Brasilien - São Bernardo do Campo (São Paulo)

In dieses Forum kommen Beiträge von Mitgliedern, die von ihrem Austauschjahr berichten. Hier kann man nur antworten, schreibe Deinen eigenen Beitrag einfach in ein anderes Forum evtl. wird es hier hineingeschoben.
Judit
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 857
Registriert: 06.03.2003, 15:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 03/04 - 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko/Monterrey - Norwegen/Oslo
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Judit » 01.12.2006, 16:43

Hei Teresa,

wie geht es dir denn jetzt? Hat sich an deiner Situation was verændert?

Fuehl dich geknuddelt
Judit
Viva MEXICO cabrones!!!

http://www.judit-in-mexiko.de.vu

Larissa-no Brasil

Beitragvon Larissa-no Brasil » 05.12.2006, 14:32

Oiiii Teresa!!!
você lembra de mim?? Ich bin`s Larissa, ich bin auch mit dir hier in Brasilien angekommen, und war mit dir im Language Camp!
Ich bin hier irgendwie ganz zufaellig ueber deine Story gestolpert, und ich muss sagen dass es mich echt beruehrt hat...
Ich blicke echt zu dir auf wieviel Mut hattest und dazu gestanden hast, was ist!!
Das wichtigste ist einfach dass du immer du selbst bleibst und dich niemals fuer andere verstellst!!!
ICh wuensche dir ganz ganz viel Glueck in deiner neuen Familie...aber..hmmm...ich denke das faellt dir leicht, da ich dich als eine sehr sehr nette und aufgeschlossene Person kennengelernt habe!!

cabeça na frente!!!!
Kopf hoch!
DU schaffst das!

Beiju

Larissa

Teresa
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 393
Registriert: 10.05.2005, 20:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Brasilien
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Beitragvon Teresa » 16.12.2006, 01:06

DANKE! Danke! Leute ihr wisst gar nicht wie "geliebt" ich mich fühle, wie an mich gedacht ich mich fühle, das ist sehr wichtig für mich. Danke!! Larissa, andere Larissa no Brasil (natürlich erinnere ich mich an dich!!!), Judith, Firefairy, Schneckchen, Auryn, Maren ihr alle, ich weiss dass ich nicht alle hier genannt habe aber ich danke euch allen! Danke!!!
Sooo, lasst mich erzählen was passiert ist.
Ich bin jetzt in Bauru, mir geht es gut. Die neue Familie ist super lieb, ich hab 3 Geschwister (Iris 24, Bruno 29 und Luciana 32) und eine Nichte (Julia 1 einhalb). Wir sind wohlhabend, aber trotzdem sind alle lieb, die Werte in der Familie gefallen mir gut (kein Tv beim Essen, viele Dinge mit der Familie machen etc). Die sind wirklich sehr sehr lieb zu mir, haben keine Fragen gestellt warum ich gewechselt habe, sie wissen es auch nicht. Die Stadt ist auch cool, ich gehe sehr viel weg und lerne viele neue interessante, liebe Menschen kennen. Apple, Esthi, alle die es interessiert, ich habe auch einen schönen schwarzen Jungen kennengelernt (hehe) aber da ich ja über beide Ohren (ist falsch dieser Ausdruck neh?) verliebt bin ist mir das egal... lalalala... :)
Naja, meine neue Area Rep Ana ist ganz ganz toll, der Wahnsinn, sie ist 26 oder so (jung), hat Psycology studiert und hilft mir ganz arg. Sie gibt mir so richtig das Gefühl dass yfu und auch sie mein Bestes will und alles dafür tut und ich vertraue ihr in gewisser Weise sehr dolle.
Mhmhmh.. nun denn, vorgestern und gestern war ich in São Paulo auf einem Geburtstag (alles mit Genehmigung von yfu, na klarooo) aber eigentlich bin ich nach São Paulo um Cris zu treffen. Und wir haben uns auch getroffen und es war wunderschön. Ich geb nicht auf. Sie gibt auch nicht auf. Ihre Familie wusste dass sie mich trifft und hat nichts unternommen (aus Angst da sie - ich weiss nicht ob ich es mal erwähnt habe - schonmal, vor ein paar Wochen, 2 oder so, von zuhause abgehauen ist aber dann wiedergekommen ist). Die Mama hat dann aber (ohne das wir es wussten) bei yfu angerufen und gedroht dass sie meine neue Familie in Bauru anruft (niemand hat ihr erzählt dass ich in bauru bin, d.h. sie spioniert uns hinterher) und alles erzählt wenn yfu innerhalb der nächsten 15 Tagen nicht mit meiner Familie hier spricht. Nun denn, unabhängig davon hatte ich heute eine Krise und habe immernoch und will nach Hause. Ich schaffe es einfach nicht, d.h. ich weiss nicht. Cris Eltern machen ihr das Leben zur Hölle (zwingen sie jetzt die Uni zu wechseln, nehmen pc weg, handy weg etc) und ich fühle mich sehr hilflos. Ich habe die Hoffnung dass ich von Deutschland aus mehr helfen könnte, Dinge vorbereiten kann damit sie nach Deutschland zieht etc., ich habe auch das Gefühl dass ich meine Familie und meine Freunde jetzt brauche. Hier habe ich noch keine Freunde in dem Sinne und niemand weiss "es" in der Stadt (ausser Ana). Ich hab heute also Ana erzählt dass ich weg will (und ich hab auch schon mit meiner Mutter in Deutschland gesprochen die meinte dass wenn ich es wirklich will und es mir hilft ich kommen kann und ich niemanden enttäusche o.ä.) und Ana meinte dass es natürlich traurig wäre aber letzendlich meine Entscheidung ist. Sie hat mir als Alternative folgendes angeboten: Gratis (oder günstige) Therapie evtl sogar mit einer Lesbischen Therapeutin lol, Gespräche mit allen homosexuellen Freunden die Ana hat, neue Familie in Bauru die "es" akzeptiert und mit der ich reden kann, über alles...
Jetzt überlege ich also was ich mache. Was denkt hier so?
Das einzige was ich sicher weiss ist das ich Cris liebe (ach Gott, wie kitschig) und dass ich die Beziehung nicht abbrechen werde (macht sie auch nicht) und dass bald (3 Jahre oder so) wir zusammenziehen.
Aber was soll ich machen? Nach Deutschland? Hier bleiben? Hmhm..
Hab euch alle ganz doll lieb!! DANKE!!! Beijos
Eure Teresa
Lost in Köln! Und Hicksend (Essend?) in Aachen
YFU Summer Activity RheinLand 2006 - dort wo die Asiaten versuchen den Alkohol abzubauen
Ap goes President!

[...] Two roads diverged in a wood, and I -
I took the one less traveled by,
And that has made all the difference.
by Robert Frost

http://www.fotolog.net/ichwillmehr

Benutzeravatar
farofa_carioca
ist jeden Tag hier
Beiträge: 69
Registriert: 05.09.2006, 10:47
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 99/00
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Brasilien, MG
Wohnort: Kölle

Beitragvon farofa_carioca » 16.12.2006, 01:31

DABLEIBEN!

Du kannst weder von Bauru noch von Deutschland aus grossartig was machen. Und wenn Du in Bauru Hilfe bekommst, etc., dann ist das doch wunderbar!
Das Du Deine Freunde vermisst und gerne da wärst ist klar, aber Du solltest da etwas weiter denken. Geniess Dein Jahr, so gut es geht, halt den Kontakt mit Deiner Freundin. Sprich mit Deiner Area Rep darüber ob es nicht vielleicht besser wäre Deine neue Familie aufzuklären, da es auf Dauer ja auch sehr belastend ist den Druck zu haben, das irgendjemand denen das erzählt. Und noch mehr Stress brauchst Du ja echt nicht. Ich würde jetzt nicht auf Teufel komm raus versuchen SOFORT mit Deiner Freundin zusammen zubleiben. Das ganze ist noch sehr frisch, also lasst der Familie mal ein bischen Zeit, anstatt sofort die ganz schweren Geschütze aufzufahren.
Das ATJ ist ja nicht nur für Friede Freude Eierkuchen da, also würde ich an Deiner Stelle dableiben und versuchen den emotionalen Stress(mit Hilfe Deiner Familie da, Area Rep,etc) durchzustehen, denn um zu lernen und an den Schwierigkeiten zu wachsen, dafür machen wir ja schliesslich ein ATJ. Also würde ich nicht direkt nach hause, das fände ich ganz schön radikal.
Aber ich würde auf jeden Fall darüber nachdenken, Deine jetzige Familie auf den neusten Stand zu setzen(vielleicht macht Deine Area rep das mit Dir zusammen), um Dir den Druck zunehmen mit einem Geheimnis zu leben und evtl. jemand zu haben der Dir Rückhalt bietet. Die Leute scheinen ja echt lieb zu sein und wissen gar nicht was los ist, also verusch doch erstmal mit denen zu reden!
Bjus
Ando devagar porque já tive pressa
e levo esse sorriso porque já chorei demais
Hoje me sinto mais forte, mais feliz quem sabe
Só levo a certeza de que muito pouco eu sei, eu nada sei..

Benutzeravatar
lilith
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 398
Registriert: 08.10.2006, 22:42
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances / weltwärts
Jahr: 06/07 - 10/11 ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasil / nochmal???? keine Ahnung
Wohnort: naehe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon lilith » 16.12.2006, 13:39

ich wuerde auf keinen fall heimfahren... aber dass is natuerlich wieder miene meinung...
weil brasilien is so weit weg und wer weiss, wielang es dauert, dass du wieder her oder cris nach deutschland kommt... bleib da... mach das beste aus deinem auslandsjahr und versuch sie so oft wie moegnldich zu treffen.

und das mit ner familie, die weiss, wie du drauf bist und akzeptiert, dass du eine FreundIN hast find ich super... ich mein ich red mit meiner fam hier scho immer mal wieder ueber meinen freund (*in deutschland)... wenn ich mir jetzt vorstellen wuerde, dass ich nich mal die moegnlichkeit haette.... man man man...

Also DABLEIBEN

Die Ira
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 469
Registriert: 18.10.2005, 17:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Norwegen, im Oslofjord
Wohnort: Brühl
Kontaktdaten:

Beitragvon Die Ira » 18.12.2006, 16:39

teresa, du tolles kind!

ganz lange habe ich gar nix von dir gehoert, nix von dir mitbekommen und doch manchmal an die summer activity, den ganzen spass und dich gedacht. haha, auch wenn wir uns nur eine lustige nacht getroffen haben, du bist augenblicklich mein grosses sprachenvorbild geworden, mit deinen tollen portugiesisch kentnissen.
und erinnerst du dich noch an das mædchen, das in brasilien gezeugt wurde?

jedenfalls bin ich dann hier letztens auf deinen bericht gestossen - du schipperst ja ganz schoen wild in der weltgeschichte rum!
aber du tolles fræulein mit dem wilden strahlelachen, das schaffst du schon. zum richtig rat geben bin ich viel zu jung und unerfahren und habe auch keinen vorschlagm aber hey, ich glaub ganz feste an die teresa, die ich kennen gelernt habe. und ich freu mich schon auf die nbt - kpler zusammen?!

halt die ohren steif, starke frau, und lass dich nicht unterkriegen. lass allem ein bisschen zeit und bedenken.

du bist in meinem kopf, hast mich am letzten freitag richtig beschæftigt, nachdem ich das hier gelesen habe.
und gruesse brasilien von mir!

ciao und hoffentlich ate logo!

die isabel, die ja jetzt auch weiss, dass thu kæse essen kann. und kein bier vertrægt =)
Bild

Teresa
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 393
Registriert: 10.05.2005, 20:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Brasilien
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Beitragvon Teresa » 04.02.2007, 18:02

soooo... es hat wohl was gedauert, das geb ich zu aber immerhin schreib ich jetzt. lass mich euch erzählen was passiert ist. aaaaalso. ich bin hier. ich bin in brasilien, bin in Bauru und mir geht es gut. Ich hab den Januar genossen (Ferien) und bin allein nach Belém verreist bin erst am 31. Januar wiedergekommen und erst nach Bauru gefahren nachdem ich Cris in Sampa (São Paulo) getroffen habe. :)
Es ist nicht ganz einfach immer, ich bin ein bisschen verschuldet und muss jetzt Sparkurs einlegen (deswegen bleib ich evtl über Karneval in Bauru, wo nix los ist..) aber es geht mir gut. In meiner neuen Schule (COC), die am Montag anfängt sind wohl an die 7 Ats, wahrscheinlich alle in der gleichen Klasse looool und ich hab auch schon welche kennengelernt, sehr sehr lieb, Luisa (Deutschlaaaand) ist auch hier.. jaja, ich bin also nicht allein, auch wenn die halt nix von der "Situation" wissen aber passt schon. Ich vermisse Cris sehr (hier ist heute übrigens ein Foto von uns http://www.fotolog.net/ichwillmehr), aber ich bin sehr zuversichtlich, es läuft gut, in 2 Wochen sind 5 Monate dass wir zusammen sind. Jipiii!
Achja, nur mal so by the way, kennt sich jemand von euch mit hps aus und weiss wie ich ein Grafikmenü (html oder java scripts) erstelle?
hmhm, was soll ich erzählen, mir gehts gut, ich hab die liebe meines Lebens gefunden und (war mir ja vorher schon klar) ist nicht wirklich einfach in diesem Land so glücklich zu werden aber die Dinge laufen. Es ist so du gehst 2 Schritte und WOOOOOSH jemand tritt dich und du stolperst einen (oder 1,5) zurück, aber danach gehts halt wieder weiter. Ich habe sehr grossen support (danke euch!) und deswegen ach.. ich bin positiv gestimmt! :D
Ich erzähl euch später mehr über die Schule und so... jop.. machts gut ihr!
Teresa
Lost in Köln! Und Hicksend (Essend?) in Aachen

YFU Summer Activity RheinLand 2006 - dort wo die Asiaten versuchen den Alkohol abzubauen

Ap goes President!



[...] Two roads diverged in a wood, and I -

I took the one less traveled by,

And that has made all the difference.

by Robert Frost



http://www.fotolog.net/ichwillmehr

Winona
gehört zum Inventar
Beiträge: 1092
Registriert: 03.08.2003, 13:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Kultur Life
Jahr: 04
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: Blenheim, Marlborough, New Zealand
Kontaktdaten:

Re: Brasilien - São Bernardo do Campo (São Paulo)

Beitragvon Winona » 14.02.2008, 17:43

Ja, Brasil.... einmal dort unnd man verliebt sich in dieses Land. Nicht, weil es schöner ist, sondern weil es zwei Gesichter hat, die einen selbst in den träumen verfolgen

Fernweh84
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 08.11.2011, 10:41
Geschlecht: weiblich

Re: Brasilien - São Bernardo do Campo (São Paulo)

Beitragvon Fernweh84 » 09.11.2011, 13:20

hallo teresa,

dein bericht hat mich sehr berührt.

wie ist es dir denn das restliche jahr ergangen?

lg fernweh


Social Media

       

Zurück zu „Live-Bericht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste