Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten?

In dieses Forum gehört alles, was zu Bewerbungsgesprächen, Vorbereitung (Vorbereitungstreffen usw.), Finanzierung, Schulfragen zählt.
Benutzeravatar
luki_goes_USA
ist jeden Tag hier
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2012, 20:15
Geschlecht: männlich
Organisation: Ayusa-Intrax
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon luki_goes_USA » 18.04.2012, 19:48

grundsätzlich haben mir meine eltern nichts verboten ich wollte aber eh von anfang an in die USA
USA *_* - Bagpacker - READY for Takeoff
Bild

Mein Blog: http://lukis-american-dream.blogspot.de/

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon hackfleisch » 18.04.2012, 20:00

Ich hätte nicht mal nach Neuseeland oder in die USA gedurft, das ist einfach "zu weit weg". Aber das ist mir egal, da will ich ja eh nicht hin :wink:
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Joanna (:
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 25.10.2010, 14:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Brasilien !

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Joanna (: » 19.04.2012, 12:09

ja deswegen ja :D
Weltentdecker 12/13 - Tell the world W.E. are coming !

Bild

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
[Oscar Wilde]


Bild

Carööö
gehört zum Inventar
Beiträge: 1632
Registriert: 17.11.2005, 19:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS | Uni
Jahr: 06/07 | 11/12
Land: Italien | Mexiko
Wohnort: Nederland

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Carööö » 20.04.2012, 02:18

Ich hab letztens in nem anderen Forum gelesen, dass eine Tochter was spanischsprachiges wollte und die Mutter dann ein paar Laender hatte, die sie nicht so gern gehabt haette, und dass es ja auch nicht ueberall in Suedamerika genug zu essen gaebe, aber da in viele Erfahrungsberichten ueber Argentinien stand, dass da viel Fleisch gegessen wird und die Tochter gerne isst, ists dann Argentinien geworden.

Ich musste das ein paar Mal lesen ums zu glauben :D Welche Orga (die nicht grad von vorneherein nen schlechten Ruf hat) schickt denn ATS in Familien, die sich nicht genug Essen leisten koennen? Also, ich hoffe mal, dass sie das so meinte und nicht wirklich meinte, dass die Essensversorgung in ganzen Laendern nicht ok ist...
Mien Opa hett jümme seggt: Wer sien Teppich gaut verleggt, dei findtn uck wäer!
Bild

Joanna (:
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 25.10.2010, 14:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Brasilien !

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Joanna (: » 20.04.2012, 12:34

oh Gott :D
sowas ist immer sehr merkwürdig :D:D
Weltentdecker 12/13 - Tell the world W.E. are coming !

Bild

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
[Oscar Wilde]


Bild

tatinz
ist öfter hier
Beiträge: 17
Registriert: 17.05.2012, 17:34
Land: neuseeland

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon tatinz » 17.05.2012, 17:39

meine mutter wollte nicht das ich in die usa gehe, einfach weil sie das land nicht mag.. wäre es mein wunsch gewesen dort hinzugehen hätte sie es mir aber trotzdem erlaubt! :wink: aber die usa hat mich überhaupt nicht gereizt, ich weiß nicht wieso. jetzt gehe ich nach neuseeland! :loveyou:
The world ist round and the place that may seem like the end may also be the beginning..

Benutzeravatar
Honey.
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 02.06.2012, 13:12
Geschlecht: weiblich
Jahr: 13/14
Land: USA
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Honey. » 02.06.2012, 14:01

Ich wollte schon immer in die USA und meine Eltern hatten nichts gegen meine Länderwahl.
Die USA ist standart mittlerweile- ich weiß ! Aber das ist mir egal :) Man muss schließlich
auch seine eigenen Erfahrungen machen .
Bild

RabeagoesUSA

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon RabeagoesUSA » 02.06.2012, 14:22

Meine Mutter möchte natürlich am liebsten, dass ich in ein Land in Europa gehe, aber wenn mich davon keines so wirklich interessiert ;)

Sie würde mich halt nur nicht nach Osteuropa (gefällt ihr halt nicht so, ka warum :D) oder Neuseeland (das ist ihr zuuu weit weg ;)) gehen lassen.

Benutzeravatar
mandarine
ist jeden Tag hier
Beiträge: 78
Registriert: 15.01.2011, 16:44
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasilien, MG

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon mandarine » 02.06.2012, 19:32

Mein Vater war gegen Russland (er wa da schonmal und war wohl der Meinung da muss man nicht unbedingt hin; mal abgesehen davon wollte ich selber ohnehin nicht dahin) und meine Mutter gegen Osteuropa allgemein.
Bild
CultureshakersWir mixen die Welt auf

Bild

Iwillgo
ist öfter hier
Beiträge: 15
Registriert: 31.05.2012, 15:57

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Iwillgo » 02.06.2012, 22:08

Meine Eltern sind gegen alle 'armen' Länder & gegen Länder deren Sprache 'mir nichts bringt'.

Swille
gehört zum Inventar
Beiträge: 1776
Registriert: 28.12.2005, 22:48
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Swille » 03.06.2012, 00:13

Und was ist eine Sprache die einem nichts bringt?
Also hier gibts z.B. regelmäßig Stellenausschreibungen für Leute die Türkisch oder Osteuropäische Sprachen fließend sprechen. Vor ein paar Jahren wurden dringend Finnischsprechende gesucht und da wo ich im Sommer arbeite, haben die Leute eine Chance auf eine Festeinstellung die eine oder mehr skandinavische Sprachen sprechen.
Einer wird regelmäßig geholt, weil er Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Faröisch und Isländisch spricht...

Iwillgo
ist öfter hier
Beiträge: 15
Registriert: 31.05.2012, 15:57

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Iwillgo » 04.06.2012, 17:24

Frag mich nicht, ich weiß dass Sprachen allgemein nicht 'nichts bringen' aber er meint: "Super es gibt zwei Stellen indenen du Finnisch / Türkisch / etc. sprechen musst aber Millionen Stellen indenen du Englisch können musst. Ich habe ihn aber soweit dass er zumindest Finnisch als nicht 'nichtsbringend' sieht.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Orava » 04.06.2012, 20:19

Ich seh das Problem nicht? Du kannst doch Englisch. Die Entscheidung ist doch nicht "Englisch oder Finnisch" sondern "Englisch und Finnisch" oder "nur Englisch, was dir dafür vielleicht etwas leichter fällt". So what?

Ja, ich weiß, mich wird man nie mit gegenteiligen Argumenten überzeugen können - ich versteh's einfach nicht. Ich hab Abi, schreib in meinen Lebenslauf dass ich fließend Englisch kann (wie wahrscheinlich jeder andere auch) und werde nie einen Job, den ich haben will, nicht bekommen weil ich nicht gut genug Englisch kann. Das Englisch=Karriere-Argument ist für mich einfach nur unschlüssig. Das ist nicht nur nicht richtig, sondern im Gegenteil kontraproduktiv und falsch. Weil man einen Job nicht bekommt, weil man amerikanische Umgangssprache spricht, sondern weil man zusätzlich zu Englisch auch noch fließend Polnisch/Finnisch/Litauisch/Thai...... kann.

Falls irgendwer dieses Problem mit seinen Eltern hat, kann meine Telefonnummer kriegen, und die können mich mal anrufen :D


PS: Bitte keine Flames jetzt von allen, die englischsprachige Länder verteidigen müssen - ihr seid super und ich unterstütz euch auch. Es geht mir darum, dass genau dieses Argument bei mir nicht zieht. Es gibt aber natürlich 1000 andere Gründe, in die USA oder nach England zu gehen.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
eisvogel
gehört zum Inventar
Beiträge: 1362
Registriert: 11.01.2009, 13:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 9/10, 12/13, 15
Land: Lettland...Dänemark...Türkei

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon eisvogel » 04.06.2012, 21:10

Sehe ich ziemlich ähnlich, aber ich kenne das Problem bei Eltern :wink: .
Ich habe letzens nur mal zum Spaß "Job mit Lettisch" (oder so in der Art) gegoogelt und da kamen schon interessante Sachen raus :lol: . Nutzlos ist es also nicht. Und wenn ich dann dieses Jahr auch noch Dänisch lerne ist das super, da die ziemlich viele "Ostseeverbindungen" haben :jumper: .
Englisch kann -zumindest in unserer Generation- doch echt jeder, ode hat zumindest eine Grundlage, die man sehr schnell auffrischen kann. Das ist auch meiner Meinung nach die einzige Sprache die man wirklich gut in der Schule lernen kann, weil sie schon recht einfach ist. Für alle anderen Sprachen reicht Schulunterricht nicht, um wirklich fließend zu werden.
Deshalb ist so ein Austauschjahr auch DIE Chance, um eine neue Sprache zu lernen, so intensiv wird man sonst ja kaum die Möglichkeit dazu haben.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man noch was Schönes bauen!

Swille
gehört zum Inventar
Beiträge: 1776
Registriert: 28.12.2005, 22:48
Geschlecht: weiblich

Re: Gibt es Länder die eure Eltern euch nicht erlaubt hätten

Beitragvon Swille » 04.06.2012, 21:23

Wobei mir dazu gerade einfällt, dass es an einer Ostsee-Uni nen super tollen Studiengang gib, für den man im laufe des Studiums zwei Ostseeraumsprachen können muss/ im Laufe des Studiums lernen muss. Du hättest also mega den Vorteil ;)

Ich wollte damals gerne nach Finnland, aber meine Mutter wollte, dass ich in meinem ATJ die Chance bekomme ein Land zu sehen, dass man nicht "mal eben" bereisen kann, damit ich die Chance bekomme auchmal was außerhalb Europas kennenzulernen. So bin ich dann auf Lateinamerika gekommen.

Diesmal ist sie glaube ich froh, dass es mich nicht so weit treibt. Ach ja und hätte es mit Polen nicht geklappt, hätte ich versucht einen EVS Platz in Schweden zu bekommen, die Sprache ist soooooo schön ;)

Ok, back to topic: Ich unterstütze da Orava, diene gerne als Ansprechpartner, wenn Eltern sich nicht überzeugen lassen wollen ;)


Social Media

       

Zurück zu „Zeit vorm Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast