Niederländisch

In diesem Forum kannst Du in einer Fremdsprache schreiben und so die Sprache Deines Austauschlandes kennenlernen oder drinbleiben ;)
Mintgreen
gehört zum Inventar
Beiträge: 1213
Registriert: 25.01.2005, 18:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: PI
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Irland - Co. Clare - Ennis
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Niederländisch

Beitragvon Mintgreen » 08.05.2005, 19:14

Hallo ihr alle!
Folgendes: Da für mich gerade meine Wahlen für die Sek II-Kurse anstehen, mache ich mir natürlich auch ein bisschen Gedanken über meine Zukunft - auch die nach dem ATJ :wink: . Als ich mit dem Studium und verschiedenen Unis beschäftigt hab, bin ich halb durch Zufall auf die Universiteit Maastricht gestoßen, wo internationale Studienprogramme in Englisch angeboten werden. Der "European Studies"-Studiengang fasziniert mich, genau so etwas hab ich schon immer gesucht! Das Programm läuft zwar auf Englisch, aber natürlich braucht man für das Leben in Maastricht auch Niederländisch, was mich nun nach der langen Rede kurzen Sinns zu meiner eigentlichen Frage führt:
Wie schwierig und zeitaufwändig ist es, Niederländisch zu lernen?
Soweit ich das bisher gehört hab, soll es nicht so schwer sein, aber ich würde mich sehr über genauere Infos freuen!
Bild

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Beitragvon Higanbana » 09.05.2005, 00:10

Hallo,

also ich habe ein binationales Studienprogramm mit der FH Muenster und der ISER in Rotterdam gemacht, und die Schule in Rotterdam war auch englisch. Ich wollte unbedingt Niederlaendisch lernen und hatte auch das Glueck, niederlaendische Mitbewohner zu haben, mit denen ich dann bewusst Niederlaendisch sprach. Und wieder zurueck in Deutschland habe ich fast ein ganzes Semester nur niederlaendisches Radio gehoert, dass mein Niederlaendisch wirklich ganz gut war. Aber mit dem nach einem ATJ oder einen Studium an einer niederlaendischen Schule konnte man es nicht vergleichen. Trotzdem bin ich stolz gewesen, als ich einmal auf Niederlaendisch getraeumt hatte.

Dagegen haben das Gros meiner Kommilitonen keinerlei Zeit ins Niederlaendischlernen investiert. Und auch die meisten Niederlaender wollten eher Englisch sprechen, weil sie ja auch Englisch fuer die Uni ueben wollten.

Ich denke, wenn Du viel Niederlaendisch hoerst, dann geht es relativ schnell, die normale Umgangssprache zu verstehen. Aber wenn Du richtiges Niederlaendisch und kein NEUTSCH sprechen willst, musst Du doch relativ viel Energie reininvestieren. Es gibt verdammt viele falsche Freunde (Ich fahre mit dem Bus. -> Ik vaar met de bus. waere falsch, weil varen leider zur See fahren bedeutet. -> Ik ga met de bus.)

Dann gibt es subtile, aber wichtige Unterschiede in der Grammatik, z.B. dieses ER, das es im Deutschen so nicht gibt. Ik heb er drie. -> Ich habe 3.

Und auch die Rechtschreibregeln im Niederlaendischen sind voellig ueber den Haufen geworfen worden. Die Regel wie in anderen germanischen Sprachen Verdoppelung eines Konsonantens = kurzer Vokal gibt es nicht mehr. Das mag jetzt weniger wichtig klingen, aber mir war auch vor Rotterdam nicht bewusst, wie sehr man dadurch beeinflusst ist. Und durch die neue Verdopplung (oder auch nicht) -Regel der Vokale sehen die meisten Woerter voellig anders aus, als man das so kennt, so dass langes Lesen anfaenglich doch recht muehselig ist.

Naja, wenn Du bewusst darauf achtest, ausserhalb der Schule viel Niederlaendisch zu sprechen und auch viele niederlaendische Freunde versuchst zu bekommen (was leider doch etwas schwer war, wie ich fand), dann geht die Umgangssprache dann doch ziemlich schnell. Aber Du musst Dich echt darauf konzentrieren, was Du sagst, sonst klingt Dein Niederlaendisch wie ne schlechte Rudi Carrell-Kopie. (Das Problem hatten ein Teil meiner deutschen Kommilitonen und unterer Semester, die dann mehr oder weniger Deutsch mit einem pseudoniederlaendischen Akzent sprachen.)

Dann viel Spass in den Niederlanden (Ich hatte meinen, auch wenn es zugegebenermassen nicht immer einfach war.)

Viele Gruesse

Higanbana

Josylein
gehört zum Inventar
Beiträge: 1114
Registriert: 21.02.2005, 14:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS? YFU?
Jahr: 08/09.....
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Wohl kein Lateinmerika...*snief* Europa?
Wohnort: Kaff bei Münster

Beitragvon Josylein » 10.05.2005, 15:06

Naja, verstehen tut man Niederländisch ja ohne größere Probleme. und ich denke, wenn du es täglich hörst wirst du es wohl auch sprechen können. Auch wenn es zuerst das von Higanbana angesprochene "Neutsch" wird: soein Studiengang dauert ja ne ganze Zeit. Und am Ende wirst du es wohl können *gg*
andere Leute gehen in ganz andere Länder (nach der Sprachschwierigkeit zu urteilen) ohne Sprachkenntnisse. Da wirst du jawohl die Niederlande noch schaffen :wink:
außerdem sprechen die Niederländer ja recht gut Deutsch oder verstehen es zumindest. Also kein Gund jetzt täglich Niederländisch zu lernen :wink:

Gut, die Rechtschreibung kann ich nicht beurteilen. Aber dir geht es ja nicht ums schreiben, sondern um den täglichen Gebrauch beim einkaufen ect. oder?
avatar by Ramoniciu from ncis-art.de

Bild Stimmts, 08/09er, deren Namen ich nicht aufzählen werde, da ich eh jemanden vergessen würde? ;)

Catrin n.e.

Beitragvon Catrin n.e. » 10.05.2005, 15:33

hm..also dazu kann ich sagen, dass Niederländer nicht unbedingt deutsch sprechen oder verstehen können.
Ich hab im Urlaub einige kennengelernt und die konnten alle null deutsch und es auch gar nicht verstehen. Mussten dann Englisch mit denen sprechen!
Geschrieben versteht man bestimmt einiges aber gesprochen ist es ja noch ganz was anderes.

Higanbana n.e.

Beitragvon Higanbana n.e. » 10.05.2005, 15:38

Hallo Josylein,

ich gebe Dir voellig Recht, wenn es sich um einen niederlaendischen Studiengang handeln wuerde, aber Mintgreen will einen englischsprachigen machen. Und das ist der Unterricht Englisch, die Infos der Schule Englisch, mit viel Pech wird man wie in Rotterdam ueblich war in internationale Studentenwohnheime gesteckt, d.h. keine Niederlaender, und die Umgangassprache wird Englisch, Deutsch, Franzoesisch etc., aber kein Niederlaendisch sein. Und die Niederlaender an der Schule werden mit grosser Sicherheit auch lieber Englisch als Niederlaendisch sprechen wollen. Das mit dem Lernen ist schwieriger als man denkt. Man hoert die Sprache ja kaum. Selbst im Fernsehen sind die Filme "untertitelt", und da Hollywood auch in den Niederlaenden das Gros der Film stellt, heisst das auch die meisten Filme sind Englisch.

Letzten Endes sind die einzigen Leute, die nach Ende meines Studiums ein einigermassen brauchbares Niederlaendisch sprachen, welche gewesen, die entweder vorher schon Vorkenntnisse hatten, Halbniederlaender waren, dort ATS waren, einen niederlaendischen Mitbewohner hatten, mit dem sie niederlaendisch sprechen wollten (wie bei mir), oder die in den Niederlanden oder Flamen in einem niederlaendischsprachigen Umfeld ein Praktikum gemacht hatten. Alle anderen einschliesslich der Deutschen konnten kaum ne Pizza richtig bestellen und haben eigentlich durchweg alles auf Englisch gemacht.

Aber letzten Endes zaehlen ja Englischkenntnisse mehr fuer den Beruf, und wenn man sich bemueht, dann kann man auch beides machen.

Viele Gruesse

Higanbana

Mintgreen
gehört zum Inventar
Beiträge: 1213
Registriert: 25.01.2005, 18:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: PI
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Irland - Co. Clare - Ennis
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Mintgreen » 10.05.2005, 16:07

Vielen Dank euch (und vor allem Higanbana) für die vielen Infos :) Hm, ich hätte nicht gedacht, dass es so "schwer" sein könnte, überhaupt mal eine Sprache mit jemandem zu sprechen. Andererseits ist mir auch schon aufgefallen, dass die Uni ziemlich auf Englischkenntnisse fokussiert. Also vielen Dank nochmal!
Bild

Benutzeravatar
secca
gehört zum Inventar
Beiträge: 1280
Registriert: 19.04.2004, 21:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU;Uni;Erasmus
Jahr: 01/02;08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA,Niederlande,Spanien
Wohnort: Badajoz, Spanien
Kontaktdaten:

Beitragvon secca » 10.05.2005, 21:19

Ich werd ja auch in den Niederlanden studieren...werd mich jetzt auch ma dahinterklemmen und schon ma n bissel niderländisch lernen...aber einfach find ich das auch net.... :roll:

MARJOLEIN

Beitragvon MARJOLEIN » 19.06.2005, 20:10

@ jeder die in meines SCHÖNE HOLLAND studieren geht... ich wunsche ihnen sehr viel gluck mit die Sprache :lol: Ich hab gehort, dass es für ausländer ein sehr schwere Sprache ist!!!!

hier alvast wat nederlands:

Wie geht es dir?! - Hoe gaat het met je?
Danke schön - Hartelijk dank!
Tschüs - Doei/Doeg!
Bis bald - Tot snel!

Haha nou DOEI!!!!!! :lol: :jumper:

sunshine1988
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 519
Registriert: 31.05.2005, 16:57
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA-Alabama-Guntersville
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon sunshine1988 » 23.06.2005, 11:23

also ich war jetzt schon ein paar mal in holland und ich kann sagen das es eine total andere sprache ist auf deutsch und man wenn man nicht ein bisschen sprachkenntnisse hat die überhaupt nicht versteht und die können auch nicht alle unbedingt deutsch . habe da auch immer englisch geredet und so. ich glaube für deutsche ist es einfacher holländisch zu lernen also für z.B engländer schon wegen der aussprache wo bei die auch nicht sooo ganz einfach ist!
Wenn oben Rot ist, warum ist dann unten Links?!

Jeder Mensch wird als Unikat geboren doch die meissten sterben als Kopie


**August, 23-2005-June, 28-2006** <-- *~My Year in America~*

*+~Sweet H0me Alabama+~* !!!
Bild

Daantje

Beitragvon Daantje » 26.06.2005, 17:55

Ich bin Holländisch und ich finde meine spache sehr schön, aber ich verstehe nicht so gut warum du auch Niederländisch will sprechen.. Ich meine, wir sprechen hier gut English und ein bisschen Deutsch auch.. Ich habe nicht die ganze geschichte gelesen also ich weise nicht warum.. Ich hoffe du kannst mich verstehen! Ich finde es sehr gut dass du unse sprachen sprechen willst, aber es ist ganz schwierig um correct Niederlands zu sprechen! Haha wie Marjolein soll ich dich helfen und ein paar worten Niederländisch hier setzen :wink:

Danke schön = dankjewel
Bitte schön = alsjeblieft
Ich liebe dich = Ik hou van jou
Woher kommst du? = Waar kom jij vandaan?

Ich = ik
Du = jij/je
Er = hij
Sie = zij
Es = het
Wir = wij
Ihr = jullie
Sie/sie = zij

Higanbana n.e.

Beitragvon Higanbana n.e. » 29.06.2005, 12:27

Hallo,

warum soll es Niederlaendisch nicht wert sein, gelernt zu werden. Jede Sprache ist das. Und Nederlands ist schon einfach nur knuffig.

Ich haette auch nicht unbedingt Niederlaendisch lernen und auch sprechen muessen, aber ich hatte erstens immer das Gefuehl, dass die Niederlaender in meinem Viertel immer ganz dankbar waren, wenn man versucht hatte, ihre Sprache zu sprechen. Und ausserdem wird es einem nie gelingen, die Wand zu den Niederlaendern zu durchbrechen, wenn man nur Englisch oder gar Deutsch spricht. Und ich hatte auch ziemlich viele getroffen, die Deutsch gar nicht und Englisch auch nur mittelmaessig sprachen. Und wer wirklich an den Niederlanden interessiert ist, der wird nicht darum herum kommen, die Sprache auch zu lernen.

Allerdings ist es richtig, um nicht wie Rudi Carrell zu sprechen, muss man ganz schoen was tun, da es so viele falsche Freunde gibt. Und auch die Aussprache anders ist.

Viele Gruesse

Higanbana

Gast

Beitragvon Gast » 29.06.2005, 13:01

Ja, ich finde es auch sehr gut das du Niederländisch will sprechen, aber das passiert nicht so viel, darum fragte ich mich das ab. Ich wohne nicht weit von die Deutsche grenze und die meisten Deutschers die ich hier treff sprechen nur Deutsch, aber das finde ich auch logisch weil Niederland eine kleine land ist. Du kannst einfach nicht viel mit Niederlandisch, aber ich weise sicher das sie das wohl apprecieren! :) Die aussprache ist wirklich anders, wir haben in der schule auch eine Deutsche lehrer, und du kannst sehr gut hören das sie Deutsch ist, aber das klingt witzig ;) Ich hoffe das du meine Deutsch auch kann verstehen, ich weise das es nicht so gut ist aber ich bin nur 13 jahre alt :)
Heel veel liefs Daantje <-- Niederländisch :D

charles

Beitragvon charles » 03.01.2006, 19:24

hallo, ich habe in der schule vier jahre lang niederländisch als zweite fremdsprache gelernt, und es hat mir sehr gut gefallen, für die deutschen scheint es immer so, als wäre das total einfach, aber beim schreiben und selber RICHTIG sprechen wirds dann doch nen bissel schwieriger, naja, ich möchte gerne nach meinem abitur für ein jahr nach suriname gehen, weiss da jemand, wie "schlimm" das niederländisch dort ist? ist das sehr anders als das niederländisch aus den Niederlanden?

Isabelle
wohnt im Forum
Beiträge: 2964
Registriert: 05.12.2005, 13:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 06|09
Land: Aledo, Illinois|Antigua, Guatemala

Beitragvon Isabelle » 15.01.2006, 18:30

hey!

also ich hab schon lange(seit monaten) totale lust, niederländisch zu lernen, ich mag den klang und so irgendwie..ich würds halt gerne selbst machen, d.h. mit audio-cd oder sowas.. meine mutter hat in Antwerpen studiert und meinte sie hätte nach 6 wochen crash-kurs alles verstanden und schon fließend sprechen können, aber sie hatte ja auch ein flämisch sprechendes umfeld :-?

meint ihr, es kommt was brauchbares dabei raus wenn man sich da jeden tag 20 min mit soner lern cd hinsetzt?? und wenn, kann da jemand welche empfehlen?

*Edit* hab mir den pons pauerkurs bestellt und bin fleißig am lernen =)

internatler
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 233
Registriert: 15.02.2006, 03:28
Geschlecht: männlich
Organisation: Euro Internatsberatung
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Malta
Wohnort: Malta

Beitragvon internatler » 15.02.2006, 13:19

Maar het is niet moelijk om iemand te vinden net die je nederlands kunt praaten.. nee hoor.. k heb voor 'n tijdje er gewoont en ik heb nooit problemen gehad.

Aber lieber auf deutsch damit auch alles es verstehen...

Es ist nicht schwer leute zu finden die niederländisch sprechen. manchmal wechseln sie vielleicht ins englisch , aber wenn du dann sagst, dass du gerne nederlands praaten möchtest ist das kein problem. Ich habe für eine zeit in den Niederlanden gelebt und hatte keine Probleme damit..
Es ist tatsächlich relativ leicht die sprache zu lernen aber schon schwieriger sie zu beherrschen.. Aber wenn du motiviert bist, wirst du schnell lernen..

Success!
Internatler
"Architektur ist erfrorene Musik"

(A. Schopenhauer)


Social Media

       

Zurück zu „Sprachen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast