Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Was ist deine Erfahrung mit YFU?

hab gutes gehört
270
48%
hab gutes erlebt
189
34%
hab schlechtes erlebt
52
9%
hab schlechtes gehoert
24
4%
kenn ich nicht
28
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 563

Benutzeravatar
Kathii1908
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 195
Registriert: 09.08.2009, 21:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU AUSTRIA
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Michigan :)
Wohnort: Knittelfeld (Ösi-Land)
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Kathii1908 » 06.01.2010, 13:42

FranziYFU hat geschrieben:naya eig will ich gar kein ATJ mehr machen. Aber ich hab das schon mit YFU geklärt.
Trdem danke


Darf ich fragen wieso? Bin zur Zeit nämlich auch iwie in einer Down-Phase -.-
Bild

Weltenbummler 2010/11 - Ready to rise!
Bild

Mine

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Mine » 06.01.2010, 17:07

Kathii1908 hat geschrieben:
FranziYFU hat geschrieben:naya eig will ich gar kein ATJ mehr machen. Aber ich hab das schon mit YFU geklärt.
Trdem danke


Darf ich fragen wieso? Bin zur Zeit nämlich auch iwie in einer Down-Phase -.-


Sollte "Franzi" darauf antworten wollen, dann bitte per PN. Hier soll es um Meinungen, Lob und Kritik zu YFU gehen und bitte nicht um eure privaten Probleme :) Danke!

Nemofine
ist öfter hier
Beiträge: 18
Registriert: 26.03.2009, 18:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TX, Houston
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Nemofine » 21.01.2010, 00:59

Die Arbeit von YFU Germany und die Vorbereitung war klasse.

Mein Area Rep und Field Drirector sind leider ziemlich lahm :( Es hat 11 Wochen gedauert bis ich die Gastfamilie wechseln konnte.
Meine Schwester war mit YFU in den USA in 2001 und sie hat nur gutes erlebt :)

Benutzeravatar
el loco
ist jeden Tag hier
Beiträge: 89
Registriert: 12.09.2009, 22:41
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Mexico
Wohnort: Nie/HH

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon el loco » 21.02.2010, 11:23

Bis jetzt hat mich nichts gestört, alles super. Bis darauf das ich langsam ungeduldig werde, aber das is glaub ich kein Organisationskritikpunkt^^
Im Land der Kakteen...

Bild

Benutzeravatar
Hina
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 257
Registriert: 13.02.2008, 20:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU (EVZ-und YFU-Teilstip)
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: ♥Moldawien♥ *juhuuuuuu* (Chisinau :))
Wohnort: Essen/NRW

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Hina » 22.02.2010, 17:46

Also ich finde auch, dass YFU Deutschland richtig klasse ist, aber als ich weg war, ist so einiges schief gelaufen und das nicht, weil ich irgendwas gemacht habe, sondern die Organisation da einfach nicht ganz so toll funktioniert hat.
Aber man siehts ja schon: Hab das Vertrauen in YFU nicht verloren, weil ich ja diese Jahr selber jemanden aufnehmen will. :D
Moldova :loveyou:
Seelenfreunde 2008/2009-Take your chance and fly away! :rollsmily:

02.08.2008 Chișinău: Eu vin! :loveyou:
12.04.2010 YFU-Frau war da!!! Jetzt heißt es beten, dass YFU sagt, dass wir eine ATS bekommen dürfen! :D
02.07.2010 Absage... keine Gastschwester... :cry:

Benutzeravatar
Niffel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 297
Registriert: 21.06.2008, 21:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU^^
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Indien|Punjab|Jalandhar
Wohnort: da wo die Kuh im Fenster steht, Diepholz
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Niffel » 27.03.2010, 13:48

...
Zuletzt geändert von Niffel am 10.03.2011, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild



Ich schaff das schon, ich schaff das schon, ich schaff das ganz alleine. Ich komm bestimmt, ich komm bestimmt auch wieder auf die Beine. Ich brauch dazu, ich brauch dazu vielleicht 'ne Menge Kraft, aber ich hab immerhin schon ganz was anderes geschafft.
Rolf Zuckowski - Ich schaff das schon (noch son childhoodhero xD)

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Dutchess » 27.03.2010, 14:53

@niffel :lol:

YFU mexiko ist aehnlich (nur diskreter und verlogener, hat wohl was mit der jultur zu tun)

- mir wurde auch ne menge sch*** vorgeworfen, bei meiner 1. familia stimmte einiges davon auch aber anderes... war einfach ziemlich falsch verstanden worden (ich wollte zb dass die familie fuer mich umzieht - ja klar :roll: )
- wurde von meiner betreuerin vor meinem gastonkel und ihrer tochter beleidigt. sie ist eigentlich echt ok, wirkt kompetent und nett, alle moegen sie (sie kuemmert sich!!) aber das... hallo?!?!
- ich kam am freitagnachmittag von der schule "hallo morgen frueh um 7 fliegst du mehr weiss ich nicht" ah ja... packen, kurz von familia verabschieden, fertig. (kein internet, kein handyempfang etc) kam ganz wonanders hin und keiner wusste was ueber die familie
- in meiner 2. gastfamilie liefs vom ersten tag an super
- mein 2. betreuer war mit mir party machen, trinken (auch vom ersten tag an) und alles
- er hat mir aber keine schule gesucht - ich hab 2,5 monate gewartet, dann ihm gesagt ich will da und dahin er so.. "jaa.... naechste woche hab ich zeit... denk ich.." ich so ne wir gehn morgen "ok"... konnte aber auch schwaenzen wie ich lust hatte
- als ich in meine 3. familie musste (gesundtheitliche gruende, mirwurde aber wieder ezaehlt wie schrecklich ich doch sei - meine gastfamilie hat mir durch ihre handies beweisen koennen dass sie ueberhaupt nichts davon wussten, nur, dass ich sie angeschwaerzt hatte - wir wurden also gegeneinander ausgespielt... ich weiss nicht was YFU damit erreichen will) und es da vom ersten tag an nicht lief und ich um hilfe bat wurde ich von YFU (headquarter) darauf aufmerksam gemacht dass prostitution illegal ist und mein visum nur bis juli gueltig war (ich wollte anscheinend weglaufen und in mexiko bleiben)
- dieser schrott, wo ich mich auch gegen verteidigt habe wurde aber trotzdem an YFU deutschland weitergeleitet wo meine mutter sich dann beschwert hat (kann ja nicht sein dass meinen eltern sowas erzaehlt wird)

der chef tut glaub ich garnichts, reist viel, laechelt, aber sonst...
die anderen 2 mitarbeiterinnen (wobei eine mich mal abgeholt hat und 1. viel zu spaet kam, ich stand 2 stunden lang alleine in mexico city rum und 2. kein wort mit mir sprach, mir nur zuwinkte und dann ihren mann per telefon anschrie) machen den papierkram, koordinieren alles und regeln die visas, fuer die gastfamilien sind die freiwilligen betreuer zustaendig (eine, meine letzte, macht es vor allem um ihrer privatschule ein internationales flair zu verleihen.)

na ja.
YFU deutschland ist echt lieb :)

Benutzeravatar
*alina*
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 153
Registriert: 16.08.2008, 17:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Indiana, USA
Wohnort: Österreich

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon *alina* » 11.04.2010, 05:58

yfu österreich ist top! die kümmern sich voll um einen und wir hatten auch ne richtig gute vorbereitung. mir hat die vbt echt geholfen, wenn ich so zurückdenk über was wir geredet haben.
yfu usa widerrum ist nicht sehr gut. ich hab in dem ganzen zeit wo ich schon hier bin nur 1x von meinem area rep gehört, und ich bin ja schon hier seit august letzten jahres. für diese meetings, die wir hier am anfang, mitte und am ende des austauschjahres haben ( ok, vom end meeting kann ichs noch nciht beurteilen, weil wirs ja noch nicht hatten), aber die gehen da mit uns zu den gammeligsten orten hin.
trotzdem muss ich sagen, dass ich zufrieden bin, weil yfu österreich nen wahnsinnig guten job gemacht hat
Eine wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern darin, mit neuen Augen zu sehen.

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Dutchess » 17.04.2010, 22:52

komm gerade (jaha...) von meinem aktiventreffen der landesgruppe zurueck :D

waren zwar nicht viele da, aber es hat sich endlich aufgeklaert warum ich irgentwie nie post von YFU bekomme und auch keine emails und so... ich steh in irgent so nem verteiler nicht drin :-?
das ist natuerlich bloed, haette schon so viel seit meiner rueckkehr machen koennen, aber na ja, das wird jetzt geregelt.

bin beeindruckt wieviel arbeit die ehrenamtlichen echt leisten, das ist kein "pipikram" sondern echt zeitaufwaendig, organisiert und strukturiert, es gibt fuer alles moegliche arbeitsgruppen und kommitees und alles, klar einige waren von einigen theme etwas gelangweilt weil sie die schon kannten aber ich bin ja jetzt zum ersten mal mit "ernsthafter jugendarbeit" in beruehrung gekommen und find es sehr interessant aber auch aufwaendig.

trotzdem schoen zu wissen was hinter nem AWG und ner VBT steckt, wie sehr YFU die leute wirklich am herzen liegen.

hab auch einiges negatives (zu viel arbeit, zu chaotisch, zu langweilig etc) zu hoeren bekommen, aber insgesamt bin ich doch verdammt froh mit YFU weggewesen zu sein und mich da jetzt hoffentlich auch mal engagieren zu koennen.

Benutzeravatar
Javalina
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 521
Registriert: 08.09.2009, 23:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Tucson, AZ, USA
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Javalina » 18.04.2010, 11:29

Also sehr viel kann ich ja noch nicht sagen, aber bis jetzt find ich YFU Deutschland echt total toll! Zwar dauert irgendwie alles was länger als bei anderen Organisationen, aber ansonsten find ich sind die schon top! Ich mein die Informieren einen über ales, wenn man mal fragen hat wird man in Hamburg direkt weiter geleitet und der Mitarbeiter/ die Mitarbeiterrin weiß auch (zumindestens wars bei mir so) immer ne Antwort oder ruft ansonsten zurück und die Vorbereitung soll ja auch echt super sein.
Naja, und da meine Familie während ich weg bin Gastfamilie werden will hab ich jetzt auch mal mitbekommen wie das hier damit abläuft und ich muss schon sagen - ich denk die suchen die Gastfamilien schon gut aus. Also bei uns haben die sich das Haus angeguckt, über die Schule geredet, über die Anschlussmöglichkeiten an den öffentlichen Verkehr, was wir denn so von dem ATS erwarten würden und noch zig Fragen mehr....
Und dann (fällt mir grad so ein) find ich die Mitarbeiter auch total toll. Bis jetzt haben mir echt alle angeboten mir zu helfen und so - auch wenn das gar nicht ihr Gebiet oder so ist und die sind auch alle super nett! Also ich freu mich echt schon riesig noch mehr auf der VBT kennen zu lernen :D
Bild Meine HP | Meine Blog
19.12.2009 Erfroren in Frankfurt | 30.01.2010 Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.02.2010 VIPs in Mainz | 06.03.2010 Durchgefüttert in Dusseldoof :mrgreen: | 17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Alma

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Alma » 28.04.2010, 04:04

HI,

also ich bin zur Zeit mit YFU in den USA(2009/2010) und ich kann mehr als nur positives berichten. Ich bin so froh, dass ich mich fuer YFu entschieden hatte! Auch wenn der ganze Bearbeitungsprozess in Deutschland echt teilweise sehr langsam war, war doh alles sehr gut organisiert. Mein area rep hier in den usa ist auch spitze, insgesamt leben 4 area reps in meiner kleinen stadt mit 6000 einwohnern die teilweise fuer umgebung auch zustaendig sind. da sie sich aberalle kennen, besprechen sie sich und wir haben immer haufen an yfu veranstaltungen oder zB Harley Rides, Paint Ball etc. also fuer die die laenger brauchten zum integrieren echt super, wobei ich ein schlechtes gewissen hatte, dass ich mehr mit volleyball oder basketball beschaeftigt war und mich nicht so wirklich kuemmern konnte. Ansonsten habe ich vom YFu district office in Ohio auch einen gten eindruck, sind alle voll nett und helfen einem gerne. die speziellen reisen mit yfu sei es west coast oder eastcoast, hawaii oder niagara sind absoluter burner. echt einer mener besten wochen gewesen und super organisiert. habe zumindestens nur area reps getroffen die spass an ihrer sache haben und gerne den austausch foerdern. Muesste ich eine orga empfehlen wuerde es yfu sein, wobei ich auf den yfu trips auch von etlichen gehoert habe, dass sie kaum oder noch nie was von ihrem rep gehoert haben. es kommt also irgendwie wirklich drauf an wo man hinkommt...

Gruesse aus OH-IO :)

Benutzeravatar
Kathii1908
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 195
Registriert: 09.08.2009, 21:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU AUSTRIA
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Michigan :)
Wohnort: Knittelfeld (Ösi-Land)
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Kathii1908 » 28.04.2010, 16:43

i war vom 19.04. bis 24.04. auf der vbt in österreich und es war einfach GEIL! ich liebe yfu :D
mehr kann i dazu net sagen als: bisher waren sie einfach die aller aller aller beste wahl :)
Bild

Weltenbummler 2010/11 - Ready to rise!
Bild

Luusu
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 708
Registriert: 27.05.2010, 15:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Luusu » 29.05.2010, 14:26

Ich habe bis jetzt immer nur gutes über YFU gehört ( Freunde , Bekannte ect. ) . YFU bleibt und ist bis jetzt immer noch meine 1-Wahl .

Benutzeravatar
Naomi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 900
Registriert: 26.12.2008, 16:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: (YFU)
Jahr: (09/10)
Land: (Argentinien)
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Naomi » 16.07.2010, 19:11

Es kommt NUR auf YFU im Gastland, YFU Argentinien sowie meine Betreuerin haben mir fast das ATJ gekostet.. aber nun ja, YFU ist eben nicht alles und ich hatte trotzdem ein wunderschönes Jahr.

Benutzeravatar
Kathii1908
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 195
Registriert: 09.08.2009, 21:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU AUSTRIA
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Michigan :)
Wohnort: Knittelfeld (Ösi-Land)
Kontaktdaten:

Re: Meinungen, Lob & Kritik zu YFU

Beitragvon Kathii1908 » 23.11.2010, 14:08

Also auch seitdem ich hier in den USA bin hab ich mit YFU nur gutes erlebt :)
Die Meetings sind immer super lustig!
Und auch meinen Gastfamilienwechsel haben sie ganz gut hinbekommen :)

YFU rocks :)
Bild

Weltenbummler 2010/11 - Ready to rise!
Bild


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast