Gastgeschenke für die Family?

In dieses Forum gehört alles, was zu Bewerbungsgesprächen, Vorbereitung (Vorbereitungstreffen usw.), Finanzierung, Schulfragen zählt.
Benutzeravatar
AnnaFarAway
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 263
Registriert: 29.04.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon AnnaFarAway » 01.08.2013, 21:27

kah97 hat geschrieben:Finde ich eigentlich echt gut :) Also wenn ich das richtig verstehe (ein leeres Notizbuch für deine GF, in das die dann irgendwas reinschreiben können, das sie durch Fotos auf dem Cover immer an dich erinnert)
Gute Idee ! :D Ich glaub, das überlege ich mir auch mal

Ja, genau, so meint ich das :D
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ging? Kurt Marti
Bagpacker - ready for take-off! :*
liveyourdreamintheusa.tumblr.com

A journey is best measured in friends rather than miles. Tim Cahill

Benutzeravatar
Lady in Green
ist öfter hier
Beiträge: 42
Registriert: 29.07.2013, 12:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Alaska - USA
Wohnort: Deutschland

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon Lady in Green » 01.08.2013, 21:47

Ich wollte mich mal bedanken für die tollen Inspirationen die man hier in diesem Thread findet.
Besonders für 'allgemeine' Gastgeschenke, für wenn man noch keine Gastfamilie hat.
Also Dankeschön! :rollsmily:

Benutzeravatar
AnnaFarAway
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 263
Registriert: 29.04.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon AnnaFarAway » 15.08.2013, 13:58

Ich hab jz:
3 Tüten Haribo (versch. Sorten)
1 Tüte Haribo mini (versch. Sorten)
6 Tafeln Milka (ebenfalls versch. Sorten)
3 Packungen Rittersport Minis
1 Lebkuchenherz
1 I love [meine Heimatstadt] Kuli
1 [Meine Heimatstadt] Tasche
1 Packung Stabilos
1 Notizbuch mit Dtl Bildern drauf
:drei:
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ging? Kurt Marti
Bagpacker - ready for take-off! :*
liveyourdreamintheusa.tumblr.com

A journey is best measured in friends rather than miles. Tim Cahill

USboi2013
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 07.08.2014, 11:04

GEschenke für Gastfamilie

Beitragvon USboi2013 » 11.08.2014, 11:57

Hello,

als ich ein Schuljahr in Minnesota verbracht habe, war es selbstverständlich irgendwelche typisch deutschen sachen mitzubringen als begrüßungsgeschenk sozusagen. jetzt geht mein neffe für ein jahr fort und er hat sich natürlich um nichts gekümmert, auch nicht drüber nachgedacht.. schenkt ihr immer noch so typsisch deutsche sachen wie eine kuckucksuhr oder deutsche schoko oder völlig andere dinge oder gar nichts mehr?

Benutzeravatar
dosanko
gehört zum Inventar
Beiträge: 1342
Registriert: 01.03.2011, 17:13
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS/WYS
Jahr: 12/13 ★ ?
Land: Japan ★ England?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon dosanko » 15.08.2014, 10:34

Ich hab damals (vor zwei Jahren) auch typisch deutsche Sachen verschenkt und die meisten ATS, die ich kannte/kenne haben das auch gemacht bzw. machen das immer noch so, wobei man sich aber auch nicht unbedingt auf deutsche Sachen beschränkt. Ich hab z.B. auch selbstgebastelten Schmuck verschenkt. Gar nichts zu schenken ist, denke ich, wirklich die Ausnahme, da hat sich derjenige anscheinend nicht viele Gedanken gemacht. :(
乙麗亜菜
☆ 2012/2013 ATJ - 11 Monate in Sapporo, Hokkaido, Japan ☆
japan 12/13 - austauschblog

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon Higanbana » 15.08.2014, 11:21

Hallo,

wir sind ja eine halbdeutsche-halbjapanische Familie, und durch viele komische Umstaende bekommen wir jetzt unsere 4. Deutsche.

Ich muss zugeben, dass ich schon ziemlich enttaeuscht waere, wenn ATS ueberhaupt nichts mitbringen wuerden. Immerhin wollen sie bei uns 10 Monate bleiben und verpflegt werden, und dann sollte man schon zeigen, dass man sich Gedanken gemacht hat, wie man der Familie eine kleine Freude machen kann.

Ehrlich gesagt, ueber die gesagten typischen Geschenke wie ne Kuckucksuhr oder Zwillingsmesser wuerde ich mich weniger freuen, ganz einfach, weil ersteres auch gewaltig als Kitsch verstanden werden kann und man i.d.R. ausgestattete Kuechen hat, wo man eher selten seine Messer austauschen muss. Was ich toll fand, wenn die ATS altersgerechte Spiele fuer die Kinder mitbrachten, ganz einfach, weil es zeigt, dass sie wirklich an die Kinder gedacht haben und die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass sie sich auch weiterhin mit ihnen beschaeftigen wollen. Ich fand es auch toll, wenn ATS Essen mitgebracht haben, weil ich eher seltenst deutsch koche und meine Familie so auch mal deutsches Essen ausprobieren konnte. Und vor allem steht das nicht rum und faengt keinen Staub. Mein Mann ist nun kein grosser Freund von vielem von dem, was ihr mal in Deutschland probiert hatte. Aber Broetchen fand er einfach klasse. Und die Dingerle gibt es ja auch eingeschweisst zu kaufen, dass man sie gut mitnehmen kann.

Ich fand auch Fotoalben sehr schoen, wo ATS einfach ihre Gegend oder ihr Haus fotografierten und es mal zeigten. (Fuer Deutschland gibt es ja leider Streetview eher selten bis gar nicht.) Gut, ich selber kenne nun deutsche Baeder und Toiletten z.B., aber wenn man eine Familie ohne deutschen Hintergrund besonders im nichtwestlichen Kulturkreis hat, dann lohnt es sich auch mal, fuer einen so triviale Dinge zu fotografieren. Das Gros besonders aelterer Japaner und viele sehr junge auch koennen sich z.B. nicht vorstellen, wie man eine Toilette im Bad haben kann. Oder sie kennen Duschkabinen hoechstens mal aus Luxushotels waehrend ihrer superteuren Schulreise. Und ich glaube, die Groesse von so manchen Gaerten wuerde gewaltig am Weltbild von z.B. Japanern ruetteln.

Lg

Higanbana

Fredde

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon Fredde » 19.04.2015, 20:58

Ich habe neben deutschen Süßigkeiten auch noch einen Selbstgemachten Kalender geschenkt :)

coolka8
ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: 12.12.2014, 14:44

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon coolka8 » 21.04.2015, 13:03

Die Kinder haben Spielsachen bekommen, das war in Ordnung.
Mein Mann hat einen regionalen Wein bekommen, sehr lecker!
Nur ich habe eine Küchenschürze und Topflappen sowie roten Tee bekommen. Fand ich ein bisschen komisch und klischeehaft.

Was ich mir - im Nachhinein - gewünscht hätte: Ein Bildband oder ein paar Fotos von der Gegend und von den Familienmitgliedern. Eine Liedercd mit Kinderliedern.

Zu den Geburtstagen haben wir landestypische Süßigkeiten bekommen, das war auch gut!

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon Orava » 21.04.2015, 14:03

coolka8 hat geschrieben:Mein Mann hat einen regionalen Wein bekommen, sehr lecker!

Die Sache mit Alkohol ist: Darf man erst mitführen, wenn man ihn auch trinken darf! Kommt also als USA-Gastgeschenk meistens garnicht infrage, und bei den meisten anderen Ländern nur für volljährige Schüler. Sonst gibts eventuell schönen Ärger am Flughafen und man ist das Zeug los, mindestens. Gerade bei den USA wär ich mir nicht so sicher, dass sie es dabei belassen.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Gastgeschenke für die Family?

Beitragvon Orava » 07.02.2016, 19:27

Hat jemand ein Update für mich, was Süßigkeiten als USA-Gastgeschenke angeht? Ich wollte wohl Milka und verschiedene Sorten Kinder-Schokolade (Kinder Country, Kinder Schoko Bons etc.) mitnehmen. Ist das noch aktuell? Wäre irgendwie dämlich, was mitzunehmen, was es jetzt auch dort gibt.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „Zeit vorm Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast