoehnung und Aklimatisierung nicht verkehrt.
GOD BLESS THE USA

raspberry
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 427
Registriert: 30.06.2006, 16:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada - Vancouver Island
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Beitragvon raspberry » 23.07.2007, 20:44

obwohl ich ja nich in die USA geh, find ich vbs im gastland eigentlich auch toll :D ... da hat man ein bisschen zeit sich daran zu gewöhnen, dass man jetzt nich mehr so schnell die family & co wiedersieht und nich sofort in die gastfamilie 'geschleudert wird' :wink: ... außerdem kann man dazwischen nochmal duschen :mrgreen:

für kanada wird ja auch so ein vbs angeboten... das dauert 3 wochen, is aber auch nochmal seeehr teuer.... und da dort auch schon mal viele sights rund um vancouver gezeigt werden, fand meine mutter das garnet toll, da 'meine gastfamilie mir ja dann garnix mehr zeigen kann' :lol: :wink:
There are no strangers, only friends you haven't gotten to know yet...

28.07.07 Emomäßig verspielt in Würzburg

Benutzeravatar
Nuelzue
ist öfter hier
Beiträge: 38
Registriert: 13.02.2007, 16:55
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Camas,WA,USA
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Nuelzue » 24.07.2007, 11:07

Natürlich ist diese Angst nicht ganz unberechtigt, ich will iSt hier auch gar keine bösen Absichten unterstellen, ich meine halt nur das es so den eindruck auf mich gemacht hat. Die haben das nämlich immer sehr stark mit genau diesem Argument umworben dieses Jahr ...

Also Sinn macht es sicherlich und ich glaube ich hätte es vielleicht selber gemacht :mrgreen: , aber 1600 Euro sind, wie von Texasrose bereits gesagt, ne Menge Extra-Geld wsa man dann nochmal oben drauf zahlt für die paar Wochen ! Und ich weiss nicht ob das so im Verhältnis zur Leistung steht ... vielleicht schreibt hier mal jemand rein der's gemacht hat ^^

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Beitragvon Texasrose » 24.07.2007, 15:58

Nuelzue hat geschrieben:vielleicht schreibt hier mal jemand rein der's gemacht hat ^^

Das hoffe ich auch, denn es sind hier ja auch zwei oder drei angemeldet, die im Moment dort sind bzw. morgen dahinfliegen.
GOD BLESS THE USA

CURTIS100
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 02.11.2007, 22:46
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt/Asse
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-Maine
Wohnort: Im schönen Bayern...

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon CURTIS100 » 05.11.2007, 16:44

ich hab mich heut mal bei iSt beworben.... haben dann auch glich nach ner Std. angerufen und mich für das interviwe eingeladen...
die haben aber gemeint dass ich das Vorbereitungscamp nehmen muss wenn ich in die USA will....
ka bin scon auf das Interview gespannt und hoffe dass ich des Camp nich machen muss.... (sind nochmal 1300euro mehr...(
mal schaun...

srry dass ich alles klein geschrieben hab.....hab mir aber die hand gebrochen... :D

Els
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 396
Registriert: 10.11.2006, 18:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 99/00
Land: USA

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Els » 05.11.2007, 17:41

CURTIS100 hat geschrieben: und hoffe dass ich des Camp nich machen muss....


naja, doch, sie haben dir doch schon gesagt, dass man das usa-programm nur noch mit camp buchen kann... also musst du schon, wenn sie das dir erklären. ;)

CURTIS100
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 02.11.2007, 22:46
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt/Asse
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-Maine
Wohnort: Im schönen Bayern...

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon CURTIS100 » 05.11.2007, 19:17

WAR JA NUR ALLES SO KURZ AM TELEPHON..... MAL SCHAUN WAS SIE BEI DEM INTERVIW SAGEN....

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Texasrose » 05.11.2007, 19:38

Wohin gehst du denn zum Interview?
GOD BLESS THE USA

CURTIS100
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 02.11.2007, 22:46
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt/Asse
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-Maine
Wohnort: Im schönen Bayern...

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon CURTIS100 » 05.11.2007, 20:39

NACH MÜNCHEN.... WIESO? :D

ABER WENN ICH DAS SEMINAR MACHEN MÜSSTE WÄRS AUCH NICHT SOOO SCHLIMM :D

FAND ICH VON iSt ABER TOLL DASS SIE SICH SO SCHNELL GEMELDET HABEN... :clap:

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Texasrose » 05.11.2007, 20:49

CURTIS100 hat geschrieben:NACH MÜNCHEN.... WIESO? :D

ABER WENN ICH DAS SEMINAR MACHEN MÜSSTE WÄRS AUCH NICHT SOOO SCHLIMM :D

FAND ICH VON iSt ABER TOLL DASS SIE SICH SO SCHNELL GEMELDET HABEN... :clap:


Weil wenn du nach Berlin oder Nürnberg gegangen wärst, wärst du wahrscheinlich zu mir oder Els gekommen, deshalb fragen wir immer gern nach. :wink:

Also das wirst du zwar beim Interview auch gesagt bekommen, aber es gibt jetzt (vor nem Monat war das noch anders) nur noch die Möglichkeit mit dem Camp in die USA zu gehen, was halt extra kostet, aber auch echt ganz gut ist, vor allem weil du dann schon sehr früh ganz genau weißt wann du fährst und schonmal so ungefähr wohin du fährst.
Aber du wirst ja dann noch genauere Infos beim Interview bekommen, oder du kannst wenn du Fragen hast auch Els oder mich fragen.
GOD BLESS THE USA

CURTIS100
ist jeden Tag hier
Beiträge: 58
Registriert: 02.11.2007, 22:46
Geschlecht: männlich
Organisation: iSt/Asse
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-Maine
Wohnort: Im schönen Bayern...

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon CURTIS100 » 05.11.2007, 21:30

DANKE FÜR DIE INFO!! :D

WEIßT DU AUS WELCHEM GRUND MAN NUR NOCH MIT DEM SEMINAR IN DIE STAATEN KANN??

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Texasrose » 05.11.2007, 22:57

Ja, weiss ich :wink: 8)
Und zwar ist es ja so das für alle Schüler gilt das wer nicht bis zum 31.8. des Ausreisejahres eine Gastfamilie hat kein Visum für die Einreise in die USA bekommt. Und mit dem Camp wird dieses Szenario halt umgangen weil die Schüler auf jeden Fall fahren können und dort dann im Camp in eine Gastfamilie kommen und wenn sie am Ende des Camps immernoch keine Gastfamilie haben, bleiben sie dort in der Gastfamilie. Das die Schüler jetzt nur noch mit Camp ins Programm aufgenommen werden können, ist von der Partnerorganisation festgelegt worden, damit sie eben besser einschätzen können, wieviele Schüler sie in dem Jahr zu betreuen haben und damit die dann eben auch fahren können. Also eine absolut sichere Möglichkeit, das Deadlinedatum vom 31.8. zu umgehen, von dem dieses Jahr einige Schüler sozusagen eiskalt erwischt wurden, siehe Ich hab immernoch keine Gastfamilie 20072008 Thread.
GOD BLESS THE USA

Benutzeravatar
Mary-T
gehört zum Inventar
Beiträge: 1030
Registriert: 16.10.2007, 17:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Grand Rapids, MN, USA
Wohnort: NRW

Re: Vorbereitungsseminar in den USA

Beitragvon Mary-T » 17.01.2008, 19:05

Ich finds irgendwie echt blöd, dass man das jetzt machen MUSS
das wär für mich ein grund, mich gegen iSt zu entscheiden...ich mein, ich hab nicht einfach mal so 1200€...
Bild


Social Media

       

Zurück zu „iSt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast