Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Gast

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Gast » 02.01.2013, 22:42

Hab auch geschrieben, dass ich 15 bin, YFU hat sich bis jetzt nicht beschwert :)

Benutzeravatar
Marios-kun
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 177
Registriert: 11.11.2012, 18:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS | AFS
Jahr: 14/15 | 17/18
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Japan

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Marios-kun » 30.01.2013, 17:56

Hallo :D
Ich mache dieses Jahr meine Mittlere Reife und würde gerne im März 2014 nach Japan gehen. Meine Frage ist ob YFU es erlaubt nach dem Ende des Austauschjahres noch ein paar Monate im Gastland zu bleiben. Das heißt ich würde normalerweise im Februar fliegen, würde aber gerne bis Juni/Juli bleiben, da ich dann im September auf ein Gymnasium gehen wollte. Mir ist klar dass ich das dann mit der Gastschule und meiner Gastfamilie klären müsste und ich die Versicherung und den Rückflug selbst bezahlen müsste, aber erlaubt das YFU überhaupt?
Bild

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Orava » 30.01.2013, 18:00

YFU erlaubt das schon. Du gehst dann zu einem bestimmten Zeitpunkt (also Datum deines eigentlichen Rückflugs) "Off Program", und ab dem Tag ist YFU nicht mehr für dich verantwortlich. Dann musst du dich um alles (also auch Versicherung) selbst kümmern. Ob du deinen Rückflug nachhinten verschieben kannst und YFU den trotzdem bezahlt weiß ich nicht.... vielleicht musst du den dann selbst bezahlen. Vielleicht aber auch nicht.
Und mit Visa für Japan kenn ich mich auch nicht aus. Bei den USA ist ja das Visum ans Programm gebunden und man kann zumindest nicht einfach so so richtig länger bleiben, soweit ich weiß. Auf jeden Fall nicht mehrere Monate. Das musst du halt schauen.
Aber von YFU aus ist es eigentlich kein Problem, da sie dann halt zum Programmende "tschüß" sagen ;)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Higanbana » 31.01.2013, 02:01

Marios-kun hat geschrieben:Hallo :D
Ich mache dieses Jahr meine Mittlere Reife und würde gerne im März 2014 nach Japan gehen. Meine Frage ist ob YFU es erlaubt nach dem Ende des Austauschjahres noch ein paar Monate im Gastland zu bleiben. Das heißt ich würde normalerweise im Februar fliegen, würde aber gerne bis Juni/Juli bleiben, da ich dann im September auf ein Gymnasium gehen wollte. Mir ist klar dass ich das dann mit der Gastschule und meiner Gastfamilie klären müsste und ich die Versicherung und den Rückflug selbst bezahlen müsste, aber erlaubt das YFU überhaupt?


Entschuldige, dass ich da Orava widersprechen muss, aber YFU Japan zumindest erlaubt das nicht. Es ist schon ein ganz schoener Kampf, wenn du nur mit deinen Eltern oder Gasteltern noch 2 Wochen oder so durch Japan reisen willst. Und dann muessen sie fuer dich diverse Papiere unterschreiben, dass sie ja fuer alles haften. Und du willst das fuer 6 Monate machen? Und dass nach Ablauf des normalen Visums? Kangaerarenai - undenkbar! Solltest du aus irgendwelchen Gruenden frueher abbrechen wollen, dann kannst du das natuerlich machen. Aber das Letzte, was YFU dann macht, ist dir ein Flugticket und einen Abflugtermin zu geben und zuzusehen, dass du an dem Tag auch wirklich in das Flugzeug steigst und das Land verlaesst.

Solltest du echt Off-Programme gehen, wie das Orava vorgeschlagen hat, dann haftet YFU nicht mehr fuer dein Visum und du bekommst extreme Probleme mit der Auslaenderbehoerde. Solltest du dann trotzdem nicht das Land verlassen, riskierst du echt, deportiert zu werden und ein 5-Jahre Einreiseverbot nach Japan zu bekommen. Und ich uebertreibe nicht, eine Studentin aus meiner Sprachschule hatte eine weniger schlimme Regel in Bezug auf ihr Visum gebrochen und ist nach Hause geschickt worden. Und wenn du viel Pech hast, dann wird YFU die Tatsache, dass du Off-Programme gegangen bist, auch sofort an die Auslaenderbehoerde melden, so dass du auch nicht einfach mal so eben etwas Overstay machen kannst. Und selbst wenn du theoretisch noch ein Visum bis Mitte Maerz hast und legal bis zu der Zeit in Japan bleiben duerftest, du kannst du dir sicher sein, dass die Auslaenderbehoerde deinen Fall ganz scharf beobachten wird.

Klar, theoretisch kann man auch ohne Organisation, die von dem Kultusministerium anerkannt ist, einen Schulbesuch machen. Aber in dem Fall muss deine Schule bereit sein, fuer dein Visum zu buergen und fuer dich die volle Verantwortung zu uebernehmen. Und die Chance darauf ist dicht an Null. Nur mal so Schulen zu finden, die ATS aufnehmen, ohne ein Risiko zu tragen, ist leider in Japan keine Selbstverstaendlichkeit. Unser ATS, der zu uns im Sommer 2011 kommen sollte, ist von 6 Schulen abgelehnt worden. "Kein Interesse!" "Keine Zeit!" "Bringt uns nichts als Aerger und Aufwand!" Und dann kannst du dir vorstellen, wie Schulen dazu stehen wuerden, wenn sie ploetzlich hoeren, dass sie nicht nur den "Aerger und Aufwand", sondern auch noch die volle Verantwortung tragen. Ich habe nur einmal eine Homepage einer privaten Highschool in Osaka gesehen, die auch auslaendische Schueler dort ihr Abi machen laesst. Aber die waeren dann auch regulaer 3 Jahre dort und zahlen die halbe bis eine Million Schulgebuehren im Jahr. Ich bezweifle, dass selbst sie bereit waeren, dass fuer jemanden zu machen, der dann auch noch kostenlos dort lernen will. Und selbst wenn du in Yokohama an die deutsche Schule oder andere internationale Schulen als Regelschueler gehen solltest, dann fallen dann auch Studiengebuehren an, die zwischen 1-3 Mio Yen im Jahr liegen.

Wenn du echt das Problem mit dem halben Jahr hast, warum bewirbst du dich dann nicht lieber bei Organisationen, die Sommerabreisen anbieten? AFS hat das als allgemeinnuetzige Org. auch, auch wenn das Gros der Leute doch Fruehlingsabreise macht. Und ich muss sagen, dass ich mit der japanischen Partnerorg. von GLS und DFSR hier, die WYS heisst, um Welten bessere Erfahrungen gemacht habe als mit YFU Japan. YFU Deutschland ist toll, keine Diskussion darueber, aber ihr japanischer Partner ist im besten Fall o.k., im schlimmsten Fall wie z.B. in Kyuushuu absolut mies. Und wenn du immer noch grosses Interesse an YFU hast, heisst das ja nicht, dass du wegen einer anderen Org. nie wieder fuer YFU arbeiten darfst. Unsere AYUSA-ATS von vor 5 Jahren ist nach ihrer Rueckkehr bei YFU Deutschland eingestiegen und dort sehr aktiv und hat sogar die Flugbegleitung der YFU-Japan-ATS in diesem Jahr bekommen.

Entschuldige fuer die schlechten Nachrichten und viel Glueck mit deiner Bewerbung.

Higanbana

Benutzeravatar
Marios-kun
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 177
Registriert: 11.11.2012, 18:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS | AFS
Jahr: 14/15 | 17/18
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Japan

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Marios-kun » 01.02.2013, 20:55

Kann man den nicht einfach von Anfang an ein Visum für 18 Monate oder so beantragen. Ich würde das auch nur machen wenn ich mich gut mit der Gastfamilie und der Gastschule verstehe. Ich würde mich ja nicht ohne Visum im Land aufhalten.
Ist dass nur bei YFU so schwer oder ist das bei vielen Orgas so?
Naja für den Sommer 13/14 ist es schon zu spät außer bei iST, aber da weiß ich noch nicht so genau, ob ich mit der Orga fliegen will. 6 Monate bis zur Ausreise ist mir zu kurzfristig. Najaa dann verliere ich halt ein ganzes Jahr= 6 Monate vor Japan und 6 Monate nach Japan...
Bild

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Higanbana » 02.02.2013, 12:39

Ich schreibe dir ne PN.

Gast

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Gast » 03.02.2013, 11:27

Was passiert denn, wenn bei getrennten Haushalten ein Elternteil die stipendiensachen nicht rechtzeitig fertig hat?

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Orava » 03.02.2013, 13:00

Ruf im Büro an und frag nach. Dann wissen die auf jeden Fall auch gleich, dass du nicht die Frist hast verstreichen lassen weil du kein Stipendium mehr brauchst. Denn das wäre ja die erste Annahme.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
VeraPolo
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 275
Registriert: 03.06.2012, 12:04
Geschlecht: weiblich
Land: Brasilien

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon VeraPolo » 09.02.2013, 13:23

Kann YFU mir den Teilnehmervertrag wegen meiner Note nachträglich kündigen?
Bild

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Orava » 09.02.2013, 13:32

Wenn du sitzenbleibst ja. Ansonsten glaube ich nicht. Lies den Vertrag doch mal.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
VeraPolo
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 275
Registriert: 03.06.2012, 12:04
Geschlecht: weiblich
Land: Brasilien

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon VeraPolo » 09.02.2013, 13:40

hab ich, allerdings hab ich ja eine vorbehaltene Zusage wegen meiner Noten, aber da steht nichts von einem Schnitt, den ich haben muss oder so :o
Bild

Benutzeravatar
Panoin
ist jeden Tag hier
Beiträge: 99
Registriert: 14.01.2013, 16:17
Geschlecht: männlich
Organisation: Stepin
Jahr: 14/15
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Ohio

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Panoin » 18.02.2013, 20:58

Was für Noten hattest du denn wenn du nur eine vorbehaltliche Zusage bekommen hast ?
Bild
Meliponini:Don't dream it, bee it- 14/15 Wir umschwirren wir die Welt.
http://www.panoin.wordpress.com

Benutzeravatar
VeraPolo
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 275
Registriert: 03.06.2012, 12:04
Geschlecht: weiblich
Land: Brasilien

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon VeraPolo » 18.02.2013, 21:32

Ich hatte ein "Mangelhaft" in Mathe - also ne Fünf :nosmile:
Bild

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Orava » 18.02.2013, 22:40

Naja, aber wenn du die eben schon bei der Bewerbung hattest, ist das ja kein Problem, du bist ja angenommen. Wenn deine Noten gleich bleiben oder besser werden, ist dann auch alles geklärt. Du solltest halt nicht noch schlechter werden, und sitzenbleiben auf keinen Fall.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Panoin
ist jeden Tag hier
Beiträge: 99
Registriert: 14.01.2013, 16:17
Geschlecht: männlich
Organisation: Stepin
Jahr: 14/15
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Ohio

Re: Allgemeine Diskussion - Stammtisch YFU

Beitragvon Panoin » 24.02.2013, 20:15

Also Halbjahreszeugniss wird ja in diesen Sinne nicht beachtet oder ? Ich habe eine 5 in Erdkunde in meinen Halbjahreszeugniss... :/
Bild
Meliponini:Don't dream it, bee it- 14/15 Wir umschwirren wir die Welt.
http://www.panoin.wordpress.com


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast