Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Orava » 05.05.2016, 16:54

Na ja, verbessern kannst du an der Situation nichts, einreichen musst du das Zeugnis so oder so. Und wenn du im Bewerbungsgespräch danach gefragt wirst, solltest du das eben genau so sagen, dass du mittlerweile weißt, dass das blöd war, und dass dein Zeugnis dieses Jahr besser aussehen wird. Du kannst auch dein Halbjahreszeugnis von diesem Jahr mitbringen, wenn das auch schon besser aussieht, auch wenn das nicht gefordert wird. Und dann einfach abwarten ;) Klar, so ein Zeugnis verbessert deine Chancen nicht, das kann niemand behaupten. Aber es kann trotzdem klappen :)

Also kurz und knapp: Nimm das Halbjahreszeugnis mit und zeig es im Einzelgespräch vor, und sag, dass sich deine Einstellung zu Schule gebessert hat. Das ist auf jeden Fall das beste.

Edit: Ach so, da fällt mir ein, wenn du deine Bewerbung sowieso noch garnicht abgeschickt hast, dann schick das Halbjahreszeugnis einfach mit :) Dann sehen die das schonmal.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

ChibiSan
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 17.04.2016, 10:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU Deutschland
Jahr: 17/18
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon ChibiSan » 11.06.2016, 13:23

Zwischenstand:
Ich hatte am 5.6 Mein AWG und habe jetzt eine Vorläufige Bestätgung erhalten.
Nach dem Zeugnis habe die nicht gefragt. Ich zitter gerade voll hab Gänsehaut hab das Bedürfniss Freudentränen los zu werden.
mfg

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Orava » 11.06.2016, 20:55

Herzlichen Glückwunsch! Dann geht für dich ja jetzt die YFU-Reise los :) Wie schön.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

ChibiSan
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 17.04.2016, 10:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU Deutschland
Jahr: 17/18
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon ChibiSan » 12.06.2016, 02:35

Vielen Dank
Vielleicht sieht man sich mal

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon Orava » 12.06.2016, 13:32

Möglich ist es :)
Kannst mich auf jeden Fall jederzeit fragen, wenn du irgendwelche Fragen hast.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Gast

Auswahlgespräch YFU - viele Gedanken...

Beitragvon Gast » 26.06.2016, 13:02

Hallo! :D
Ich hatte letztens mein Auswahlgespräch bei YFU und hatte eigentlich ein ganz gutes Gefühl, aber bei manchen Fragen dachte ich mir danach eben bei manchen Antworten von mir, dass ich da nicht sonderlich klug/ehrlich geantwortet habe... :(
Generell mache ich mir total viele Gedanken, ob ich gut angekommen bin und hab voll Angst vor einer Absage :o
Als wir die Situationen im Gruppengespräch diskutieren sollten, habe ich mich nie in den Vordergrund gestellt, habe aber generell viel gesagt und wir alle haben ungefähr gleich viel zu jedem Thema beigetragen. Manchmal war es so, dass ich mögliche Szenarien gesagt habe, die beim Weitererzählen der Geschichte auch wirklich zutrafen - ist das ein gutes Zeichen?
Ich glaube, jedes Jury-Mitglied hatte eine Tabelle mit der Reihenfolge unserer Namen, wie wir auch vor ihnen saßen - demnach stand bei mir in der Spalte ziemlich viel - ist das gut oder schlecht?
Ich wurde als 1. ins Einzelgespräch gebeten - hat das etwas zu bedeuten?
Beim Einzelgespräch war ich eigentlich relativ lässig, spontan und offen; nur bei einer Frage hab ich lange überlegt, dann aber nicht wirklich so geantwortet wie ich gedacht habe, sondern eher in die Richtung "was wäre jetzt klug zu sagen?" - Glaubt ihr dadurch hab ich es mir versaut?
Die Person im Einzelgespräch fand meine Bewerbung wohl teilweise sehr interessant und witzig und meinte, dass meine Lehrerin im Schulgutachten sehr positiv über mich geschrieben hatte...

Denkt ihr, ich habe eine gute Chance genommen zu werden? :verlegen:

Was soll ich bloß tun, wenn ich eine Absage kriege...? Welche Orgas sind denn so gut wie YFU? :(

Ich denke so viel nach darüber und bin voll unsicher. Danke für hilfreiche Antworten!

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Auswahlgespräch YFU - viele Gedanken...

Beitragvon Orava » 26.06.2016, 17:00

Gast hat geschrieben:Manchmal war es so, dass ich mögliche Szenarien gesagt habe, die beim Weitererzählen der Geschichte auch wirklich zutrafen - ist das ein gutes Zeichen?

Meistens ganz gut.

Gast hat geschrieben:Ich glaube, jedes Jury-Mitglied hatte eine Tabelle mit der Reihenfolge unserer Namen, wie wir auch vor ihnen saßen - demnach stand bei mir in der Spalte ziemlich viel - ist das gut oder schlecht?

Neutral, kommt ja drauf an, *was* da steht ;)

Gast hat geschrieben:Ich wurde als 1. ins Einzelgespräch gebeten - hat das etwas zu bedeuten?

Nein, absolut garnichts. Irgendwer muss halt erster sein.

Gast hat geschrieben:Beim Einzelgespräch war ich eigentlich relativ lässig, spontan und offen; nur bei einer Frage hab ich lange überlegt, dann aber nicht wirklich so geantwortet wie ich gedacht habe, sondern eher in die Richtung "was wäre jetzt klug zu sagen?" - Glaubt ihr dadurch hab ich es mir versaut?

Nein! :D Das ist vielleicht 0,01% von der Bewertung. Wenn man eine Bewerbung liest und dann fast 2 Stunden mit jemandem redet, bekommt man seehr viele Eindrücke von einer Person. Dass du bei *einer* Frage *etwas* länger überlegt hast, ist dabei wirklich keine große Sache.

Gast hat geschrieben:Die Person im Einzelgespräch fand meine Bewerbung wohl teilweise sehr interessant und witzig und meinte, dass meine Lehrerin im Schulgutachten sehr positiv über mich geschrieben hatte...

Joa. Das ist doch ganz gut.

Gast hat geschrieben:Denkt ihr, ich habe eine gute Chance genommen zu werden? :verlegen:

Kann man nicht sagen, sorry. Aus dem gleichen Grund, aus dem die Leute, die dich ausgewählt haben, dir das wirklich nicht sagen können. Von dem her, was du hier beschrieben hast, denke ich schon, dass die Auswähler *wahrscheinlich* einen guten Eindruck von dir bekommen haben und *wahrscheinlich* denken, dass du zu YFU passen würdest. ABER in der Geschäftsstelle in Hamburg wird dann halt geguckt, ob es dann einen Platz für dich in einem deinen gewählten Länder gibt. Das wurde euch ja wahrscheinlich auch erklärt. Und da du nicht gesagt hast, wie deine Länderwahl aussieht, kann dir niemand was zu deinen Chancen sagen ;) Und selbst dann muss das halt nicht stimmen ;) Am Ende wissen nur die Auswähler selbst, was sie warum entschieden haben, und nur die Leute in der Geschäftsstelle, die die Länderplätze dann entgültig vergeben, haben alle Informationen dazu.

Gast hat geschrieben:Was soll ich bloß tun, wenn ich eine Absage kriege...?

Damit klarkommen und dich woanders bewerben, schließlich ist es noch superfrüh und du hast auch noch alle Chancen überall anders.

Gast hat geschrieben:Welche Orgas sind denn so gut wie YFU? :(

AFS zum Beispiel, aber auch die anderen Organisationen, die mit YFU im AJA (Arbeitskreis gemeinnütziger Jugenaustauschorganisationen, danach kann man googlen) organisiert sind. Oder du guckst dich mal durch die Orga-Threads hier im Forum.

Gast hat geschrieben:Ich denke so viel nach darüber und bin voll unsicher.

Du willst ein Jahr ins Ausland. Alleine. Jetzt nimm mal den Kopf hoch und glaub an dich. Die Bewerbung ist zwar die erste, aber nicht die höchste Hürde, glaub mir. Mach dich nicht jetzt schon so fertig!
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast