YFU-Stipendien?

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

ich

YFU-Stipendien?

Beitragvon ich » 26.01.2004, 01:56

hallo!
hab mich bei yfu beworben und bin auch angenommen worden. nur mein stipendium antrag müsste noch genehmigt werden, sonst kann ich nicht fahren!!! kann mir jemand sagen wie die chancen so sind bei yfu ein stipendium zu bekommen? ich hab viel gehört dass die meisten die eins kriegen arbeitslos/alleinerziehend sin.meine eltern sind beide berufstätig (hausmeisterehepaar) aber wir können es uns auch nicht leisten.
bin total verunsichert!!!
danke schon jetzt für antwort
lg

nena
ist jeden Tag hier
Beiträge: 76
Registriert: 25.01.2004, 11:39
Geschlecht: weiblich
Organisation: afs
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: ceská republika
Wohnort: am bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon nena » 29.01.2004, 14:04

hab mich auch für eins beworben und glaub aba net mehr dran dass ich eins krieg.besonders da ich 'nur' eins über 1000 euro brauch, die vergeben ja meist vollstipendien und dennhalt wie gesagt an' die dies wirklich brauchen'(was man darunter versteht, is auch wieder ne frage) :cry:

Benutzeravatar
sternchen122
gehört zum Inventar
Beiträge: 1952
Registriert: 24.01.2004, 11:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon sternchen122 » 29.01.2004, 14:33

Hmmm ich kenn mich ja nicht so gut aus aber ich glaub ich hab mal gelesen das es schon von der finanziellen Seite abhängt, also was deine ELtern so verdienen und so. Aber ich weiß auch nicht wie das aussieht wenn du sagst deine Elten würden es sich nicht leisten können!! Vielleicht spielt das ja dabei auch ne Rolle. Ich glaube bei manchen Stipendien spielen auch die Noten eine Rolle, gell? Bin mir nicht zu 100% sicher, meine das aber mal gelesen zu haben!
Naja, wie auch immer, ich hoffe für dich, dass du dein Stipendium bekommst und so auch dein Austauschjahr wahrnehmen kannst! Wo gehts denn hin??
Lg, Julia
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Saint-Exupéry
"Der kleine Prinz"

Lisa~USA
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 143
Registriert: 11.12.2003, 15:32
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Saginaw in Minnesota in the US of A
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lisa~USA » 29.01.2004, 17:47

YFU vergibt nicht meist Vollstipendien.. Die,die sich für kleinere Beträge bewerben,bekommen es auch eher genehmigt..Steht aber auch alles in der grüne Mappe, die ihr eigentlich bekommen haben müsstet..
*working on a new dream, Italy and Ecuador 2008*

Bild

"I love having an older sister like you! Why didn't you show up 12 years earlier?" (my little hostsis, 05)

NICHT ZU VERWECHSELN MIT LISA USA!

nena
ist jeden Tag hier
Beiträge: 76
Registriert: 25.01.2004, 11:39
Geschlecht: weiblich
Organisation: afs
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: ceská republika
Wohnort: am bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon nena » 01.02.2004, 11:02

in der mappe is aba auch ne statistik auf der man sieht, dass die zahl der kleineren stipendienbeträge immer kleiner wird, und immer mehr stipendien über 400 euro genehmigt werden.

Tina 0405
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 513
Registriert: 26.11.2003, 18:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Norwegen/ Haugesund!!!
Wohnort: Stralsund/ M-V
Kontaktdaten:

Beitragvon Tina 0405 » 09.02.2004, 20:13

Also!
Ih hab auch ein Stip bei YFU beantragt. Und die wollen ja wirklich alles wissen von Miete, Lohnsteuerkarte usw.

Also ich denke mal, wenn du es dir wirklich nicht leisten kannst...dann wirst du auch eins bekommen.

Es hängt natürlich noch davon ab ( steht auc in der grünen Mappe) wieviele andere Bewerber auf Stipendien da sind und ob es denen schlechter geht als dir.

Es wird bei YFU mithilfe von dem ganzen Steuerkram usw. die die dann von dir haben ein Endwert berechnet . Also das Geld was jeder Familie theoretisch am Ende eines Jahres für das ATJ zur Verfügung steht.
So! Dieser Wert wird für jede Familie berechnet.
Und danach wird dann entschieden wer wqas kriegt und dann vor allem wieviel.

So! Aberwie gesagt das steht auch alles in der grünen Mappe erklärt bzw. dann auch auf der HP von YFU.

Ich drück dir die Daumen das du genug bekommst das du weg darfst. Wo soll es denn überhaupt hingehen ??

Ha det Tina

ps.@ sternchen 122 : mit den Noten hat das bei YFU und AFS überhaupt nix zu tun , ob du ein Stip bekommst oder net es kommt nur auf die finanzielle Situation an. Wenn du erstmal im Programm bist interessieren die Noten sowieso nur noch die Gastschulen....
Find yourself, cause I can`t find you!
Be yourself.... Who are you??

smiliemaus
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 146
Registriert: 23.01.2004, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Land: USA
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitragvon smiliemaus » 19.02.2004, 11:17

Hi leutz!!!

Also, ich musste mal loswerden, dass ich langsam echt immer nervöser werde (und das obwohl es noch ca. 3 Monate bis zur Entscheidung sind)..... Ich weiß nicht irgendwie lernt man immer mehr leute kennen, die ein sehr hohes Stipendium brauchen und somit seh ich meine Chance immer mehr sinken :cry: Ich weiß nicht, ich kann überhaupt nicht einschätzen was die von dem Stipendiumantrag halten..... solche Familienverhältnisse wie bei mir sind bestimmt nicht normal und vielleicht glauben die mir dann gar nicht, dass das wirklich stimmt.... ich glaub ich werd noch total verrückt :cry:
Neuland
Und eines schönen Tages spürst du genügend Kraft, Mut und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögerns und der Angst zu befreien und etwas neues zu beginnen.

Glücksgefühl
Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Tina 0405
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 513
Registriert: 26.11.2003, 18:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Norwegen/ Haugesund!!!
Wohnort: Stralsund/ M-V
Kontaktdaten:

Beitragvon Tina 0405 » 21.02.2004, 09:42

@ smiliemaus
mach dir mal keine Sorgen YFU glaubt dir das schon mit deinen Familienverhältnissen. Außerdem interessiert die ja in diesem Falle wirklich nur das finanzielle und wenn du da alle Belege hingeschickt hast wird das schon hinhauen wenn es bei dir so extrm ist.

Das klappt schon!!
Ih drück dir die Daumen!

Und noch einen Tipp! Wenn du in die USA gehst kannst du ja die Sprache soweit schon das du theoretisch dem Unterricht folgen könntest. Also beantrage unbedingt Bafög! Ist zwar ne scheiss Arbeit aber ne unglaubliche Entlastunge für dich und deine Familie.

Hier ist die Adresse für die USA:
Vereinigte Staaten von Amerika
Studentenwerk Hamburg, Amt für Ausbildungsförderung
Von-Melle-Park 2, D-20146 Hamburg
Tel. ++49-40-4 19 02-0
Fax ++49-40-4 19 02-126
E-Mail: bafoeg@studentenwerk.hamburg.de
Link: http://www.studentenwerk-hamburg.de/fin ... g-usa.html

Ruf da einfach mal an und sag denen das die dir mal bitte Unterlagen scicken sollen.
Es gibt immer Möglichkeiten das Geld zuj bekommen. Ich selbst bin auch noch am Beten wegen Stip. habe mir aber auch schon irgendwelche Notlösungen überlegt.

Ha det bra Tina
und viel Glück!!!!! Das wird schon klappen!!!
Find yourself, cause I can`t find you!

Be yourself.... Who are you??

smiliemaus
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 146
Registriert: 23.01.2004, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Land: USA
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitragvon smiliemaus » 21.02.2004, 23:25

danke erstmal tina.....

wollt eigentlich schon bafäg beantragen, aba ich erfüllen die BEdingungen dafür nicht..... in den BEdingungen da steht, dass ein High School jahr nach der 10. Klasse in Bundesländern mit 12 Jahren nicht unterstützt wird.... und ich komme aus sachsen, also nur 12 Jahre....... also bleibt bei mir nur die Hoffnung Stipendium.....
Neuland

Und eines schönen Tages spürst du genügend Kraft, Mut und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögerns und der Angst zu befreien und etwas neues zu beginnen.



Glücksgefühl

Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Tina 0405
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 513
Registriert: 26.11.2003, 18:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Norwegen/ Haugesund!!!
Wohnort: Stralsund/ M-V
Kontaktdaten:

Beitragvon Tina 0405 » 22.02.2004, 13:41

also denn würd ich da ja mal n bissl druck machen! es kann ja nich sein !
ich meine wenn du in der 11. gehst und ihr nur 12 jahre habt musst du ja die 11. wdh. und denn hast du auch 13 jahre wie alle andern! die olln sich ma nich so haben ! ich würds trotzdem probieren und n bissl druck machen! es geht hier schließlich um ein austauschjahr !!! und wir sind uns doch wohl alle einig das das nich am geld schitern sollte!!!!!

also wie gesagt ich drück dir alle daumen die ich hab ( sind ja leider nur 2) und ich würd trotzdem nochma anrufen und fragen wegen den 13 jahren du kannst ja schließlich nix dafür ! außerdem wird des in ein paar jahren auch wieder in m-v eingeführt mit dem 12er abi und die können den scülern deshalb keine förderung verwehren das ist einfach nich fair!!

also wie gesagt ruf nochma an und nenn ein paar argumente es darf nich an der dt. bürokratie sceitern!!!

ciaoi Tina :mrgreen:
Find yourself, cause I can`t find you!

Be yourself.... Who are you??

smiliemaus
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 146
Registriert: 23.01.2004, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Land: USA
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitragvon smiliemaus » 22.02.2004, 15:08

ok, das hat mich jetzt innerlich aufgebaut.... Ich werd mich sobald wie möglich mal an die Strippe hängen und werd am telefon nicht wieder locker lassen, bis ich was ereicht hab oder sie mir ordentliche Argumente dagegen sagen können..... ich werd dann mal berichten, ob es was gebracht hat.....
Neuland

Und eines schönen Tages spürst du genügend Kraft, Mut und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögerns und der Angst zu befreien und etwas neues zu beginnen.



Glücksgefühl

Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Anna-Maria

Beitragvon Anna-Maria » 22.02.2004, 15:23

Wenn ich mich jetzt nicht irre, müssen die dir sogar die Chance geben, dich zu "bewerben".
BaföG ist ja schließlich staatlich also müssen alle die gleichen Chancen haben. Und deswegen können ja nicht einige, die in dem falschen Bundesland wohnen keins bekommen.

Karischa
ist jeden Tag hier
Beiträge: 55
Registriert: 13.12.2003, 20:28

Beitragvon Karischa » 22.02.2004, 19:14

um auch mal was zu sagen, ich werd mich auch wohl für bafög bewerben müssen und in den unterlagen die ich von denen gekriegt hab, steht dass die eine auslandsausbildung (in dem falle high-school-jahr) unterstützen wenn danach die ausbildung nahtlos weitergeführt wird (in dem falle die 11.klasse übersprungen wird)! die unterstützen aber nur nach der 10. und da man bei 12 jahren schule die elfte nicht überspringen darf, glaub ich das geht nich.... und in den ländern mit 12 jahren, fördern die nur leute die schon in der 10. gehen...also ich habs so verstanden, aber naja könnt auch sehr gut sein, dass ich mal wieder was missversteh :oops: :oops:
Not everything that can be counted counts and not everything that counts can be counted...

Tina 0405
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 513
Registriert: 26.11.2003, 18:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Norwegen/ Haugesund!!!
Wohnort: Stralsund/ M-V
Kontaktdaten:

Beitragvon Tina 0405 » 23.02.2004, 16:28

@ smiliemaus!
wenn du da angerufen hast kannst du dann mal bitte hierschreiben was die so gesagt haben und was bei raus gekommen ist ???

würd mich ma interessieren

Ha det Tinka
Find yourself, cause I can`t find you!

Be yourself.... Who are you??

smiliemaus net eingeloggt

Beitragvon smiliemaus net eingeloggt » 25.02.2004, 17:41

also, ich hab da angerufen...... naja, war ziemlich ernüchternd...... wie Karischa gesagt hat , ich müsste die 11. Klasse überspringen..... naja, das wäre halt vom gesetz so vorgeschrieben und da gäb es auch keine andere Möglichkeit oder wie man sich an dieser Regelung vorbei mogeln kann..... naja, war heute bei unserem Direx und hab ihm das erzählt und er hat gesagt, dass es aber auch keine möglichkeit gibt das jahr zu überspringen(hätte mich auch gewundert) oder das er mir da irgendwie helfen könnte.... naja, jett muss ich mir was anderes überlegen.... aba danke, für eure hilfe......


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast