Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Orava » 12.08.2012, 19:25

Ich kann dir die definitve Antwort geben:
Das passiert häufig, ist aber nicht gewollt. Die Auswahltage sind knapp durchgeplant und das Auswahlteam braucht manchmal ein bisschen länger zur Besprechung, damit auch alle Schüler fair bewertet werden.
Müssen also keine Vermutungen angestellt werden^^
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Gitarrenmädchen
ist öfter hier
Beiträge: 44
Registriert: 15.07.2012, 22:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: USA

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Gitarrenmädchen » 23.09.2012, 17:23

Zu den Fragen: ich hatte ja die XXX Frage und war felsenfest davon überzeugt, wegen meiner Antwort abgelehnt zu werden :mrgreen:
Hatte die noch wer?
Zuletzt geändert von Orava am 23.09.2012, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: editiert
6.07.2012 - Bewerbung abgeschickt | 8.09.2012 - Auswahlgespräch Düsseldorf <3| 19.09.2012 - ANGENOMMEN!!

Und manchmal glaub ich, ich geh wie auf Schienen: Ich folg dem Weg, doch will da gar nicht hin.
Ich weiß jetzt, auf dem Weg liegt, was ich such.
Gibts mal nen Halt, dann steig ich nicht aus, ich bleib einfach drin und sitz es aus.


Ich bin verliebt in die Chance, die vor mir liegt! ♥

Vilovi
ist öfter hier
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 18:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Vilovi » 23.09.2012, 19:04

EinReh hat geschrieben:Hi ihr, ich hab mal eine Frage: Begann euer Gespräch auch über 30 min später?
Meins ja und ich habe das auch schon von vielen Leuten gehört. Oder denkt ihr es könnte gewollt sein, damit man sich untereinander noch mehr unterhält?


Also bei uns begann es auch später. Das lag aber daran, dass wir auf eine Bewerberin gewartet haben, die aber dann nicht kam. War wohl schon abgemeldet, hatte aber keiner mitbekommen.

Benutzeravatar
nini
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 425
Registriert: 16.06.2012, 12:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TX

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon nini » 23.09.2012, 21:52

@ Gitarrenmädchen: ich hatte die frage nicht (könntest du mich evtl. per PN aufklären :lol:?) aber dafür die XXX-Frage (vorausgesetzt, dass die XXX-Frage die ist, für die ich sie halte ;))
Zuletzt geändert von nini am 23.09.2012, 22:17, insgesamt 2-mal geändert.
Bagpacker 13/14 READY FOR TAKEOFF <3 17.05 Bewerbung abgeschickt | 30.06 AWG | 10.08 Angenommen!

"...so make the best of this test and don´t ask why, it´s not a question, but a lesson learned in time. it´s something unpredictable, but in the end it´s right, i hope you had the time of your life..."
- Green Day

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Orava » 23.09.2012, 22:07

Bitte nicht öffentlich über die Details der Auswahlgespräche unterhalten. Danke.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Vilovi
ist öfter hier
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 18:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: Estland

Worauf achtet YFU?

Beitragvon Vilovi » 24.09.2012, 18:05

Ich hatte mein Gespräch vor ein paar Tagen und frage mich worauf YFU achtet. Das Gruppengespräch war ganz locker, aber mein Einzelgespräch war zumindest von meiner Seite her sehr angespannt. Ist das ein Grund mir abzusagen? Ist es sehr wahrscheinlich abgelehnt zu werden? Als kleine Bemerkung: Ich hab ein Land in dem es ziemlich viele Plätze gibt also Estland.

Dankeschön :)

Tut mir leid, ich bin hier voll falsch. Ich denke ich hätte das in dem YFU-Teil fragen sollen :D
Zuletzt geändert von Vilovi am 24.09.2012, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon hackfleisch » 24.09.2012, 18:14

Das kann dir keiner wirklich sagen, weil wir ja nicht wissen wie das Gespraech genau verlaufen ist. Ich bin mir hierbei jetzt nicht sicher, aber ich denke dass es nicht darauf ankommt welches Land du gewaehlt hast, sondern wie dein Gespraech war. Also natuerlich kommt es darauf an ob es noch genug Plaetze gibt, aber in erster Linie glaub ich nicht dass es ums Land geht, sondern ums Gespraech.
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Vilovi
ist öfter hier
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 18:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: Estland

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon Vilovi » 24.09.2012, 18:16

Hab ich mir schon gedacht. Naja. Dann warte ich halt ne :s :)

charlottesophie
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 09.08.2012, 23:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Frankreich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon charlottesophie » 24.09.2012, 18:22

Ich hatte auch ein ganz schlechtes Gefühl nach meinem AWG, vor allem das Einzelgespräch. Eigentlich war ich nicht nervös, aber durch einige Fragen die ich dachte schlecht zu beantworten.... schrecklich! Aber ich bin trotzdem angenommen worden, also mach dir da mal nicht so große Sorgen :)
Und hackfleisch hat recht, nach dem was YFU uns erzählt hat hab ich es so verstanden, dass sie erstmal gucken ob du generell geeignet bist und dann schauen, in welchen von den Ländern, für die du dich beworben hast, noch Plätze sind.
Bild
Bewerbung YFU: 27.06.12 - AWG: 19.08.12 - Angenommen: 19.09.12

Vilovi
ist öfter hier
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 18:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: Estland

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon Vilovi » 24.09.2012, 18:27

Und mein Problem ist. Ich hab ne Frage bekommen, die ich jetzt natürlich nicht nenne, die mich total ausm Konzept gebracht hat. Wozu war die gut? :D

Benutzeravatar
EinReh
ist öfter hier
Beiträge: 26
Registriert: 12.08.2012, 15:54
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon EinReh » 24.09.2012, 18:42

ich würde mal denken, die wollten testen wie du reagierst und wie du mit dem Thema umgehst.
Solche Fragen können dir ja auch im Gestland gestellt werden.
Bild

Benutzeravatar
nini
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 425
Registriert: 16.06.2012, 12:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TX

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon nini » 24.09.2012, 19:00

Bei meinem Einzelgespräch kam auch mal eine komische frage dran, bei der ich mir im Nachhinein dachte, hätte ich doch nur was anderes geantwortet. Und ich wurde auch genommen :mrgreen:
Bagpacker 13/14 READY FOR TAKEOFF <3 17.05 Bewerbung abgeschickt | 30.06 AWG | 10.08 Angenommen!

"...so make the best of this test and don´t ask why, it´s not a question, but a lesson learned in time. it´s something unpredictable, but in the end it´s right, i hope you had the time of your life..."
- Green Day

Vilovi
ist öfter hier
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 18:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Land: Estland

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon Vilovi » 24.09.2012, 19:02

Also ich bin mir zu 100 % sicher, dass mir diese oder eine ähnliche Frage nicht gestellt werden :D
Ja. ich denk mir auch: Du hättest was besseres antworten können.

Benutzeravatar
Kakiku
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 123
Registriert: 03.11.2011, 19:09
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2013/2014
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon Kakiku » 24.09.2012, 19:41

Ich denke es geht auch darum spaß zu haben^^ Beim einzelgespräch war die eine voll cool, und es ist ja was positives wenn man sich versteht^^
Bild

Benutzeravatar
Niffel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 297
Registriert: 21.06.2008, 21:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU^^
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Indien|Punjab|Jalandhar
Wohnort: da wo die Kuh im Fenster steht, Diepholz
Kontaktdaten:

Re: Worauf achtet YFU?

Beitragvon Niffel » 24.09.2012, 20:10

Hey ihr Süßen,

ich finde es immer sehr niedlich wenn ich sehe wie viele Sorgen sich hiergemacht werden (keine Frage habe ich auch).
Wie auch immer ich arbeite seit Ende meines ATJ ehrenamtlich für YFU (und bin momentan auch im ungarischen Büro) und ich habe schon einige Auswahlgespräche gemacht.
Worauf wir dabei genau achten, kann ich dir natürlich nicht sagen uns geht es in erster Linie darum, dich kennenzulernen. Und wir versuchen herrauszufinden ob du (nach unserer Meinung) 'alt' genug bist ein ATJ zu absolvieren und ob du zu unserem Programm passt und YFU auch zu dir. ;)
Macht euch nicht zu viele Sorgen!! (ich weiß dass sagt sich leicht wenn man alles schon hinter sich hat).
Ich könnt euch gerne an mich wenden wenn ihr fragen habt.

Liebe Grüße und cool keepen
BildBild



Ich schaff das schon, ich schaff das schon, ich schaff das ganz alleine. Ich komm bestimmt, ich komm bestimmt auch wieder auf die Beine. Ich brauch dazu, ich brauch dazu vielleicht 'ne Menge Kraft, aber ich hab immerhin schon ganz was anderes geschafft.
Rolf Zuckowski - Ich schaff das schon (noch son childhoodhero xD)


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast