Allgemeine Diskussion - Stammtisch Rotary

Erfahrungen und Information zu Rotary gibt es in diesem Forum. Auch hier sollte man andere Teilnehmer finden.
Benutzeravatar
Stefan
Da Chef
Beiträge: 3619
Registriert: 23.01.2002, 01:00
Geschlecht: männlich
Organisation: Give
Jahr: 96/97
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WI
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Allgemeine Diskussion - Stammtisch Rotary

Beitragvon Stefan » 24.08.2005, 17:59

In diesem Thema kann frei von der Leber geschrieben werden, was entfernt mit Rotary zu tun hat. Hier kannst Du andere nach ihrem Stand der Bewerbung fragen, Dich über Gastfamilien oder die Aufnahme ins Programm freuen und vieles mehr.

Von Zeit zu Zeit wird in diesem Thema aufgeräumt.
Austauschschülerliste mit Flugliste. Shirt-FAQ.
Benutzt bitte auch die Suchfunktion.

Schlaflos in Kassel | Planlos in Münster | Früh in Göttingen | Warten in Erfurt

tonii
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 795
Registriert: 12.08.2005, 11:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08
Land: Panama
Wohnort: wachau
Kontaktdaten:

Beitragvon tonii » 25.08.2005, 19:24

hi ich hab mal 'ne Frage wie läuft das eigentlich bei der Bewerbung bei Rotary? Also da gibts ja jetzt nich so Broschüren wie bei andren Orgas. Einfach mal bei meinem Rotary Club anrufen oder wie? oÔ Weil naja ich hab da aber irgendwie so 2 oder 3 bei mir in der Stadt. Soll ich da bei allen anfragen oder nur bei einem? Würde mich mal intressieren und ich hatte keine Lust 80 seiten bei dem andren Thread durchzulesen <<' ;)
Bye Toni

Mi-chan

Beitragvon Mi-chan » 26.08.2005, 07:47

tonii hat geschrieben:hi ich hab mal 'ne Frage wie läuft das eigentlich bei der Bewerbung bei Rotary? Also da gibts ja jetzt nich so Broschüren wie bei andren Orgas. Einfach mal bei meinem Rotary Club anrufen oder wie? oÔ Weil naja ich hab da aber irgendwie so 2 oder 3 bei mir in der Stadt. Soll ich da bei allen anfragen oder nur bei einem?


Würd ich auch mal gerne wissen, in Berlin gibt es nämlich 17 Clubs oder so :o
Muss man vorm Austausch eigentlich Rotary 'beitreten'?

Anka

Beitragvon Anka » 26.08.2005, 14:38

Nein, die Eltern (oder sonstige Verwandte) müssen keine Mitglieder bei Rotary sein...ich glaub zwei Drittel aller Rotary Austauschschüler kommen aus nicht- Rotarischen Familien :P
Mein Vater war auch noch kein Mitglied, als ich mich beworben hab, und das war überhaupt kein Problem.

Bewerben tut man sich am besten bei dem Club, der einem am nächsten ist. Wenn ihr euch nicht so sicher seid, könnt ihr euch ja auch an den Distriktbeauftragten für den Jugendaustausch wenden, und der kann euch bestimmt weiter helfen.
Wenn dieser Club dann aus irgendeinem Grund nicht mitmachen will (hat schon andere Bewerber, kein Geld, keine Lust, was auch immer), könnt ihr ja immer noch bei den anderen nachfragen.
Am besten ist es, wenn man schon irgendwie einen Rotarier kennt, und er einen dann praktisch vorschlagen kann. Fragt mal ein bisschen rum, irgendwie findet sich da schon jemand. Bei mir war z.B. der Vater einer Freundin meiner Mutter Rotarier, der hat dann ein Buch gehabt, wo alle Mitglieder in Deutschland drin standen, hat mir die Liste für unsere Stadt gegeben, und von dieser Liste haben wir schon 3 Leute gekannt, ohne zu wissen, dass die im Club sind!!!!
In diesem Buch steht übrigens auch, wer der Jugenddienstbeauftragte des Clubs ist, an den hab ich dann auch gleich eine Mail mit einer Kurzbewerbung geschickt!

Ein paar Infos gibts auch auf der Seite http://www.rotary.de/jugenddienst
Diese Seite ist aber irgendwie auch noch im Aufbau.
Infos über Clubs und Distrikte findet ihr unter http://www.rotary.de
Außerdem gibt es in so ziemlich jedem Distrikt in Deutschland auch Rotex. Das ist der Zusammenschluss ehemaliger Austauschschüler.
Für Distrikt 1860 ist das z.B. http://www.rotex1860.de/

lg, Anka

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 26.08.2005, 14:39

Rotary kann man nicht beitreten, Mitgliedschaft erfolgt auf Einladung.
also zu deiner frage, Mi-chan: Nein, muss man nicht.
(oder?)

noch ne frage: schickt jeder club nur einen weg? oder gehen manchmal auch mehrere?
An eye for an eye will make the whole world blind.


Bild

Anka

Beitragvon Anka » 26.08.2005, 14:45

snx hat geschrieben:noch ne frage: schickt jeder club nur einen weg? oder gehen manchmal auch mehrere?


Das hängt wohl davon ab, wieviel Geld ein Club hat bzw. wieviel er für den Jugendaustausch zur Verfügung stellen will. Unser Club hier schickt dieses Jahr 2 ATS. Letzes Jahr haben sie niemanden geschickt, und das Jahr davor war ich die einzige...ein anderer Club hier im Distrikt schickt immer 6-7 Leute!! Ist also immer anders.

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 27.08.2005, 11:22

habe schon wieder ne frage:
wann habt ihr euer land bekommen? chmeu meinte nach irgendnem meeting (im alten thread) nur wann war dieses meeting?(in welchem monat ungefähr?)
musstet ihr erst diese unterlagen auf englisch ausfüllen und habt dann euer land bekommen?
irgendjemand hat auch mal gecshrieben, dass die ihm ganz lange gesagt haben, die chancen stehen gut für thailand, bis kurz vorm atj :roll: und dann hat sie (?) auch thailnad bekommen, wusste es aber erst voll spät...
An eye for an eye will make the whole world blind.





Bild

Anka

Beitragvon Anka » 27.08.2005, 14:55

Das ist in den Distrikten etwas unterschiedlich. Von 1860 und 1820 weiß ich, dass man erst die Bewerbung ausfüllt und damit drei Länderwünsche abgibt. Beim ersten Orientierungswochenende Ende November/Anfang Dezember kann man sich dann nochmal umentscheiden, und dann kriegt man am Ende sein Land.

Bei Veronica (die die nach Thailand gegangen ist) war das aber glaub ich wirklich etwas später...

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 28.08.2005, 10:39

Bin Distrikt 1900... und ich muss fünf länder angeben (von denen nur eins englischsprachig sein darf :cry: , aber südamerika ist auch toll :mrgreen: )

das problem ist ja nur, wenn man sein land so spät kriegt (wie veronica, ich weiß nciht mehr genau, wie spät es war, aber ich glaube schon relativ spät, oder?), dass man dann evt. nicht mehr genug zeit aht, die spraceh zu lernen, wenn man sie noch icht kann...
An eye for an eye will make the whole world blind.





Bild

Anka

Beitragvon Anka » 28.08.2005, 11:18

Also die Zeit hatte sie auf jeden Fall noch. Es war nicht so, dass ihr gesagt wurde "Ach ja, übrigens, du fliegst morgen nach Thailand!" :wink:
Ich bin mir ganz sicher, dass sie uns noch von ihren Thailernversuchen geschrieben hat :mrgreen:

Hier ist noch eine Homepage von einer aus Distrikt 1900, die hat da auch ihre Bewerbung usw. beschrieben, und wann sie ihr Land bekommen hat. Kannst dir ja mal durchlesen :P
http://www.linda-in-thailand.de/

Chrissi Chris
ist jeden Tag hier
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2005, 00:22
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA/MA, Harvard
Wohnort: Bei Alfeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Chrissi Chris » 28.08.2005, 20:10

Hallo!!

Ich hab mich unteranderem auch bei rotariern beworben und hab jetzt schon die bewerbung-so gut wie ausgefüllt. Heute habe ich mit meinem Distikt Leiter( oder kp was der is, irgendson typie davon halt) telefoniert. Und irgendwie war das alles nicht so toll. Der sagt das es total unwahrscheinlich is in ein englischsprachiges Land zu kommen Hilfe!!!! Ich möchte aber unbedingt entweder in die USA oder Australien, na gut meinetwegen noch Kanada, da würd ich ja noch mit mir reden alssen aber doch nicht Südamerika!!! Wenn ich an diese Länder da denke sei es Chile, Brasilien oder was da sonst noch so ist sehe ich immer Leute die irgendwie im Urwald leben und vorallem auch noch spanisch sprechen. Eine Sprache in der ich kein einziges Wort kann.
Kann irgendwer hier meine Zweifel wegwischen?? Oder is irgednwer auch mirt Rotary in ein einglischsprachiges Land gefahren?
Ich hab jetzt irgendwie ziemlich bammel und dann meinte der auch noch was das man ja normalerweise alle 4 monate die family wechselt. Ich hab ihn dann gefragt warum und er meinte halt ja falls man sich nicht versteht...aber so was ich von anderen Orgas gehört hab wo das nicht so ist das man die family so oft wechselt, da war es dann nur mit wechseln wenn man sich nicht verstanden hat. Also hab ich daraus geschlossen das man bei Rotary nicht z.b. schon anch 2 monaten wechseln kann wenn man sich gar nicht versteht sondern echt 4 monate ausharren muss bis dann gewechselt wird. Hallo? Das is doch total bescheurt. Wechseln ist scheiße und warum man sich sein Land nicht aussuchen kann versteh ich auch nicht wirklich....Kann mir das vlt. noch mal irgendwer erklären???

Naja ich hoff ma das klärt sich noch alles...

LG, Chrissi
AFS--> die geilste Organisation die es gibt ^^

Bild

http://myblog.de/chrissi-away/

chmeu`

Beitragvon chmeu` » 29.08.2005, 10:13

laengere erklaerung kommt spaeter

ich hab mein land ende januar gesagt bekommen und den distrikt in australien etwa mai oder juni. ich bin ende juli geflogen.
guarantee form kam ungefaehr anfang juni
die bewerbung beim club war genau am tag der bushwiederwahl (naa welcher tag war das?), die application sollte beim distrikt am 1.dezember sein.

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 29.08.2005, 14:15

ist jetzt ein bisschen ot,aber egal
@anka
irgendwie geht die homepage von deiner schwester nicht....
der link funktionniert nicht :cry:

und deine hp geht auch nicht :cry:
An eye for an eye will make the whole world blind.





Bild

Anka

Beitragvon Anka » 29.08.2005, 14:38

snx hat geschrieben:ist jetzt ein bisschen ot,aber egal
@anka
irgendwie geht die homepage von deiner schwester nicht....
der link funktionniert nicht :cry:

und deine hp geht auch nicht :cry:


hm, weiß auch nicht...bei mir gehen sie alle. Darfst kein www davor schreiben, sonst gehts nicht...hier sind nochma die links:

http://freddy-in-chile.piranho.com/

http://anka-w.piranho.de/

snx
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 497
Registriert: 19.03.2005, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: rotary
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien, Victoria, D9780 Torquay
Wohnort: NRW, Distrikt 1900

Beitragvon snx » 29.08.2005, 14:53

geht immer noch nicht....
hab direkt auf die links geklickt!
:roll: :-? :cry:
An eye for an eye will make the whole world blind.





Bild


Social Media

       

Zurück zu „Rotary“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast