Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

andr3as
gehört zum Inventar
Beiträge: 1771
Registriert: 29.11.2003, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA - MN
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Diskussion über die Bewerbungsgespräche

Beitragvon andr3as » 24.08.2005, 11:07

Hier bitte allgemeine Fragen zum Bewerbungsgespräch posten (keine Termine!). Wie läuft ein gespräch ab, wie ist es für dich gelaufen, hast du Tipps für noch zu Leidende? Der Weg ist frei: poste hier! :)
Schlaflos in Kassel - Früh in Göttingen - Warten in Erfurt

Time flies by....

sändi

Beitragvon sändi » 16.11.2005, 17:27

Am Samstag habe ich mein Auswahlgespräch bei YFU. Was werde ich da so gefragt? Muss ich mich iregendwie vorbereiten? Hatte schon jemand ein Auswahlgespräch bei YFU Schwei?
Gruessli sandy

Lilly<14
ist jeden Tag hier
Beiträge: 86
Registriert: 03.03.2005, 15:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA :), VAbeach
Wohnort: zwischen Lübeck und Hamburg (S-H)
Kontaktdaten:

Beitragvon Lilly<14 » 16.11.2005, 19:10

hey..hatte mein AWG in hamburg,aber denke,dass es fast so ähnlich ablaufen wird..
was du dort gefragt wirst und so kann ich dir leider nicht sagen..wäre ja auch unfair für alle anderen..außerdem kann man sich sowieso nicht darauf vorbereiten!!
sei einfach du selbst..das ist das alles beste :) brauchst keine angst zu haben..is nämlich garnichts so schlimm,wie man immer denkt..
bei mir wars zumindest ziemlich lustig..ihr sitzt einfach zusammen mit n paar leuten in einer runde und unterhaltet euch n bisschen =) total easy und ganz nett..hehe..alsooo viel spaaß!!! :jumper:
Grüße und Küsse an alle 06/07'er :wink:
04.03-10.03 VBTGeesthacht

Glaube an Liebe,
Wunder und Glück!
Schaue nach vorne
und niemals zurück!
Tu, was du willst,
und steh dazu,
denn dieses Leben,
das lebst nur du! :clown:
Bild

Benutzeravatar
Futschie
gehört zum Inventar
Beiträge: 1185
Registriert: 12.06.2005, 17:44
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU # Privat
Jahr: 04/05 # 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan # Weltreise - Schwerpunkt Asien
Wohnort: Bonn

Beitragvon Futschie » 16.11.2005, 20:37

Nun, vorbereiten kann man sich wirklich nicht darauf. Bei meinem Auswahlgespräch mussten wir zuerst in einer Gruppe ein Projekt zur Unterstützung polnischer/russischer/osteuropäischer(??) Schulen diskutieren und "durchplanen". Sinn davon habe ich nicht verstanden, aber egal. X'D
Danach wurden uns jeweils Geschichten von Austauschschülern erzählt die in "kritischen" Situationen waren, dann wurde die Erzählung unterbrochen und du musstest in der gruppe darüber diskutieren wie du dich als ATS in derselben situation verhalten würdest.

Also, ne Musterlösung gibt es nie. ^^ Aber ich fand's recht chillig, das man nicht im einzelgespräch ausgequetscht wurde oder so O_O

Higanbana n.e.

Beitragvon Higanbana n.e. » 10.12.2005, 04:40

Futschie hat geschrieben:Nun, vorbereiten kann man sich wirklich nicht darauf. Bei meinem Auswahlgespräch mussten wir zuerst in einer Gruppe ein Projekt zur Unterstützung polnischer/russischer/osteuropäischer(??) Schulen diskutieren und "durchplanen". Sinn davon habe ich nicht verstanden, aber egal. X'D

Hallo,

ganz einfach, es geht darum zu zeigen, wie Du Dich in Gruppen verhaeltst und wie Du mit anderen Leuten umgehst.

Danach wurden uns jeweils Geschichten von Austauschschülern erzählt die in "kritischen" Situationen waren, dann wurde die Erzählung unterbrochen und du musstest in der gruppe darüber diskutieren wie du dich als ATS in derselben situation verhalten würdest.

Also, ne Musterlösung gibt es nie. ^^ Aber ich fand's recht chillig, das man nicht im einzelgespräch ausgequetscht wurde oder so O_O


Dito bzw. solltest Du auch zeigen, dass Du eben nicht auf das sofort augenscheinlich Richtige springst und Dich darauf festlegst.

Ansonsten wuerde ich auf genaue Themen eher nicht eingehen wollen, der Ueberraschungseffekt ist genau dabei auch nicht zu unterschaetzen.

Der allgemeine Ablauf ist sonst wie folgt:
    Vorstellung des Gespraechsleiters
    eine Art Rollenspiel oder "Wie wuerden Sie sich entscheiden?"-Spiel
    ATS-Situationen
    letzter Check der Laenderwahl (Abstand zwischen den Wuenschen, Wechsel von Platz 1 und Platz 2 etc.) und Erwaehnung, dass man bis zu einem bestimmten Tag die Laender bzw. die Reihenfolge noch aendern kann.
    Verabschiedung


Und als Vorbereitung kann ich nur empfehlen, am Vortag frueh zu schlafen, am naechsten Tag dann rechtzeitig ohne Zeitdruck zum Auswahlort zu gehen, sich beruhigen, man selber sein und gut ueber eventuelle Fuer und Wider nachzudenken.

Viele Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
de.BAHLP
deepblue
Beiträge: 1207
Registriert: 29.11.2004, 17:02
Organisation: YFU
Jahr: 2005 / 2006
Land: United States of America
Wohnort: Hinter HH, vor DK

Beitragvon de.BAHLP » 11.12.2005, 06:04

Hatte jemand die 100.000 Euro Frage?

d/b.
get hyphy!

Benutzeravatar
Pleinsfett
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 421
Registriert: 06.12.2004, 18:11
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Vereinigte Staaten

Beitragvon Pleinsfett » 11.12.2005, 17:21

de.BAHLP hat geschrieben:Hatte jemand die 100.000 Euro Frage?

d/b.


Bin noch nicht volljaehrig, daher war ich noch nie bei Guenther Jauch. Wie lautet sie denn, vielleicht kann ich ja Telefonjoker sein.
I'm back.
Reading, PA, USA: 1. September 2005 - 28. Juni 2006

Benutzeravatar
Larissa
gehört zum Inventar
Beiträge: 1426
Registriert: 23.08.2005, 22:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU :) ; DED weltwärts
Jahr: 06/07 ; 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA - Evergreen, Colorado ; irgendwo
Wohnort: fast.Holland
Kontaktdaten:

Beitragvon Larissa » 11.12.2005, 18:53

Pleinsfett hat geschrieben:
de.BAHLP hat geschrieben:Hatte jemand die 100.000 Euro Frage?

d/b.


Bin noch nicht volljaehrig, daher war ich noch nie bei Guenther Jauch. Wie lautet sie denn, vielleicht kann ich ja Telefonjoker sein.


Ich bin zwar auch noch nicht volljährig, aber ich hatte sie trotzdem. Außerdem auch die Café Frage :wink:
Bild
C o l o r a d o ____________ o6 / o7

Anna*
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2005, 15:19
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA, Newport, Tennessee
Wohnort: Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Anna* » 16.02.2006, 13:55

die café frage hatte ich glaub ich auch mal... (wenn ich den insider richtig peil, ansonsten - ich bin gerne fettnäpfchenhüpfer....-.-) was war denn deine antwort????

lg Anna*
Die Freiheit ist kein Traum, es gibt sie wirklich! Sie ist da draussen - jenseits der Mauern die wir uns selbst errichten. (Instinkt)

Der Himmel ist die Grenze.


--------->> VBT Dinkelsbühl 2006<<----------

Bild

Cat
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 127
Registriert: 04.12.2005, 18:37
Organisation: YFU
Jahr: 05/06
Land: USA

Beitragvon Cat » 21.02.2006, 06:31

ich fand mein bewerbungsgespraech eigentlich auch ganz cool!
und du selber sein wirkt echt, hat zumindest bei mir gewirkt...
well good luck...
ich hatte die 100000 Frage leider nicht
Bild



Never give up the dreams you have
Never stop living for yourself
Always believe in what you are!

Gast

Beitragvon Gast » 05.05.2006, 23:58

well... ich hatte die café frage... ich hab mich für frederic chopin entschieden :wink:

GirlAnachronism
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2006, 19:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, IJGD (EFD)
Jahr: 06/07, 09
Land: Estland
Wohnort: Kirchhellen
Kontaktdaten:

Beitragvon GirlAnachronism » 07.05.2006, 09:53

Wir durften vorher erst einmal ziemlich lange warten, was aber keineswegs schlimm war, weil wir uns so schon mal recht gut kennen lernen konnten :) . Dann kam mit etwa einer 3/4 Std. Verspätung der Gesprächsleiter und hat sich vorgestellt, da war die Anspannung schon sehr groß. Und als wir dann endlich in dem Raum waren haben wir zwei Situationen zur Diskussion bekommen und das wars dann auch, denk ich...
Ich fands nur schade, dass wir nicht erfahren haben, wie die Geschichten ausgeganen sind. Hm.. irgendwie wars wie ne Märchenstunde, nur dass es natürlich keine Märchen waren... oder so ^^

Ich denke das Wichtigeste ist einfach ganz man selbst sein, den anderen genau zuzuhören und dann darauf eingehen, bzw. natürlich auch seine eigenen Gedanken mit einbringen...

Die Esthi
gehört zum Inventar
Beiträge: 1707
Registriert: 20.06.2005, 16:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Land: Finnland, Tampere
Wohnort: Remscheid (NRW)
Kontaktdaten:

Beitragvon Die Esthi » 07.05.2006, 13:55

GirlAnachronism hat geschrieben:Wir durften vorher erst einmal ziemlich lange warten, was aber keineswegs schlimm war, weil wir uns so schon mal recht gut kennen lernen konnten :) . Dann kam mit etwa einer 3/4 Std. Verspätung der Gesprächsleiter und hat sich vorgestellt, da war die Anspannung schon sehr groß. Und als wir dann endlich in dem Raum waren haben wir zwei Situationen zur Diskussion bekommen und das wars dann auch, denk ich...
Ich fands nur schade, dass wir nicht erfahren haben, wie die Geschichten ausgeganen sind. Hm.. irgendwie wars wie ne Märchenstunde, nur dass es natürlich keine Märchen waren... oder so ^^

Ich denke das Wichtigeste ist einfach ganz man selbst sein, den anderen genau zuzuhören und dann darauf eingehen, bzw. natürlich auch seine eigenen Gedanken mit einbringen...


bei mir war alles ganz genauso ;)
musste auch lange warten und hatte auch nur 2 geschichten^^ warst du zufällig auch im juli in köln? ;)

Schneckschen
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 961
Registriert: 07.01.2006, 00:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2006/2007
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, Michigan - Muskegon
Wohnort: Laatzen-Grasdorf in Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Schneckschen » 07.05.2006, 20:12

wir bekamen ne situation geschildert und dann haben sie uns gefragt, wie wir eben reagiert hätten

und: was würdet ihr machen, wenn ihr einen tag lang bundeskanzler sein könntet...:-)

das wichtigste ist, gut mit der gruppe zu diskutieren und einfach man selber sein!
Grüße an die tolle 06/07ner Runde!!!

Bild
Bild
Bild

GirlAnachronism
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2006, 19:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, IJGD (EFD)
Jahr: 06/07, 09
Land: Estland
Wohnort: Kirchhellen
Kontaktdaten:

Beitragvon GirlAnachronism » 12.05.2006, 13:32

Die Esthi hat geschrieben:
GirlAnachronism hat geschrieben:Wir durften vorher erst einmal ziemlich lange warten, was aber keineswegs schlimm war, weil wir uns so schon mal recht gut kennen lernen konnten :) . Dann kam mit etwa einer 3/4 Std. Verspätung der Gesprächsleiter und hat sich vorgestellt, da war die Anspannung schon sehr groß. Und als wir dann endlich in dem Raum waren haben wir zwei Situationen zur Diskussion bekommen und das wars dann auch, denk ich...
Ich fands nur schade, dass wir nicht erfahren haben, wie die Geschichten ausgeganen sind. Hm.. irgendwie wars wie ne Märchenstunde, nur dass es natürlich keine Märchen waren... oder so ^^

Ich denke das Wichtigeste ist einfach ganz man selbst sein, den anderen genau zuzuhören und dann darauf eingehen, bzw. natürlich auch seine eigenen Gedanken mit einbringen...


bei mir war alles ganz genauso ;)
musste auch lange warten und hatte auch nur 2 geschichten^^ warst du zufällig auch im juli in köln? ;)


In Köln ja, war aber der 28. August :wink:


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trendiction [Bot] und 1 Gast