Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Infos zu EF und alles weitere findet man in diesem Forum.
Benutzeravatar
Bryanna
ist öfter hier
Beiträge: 17
Registriert: 13.12.2008, 21:16
Geschlecht: weiblich

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Bryanna » 23.12.2008, 19:57

Weiß nicht ob ich hier mit meiner Frage richtig bin..aber egal. :roll:
Also EF hat gesagt, dass 250 $/Euro Taschengeld normal sind, habt ihr (die jetzt in den USA sind oder schon da waren) auch so viel gebraucht? Ich hab von anderen Organisationen gehört, dass man dort viel weniger braucht...
Träume nicht dein Leben,
lebe deinen Traum!!!



Now or NEVER....

stefanus
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 137
Registriert: 11.03.2008, 22:40
Organisation: EF
Land: USA

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon stefanus » 27.12.2008, 13:24

so zwischen 250 & 300 $ p.M. sind schon realistisch, wenn man sie auch die ganze Zeit umrechnet. Man braucht am Anfang recht viel und auch zu Ende hin ( Prom u.ä. ). Die Organisation hat wahrscheinlich nur wenig Einfluss auf den Taschengeldverbrauch.
EF ist wie Zahnschmerzen ;-)

Lottchen93

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Lottchen93 » 27.12.2008, 22:34

Ich hab knapp 300 Dollar im Monat und manchmal muss ich wirklich rechnen... Es sind viele kleine Dinge, die man bezahlen muss und das addiert sich zusammen.

Kirschblütchen

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Kirschblütchen » 16.01.2009, 01:59

Bryanna hat geschrieben:Weiß nicht ob ich hier mit meiner Frage richtig bin..aber egal. :roll:
Also EF hat gesagt, dass 250 $/Euro Taschengeld normal sind, habt ihr (die jetzt in den USA sind oder schon da waren) auch so viel gebraucht? Ich hab von anderen Organisationen gehört, dass man dort viel weniger braucht...

Also ich bin zwar nicht mit EF unterwegs, aber brauchen tust du nicht viel.. Gastfamilien bestehen eigentlich darauf, dass sie Essen & Haushaltiches für dich mitbezahlen.. groß wegkommen tust du eh nur selten.. ich weiß dass meine Mutter spinnt, aber sie hat mir vor meinem Abflug $ 700 auf mein Konto überwiesen und seit dem hab ich immer noch über die Hälfte davon. Klamotten, etc. sind hier eh nicht gerade teuer.. wenn du jedes Wochenende shoppen gehst, kann das Geld aber trotzdem schnell weggehen.. Kauf Sachen nur wenn es nötig ist, dann reichen auch $ 50 - $ 100 pro Monat.. kommt halt drauf an was du mit dem Geld machen willst

dirtydova
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 11.12.2008, 00:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TN

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon dirtydova » 20.01.2009, 04:28

i0WANERiN hat geschrieben:
Bryanna hat geschrieben:Weiß nicht ob ich hier mit meiner Frage richtig bin..aber egal. :roll:
Also EF hat gesagt, dass 250 $/Euro Taschengeld normal sind, habt ihr (die jetzt in den USA sind oder schon da waren) auch so viel gebraucht? Ich hab von anderen Organisationen gehört, dass man dort viel weniger braucht...

Also ich bin zwar nicht mit EF unterwegs, aber brauchen tust du nicht viel.. Gastfamilien bestehen eigentlich darauf, dass sie Essen & Haushaltiches für dich mitbezahlen.. groß wegkommen tust du eh nur selten.. ich weiß dass meine Mutter spinnt, aber sie hat mir vor meinem Abflug $ 700 auf mein Konto überwiesen und seit dem hab ich immer noch über die Hälfte davon. Klamotten, etc. sind hier eh nicht gerade teuer.. wenn du jedes Wochenende shoppen gehst, kann das Geld aber trotzdem schnell weggehen.. Kauf Sachen nur wenn es nötig ist, dann reichen auch $ 50 - $ 100 pro Monat.. kommt halt drauf an was du mit dem Geld machen willst


ich wäre da echt vorsichtig sowas über gastfamilien zu sagen.... ich muss mir hier selbst mein essen selber kaufen und alle waschsachen kinos und was man sonst noch so macht.... oft sind das dann meine freunde die mir sachen bezahlen aber ganz sicher nicht meine GF.
also ich finde $300 realistisch und wenn man nicht alles ausgibt dann hat mand as für den nächsten moant oder so.

Benutzeravatar
die_ich
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 529
Registriert: 16.06.2007, 23:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Pennsylvania, USA
Wohnort: in ur closet

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon die_ich » 29.01.2009, 02:46

also bei mir reicht das bei weitem nicht. ich hatte $3000...davon is alles weg und es gerade mal ein halbes jahr um! okay, ich bin mit sehr wenig gepaeck gekommen, und hab mir nen komplettenkleiderschrank gefuellt...sportklamotten waren auch nich billig. aber trotzdem wuerde ich nicht gehaupten, dass ich verschwenderisch bin, also nur markenklamotten kaufe und so..nee nee. aber da gibts soviele sachen, die man vorher nich einplant. ich hab zb. basketball geschmissen und muss jetz $90 fuer die schuhe nachbezahlen.
ihr muesst auch aufpassen, weil man manchmal wie so nen kleinen kaufrausch bekommt. das war bei mir am anfang so, weil ich immer dachte "ach mensch, der wechselkurs is so guenstig, da kann ich zuschlagen".
dass meiste hab ich ausgeben fuer trip nach nyc, ipod, laptop, semi-annual sale bei victorias secret (ich war einfach im paradis) und jetz nehmen uns unsre iecs auf nen trip nach florida, disneyworld...dass alleine sind schon $900, aber bei weitem billiger als die ef trips und laenger und einfach mehr fun!
also ja.
besonders fuer die weibchen unter euch duerfte $250 im monat absolut nich ausreichen :wink:
esgibtnureinengott: BELAFARINROD

Benutzeravatar
Blueberry
ist öfter hier
Beiträge: 48
Registriert: 30.07.2008, 18:11
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2008/2009
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Michigan
Wohnort: Freising

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Blueberry » 29.01.2009, 14:37

Also da muss ich jetzt mal was anderes sagen. Es kann auch sein dass 250 Euro reichen, sofern man eben genuegend Zeug mitnimmt. Ich muss sagen, hab ziemlich viel dabei gehabt, haet aber mit weit weniger gereicht. Und ich geh wirklich gerne einkaufen ( Confessions of a Shopaholic ---> das bin ich), aber mir reicht das trotzdem. Dazu kommt aber dass ich mir so gut wie nichts selber zahlen, also vom Essen her oder wenn wir zusammen ins Kino gehn. Also ich hab alles fuer Kleider und Kosmetik, aber da braucht man jetzt ja auch nicht soviel von. Wenn ein Trip ansteht, braucht man natuerlich mehr, aber ich glaub das erwaehnt EF ja auch.
Bild
:]:]:]

urte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 837
Registriert: 28.01.2007, 20:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF//privat
Jahr: o7/o8//11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Leawood, KS, USA//Madrid, E
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon urte » 01.03.2009, 17:35

@iowanerin
Zu sagen, dass man leicht mit 100$ im Monat auskommen wuerde, halte ich fuer unrealistischen Schwachsinn.
Nicht alle Gastfamilien bezahlen Lunch in der Schule etc. Ich habs mir zum Beispiel immer selbst gekauft. Da ging dann auch meist bis zu 3$ am Tag weg...
Und dann komm noch Sachen wie Essen gehen mit Freunden, Starbucks, Victoria's Secret, Borders usw dazu..

Realistischer ist es doch eher zu sagen, dass man mit 200-300$ im Monat auskommen koenne, wenn man sich anstrengt.
Ich hab zum Beispiel in den ersten zwei Wochen 400$ ausgegeben und in den naechsten Monat 250-300$ pro Monat, was auch immer vollkommen gereicht hat.

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon *lea* » 01.03.2009, 17:55

urte hat geschrieben:@iowanerin
Zu sagen, dass man leicht mit 100$ im Monat auskommen wuerde, halte ich fuer unrealistischen Schwachsinn.
Nicht alle Gastfamilien bezahlen Lunch in der Schule etc. Ich habs mir zum Beispiel immer selbst gekauft. Da ging dann auch meist bis zu 3$ am Tag weg...
Und dann komm noch Sachen wie Essen gehen mit Freunden, Starbucks, Victoria's Secret, Borders usw dazu..

na das haengt evt auch von den regelungen der organisation ab. bei YFU ist es so geregelt dass die gastfam dir drei mahlzeiten am tag ermöglichen muss. also entweder du bekommst dann halt essen mit in die schule oder die gastfam bezahlt dass essen in der schule oder du isst zu hause (das muss man dann halt abmachen).
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Flamencotänzerin
ist öfter hier
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2009, 09:32
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 6 Monate

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Flamencotänzerin » 18.04.2009, 10:09

Hallo!
Ich weiß nicht, ob die Frage hier schon mal kam, aber: Wie findet ihr das Multisprachenjahr von EF?
Hatte eig. die ganze Zeit andere Orgas im Blick, kam dann da zufällig drauf und weiß nicht so ganz, wie ich es finden soll. Eigentlich ja eine gute Idee und ich finde es toll, mehrere Sprachen zu lernen in verschiedenen Orten, aber 1. ist man nicht auf einer normalen, heimischen Schule des Landes und 2. 3-4 Monate in einem Land ist etwas kurz, um sich richtig einzuleben und Kultur genießen usw...
Was meint ihr davon??
Lg

stefanus
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 137
Registriert: 11.03.2008, 22:40
Organisation: EF
Land: USA

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon stefanus » 19.04.2009, 10:40

*lea* hat geschrieben:na das haengt evt auch von den regelungen der organisation ab. bei YFU ist es so geregelt dass die gastfam dir drei mahlzeiten am tag ermöglichen muss. also entweder du bekommst dann halt essen mit in die schule oder die gastfam bezahlt dass essen in der schule oder du isst zu hause (das muss man dann halt abmachen).


Genau, und das hier ist EF!! und da ist so gut wie garnichts geregelt. Zumindestens nichts im Sinne de ATS.
EF ist wie Zahnschmerzen ;-)

Erdbeerpraline
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 104
Registriert: 05.01.2010, 19:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: weiß noch nicht
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Erdbeerpraline » 27.02.2010, 14:54

Ich hätte mal eine Frage:

Nachdem man sich bei EF beworben hat, bekommt man doch alle Informationen zu diesen Stipendien, oder?!

Ich bin mir halt nicht ganz so sicher und wollt mal sicherheitshalber nachfragen.

Naja, hoff. antwortet mir einer, hier wurde lange nicht mehr geschrieben.. -.-

Benutzeravatar
*-nicLas-*
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 723
Registriert: 07.04.2008, 16:09
Geschlecht: männlich
Organisation: EF|AFS|Studium
Jahr: 09/10|12/13|13-
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA, Nebraska|Chile, Talca|NL, Rotterdam
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon *-nicLas-* » 02.03.2010, 03:50

Du bekommst von denen alle Infos ;) und wenn du dir immernoch unsicher bist, ruf an! Die sind total nett im Büro in Berlin. Don't hesitate! :)
MEIN LEBEN IST [SCHWARZ - WEIß - GRÜN!]

My life in the USA!

Mi vida en Chile!

Marcoo
ist öfter hier
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2009, 20:01
Geschlecht: männlich
Organisation: EF
Jahr: 2010
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Michigan

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon Marcoo » 29.03.2010, 15:39

Ich rate von EF ab!
Ich dachte zuerst auch, das macht doch gar keinen Unterschied, welche Organisation ich waehle. In Deutschland wurde mir EF auch stark presentiert,doch! in den USA ist EF ganz schwach meiner Meinung!

Was ich hier alles schon Erlebt und gehoehrt habe..
Das Buero wird von 23 jaehrigen Collegeleuten besetzt und es gibt Probleme mit IEC und auch den Schuelern ansich.

Ich wuerde gernemehr schreiben, um meine Meinung deutlich zu begruenden, doch habe ich wenig Zeit hier.

Eins sei gesagt, machtt ein Austauschjahr, dochinformiert Euch gruendlich ueber den Anbieter.
Ich habe hier naemlich ein supergeiles Jahr!!

Benutzeravatar
jamie23
ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: 15.04.2010, 04:57
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: nähe Schweinfurt (BAYERN)

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch EF

Beitragvon jamie23 » 25.04.2010, 11:38

Marcoo hat geschrieben:Ich rate von EF ab!
Ich dachte zuerst auch, das macht doch gar keinen Unterschied, welche Organisation ich waehle. In Deutschland wurde mir EF auch stark presentiert,doch! in den USA ist EF ganz schwach meiner Meinung!

Was ich hier alles schon Erlebt und gehoehrt habe..
Das Buero wird von 23 jaehrigen Collegeleuten besetzt und es gibt Probleme mit IEC und auch den Schuelern ansich.

Ich wuerde gernemehr schreiben, um meine Meinung deutlich zu begruenden, doch habe ich wenig Zeit hier.

Eins sei gesagt, machtt ein Austauschjahr, dochinformiert Euch gruendlich ueber den Anbieter.
Ich habe hier naemlich ein supergeiles Jahr!!




du wiedersprichst dir doch selbst?
du bist mit ef weg, bemängelst die ef leute in den usa und sagt dann aber,
dass du hast ein supergeiles jahr hast?^^


Social Media

       

Zurück zu „EF“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast