What the fudge - mein livebericht

In dieses Forum kommen Beiträge von Mitgliedern, die von ihrem Austauschjahr berichten. Hier kann man nur antworten, schreibe Deinen eigenen Beitrag einfach in ein anderes Forum evtl. wird es hier hineingeschoben.
sassi
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: 08.10.2007, 16:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Wohnort: Martfeld

What the fudge - mein livebericht

Beitragvon sassi » 23.10.2008, 03:58

hi
vllt kann das hier ja ins livebericht forum verschoben werden.

62 Tage! Solange lebe ich jetzt schon den Traum Austauschjahr. Und ich werde es noch weitere 239 tun. Zumindestens hoffe ich das. Aber ich will hier jetzt ganz am Anfang anfangen. Und der liegt einige Jahre zurueck. Ich bin mir garnicht mal sicher wie lange, ich glaube 3. Damals habe ich ein Bericht ueber Au Pairs gelesen. Ich war sofort begeistert. Nur leider: Ich+kleine kinder=tote! Also habe ich mir alle anderen Moeglichkeiten angeguckt und mich schliesslich fuer ein atj entschieden. Ok, ich hatte mich entschieden, meine Eltern hielten es fuer eine Snapsidee. Es gab unzaehlige Diskussionen und zahlreiche Streits. Letzendlich dauerte es ein ganzes Jahr sie zu ueberzeugen. Das war vielleicht ein Kampf. Dann begang die Suche nach der geeigneten Organisation. Ich hatte mir von 15 veschiedenen Prospekte zu schicken lassen, die ich mit einer Freundin von mir durchgearbeitet hab und danahc noch einmal mit meinen Eltern. Die Wahl viel dann auf Eurovacances. Meine Partnerorganisation hier: Nacel Open Door. Ich bin eigentlich super, duper zufrieden mit Eurovacances. Was ich von Nacel halten soll weiss ich noch nicht so genau. Am 22.8.2008 bin ich dann morgens um ca 4.00Uhr mit meienr Familie und 6 Freundinnen zum Flughafen gefahren. Es war schon traurig, aber ich konnte nicht wirklich realisieren was dort passiert. Ich bin mit 2 anderen Ats (die ich shcon vom Schuelertreffen und Vorbereitungsseminar kannte) nach Muenchen gefogen. Von dort ging es in einer grossen Gruppe nach Chicago. Die Sitzplaetze im Flugzeiug waren echt etwas doof platziert. Es musste ewig hin und hergetauscht werden damit ich neben einer anderen Ats sitzen kann. In Chicago angekommen ging es erstmal durch die Immigration. Das verwirt mich immernoch und ich kann auch nicht wirklich etwas darueber erzaehlen. Ich bin nur froh das wir eine Flugbegleitung hatten. Als wir dann auch unsere Koffer hatten wurden wir ovn Nacelmenschen abgeholt und zu unserem Chicago Hotel gebracht. Chicago, das waren 2 lustige Tage. Ich hab viele neue Leute kennengelernt und super viel Spass beim Sightseeing gehabt. Doch am 24.8.2008 war der spannende Tag. Denn an dem Tag bin ich von Chicago nach Minneapolis geflogen, um endlich meine Gastfamilie kennen zu lernen. Und der Flughafne sollte ein Abentuer fuer sich werden. Aber, dass wusste ich noch nicht, als ich damals total nervoes ins Flugzeug gestiegen bin.

Benutzeravatar
little_sunshine
ist neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 17.10.2008, 17:45

Re: What the fudge - mein livebericht

Beitragvon little_sunshine » 23.10.2008, 21:27

cooler bericht.!
meehr haben will :rollsmily:
Bild

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: What the fudge - mein livebericht

Beitragvon -esperanza- » 24.10.2008, 16:00

Ja voll schoen geschrieben. Schreib mal weiter wenn du zeit &lust hast.
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

Benutzeravatar
Anele
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 264
Registriert: 28.07.2008, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: F: privat; USA: Experiment
Jahr: F 08; USA 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: 08 Frankreich; 09/10 USA (MN)
Wohnort: (zurzeit) Deutschland ^^

Re: What the fudge - mein livebericht

Beitragvon Anele » 14.01.2009, 21:44

Ich möchte auch mehr wissen :mrgreen:
Der Flughafen von Minneapolis interessiert mich - was ist denn an dem so besonders?
Mom at the airport when I had to fly back to Germany hat geschrieben:I will miss you.
And then we both started crying :cry:


Bild

Bild


Social Media

       

Zurück zu „Live-Bericht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste