YFU-Stipendien?

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Benutzeravatar
SoHitae
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 434
Registriert: 24.04.2012, 16:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: Südkorea
Wohnort: Münster :)

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon SoHitae » 29.07.2013, 08:06

ich weiß, die antwort kommt ein bisschen spät, aber lasst das ganze von yfu auf jedenfall überprüfen. ich sag das jetzt auch für die 14/15er die das nächstes Jahr vllt lesen werden :D

ich hatte erst eine komplette absage von yfu bekommen, hab dann alles nochmal überprüfen lassen und alles ausführlich begründet und siehe da, ich hab doch 1.500 € (!) bekommen und konnte doch fahren. also gebt die hoffnung nicht auf, wenn ihr triftige gründe habt wieso ihr es nicht bezahlen könnt wird das schon klappen :)
BildBild
↑Blog:) || 21.05.12 Beworben!; 23.06.12 AWG in Münster!; 13.07.12 ANGENOMMEN!; 29.01.13 Gastfamilie!; 21.02.13 Abflug!; 05.09.13 Heading Home!
☆ Von Saki (슈퍼엄마) ernannte 슈퍼딸. ☆ Tumblr!:D


그 순간 인생은 빛났다.

Kleenkrimmel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 262
Registriert: 26.07.2012, 11:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TX

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon Kleenkrimmel » 30.07.2013, 15:06

Ich hab vergessen die Begründung wegzuschicken und mein Teilstipendium wurde um 1000Euro erhöht, nach der Prüfung.

Benutzeravatar
Tsuki
ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: 26.06.2013, 15:23
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU oder UWC
Jahr: 2014/15
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan oder Norwegen
Wohnort: dieser kleine, große Planet namens Erde :))
Kontaktdaten:

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon Tsuki » 01.08.2013, 10:06

@Kleenkrimmel: Das klingt doch gut, dass es nochmal erhöht worden ist! :)

Weiß vielleicht jemand von euch etwas über das Hiroshima City Board of Education Stipendium?
Ich hatte nämlich vorgestern angerufen und Hr. Satori meinte, dass es wahrscheinlich dieses Jahr doch gar nicht mehr ausgeschrieben wird...
Warum haben die es dann noch immer auf der Website stehen ohne irgendwelche Anmerkungen?
Ich meine, wenn man das weiß, dass es unsicher ist, dann kann man das doch mit reinschreiben oder?!
Na gut, vielleicht liegt es auch daran, dass sie ja nicht jeden Tag die Website aktualisieren können, aber so ein bisschen regt mich das gerade schon auf, weil ich zwar mich noch auf andere Stips bewerbe, dort aber die Aussichten auch nicht unbedingt rosig sind...

LG von einer besorgten,

Tsuki
Bild

Meliponini~ (*^___^*) | Bagpacker ♥

Mein Blog :D

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon Orava » 01.08.2013, 12:17

Lies mal eine Seite früher, da steht was drüber.

Nimm es doch einfach mit rein, und wenn es nicht vergeben wird, ist es ja praktisch einfach so, als hättest du es nicht bekommen. YFU muss die Stipendiengeber auch ziemlich mühsam dazu bringen, ihnen Geld zur Verfügung zu stellen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und keine Bank ;) YFU hat nicht "selbst" Geld für Stipendien, woher auch? Die müssen das auftreiben, durch Anwerbung von Leuten die Stipendien bezahlen (darum auch Namen wie "Firma XY-Stipendium), und keiner hat einfach so Geld zu verschenken. Und die Teilstipendien zaubert auch nicht der Verein her, sondern die kommen aus einem Fonds, in den alle, die den vollen Preis zahlen, einzahlen.
YFU hat schon sehr viele Stipendienmöglichkeiten, wie man hier auch überall lesen kann. Und die Aussichten auf ein Teilstipendium sind durchaus "rosig", das bekommst du nämlich, wenn du nach doch sehr objektiven Kriterien dafür geprüft wurdest. Von daher versteh ich eigentlich dein Problem nicht. Und außerdem, vielleicht wirds ja doch noch ausgeschrieben.

Meiner Meinung nach macht YFU von allen Orgas am meisten um möglich zu machen, dass man unabhängig vom Einkommen der Eltern ein Austauschjahr machen kann. Wenn es mit YFU nicht geht, geht es meist bei keiner Orga, außer man hat Glück und schnappt sich eines der sehr seltenen und begehrtern Vollstipendien, die auch immer eher zu Werbezwecken vergeben werden...
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Tsuki
ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: 26.06.2013, 15:23
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU oder UWC
Jahr: 2014/15
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan oder Norwegen
Wohnort: dieser kleine, große Planet namens Erde :))
Kontaktdaten:

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon Tsuki » 07.08.2013, 16:07

@Orava: Ich habe ja selbst auch etwas auf der letzten Seite schon gepostet ;)
Und ja ich habe glaube ich an dem Tag einfach etwas überreagiert, weil es auf einmal wieder so aussah, als ob ich doch nicht fahren könnte. :s
Ich habe noch einmal mit der für Japan und auch mit der für finanzielle Dinge Beauftragen gesprochen und habe noch mal ein paar Sachen regeln können. :)

Ja YFU ist ja ein ehrenamtlicher Verein, deshalb habe ich mir diese Orga auch ausgesucht. Ich weiß schon, dass sie keine Bank sind, ich habe einfach nur viel zu schnell und unüberlegt meine Gedanken gepostet. Sorry :oops:

Das Stipendium wurde erst mal noch drinne gelassen, weil es halt nicht sicher ist ob es vergeben wird oder nicht. Aber auch wenn es nicht fest steht, kann ich trotzdem für alle Fälle dann einen Motivationsbericht in Englisch verfassen (wird ja von der Orga in Japan vergeben) und dann schauen wir mal ob es klappt oder nicht. Und wenn nicht kriegen meine Eltern ja das Geld auch wieder zurück, wenn ich innerhalb von 2 Wochen dann noch den Vertrag kündige.
Aber ich hoffe, dass es gar nicht erst soweit kommt. :D
Bild

Meliponini~ (*^___^*) | Bagpacker ♥

Mein Blog :D

ChibiSan
ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: 17.04.2016, 10:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU Deutschland
Jahr: 17/18
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon ChibiSan » 03.12.2016, 04:31

Kann mir einer sagen ob ich nachdem ich einen negativen Stipendienbescheid bekommen habe
und in der zweiten Prüfung auch nicht die volle Summe bekommen habe,
ich trotzdem von der gestreckten Ratenzahlung bis zum 1.9.2017 Gebrauch machen kann?

Vielen Dank im Vorraus!

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: YFU-Stipendien?

Beitragvon Orava » 04.12.2016, 12:20

Wenn dir das vorher schon angeboten wurde, sicherlich.
Aber bei sowas würde ich mich nicht auf Meinungen von anderen verlassen, sondern morgen einmal zum Telefon greifen, bei YFU anrufen, und schon hast du die ganz sichere Antwort innerhalb von ein paar Minuten.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast