AFS

Erfahrungen zu AFS und andere AFS Teilnehmer findest Du in diesem Forum.
Benutzeravatar
Muffin94
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2009, 20:43
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Bolivien
Wohnort: Königswinter

Re: AFS

Beitragvon Muffin94 » 05.08.2010, 17:28

also ob man jetzt Nachrücker oder festplatzierter ist wird dann mehr durch zufall bestimmt oer hat das schon damit zu tun wie "gut" man geeignet ist, also werden denen die vllt besser geeignet sind als andere eher festplätze angeboten? oder wird das mehr so ausgelost wer denn jetzt die Plätze bekommt, weil wie früh man sich bewirbt , daran kanns janicht liegen, denn die Länder werden ja erst nach Einsendeschluss und wenn alle Bewerber entweder abgewiesen oder angenommen wurden verteilt.

aber den Rest hab ich jetzt verstanden, danke für eure Geduld..., will eben wissen wie das bei der orga funktioniert bei der ich mich bewerbe...^^
Viva Santa Cruz, bella tierra de mi corazon

Benutzeravatar
Lisi
ist jeden Tag hier
Beiträge: 66
Registriert: 16.02.2010, 19:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Lettland

Re: AFS

Beitragvon Lisi » 05.08.2010, 20:36

ich glaube dass mit "wer wird Nachrücker und wer bekommt einen Festplatz" ist auch von Komitee zu Komitee unterschiedlich. Wie das entschieden wird, wissen (denk ich mal) nur die Betreuer, die die das alles entscheiden. Einige haben mir mal erzählt, dass es in ihrem Komitee gelost werden soll, bei anderen wird halt wirklich geguckt wer "geeigneter" ist.

Was ich denke, was auch ausschlaggebend ist, ist der Länderwunsch. Ich kam überhaupt nicht mit dem Betreuer, mit dem ich mein Interview hatte, zurecht und ich hatte einen Festplatz und das hatte er mir gesagt, bevor die sich nach dem Wochenende gemeinsam besprochen haben, was aber Pflicht ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei mir daran lag, dass ich die einzige war, die in ihrer Bewerbung geschreiben hat, dass ich in kein Englisch-Sprachiges Land möchte. Ich hab nur so eher außergewöhnliche Länder angegeben und deshalb waren alle ziemlich verwundert. Das hatte sich sofort unter den Betreuern rumgesprochen, obwohl ich niemanden was erzählt hatte.

Das soll natürlich nicht heißen, das du (wenn du dich bewirbst) aus Angst keinen Festplatz zu bekommen, eher unbeliebte Länder wählen sollst. Nachrücker werden ja eh fast immer noch genommen und deshalb muss man sich keine großen Sorgen machen.
Es mīlu Latviju

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: AFS

Beitragvon tammyaway » 05.08.2010, 20:49

Lisi hat geschrieben:Was ich denke, was auch ausschlaggebend ist, ist der Länderwunsch. Ich kam überhaupt nicht mit dem Betreuer, mit dem ich mein Interview hatte, zurecht und ich hatte einen Festplatz und das hatte er mir gesagt, bevor die sich nach dem Wochenende gemeinsam besprochen haben, was aber Pflicht ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei mir daran lag, dass ich die einzige war, die in ihrer Bewerbung geschreiben hat, dass ich in kein Englisch-Sprachiges Land möchte. Ich hab nur so eher außergewöhnliche Länder angegeben und deshalb waren alle ziemlich verwundert. Das hatte sich sofort unter den Betreuern rumgesprochen, obwohl ich niemanden was erzählt hatte

Ich war in meinem Komitee die einzige Nachrückerin nach meinem AWW und hatte nur Lateinamerika angegeben sowohl in der Bewerbung als auch auf dem Länderpräferenzbogen. Und bei uns im Komitee wird nicht gelost.
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Muffin94
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2009, 20:43
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Bolivien
Wohnort: Königswinter

Re: AFS

Beitragvon Muffin94 » 05.08.2010, 21:24

ok ... dann denke ich hab ich jetzt alles verstanden... Dankeschöön^^
Viva Santa Cruz, bella tierra de mi corazon

Benutzeravatar
Teatime
gehört zum Inventar
Beiträge: 1157
Registriert: 15.08.2008, 15:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 09||12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien||Kenia
Kontaktdaten:

Re: AFS

Beitragvon Teatime » 05.08.2010, 23:07

-Jessi- hat geschrieben:
übrigends gibt es für die winterabreise 2011 wider erwarten noch plätze für australien und neuseeland und für das semesterprogramm für die usa!


Was,für Australien und Neuseeland? :o Wie das denn?
Uns hatte man damals auf dem AWW gesagt es gäbe da jeweils nur 3-5 Plätze .


vielleicht lagen euren auswählern ja die verteilungsbögen nicht vor?
3 aus und 7 nz plätze gabs 2009.
ich kann mich nicht mehr an die für neuseeland erinnern, aber für australien warens glaube ich insgesamt 21 ganzjahres und semesterplätze (war nämlich selbst darüber erstaunt).


teilweise kann ich mir auch vorstellen, dass die leute, die mit allem zufrieden sind oder ebend nach LA oder Osteuropa wollen, eher einen Nachrückerplatz bekommen, weil die chance, dass sie abspringen, geringer ist oder so...

Benutzeravatar
Lisi
ist jeden Tag hier
Beiträge: 66
Registriert: 16.02.2010, 19:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Lettland

Re: AFS

Beitragvon Lisi » 06.08.2010, 17:31

teilweise kann ich mir auch vorstellen, dass die leute, die mit allem zufrieden sind oder ebend nach LA oder Osteuropa wollen, eher einen Nachrückerplatz bekommen, weil die chance, dass sie abspringen, geringer ist oder so...


das glaub ich gar nicht. wie gesagt, ich bin überzeugt, dass ich nur nen Festplatz hatte, weil ich die einzige war, die ein Osteuropäisches Land angegeben hat.
Aber zugegeben, es wäre taktisch wirklich klüger das so zu machen.
Es mīlu Latviju

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: AFS

Beitragvon Moro2-Milena » 11.08.2010, 19:00

Lisi hat geschrieben:
teilweise kann ich mir auch vorstellen, dass die leute, die mit allem zufrieden sind oder ebend nach LA oder Osteuropa wollen, eher einen Nachrückerplatz bekommen, weil die chance, dass sie abspringen, geringer ist oder so...


das glaub ich gar nicht. wie gesagt, ich bin überzeugt, dass ich nur nen Festplatz hatte, weil ich die einzige war, die ein Osteuropäisches Land angegeben hat.
Aber zugegeben, es wäre taktisch wirklich klüger das so zu machen.


Doch, manche Komitees machen es so, zumindest wir. ;)
Aber es ist, wie gesagt, wirklich abhängig.
Und i.d.R. wird jeder angenommen, der auch fähig ist ins Austauschjahr zu gehen. Da ist es egal, ob du nun eine total extrovertierte Person bist oder eher ruhig und schüchtern und verschlossen.
Das Problem ist, dass jedes Komitee nur eine bestimmte Anzahl von Festplätzen hat, die es vergeben darf. Wenn die Auswähler aber finden, dass mehr Leute fähig sind, werden eben auch nachrückerplätze verteilt. Wir machen das dann eben so, dass wir u.a. überlegen, in welches Land eine Person möchte und wenn sie nunmal Polen, Tschechien, Lettland wählt, dann bekommt diese eher einen nachrückerplatz, als jemand, der unbedingt nach USA, AUS oder Neuseeland möchte.

Aber das ist eben von Komitee zu Komitee unterschiedlich.
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: AFS

Beitragvon zui » 12.08.2010, 11:04

Moro2-Milena hat geschrieben:Doch, manche Komitees machen es so, zumindest wir. ;)
Aber es ist, wie gesagt, wirklich abhängig.
Und i.d.R. wird jeder angenommen, der auch fähig ist ins Austauschjahr zu gehen. Da ist es egal, ob du nun eine total extrovertierte Person bist oder eher ruhig und schüchtern und verschlossen.
Das Problem ist, dass jedes Komitee nur eine bestimmte Anzahl von Festplätzen hat, die es vergeben darf. Wenn die Auswähler aber finden, dass mehr Leute fähig sind, werden eben auch nachrückerplätze verteilt. Wir machen das dann eben so, dass wir u.a. überlegen, in welches Land eine Person möchte und wenn sie nunmal Polen, Tschechien, Lettland wählt, dann bekommt diese eher einen nachrückerplatz, als jemand, der unbedingt nach USA, AUS oder Neuseeland möchte.

Aber das ist eben von Komitee zu Komitee unterschiedlich.

:D
wir machen es zum beispiel anders. :mrgreen:
Aber Leute, lasst es auf euch zukommen, ihr könnt eh nicht die gesamte Auswahlstrategien durchschauen. Geht hin, habt Spaß, seid wie ihr seid. Ob Nachrücker oder nicht ist doch schlussendlich egal. Hauptsache ihr könnt weg :D


Social Media

       

Zurück zu „AFS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast