Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

In diesem Forum kannst Du in einer Fremdsprache schreiben und so die Sprache Deines Austauschlandes kennenlernen oder drinbleiben ;)
Benutzeravatar
(^_-)
ist öfter hier
Beiträge: 43
Registriert: 05.06.2008, 08:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: Gasttochter - Open Door,
Jahr: 2008/09
Land: Gasttocher- Japan
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon (^_-) » 13.07.2008, 08:59

Higanbana hat geschrieben:Ich verstehe unter Pfannkuchen auch eher die runden, fettausgebackenen Kugeln mit Marmelade oder wahlweise Senf (zum Fasching) drin.

= Berliner (in Mecklenburg)

DarkSquirrel hat geschrieben:... da gabs doch mal so nen Clip ;)


http://lustich.de/videos/fernsehen/kein-ostdeutsch/

Benutzeravatar
die_ich
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 529
Registriert: 16.06.2007, 23:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Pennsylvania, USA
Wohnort: in ur closet

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon die_ich » 13.07.2008, 11:39

Higanbana hat geschrieben:Und Eierkuchen sind fuer mich auch eher so etwas weicheren, dickeren Crepes.


also crepes sind bei uns PLINSEN...und plins is aber auch n synonym für depp/idiot :D
aber stimmt schon dass das meiste echt stark abhängig von der region is. aber so generell "ostdeutsch" gibts ja auch nich...damit wird echt sächsisch gemeint sein. und in thüringen und nem teil von sachsen anhalt sprechen se ja auch was was de sächsischen ziemlich ähnlich klingt.
das mit dativ und akkusativ vertauschen is zb typisch berlinerisch.

eigentlich ziemlich interessant wie viele fremdsprachen es im eigenen land gibt ;)

ich war letzten herbst ne woche in baden württemberg weil da unten zum tag der deustchen einheit schulchöre/-orchester von da und aus sachsen zusammen musiziert haben. hab da auch bei ner gastfamilie gelebt und ja es gab da auch paar verständigungsprobleme und alle beteiligten musste immer ganz langsam reden :D war aber echt lustig und interessant...und nach paar tagen hat ich dann auch sogar nen drang schwäbsch zu reden :D
esgibtnureinengott: BELAFARINROD

lauluka

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon lauluka » 16.07.2008, 23:08

Higanbana hat geschrieben:Vielleicht ne bloede Frage, aber wo ist denn der Unterschied zwischen Bratwurst und Schmorwurst? Ist das nicht bloss ein anderer Name fuer das gleiche Essen? So wie eben Alsterwasser vs. Radler?


Also es gibt auf jeden Fall einen ziemlichen Unterschied zwischen Bratwurst und Schmorwurst, in manchen Gebieten scheint es das gleich zu bedeuten, aber zum Beispiel im nördlichen Sachsen-Anhalt ist Bratwurst ein Brotaufstrich, hat also absolut gar nicht mehr mit der Schmorwurst zu tun ;)

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Higanbana » 18.07.2008, 01:00

Echt!? :o Also ich komme aus dem noerdlichen Sachsen-Anhalt, und bei uns bekommt man beim Fleischer bei der Bestellung von Bratwuersten diese schlapprigen Dingerle, die man dann ganz normal auf den Grill oder in die Bratpfanne tut. Auf die Idee, die Dingerle roh zu essen, kommen da eher die wenigsten. Schmorwurst ist da eher ein etwas fremdlaendischer Ausdruck, auch wenn er wahrscheinlich verstanden wird.

Liebe Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
Oceanwind
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 730
Registriert: 24.11.2004, 14:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Somerset/Grossbritannien
Wohnort: Görlitz

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Oceanwind » 18.07.2008, 09:19

also Schmorrwurst kenn ich gar nie.
aber bratwurst ist genau das, was Higanbana geschrieben hat, zumindest bei uns. Und das Zeug roh essen, wär a bissl eklig. Meine Mutter macht das, aber wer sowas isst, isst auch kleine kinder :wink:
Bild Bild

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Higanbana » 19.07.2008, 08:47

Ja, genau. Ich glaube, ich habe einmal in meinem Leben Bratwurstinhalt auf Brot gestrichen gegessen und zaehle es zu den Erfahrungen in meinem Leben, auf die ich gerne auch haette verzichten koennen. Rohe Bratwuerste sind ...ehm... echt gewoehnungsbeduerftig. :-? Bratwuerste gehoeren nun einfach erst aufs Feuer, nicht umsonst heissen die Dingerle auch BRATwuerste. :mrgreen:

Liebe Gruesse

Higanbana

lauluka

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon lauluka » 22.07.2008, 00:07

Ihr habt ja vielleicht Vorstellungen.
Die Bratwurst als Brotaufstrich ist nicht einfach eine rohe Bratwurst wie ihr sie kennt, dass ist was ganz anderes und dass kann man dann auf die Stulle schmieren. ;)
Wenn man bei uns zum Fleischer geht und Bratwurst verlangt erhält man garantiert den Brotaufstrich, wenn man Grillwürstchen möchte, sollre man schon Schmorwurst oder halt Grillwurst sagen.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon cuyana » 22.07.2008, 07:19

x
Zuletzt geändert von cuyana am 03.02.2013, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Higanbana
gehört zum Inventar
Beiträge: 1738
Registriert: 17.10.2004, 13:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, privat, AYUSA, AFS, WYS
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Daenemark, Niederlande, UK
Wohnort: Japan

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Higanbana » 22.07.2008, 10:38

lauluka hat geschrieben:Ihr habt ja vielleicht Vorstellungen.
Die Bratwurst als Brotaufstrich ist nicht einfach eine rohe Bratwurst wie ihr sie kennt, dass ist was ganz anderes und dass kann man dann auf die Stulle schmieren. ;)
Wenn man bei uns zum Fleischer geht und Bratwurst verlangt erhält man garantiert den Brotaufstrich, wenn man Grillwürstchen möchte, sollre man schon Schmorwurst oder halt Grillwurst sagen.


Gut, dann oute ich mich mal. :mrgreen: Ich bin Salzwedelerin, viel weiter noerdlich in Sachsen-Anhalt kann man gar nicht wohnen, und zumindest in Salzwedel bekommt man bei Bratwuersten Grillwuerste. Ja, und zumindest wenn sie frisch sind, kann man sie sehr wohl wie Leberwurst aufs Brot streichen, dann Senf und Zwiebel nach Wunsch drauf, aber gebraten schmeckt das Zeugs trotzdem um Welten besser.

Ich kann meiner Vorrednerin nur rechtgeben, mit irgendwelchem Ostdeutsch hat das nichts zu tun, sondern sind einfach regional- und manchmal auch landesuebergreifende Unterscheide. Unser luxemburger ATS hat z.B. auch den Kuehlschrank immer als Eisschrank bezeichnet, wenn er doch mal deutsch sprach. Das fuehrte nur anfaenglich zu leichten Irritationen meinerseits, weil ich erst dachte, er wolle die Milch etc. schockfrosten. Aber man gewoehnt sich an vieles.

Liebe Gruesse

Higanbana

Gast

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Gast » 27.09.2008, 12:46

Zunächst einmal zu der Bratwurst als Brottaufstrich:
Hierbei handelt es sich um eine mehr oder weniger abgehangene Mettwurst und nicht um die Bratwurst für den Grill oder die Pfanne.
Mit dem "Brat" wird nämlich nicht die Art der Zubereitung sondern der Inhalt nämlich dem Fleischbrät.

Zum Anderen, gibt es meiner Meinung nach Ostdeutsch als Sprachsegment und zwar die Wörter die "eingeführt" wurden um eine klare Abgrenzung vom Westen bzw. von Religion zu schaffen, z.B. Jahresendzeitflügelwesen, Sekundärrohstoff, Sättigungsbeilage oder aber Dederon.
Ein weiteres gutes Bsp. ist meiner Meinung auch das Verwenden von Mutti und Vati, was im "Westen" kaum benutzt wird.
Ein weiteres Osterkennungsmerkmal ist das Wort Plaste.

Higanbana n.e.

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Higanbana n.e. » 27.09.2008, 15:26

Hallo,

aber mal ganz ehrlich, welcher normale Ostdeutsche hat denn das beruehmt-beruechtigte Wort Jahresendfluegelfigur benutzt? Das waren auch bei uns einfach nur Engel. Das erste Mal habe ich das Wort im Kabarett (zu tiefsten DDR-Zeiten) gehoert und war auch nur extremst erstaunt. Meines Wissens ist das so eine Bluete des Ostbeamtendeutschs gewesen. Aber Beamtendeutsch treibt ja gerne mal hueben wie drueben die nettensten Blueten. :mrgreen:

Viele Gruesse

Higanbana

Benutzeravatar
canadian
wohnt im Forum
Beiträge: 2058
Registriert: 05.07.2003, 22:59
Geschlecht: männlich
Organisation: CDC
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Canada - Beautiful British Columbia
Wohnort: Karlsruhe (als Schwabe in Baden Entwicklungshilfe leisten)

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon canadian » 06.10.2008, 21:18

http://www.youtube.com/watch?v=3t1L6SZr7Dg (Wenns nicht geht: Bei youtube nach Parkettboden suchen)
Das hat uns ein ostdeutscher Prof auch mal präsentiert^^.
Zu empfehlen: Suche und Hilfe zur Suche.

Lydia, eine Freundin von mir in Canada, zu mir:
Don't worry if you get kidnapped anytime soon, I'm gonna do that, I don't want you to leave!

Avatar: Tiananmen Square, 4. Juni 1989

Ob der Karlsruher SC nochmal 43 Jahre braucht, um beim VfB Stuttgart zu gewinnen?
Und warum leidet praktisch ganz Baden an Minderwertigkeitskomplexen?

Gast

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Gast » 19.12.2008, 16:32

noch mal zu dr uhrzeit...

ich als schwoab sag au dreiviertel...

Gast

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Gast » 19.12.2008, 16:35

Gast hat geschrieben:noch mal zu dr uhrzeit...

ich als schwoab sag au dreiviertel...


und schwoab = Baden- Württemberg
entspricht aber nicht Ostdeutschland, Baden-Württemberg liegt im Süden...

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Ostdeutsch ;-) wie der kann ke ostdeutsch?

Beitragvon Moro2-Milena » 20.12.2008, 07:49

tja, da ham die schwaben watt von uns abjekuckt,wa! :-D

wie jeil, nen thread wo se meene sprache spürechen ditt is cool!

achja, die jute alte stulle, keener weeß wat damit jement is!! :-D

ditt iss cool, da issn kanadier bei uns inner klasse als tauschi und der kam enma rinn und meente so laut "WATT ISSN DITT HIER???"
yeah, ditt nenn ick anpassung,wa!

...naja.. <--och so'n wort, dittse bei uns janz oft jebrauchen! haha :rollsmily:
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl


Social Media

       

Zurück zu „Sprachen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast