Français

In diesem Forum kannst Du in einer Fremdsprache schreiben und so die Sprache Deines Austauschlandes kennenlernen oder drinbleiben ;)
Benutzeravatar
Bailey
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 09.10.2006, 22:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: EEI
Jahr: 07/08-12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien-Paris-Uganda
Wohnort: München

Re: Français

Beitragvon Bailey » 25.03.2013, 23:19

Erhoffe dir vom Französisch Unterricht in Australien nicht all zu viel. Ich habe dort auch Französisch belegt, aber guter Unterricht ist eher die Ausnahme, da Fremdsprachen in Australien nicht unbedingt als wichtig gelten. Auch nach mehreren Jahren konnte dort kaum einer eine einigermaßen flüssige Unterhaltung führen bei der es über "Wie heißt du, wie alt bist du, etc" hinaus ging :wink:

Habe in Deutschland nicht in Französisch Abi gemacht, also kann ich dir dazu leider nichts sagen.
Bild

Benutzeravatar
MaykaGoesDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 356
Registriert: 15.03.2013, 20:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: priv.; Hausch und Partner; kA
Jahr: '13; '14;
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: PL; Australien;
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Français

Beitragvon MaykaGoesDownUnder » 26.03.2013, 05:21

Danke Bailey für Deine Hinweise... Das hilft mir weiter.
Am 20. April treffe ich in Hamburg die International Executive Officer meiner australischen Schule (FCAC) und werde sie genau danach fragen können.

Wenn Franzôsisch gar nicht intensiv gelernt wird, dann könnte ich lieber direkt ein anderes Fach nehmen und für Französisch lieber in den Ferien für paar Wochen nach Frankreich fahren... meinst Du das bringt mehr?

Werde ich ein Jahr lang ( täglich) in Australien weniger Französisch lernen als in zB 4 Wochen Sprachcamp in Frankreich??
Das frage ich mich jetzt... Also Französisch ist schon wichtig für mich ... :-) und eigentlich habe ich danach auch die australischen Schulen durchsucht.
Ehrlich habe ich mir gedacht, Wow... wenn ich ein Jahr lang jeden Tag Französisch in der Schule hab, dann kann ich das (fast) perfekt :-))) und dann kann ich das auch als Abifach nehmen... hm... hm... naiv von mir?

Benutzeravatar
Bailey
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 09.10.2006, 22:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: EEI
Jahr: 07/08-12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien-Paris-Uganda
Wohnort: München

Re: Français

Beitragvon Bailey » 26.03.2013, 15:42

Das kann ich dir so pauschal nicht beantworten. Wenn der Unterricht bei dir auch so wird wie bei mir dann bringen 4 Wochen Sprachcamp kn Frankreich wahrscheinlich mehr. Ich wollte es damals einfach nur machen um in dem Jahr nicht alles wieder zu vergessen und um einigermaßen im französischen drin zu bleiben war es schon ausreichend.
Ich konnte meine Fächer aber auch nach ein paar Wochen noch wechseln wenn mir etwas nicht gefallen hat, also kannst du es dir ja vielleicht auch einfach mal anschauen und dann entscheiden ob du lieber ein anderes Fach belegen willst :wink:
Bild

Elo

Re: Français

Beitragvon Elo » 26.03.2013, 18:29

Verstehe ich das richtig, dass du dann also noch Zeit in Deutschland in der Schule hast, bevor die Kursstufe losgeht?
Ich würde mich dann nicht zu sehr um Französisch sorgen. In Ecuador hab ich keinen Satz mehr zusammen gekriegt, aber nach ein, zwei Monaten in Deutschland war alles wieder da. Wenn du dann noch in der 10. Klasse bist, ist es ja auch kein Drama, wenn du eine Arbeit nicht so gut schreibst. Ich hab dann gemerkt, dass ich ein, zwei Grammatikthemen verpasst habe und mir die dann selbst beigebracht.
Ich würde da eher die Gelegenheit nutzen und Fächer wählen, die es so in Deutschland nicht gibt und etwas neues ausprobieren. Oder mich mit dem schlechten Französischunterricht zum "warm halten" zufrieden geben.
Wenn du keine Probleme in Sprachen hast, wirst du das schon packen.

Benutzeravatar
MaykaGoesDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 356
Registriert: 15.03.2013, 20:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: priv.; Hausch und Partner; kA
Jahr: '13; '14;
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: PL; Australien;
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Français

Beitragvon MaykaGoesDownUnder » 08.04.2013, 22:56

Elo hat geschrieben:Verstehe ich das richtig, dass du dann also noch Zeit in Deutschland in der Schule hast, bevor die Kursstufe losgeht?
Ich würde mich dann nicht zu sehr um Französisch sorgen.

Hallo Elo :-) Ja, nach dem ATJ komme ich ins 2.HJ der 10.Kl. und werde dann also noch 2,5 Jahre Französisch bis zum Abi haben.
Du meinst das müsste reichen? Dann bin ich etwas beruhigt, weil ich schon befürchtet habe, dass ich etwas zu schnell und zu übermütig Französisch fûrs Abi gewählt habe ;-)
Vielen Dank :-) und viele Grüße :-)

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: Français

Beitragvon Liimon » 13.05.2013, 16:55

Salut à tous! J'ai besoin d'aide pour formuler un e-mail en français.
Comment je peux répondre à la phrase "content de t'avoir connu"? J'aimerais écrire quelque chose comme "Hat mich ebenfalls gefreut" qc comme ça. Comment je dis "ebenfalls"? Pareillement? Également?
Et aussi j'aimerais m'excuser pour répondre tard, quelque chose comme "Entschuldige, habe dein Mail erst jetzt gesehen".
En plus, wie sage ich "Ich komme gerne auf dein Angebot zurück" ? oder "Ich komme gerne auf dich zurück" ?

Merci d'avance pour votre aide! :)
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Cigale
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 219
Registriert: 07.11.2008, 16:51
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09

Re: Français

Beitragvon Cigale » 15.05.2013, 15:28

Salut Liimon,
pour exprimer "ebenfalls" je dirais simplement "Moi aussi, je suis contente d'avoir fait ta connaissance".
Et pour l'excuse: "Excuse-moi pour répondre si tard, mais je viens justement de lire ton message" ou "Excuse-moi pour répondre si tard à ton message, mais je viens justement de l'apercevoir".
Et pour la dernière phrase: "Je reviendrai volontiers sur ta proposition" ou "... sur ton offre".

Aaaah, en écrivant ces phrases, je remarque que c'est vachement difficile après deux ans sans cours... J'ai parlé presque couramment et aujourd'hui il me faut des minutes pour trouver les bons mots... Mais j'espère que mes propositions t'aident!
Don't be dismayed by good-byes. A farewell is necessary before you can meet again. And meeting again, after moments or lifetimes, is certain for those who are friends. (Richard Bach)

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: Français

Beitragvon Liimon » 15.05.2013, 17:04

Merci beaucoup, Cigale! Tu m'as aidé beaucoup!! :up:
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Benutzeravatar
maari
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.06.2015, 18:07
Land: Kanada, Frankreich, Argentinien

Re: Français

Beitragvon maari » 19.05.2016, 19:09

Salut :)
Est-ce qu'il y a encore des gens qui s'interessent à écrire en français?
Parce que moi, j'ai l'impression d'avoir tout oublié ce que j'avais appris à l'école et à l'étranger...
j'aimerais bien rafraîchir mes connaissances :)
Wherever you go, go with all your heart (Confucius)

Scooler
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 16.06.2016, 09:40

Re: Français

Beitragvon Scooler » 17.06.2016, 16:11

Je peux....je veux ....ö ö ? La langue française ne quitte pas les lèvres. à ne pas du tout comparer avec la langue anglaise qui est plus belle et plus musicale.
La langue allemande est plus scientifique et plus précise. Idéale pour les études et l'apprentissage.


Social Media

       

Zurück zu „Sprachen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast