Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

In dieses Forum gehört alles, was zu Bewerbungsgesprächen, Vorbereitung (Vorbereitungstreffen usw.), Finanzierung, Schulfragen zählt.
Anneliese
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2016, 09:57

Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon Anneliese » 23.07.2016, 10:00

Hallo,
ich habe am Montag ein Gespräch mit meiner Orga.
Das Problem ist, dass mir keine Fragen mehr einfallen, da ich mich schon gut im Voraus informiert habe!
Ich will aber nicht nichts fragen, weil es sonst ja ein wenig uninteressiert rüberkommt, das vesteht ihr oder?
Was habt ihr so am Bewerbungsgespräch gefragt? Habt ihr ein paar gute Fragen für mich?
Danke im voraus
LG

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon Orava » 23.07.2016, 17:21

Also bei YFU fragen die meisten Leute nichts, wenn wir am Ende noch fragen, ob jemand noch etwas fragen möchte... wir versuchen ja vorher alles zu erklären, was wichtig ist, da können wir es den Leuten schlecht danach ankreiden, wenn wir alles gut erklärt haben :lol:
Die meisten Sachen, die gefragt werden, sind dann wirklich spezielle, persönliche Sachen, halt "mein Lehrer hat nie Zeit, reicht es wenn ich das Gutachten erst nächste Woche einreiche" oder keine Ahnung, sowas halt. Irgendwelche "schlauen" Fragen zur Organisation die klingen wie aus nem Bewerbungsratgeber für Traineebewerber bei nem Großkonzern werden da zum Glück eher nicht rausgeholt^^

Also aus YFU-Sicht würde ich dir auf jeden Fall sagen, dass du dir keinen Kopf darum machen müsstest, dir irgendwelche Sachen aus den Fingern zu saugen, nur um irgendwas zu fragen. Völlig unwichtig. Wenn dir was einfällt, was du wissen willst, frag es, und wenn nicht, ist auch alles gut.

Aber ich persönlich würde mich auf jeden Fall auch freuen, wenn du einfach antworten würdest, dass du keine Fragen hast, weil du dich schon viel informiert hast. Klar, ist meine persönliche Meinung, aber ich finde, das kommt dann auch sehr motiviert rüber.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

patrick37

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon patrick37 » 25.07.2016, 21:04

Ich bin gerade ebenfalls bei diesen Gesprächen, auch wenn sie bei mir natürlich anders verlaufen (18+ Programm) da es hier weniger ein Bewerben als ein Zahlen ist :wink:

Ich hab hier mal einige meiner Fragen aufgelistet die ich immer stelle (spreche mit allen drei Orgas inkl. YFU persönlich bevor ich mich dann entscheide):
- Wie läuft der Bewerbungprozess ab, was muss ich noch machen?
- Welche Schule, kann man wählen?
- Wann beginnt das Programm ?
- Wie lange geht das Programm?
- Besteht die Möglichkeit den Flug selber zu buchen?
- Stellt die Orga eine Infrastruktur für eine Community vor dem Jahr zur Verfügung, wie sieht die Community innerhalb des Landes aus?
- Welche Ausflüge sind geplant, müssen absolviert werden, kosten etwas etc.
- Welche Regeln und Einschränkungen gelten von der Orga aus zusätzlich zu den lokalen Gesetzen und der Regeln der Gasteltern?
- Welche Partnerorganisation gibts im Gastland? Ist sie Non-Profit?
- Wie sieht ein Stundenplan aus?
- Einzel oder Doppelzimmer bei den Gasteltern?
- Sprach-Zertifikat möglich? (inbegriffen)
- Nachschuliche Aktivitäten wie Sport, Clubs etc. möglich?
- Wie ist die Organisation aufgebaut, organisiert (mit Local Coordinator, Area Coordinator etc.)?

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon Orava » 25.07.2016, 22:55

All die Fragen stellst du? O_o
Ach du liebe Zeit.

Naja, wenn es "eher zahlen als bewerben" ist und du dir sicher bist, dass du dich dann am Ende noch entscheiden kannst, kann man das ja machen.

Wobei die meisten Fragen auf der Liste bei uns entweder mit "haben wir gerade schon drüber gesprochen", "solltest du schon lange wissen" und "kommt sowieso nicht infrage" abgehakt werden könnten.

Von daher ist die Antwort glaube ich für die meisten Austauschjahr-Bewerber eher verwirrend als hilfreich.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

patrick37

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon patrick37 » 30.07.2016, 21:08

Hmm, keine Ahnung wie das normal abläuft aber ich hab auch mit YFU ein Einzelgespräch gewünscht und dann halt diese Fragen gestellt :)

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon Orava » 30.07.2016, 22:25

Du hattest jetzt schon ein Bewerbungsgespräch für 2018? Wow. Und, hat's dir gefallen bei YFU? ;)

Ja, also YFU Deutschland macht halt immer Gruppen- UND Einzelgespräch mit allen Bewerbern, für's klassische Austauschjahr zumindest. Und wie gesagt, viele der Fragen sind natürlich überhaupt nicht zu beantworten. Ob man du dir mit jemandem ein Zimmer teilen wirst, kann dir niemand vorher sagen, und wir erwarten dahingehend auch Offenheit von unseren Bewerbern... und wie der Stundenplan der südafrikanischen/japanischen/bulgarischen/finnischen Schule aussieht, auf die ein Bewerber nun zufällig kommt, was auch erst nächstes Jahr feststehen wird... puuh. Was für eine Frage :D Mal abgesehen davon, dass das (für's klassische ATJ) im Detail auch echt ziemlich irrelevant ist.
Und wenn mich jemand so genau darüber löchern würde, was genau es denn bei der lokalen Orga für Regeln gibt, würde ich mir ehrlich gesagt denken... okaaay... was hat die Person denn vor? ;)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

patrick37

Re: Gute Fragen für Bewerbungsgespräch

Beitragvon patrick37 » 05.08.2016, 08:27

Ich hatte mich wohl ein bisschen falsch ausgedrückt, meinte ich habe das Gespräch erst noch. Genauer gesagt fahre ich jetzt gerade dorthin :)

Ich habe mich inzwischen genug informiert dass ich weiss das die Orga hier nicht viel Einfluss auf das ATJ hat. Sie senden die Dokumente weiter, kümmern sich um die Papiere und versuchen im Notfall (der natürlich hoffentlich gar nie ein tritt) zu helfen. Der weitaus wichtigere Teil übernimmt die Orga im Gastland, in diesem Fall also YFU USA.
Ich versuche daher mit den Fragen vorallem herauszufinden wie die Organisation "tickt" und dazu gehört z.B. auch die Frage bezüglich den Regeln.


Social Media

       

Zurück zu „Zeit vorm Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast