Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

In diesem Forum kannst Du in einer Fremdsprache schreiben und so die Sprache Deines Austauschlandes kennenlernen oder drinbleiben ;)
LyanSoma
ist jeden Tag hier
Beiträge: 84
Registriert: 09.01.2009, 20:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICJA / Freiwilligendienst
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Estland
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon LyanSoma » 01.02.2009, 00:16

Moro2 hat geschrieben:"WATT ISSN DITT HIER???"


"WASN HIER LOS?" -->Aachen, NRW
Ihr habt echt komische Angewohnheiten da im Osten... aber naja, westlicher als in Aachen gehts auch nich mehr :D

Zur Uhrzeit sach ich jez ma nix, was isn an "viertel 10" bitte logisch? da denkt man doch viertel nach/vor 10 aber nie und nimmer viertel nach 9 (was es bedeutet, ich habs nähmlich verstanden :) ). früher bin ich immer im dreieck getitscht, wenn mir irgendn ossi erzählen wollte dass dreiviertel 9 etc LOGISCH sind, mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt (seitdem ichs mal von nem bekannten erklärt bekommen hab und nach noch 3mal erklären sogar verstanden^^)

Zwei Ausdrücke, die es absolut ausschließlich nur in aachen gibt, sind "au hur" und "och herm". gibt so gut wie niemand bei dem das nich in den standartwortschatz gehört..
versteht auch niemand, egal woher....
und Pfannekuchen sind kuchen (ja, ein wenig dicker als crepes), die, wie der name schon sagt, in der PFANNE gemacht werden :roll: und berliner sind eben berliner :D

nunja, ich finds immer interessant über die deutschen dialekte zu diskutieren :D
und wer übrigens meinte, er spricht zwar nen bisschen dialekt aber sonst fast hochdeutsch, dem kann ich nur sagen, man merkt glaub ich oft nicht, was für nen starken dialekt man spricht :D:D
lg
anna

Streichholz

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Streichholz » 01.02.2009, 23:02

Also ich find schon, dass dreiviertel und viertel logisch sind! :wink:
Naja. sch bin ja och aus Saggsn...

Benutzeravatar
malindaus08
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 117
Registriert: 07.01.2009, 07:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: CAMPS
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, MO, Saint Louis
Wohnort: Thüringen

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon malindaus08 » 01.02.2009, 23:23

Thoron_Arwen hat geschrieben:wer von euch kanns und kennt des auch: man sacht ebe was un keener aussem "westen" kanns vorstehen? :rollsmily:
so von wechen:
- dreiviertel siebene
- gib mir ma de läberwurscht un ne bemme rüwer.
- vorfriemelt
- lasst uns ma losmachen
na ebe solsches zeich...


-dreiviertel sieben und so sga ich auch
- was bitte is bemme?
- vorfriemelt? kp was das sein soll
- lasst uns ma losmachen hab ich schon gehört sag ich aber nie

also ich komme zwar aus dem osten aber spreche trotzdem so ziemlich hochdeutsch, ausser das mit dem dreiviertel sieben und so, das ist wirklich was ostdeutsches. wohne zwar in thüringen ist aber schon fast bayern vllt liegts daran. obwohl ich ja dann fränkisch sprechen müsste?! ach kp ist schon kompliziert
Hazelwood West High School- Home of the Wildcats

Bild

Benutzeravatar
Stefan
Da Chef
Beiträge: 3619
Registriert: 23.01.2002, 01:00
Geschlecht: männlich
Organisation: Give
Jahr: 96/97
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WI
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Stefan » 02.02.2009, 08:04

malindaus08 hat geschrieben:- was bitte is bemme?
- vorfriemelt? kp was das sein soll

Ne bemme ist eine Stulle ;)
Austauschschülerliste mit Flugliste. Shirt-FAQ.
Benutzt bitte auch die Suchfunktion.

Schlaflos in Kassel | Planlos in Münster | Früh in Göttingen | Warten in Erfurt

LyanSoma
ist jeden Tag hier
Beiträge: 84
Registriert: 09.01.2009, 20:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICJA / Freiwilligendienst
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Estland
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon LyanSoma » 02.02.2009, 20:45

warum net Butterbrot? meinetwegen auch einfach ohne das Butter, aber ich sach immer brot, abgesehn davon rede ich generell tendenziell eher selten über butterbrote :P

Benutzeravatar
die_ich
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 529
Registriert: 16.06.2007, 23:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Pennsylvania, USA
Wohnort: in ur closet

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon die_ich » 03.02.2009, 00:31

stulle klingt irgendwie voll komisch :D
also ich sag nur 'bemme' oder 'schnitte' :mrgreen:
esgibtnureinengott: BELAFARINROD

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Moro2-Milena » 03.02.2009, 08:31

also bemme kenn iche nich,w ir sagen stulle und ich bin auch tiefstes ehemaliges ostdeutschland. wohne in sachsen anhalt, 30 km von der brandenburgerischen grenze weg.

"es gibt länder, wo was los ist... es gibt länder, wo so richtig was los ist..und es gibt...brandenburg...!"
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon sonnenblume_ » 03.02.2009, 16:14

dreiviertel sieben? also 6.25? das is doch nix ostdeutsches...in bayern sagt das auch jeder, und nicht nur in bayern. das würd ich sagen sagt man an mehreren orten :)
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

cm-mama
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 135
Registriert: 13.04.2008, 16:14

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon cm-mama » 03.02.2009, 16:19

sonnenblume_ hat geschrieben:dreiviertel sieben? also 6.25? das is doch nix ostdeutsches...in bayern sagt das auch jeder, und nicht nur in bayern. das würd ich sagen sagt man an mehreren orten :)



dreiviertel sieben ist - zumindest im Schwäbischen - 6.45 Uhr!!!

und dreiviertel sieben ist niemals etwas nur ostdeutsches. wir im süden (schwaben, bayern) sagen das auch.

Benutzeravatar
die_ich
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 529
Registriert: 16.06.2007, 23:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Pennsylvania, USA
Wohnort: in ur closet

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon die_ich » 03.02.2009, 21:36

also da kommt das mit der bemme wohl so aus dem dresdner raum :mrgreen:
esgibtnureinengott: BELAFARINROD

Jiru

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Jiru » 31.05.2014, 14:08

So, ich belebe das Thema hier mal wieder, weil wir gerade im Deutschunterricht darüber reden (ich bin aus MV, wahrscheinlich sind hier ein paar Sachen wirklich regional) :D

-einige Lebensmittel: Broiler, Soljanka, Letscho etc.
-die Uhrzeit (Viertel 5 = 16:15)
-die meisten sagen anstatt Samstag Sonnabend
-Aktendulli
-Datsche
-aus "machst du; kannst du etc." wird oft "machste; kannste"
-aus "mal" wird "ma" (Da kannste ma sehen!); aus "nicht" wird "nich"
-am Satzende "ne" oder "wa" z.B. "Das war cool, ne/wa?"
-Wörter mit Ch am Anfang werden wie Sch ausgesprochen (Chemie, China etc.)
-g am Wortende wird meistens "ch" ausgesprochen (z.B. Honig, eilig etc.)
-Pfannkuchen = eine Art dickerer Crepe
-Berliner = gefüllt mit Marmelade (oder an Fasching und am 11.11. auch gerne mal mit Senf)


Social Media

       

Zurück zu „Sprachen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast