Elterngespräche ?!

Meinungen und Erfahrungen zu YFU, sowie andere Forenmitglieder, die mit YFU fahren, findest Du in diesem Forum.

Moderator: little dorky

Nadi
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012, 18:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2013/2014
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: Freudenstadt

Elterngespräche ?!

Beitragvon Nadi » 01.07.2012, 19:05

Hey :)
Also ich hatte demletzt mein Auswahlgespräch bei YFU und für mich ist meiner Meinung nach auch alles gut gelaufen nur mein Vater hat bei dem Elterngespräch ganz falsche Informationen bekommen also z.B. das ich kein Anspruch auf Bafög hab was ich aber schon oft gegoogelt hab und ich genau weiß das ich einen Chance habe Bafög zu bekommen.
Dann hat die Frau meinem Vater erzählt das man mit seinen Eltern kein Kontakt haben darf wenn die Gastfamilie das nicht erlaubt und dann nur höchstens alle 2 Monate. Und dass die Eltern einen am Ende des Austauschjahrs auch gar nicht besuchen dürfen? Und das es möglich ist das man in eine Familie kommt die noch lebt wie im Mittelalter.
Also als er mir das erzählt hat war ich schon ganz schön geschockt , weil alle die ich kenne die ein ATJ gemacht haben , hatten jede Woche mit ihrer Familie kontakt. Und mein Vater steht nach dem Gespräch auch ganz anderes zu dem ATJ also er ist sich jetz nich tmehr so sicher ob er mir das erlaubt.
Was meint ihr dazu?

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Elterngespräche ?!

Beitragvon Orava » 01.07.2012, 20:12

Ach, woher soll jemand, der nicht dabei war, wissen, was da gelaufen ist... natürlich stimmt das alles nicht, was du geschrieben hast. Also entweder gab es da einen Haufen Missverständnisse, oder eure "Frau" hatte 'nen verdammt schlechten Tag.

1. Ob du Bafög bekommst kann dir das Bafög-Amt sagen; alle anderen können nur vermuten

2. Du kannst mit deinen Eltern theoretisch so viel Kontakt haben, wie du willst, aber generell ist weniger besser, da du dich dann erfahrungsgemäß besser in deiner neuen Umgebung einlebst. Und natürlich kann dir die Gastfamilie den Kontakt nicht verbieten, aber wahrscheinlich werden sie dir (berechtigter Weise) sagen, dass sie es nicht gut finden, wenn du was weiß ich wie oft und lange mit deinen Eltern und Freunden skypst, und das kann schon eine Problemquelle sein.

3. Die Eltern dürfen einen am Ende des Austauschjahres besuchen, aber YFU rät davon ab, aus Gründen, die dir noch oft genug erzählt werden falls du mit YFU wegfährst. Im Endeffekt ist das aber wieder die Entscheidung von dir und deiner Familie.

4. "Es ist möglich, zu Familien zu kommen, die Leben wie im Mittelalter" - die Aussage verstehe ich nicht. Es ist möglich zu allen möglichen Familien zu kommen, zu Schwarzen, Weißen, Blauen, Grünen, nach Alaska, nach Texas, nach Michigan... YFU schaut sich die Familien vorher an und checkt ab, ob die Familie (nach dem was man so auf den ersten Blick erkennen kann) für die Aufnahme eines Austauschschülers geeignet ist.
4.1 Falls du mit Mittelalter meinst, dass die Familie vielleicht keinen Computer und keinen Fernseher hat: Klar kann das sein. Warum sollte das heißen, dass sie keine gute Gastfamilie sein können? Aber wahrscheinlich ist das trotzdem einfach unwahrscheinlich.
4.2 Falls du mit Mittelalter meinst, dass die Familie vielleicht sehr religiös ist, 2x pro Woche in die Kirche geht und offen schwulenfeindlich ist: Willkommen in den USA^^ (Das ist natürlich nicht zu verallgemeinern, ich weiß, ich weiß das alles........)

Schade, dass YFU anscheinend einen so schlechten Eindruck bei deinem Vater hinterlassen hat. Ich hoffe natürlich, dass das noch geklärt werden kann.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
nini
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 425
Registriert: 16.06.2012, 12:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TX

Re: Elterngespräche ?!

Beitragvon nini » 01.07.2012, 21:23

Mal ne dumme Frage: gibt's bei YFU Elterngespräche? Also ich hatte Samstag mein AWG und da waren meine Eltern nicht dabei... Waren deine Eltern vielleicht auf einer Info-Veranstaltung? Sorry, wenn ich das grad nicht kapier, ich würds nur gerne wissen ;)
Bagpacker 13/14 READY FOR TAKEOFF <3 17.05 Bewerbung abgeschickt | 30.06 AWG | 10.08 Angenommen!

"...so make the best of this test and don´t ask why, it´s not a question, but a lesson learned in time. it´s something unpredictable, but in the end it´s right, i hope you had the time of your life..."
- Green Day

Susanne1
ist jeden Tag hier
Beiträge: 61
Registriert: 14.07.2011, 11:10

Re: Elterngespräche ?!

Beitragvon Susanne1 » 01.07.2012, 21:33

Unsere Tochter ist vor einigen Tagen aus dem ATJ gekommen und ich war als Mutter bei einem Elterntag dabei.
Ich muß sagen es war genau wie auf einem Elternabend in der Schule, viele unnütze Fragen von sich sorgenden Eltern. Fragen nach dem Rückflug, obwohl die Kinder noch garnicht weg sind, wie die Lehrer in der Highschool heißen und ähnliche Sache.
Es war auch sehr informativ von YFU-Seite aus, aber man muß das alles für sich selbst entscheiden und man sollte viele Dinge einfach auf sich zukommen lassen und vieles regelt sich von selbst.
Mit dem Kontakt kann man es ganz machen wie es einem am besten paßt, natürlich auch in Absprache mit der GF. Genauso ist es mit dem abholen. Man muß sich halt auch auf einige Sachen einlassen können die wahrscheinlich zuhause anderst gehandhabt werden. Ist man nicht dazu bereit könnte es schwierig werden.
Learning by doing ist die Devise. Erstmal gucken wie es läuft, sich den Herausforderungen stellen und dann klappt das schon.
Es ist wahrscheinlich bei euch auf dem Elterntag auch so gelaufen das wieder wie es meistens im Leben so ist, nur von den schlechten Dingen ganz viel geredet wurde und was alles passieren kann.
Ich kann nur als Mutter sagen: Es ist bestimmt nicht immer einfach, auf beiden Seiten - aber es ist auch spannend und interessant.
Susanne

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Elterngespräche ?!

Beitragvon Orava » 01.07.2012, 22:33

nini, bei manchen Auswahlgesprächen gibt es auch Inforunden für die Eltern, aber das ist unterschiedlich, je nachdem, wie viele Leute an dem Tag Zeit haben oder was in der Region üblich ist etc.
Außerdem gibt es dann später Elternrunden bei Vorbereitungstreffen der Schüler und auch seperat. Wird aber je nach Region alles unterschiedlich organisiert.

Susanne, vielen Dank für deinen Bericht. Ich stimmt dir in allen Punkten zu.
Den Hauptteil der Ehrenamtlichen bei YFU machen halt Jüngere aus - von 18 bis Mitte 20 vielleicht. Und ihr wisst ja, wie Eltern sind ;) Es ist sehr schwer, die dazu zu bringen, auf Augenhöhe mit einem zu reden. Nur, weil man selbst im Austausch war, ist das noch nicht der geringste Anhaltspunkt, dass man irgendwas besser wissen könnte ;)
Es kann, muss aber natürlich nicht, so gewesen sein, dass sowas zu Missverständnissen geführt hat.
Vielleicht saß da auch wirklich eine verkaterte Ehrenamtliche... alle sind Menschen.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „YFU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast