Chancen für ein Vollstipendium

In dieses Forum gehört alles, was zu Bewerbungsgesprächen, Vorbereitung (Vorbereitungstreffen usw.), Finanzierung, Schulfragen zählt.
Lissy3
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2016, 11:20

Chancen für ein Vollstipendium

Beitragvon Lissy3 » 14.07.2016, 10:49

Hey ihr :D
Ich habe mich für mehrere Vollstipendien beworben und ich musste halt auch bei einer Bewerbung angeben, ob ich mich in psychotherapeutischen Behandlung befinde oder befunden habe. Das Problem ist, dass ich vor 1 1/2 Jahren in Thetapie war, aufgrund con Anorexie. Glaubt ihr ich hab trotzdem eine Chance? Meine Noten sind gut und meine Eltern verdienen wirjlich wenig... weshalb ich unbedingt dieses Stipendium brauche. Danke schonmal für eure Rückmeldung. :schuechtern:

ljubov27
ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2016, 13:04

Re: Chancen für ein Vollstipendium

Beitragvon ljubov27 » 05.08.2016, 13:23

Hallo :)
Ich glaube nicht, dass das ein Problem sein wird, insofern du jetzt wieder vollkommen gesund bist.
Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Chancen für ein Vollstipendium

Beitragvon Orava » 05.08.2016, 19:05

Wo hast du die Infos her, Ljubov?
Also bei YFU kann das durchaus Auswirkungen darauf haben, ob man überhaupt für ein Austauschjahr angenommen werden kann. Das ist aber sehr individuell. Das heißt, bewerben sollte man sich auf jeden Fall. Ob man irgendeine Art Stipendium bekommt oder nicht, darauf hat es keine Auswirkungen.

Aber ich bin mir sicher, dass verschiedene Organsiationen das unterschiedlich handhaben.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „Zeit vorm Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast