alter Rotary-Thread

Erfahrungen und Information zu Rotary gibt es in diesem Forum. Auch hier sollte man andere Teilnehmer finden.

Was ist eure Erfahrung mit dieser Organisation?

hab gutes gehört
64
49%
hab gutes erlebt
22
17%
hab schlechtes gehört
12
9%
hab schlechtes erlebt
7
5%
kenn ich nicht
26
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 131

Racoon
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.04.2005, 19:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, WISCONSIN
Wohnort: Villingen im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Racoon » 26.07.2005, 19:35

ich habs mir ziemlich einfach gemacht! ich hab einfach ganz viele kleine deutschlandflaggen ausgedruckt, die dann ausgeschnitten, auf pappe geklebt und hinten pins daufgeklebt. naja...
also die flugnummer ist glaub ich U5325 aber des weiss ichnicht so genau!
flug geht um 8.25 uhr und wir kommen um 10.30 uhr in chicago an (also bei denen morgens). ich weiss auch wie ich weiter fliege, aber des muss ja jeder selber fragen! am besten isses wenn du bei united airlines anrufst und fragst.die erklären des dann auch mit den koffern: ich bin mir nicht gaaaaanz sicher aber so hab cihs verstanden:
man darf 2 gepäckstücke mitnehmen, die müssen aber zusammen bis zu 64 kg wiegen. alles andere muss man draufzahlen. und dann halt des übliche handgepäck!
der freund von ihr wohnt nicht in dem selben haus! ich versuch dir jetzt n bild von mir zu schicken! das blöde is nur dass ich deine e-mail adresse nicht mehr hab.
bis BALD ( 21 TAGE)!
Am 16. August gehts endlich los!!!!!
Dream as if you'll live forever- live as if you'll die today!!
James Dean
Drüm prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zu Herzen findet.
Friedrich Schiller

val goes to Mexico
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 13.06.2005, 20:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko-->Oaxaca- Tuxtepec!!!evtl Pueb
Kontaktdaten:

Beitragvon val goes to Mexico » 26.07.2005, 21:22

Hab jetzt mal ne ganz blöde Frage,aber darf man die Pins auf dem Flug überhaupt dranlassen?Oder könnte es sein,dass man damit theoretisch den Piloten bedroht?Ist mir schon zweimal passiert,dass ich mein Handgepäck aufmachen musste,weil das erste Mal Sand in einer Tüte (ca 1 Kg Lavasand) dabeihatte und sie dachten es wär ein Felsbrocken,das zweite Mal weil ich eine Pinzette dabeihatte,die glücklicherweise nicht spitz war,obwohl ich um ehrlich zu sein keine Angst vor normalen Pinzetten hätte,auch wenn sie etwas spitz wären.

Cathrin
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 230
Registriert: 28.03.2005, 11:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Land: USA, Mt. Pleasant Iowa
Wohnort: Steinheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Cathrin » 27.07.2005, 13:59

also meine e-mail is annikawilzeck@web.de. ich hoff mal das klappt endlich =)

ich denk scho dass man die pind dranlassen darf. die können das ja net machen dass man wenn man zurückfliegt alle pins wieder abmachen muss... :P

(huch ich schreib wann anders. bin im stress *g*. FEEEERIENNNNN!!!)
seit dem 16. august in IOWA!!!

alles ist super - sogar das bisschen heimweh... (oder auch nicht)

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 28.07.2005, 09:51

bin jetzt mit meiner kurzbewerbung fast fertig (müssen die länder da schon rein?soll da ein passfoto mit?)
nur hab ich beim lesen der voraussetzungen gestern gesehen, dass man "die landessprache des gastlandes mindestens befriedigend beherrschen" sollte. aber leider kann ich nur französisch und englisch (eigentlich auch russisch, aber nach russland würde ich nicht gehen)
das wären dann (mit einem englischsprachigem land) höchstens vier länder (wenn kanada auch dazuzählt...) und ich wollte mich ja gerne auch für lateinamerika bewerben. wie sieht das aus? meint ihr, es reicht dann, wenn ich vorher vielleicht einen vhs kurs mache oder so?
An eye for an eye will make the whole world blind.


Bild

Anka

Beitragvon Anka » 28.07.2005, 12:06

Also mit dem Gepäck wars bei mir so, dass ich 2x32 kg mitnehmen durfte (nicht zusammen...ein Koffer darf nicht mehr als 32kg wiegen!!!!), und Handgepäck warens 24 oder so...aber ich bin mir da leider nicht mehr so sicher, ob das kg oder pounds waren...(auf dem Hinflug hatte ich nicht so viel, dass ich mir darüber Gedanken machen musste, deswegen weiß ichs nur vom Rückflug, aber ich glaub, da hab ich dann eher in pounds gerechnet :wink: ). Aber Handgepäck wiegen die normal auch nicht, es sei denn, du kommst da mit 10 Umzugskartons an :P

Das mit den Pins...also auf dem Hinflug hatte ich schon ein paar an meinem Blazer, und das war überhaupt kein Problem. Aber das waren ja auch nur diese kurzen Teile, z.B. die Rotary Pins. Während des Jahres hab ich dann aber auch so richtig lange bekommen, deswegen hab ich den Blazer auf dem Rückflug nicht mehr angezogen...außerdem hätte ich die Hälfte dabei sicher verloren...
Soweit ich mich erinnere, dürfen diese Nadeln nicht länger als 3cm sein. Alles da drunter ist OK. Macht euch da auf dem Hinflug mal keine Sorgen!!
Und sonst passt einfach auf, dass eure Eltern noch in der Nähe sind, wenn ihr da durch geht, damit ihr denen das Zeugs dann geben könnt...

@snx: Mach dir mal wegen der Sprache keine Gedanken. Die können von dir nicht erwarten, dass du alle Sprachen der Welt befriedigend beherrscht. Die wollen nur, dass du, sobald du weißt, wohin es geht, dich da drum kümmerst, so viel wie möglich von der Sprache zu lernen...also z.B. ein VHS Kurs!
Ein Foto in der Kurzbewerbung ist sicherlich nicht schlecht...lächel nett, und dann hast du gleich einen guten Eindruck gemacht :P
Und wenn du die Länder schon dazu schreibst, wird es auch niemanden stören. Ist wahrscheinlich auch schon besser, weil irgendwann musst du es sowieso sagen :mrgreen:

Cathrin
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 230
Registriert: 28.03.2005, 11:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Land: USA, Mt. Pleasant Iowa
Wohnort: Steinheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Cathrin » 28.07.2005, 19:45

also bei mir kam heut n brief mit alles infos zum flug. also flugnummer und anschlussflug und so. ich dachte wir fliegen um 8.35 aber jetzt isses ja scho 8.25 =)

@mira: danke für das foto. is angekommen. du hast ja voll die geilen haare :o :o :o :P

ich freu mich sooo :jumper: :jumper: :jumper:
seit dem 16. august in IOWA!!!



alles ist super - sogar das bisschen heimweh... (oder auch nicht)

Gast

Beitragvon Gast » 29.07.2005, 18:32

hey danke, ich hoff du hast dich nicht erschrocken als du mich gesehen hast :)!
ich bin grad in england, manchester bei meiner familie, zum verabschieden.
ja der brief kam auch gestern bei mir an. hab mich voll gereut obwohl ich des alles sowieso schon wusste.
also bis bald :jumper:

Racoon
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.04.2005, 19:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, WISCONSIN
Wohnort: Villingen im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Racoon » 29.07.2005, 18:34

sorry :oops: war ich
Am 16. August gehts endlich los!!!!!

Dream as if you'll live forever- live as if you'll die today!!

James Dean

Drüm prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zu Herzen findet.

Friedrich Schiller

chmeu ne

Beitragvon chmeu ne » 30.07.2005, 09:03

eig. muss man die sprache seines gastlandes gar nicht beherrschen
there are heaps of people die kein wort verstehen wo sie hingehen.ist sogar in meinem distrikt eher die regel

Anka

Beitragvon Anka » 30.07.2005, 15:21

chmeu ne hat geschrieben:eig. muss man die sprache seines gastlandes gar nicht beherrschen
there are heaps of people die kein wort verstehen wo sie hingehen.ist sogar in meinem distrikt eher die regel


Aber man hats auf jeden Fall einfacher, wenn man sie schon ein bisschen spricht...und wenn man während des Jahres auch keine Fortschritte in der Sprache macht, kann das ein Grund sein, nach Hause geschickt zu werden!!!

Benutzeravatar
Pleinsfett
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 421
Registriert: 06.12.2004, 18:11
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Vereinigte Staaten

Beitragvon Pleinsfett » 30.07.2005, 18:36

Anka hat geschrieben:Aber man hats auf jeden Fall einfacher, wenn man sie schon ein bisschen spricht...und wenn man während des Jahres auch keine Fortschritte in der Sprache macht, kann das ein Grund sein, nach Hause geschickt zu werden!!!


Na da ist es aber auch gut, dass man schon super zeitig immer sein Gastland mitgeteilt bekommt, sodass man sich intensiv darauf vorbereiten kann.
I'm back.
Reading, PA, USA: 1. September 2005 - 28. Juni 2006

Benutzeravatar
Pianofreak
gehört zum Inventar
Beiträge: 1568
Registriert: 04.06.2005, 17:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: März.06-Jan.07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: iNingizimu Afrika ~> Somerset West
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Pianofreak » 31.07.2005, 19:37

mal ne frage an euch alle: muss man bei rotary wirklich nur den Flug und die bearbeitungsgebühren bezahlen? stand auf der internetseite...

shizen_saigai

Beitragvon shizen_saigai » 31.07.2005, 20:00

man langsam verzweifle ich echt
hab keine ahnung was ich in meine Kurzbewerbung rein schreiben soll und vorallem muss!
ob ein kurzer Lebenslauf zu viel wäre?
müssen da eigentlich schon zeugnisskopien rein
und vorallem wann ist bewerbungsbeginn
ich glaub ich fall um :cry:

Anka

Beitragvon Anka » 01.08.2005, 13:23

Pianofreak hat geschrieben:mal ne frage an euch alle: muss man bei rotary wirklich nur den Flug und die bearbeitungsgebühren bezahlen? stand auf der internetseite...


Also du bezahlst den Flug, die Versicherung (sofern dein Gastclub das nicht macht...meiner hats z.B. gemacht, und wir mussten nur eine Zusatzversicherung abschließen), diese Gebühr (...das ist nicht wirklich eine Bearbeitungsgebühr, die machen das ja alles ehrenamtlich. Davon werden Pins, Visitenkarten, usw. bezahlt), den Blazer,...joa, und wenn du mehr Taschengeld brauchst, als die dir geben dann noch das.
Und ihr müsst halt einen Gastschüler bei euch aufnehmen.

@shizen_saigai: Hm...so genau weiß ich das auch nicht, ich musste sowas nicht machen. Aber ich würd nur reinschreiben, wer du bist, warum du ein Auslandsjahr machen willst, wohin, und eventuell noch warum gerade mit Rotary. Einen kurzen tabellarischen Lebenslauf kannst du ja noch dazu tun, muss aber glaub ich eher nicht (aber wenn du da was gutes reinschreiben kannst - warum nicht? macht sicherlich einen guten Eindruck). Zeugnisse müssen aber glaub ich auch noch nicht dazu (es sei denn, du hast da nur 1er drin stehen, dann wär das natürlich auch nicht schlecht..)
hehe...das hat dir jetzt wahrscheinlich nicht so geholfen...aber ich würd einfach alles rein tun, was einen guten Eindruck macht..nur halt auch nicht zuuu viel (also nciht noch die Zeugnisse von vor drei Jahren)...es soll ja nur eine KURZbewerbung sein...die andere ist noch lang genug, da werden die noch einiges mehr fragen :P
Bewerbungsbeginn ist normal nach den Sommerferien. Aber die Kurzbewerbung kannst du bestimmt auch jetzt schon abgeben...kann halt nur sein, dass der zuständige Rotarier gerade im Urlaub ist...

shizen_saigai

Beitragvon shizen_saigai » 01.08.2005, 14:26

danke danke danke
andlich mal jemand dder ein Machtwort spricht :D
mir kann sonst nämlich keiner helfen
mal sehn obs zu viel wird und ich es in ein paket stopfen mus ^^


Social Media

       

Zurück zu „Rotary“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast