Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

In dieses Forum kommen Beiträge von Mitgliedern, die von ihrem Austauschjahr berichten. Hier kann man nur antworten, schreibe Deinen eigenen Beitrag einfach in ein anderes Forum evtl. wird es hier hineingeschoben.
Benutzeravatar
Anele
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 264
Registriert: 28.07.2008, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: F: privat; USA: Experiment
Jahr: F 08; USA 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: 08 Frankreich; 09/10 USA (MN)
Wohnort: (zurzeit) Deutschland ^^

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Anele » 09.12.2008, 18:13

Wenn ich fragen darf, was ist das denn gerade für ein Countdown?

Ach ja, ich finde deine Berichte übrigends auch voll toll, cool, so was mal von einer anderen Seite zu sehen und viel Glück euch auch weiterhin =)
Mom at the airport when I had to fly back to Germany hat geschrieben:I will miss you.
And then we both started crying :cry:


Bild

Bild

Els
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 396
Registriert: 10.11.2006, 18:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 99/00
Land: USA

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Els » 09.12.2008, 19:03

Anele hat geschrieben:Wenn ich fragen darf, was ist das denn gerade für ein Countdown?


:jumper: ich weiß es, ich weiß es!!! :mrgreen:

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon *lea* » 09.12.2008, 19:06

Els hat geschrieben:
Anele hat geschrieben:Wenn ich fragen darf, was ist das denn gerade für ein Countdown?


:jumper: ich weiß es, ich weiß es!!! :mrgreen:

dann erzaehls uns damit wirs auch wissen :D
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Returnee
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 193
Registriert: 06.12.2007, 13:18

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Returnee » 10.12.2008, 10:02

25. Woche und 105 Tage noch. Was ist das wohl?

Dann gucke man noch das Milchfläschchen an und es sollte klar sein. :)

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon *lea* » 10.12.2008, 10:18

na das hab ich mir ja schon gedacht :) ich wollte nur nochmal ne bestaetigung haben :D
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Texasrose » 10.12.2008, 14:25

Returnee hat geschrieben:25. Woche und 105 Tage noch. Was ist das wohl?

Dann gucke man noch das Milchfläschchen an und es sollte klar sein. :)

Tja, was mag das wohl sein? :wink: :jumper:
GOD BLESS THE USA

Benutzeravatar
Anele
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 264
Registriert: 28.07.2008, 18:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: F: privat; USA: Experiment
Jahr: F 08; USA 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: 08 Frankreich; 09/10 USA (MN)
Wohnort: (zurzeit) Deutschland ^^

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Anele » 10.12.2008, 18:31

Oh, wie süß, das zweisprachige Kindchen ist unterwegs! :jumper: Ich habs mir ja auch schon irgendwie gedacht, aber wer weiß, ich frag lieber, bevor ich dann was falsches vermute =)

Ich weiß, das ist jetzt vielleicht eine blöde Frage ... Aber hat das Baby dan zwei Nationalitäten oder wie läuft das?
Mom at the airport when I had to fly back to Germany hat geschrieben:I will miss you.
And then we both started crying :cry:


Bild

Bild

Benutzeravatar
somewhere_special
gehört zum Inventar
Beiträge: 1049
Registriert: 26.12.2007, 15:19
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt + zis + Erasmus
Jahr: 08/09+11+13/14
Land: USA, ME + Italien + Finnland

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon somewhere_special » 11.12.2008, 01:20

Anele hat geschrieben:Aber hat das Baby dann zwei Nationalitäten oder wie läuft das?


Awww, das wuerde mich auch mal interessieren. :D
Anyways, ganz herzlichen Glueckwunsch erstmal =]]]

"I miss seeing you make that massive Nutella and fruit wrap! Have a whole jar of that stuff sitting in the kitchen and no one to eat it! I miss You!" - my host mom <3

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon *lea* » 11.12.2008, 11:27

somewhere_special hat geschrieben:
Anele hat geschrieben:Aber hat das Baby dann zwei Nationalitäten oder wie läuft das?


Awww, das wuerde mich auch mal interessieren. :D

mich auch :)
und von mir auch herzlichen glückwunsch :jumper:
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Benutzeravatar
Carolina.Girl
wohnt im Forum
Beiträge: 2081
Registriert: 09.10.2006, 03:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA / SC, Anderson
Wohnort: Kleines Kaff nähe Rinteln/Hameln
Kontaktdaten:

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Carolina.Girl » 29.12.2008, 10:32

Soweit ich das weiß, sollte es beide Staatsbürgerschaften erhalten, oder? Du bist Deutsche und dein Kind wird ja wohl auf amerikanischem Boden geboren. ;) Zumindest ist es bei Bekannten von uns so gewesen.. =)

Alles, alles Gute! :)
Bild Bild
"I am not settled with the idea that you will not be there when school begins. You are going to be missed without a doubt." - Mrs. Fred

Elo

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Elo » 29.12.2008, 19:09

Herzlichen Glückwunsch! :jumper: :jumper: :jumper:

Habt ihr denn schon einen Namen? Interessiert mich immer :oops: :wink:

Benutzeravatar
LadySmiley
gehört zum Inventar
Beiträge: 1908
Registriert: 14.09.2008, 11:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 09/10 | (12/13)
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: North Bend, WA, USA ♥ | (FSJ)
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon LadySmiley » 29.12.2008, 21:10

Oh nein sowas eindeutiges fällt mir natürlich mal wieder nicht auf
Find ich ja toll
Glückwunsch auch von mir
UFO 2009/2010 - Wir heben ab

Bild

Benutzeravatar
michellegoesusa
gehört zum Inventar
Beiträge: 1092
Registriert: 10.01.2009, 22:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: ODI/iE
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, Florida

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon michellegoesusa » 06.02.2009, 18:59

LadySmiley hat geschrieben:Oh nein sowas eindeutiges fällt mir natürlich mal wieder nicht auf
Find ich ja toll
Glückwunsch auch von mir


Ganz ehrlich: Mir ist es auch nicht aufgefallen :mrgreen: Ich les und les hier und denk mir so "Häh, wie kommen die da drauf?" - hatte mich vorher gefragt "Wieso ist da ein Milchfläschchen?" und "Was ist DAS denn für ein Countdown?" - leicht verpeilt heute :lol: (aber ich bin auch krank, da ist das normal ^^)

Aber schön zu wissen, dass ich nicht die Einzige war, der es nicht aufgefallen ist :D

Aber von mir natürlich auch: Glückwunsch! :)
Promise yourself to live your life as a revolution and not just a process of evolution. - Anthony J. D'Angelo

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Texasrose » 06.02.2009, 19:25

So, ich hab ja schon ewig nicht mehr hier reingeschrieben, und es ist ne Menge passiert seit ich das das letzte Mal getan habe, wie ja der eine oder andere hier auch schon richtig erraten hat, also werd ich versuchen, das jetzt mal alles kurz zusammen zu fassen und nicht so detailliert zu schreiben.
Erstmal vielen Dank fuer die vielen Glueckwuensche. Ja, wir freuen uns auch schon mittlerweile ganz doll auf unser kleines Strunzelchen, wie man an der Timeline sieht ist es ja nicht mehr wirklich lange hin, noch sieben Wochen, wobei das mit dem Termin ja auch nicht immer so akkurat hinhaut. Und nein, wir haben uns im Prinzip auf noch keinen Namen festgelegt, das heisst eigentlich schon, nur wissen wir ja nicht ob es ein Maedchen (das wuerde ich persoenlich mir sehr wuenschen) oder ein Junge wird, also sind unsere ausgewaehlten Namen Romy Danielle und Jonas Noel, mal gucken was es dann letzendlich wird, werden wir ja bald erfahren.
Aber nun mal zurueck zum Sommer, da hab ich glaub ich das letzte Mal geschrieben.
Unser Umzug ist gut gelaufen, und es gefaellt uns hier sehr sehr gut, wir sind ja im Prinzip nur einen Ort weiter gezogen, also immer noch in der gleichen Entfernung von Familie und Freunden und allem anderen, also in der Hinsicht war es jetzt keine so besonders grosse Veraenderung, aber es ist alles ein kleines bisschen ruhiger, beschaulicher und entspannter hier, nicht so hektisch und so viel Verkehr wie in dem anderen Ort. Und das Haus ist natuerlich toll, wir haben so viel mehr Platz als vorher, was natuerlich bei dem kommenden Strunzelchen auch nicht schaden kann.
Ansonsten ist das Auswandererleben nicht mehr so wirklich spannend, ich habe mich hier gut eingelebt und sehe das hier jetzt als meine Heimat an, Berlin irgendwie nicht mehr wirklich. Wobei ich mittlerweile schon seit meinem Weggang wieder zweimal in Deutschland war, und es ist dann halt auch wieder wie zu Hause, ich denke ich bin wirklich zum Zweikulturenmenschen geworden, fuehle mich hier wie dort zu Hause. Und auch hier in Michigan hab ich jetzt schon viele Freunde gefunden und Leute, die ich sehr gerne mag. Ich bin sehr aktiv in der Kirche taetig, wodurch ich die meisten Leute kennengelernt habe. Das mit dem Versuch, hier ARbeit zu finden hab ich jetzt erstmal auf Eis gelegt, weil mit der aktuellen Situation hier in Michigan wird sowieso niemand eingestellt, und die wenigen die noch Arbeit haben versuchen alles menschenmoegliche, diese auch zu behalten. Mein Mann wurde ueber Weihnachten 4 Wochen in den Zwangsurlaub geschickt, und danach hat er eine neue Stelle bekommen weil seine alte gestrichen wurde, was aber fuer uns ziemlich angenehm ist, weil er vorher jeden Tag 50 Minuten eine Strecke zur ARbeit gefahren ist und neun Stunden gearbeitet hat, und nun hat er einen Fahrtweg von 10 Minuten, sprich wir koennen MOrgens laenger schlafen, und er ist nachmittags auch immer schon um viertel nach drei zu Hause, und vor allem weil wir hier in Michigan ja so einen unglaublich eingeschneiten Winter haben ist es auf jeden Fall gut, das er nicht mehr so weit fahren muss.
Ausserdem hab ich auch unser Babyzimmer schon eingerichtet. Die Moebel dafuer hab ich komplett von Freunden geschenkt bekommen. Dafuer musste das Gaestezimmer in den Keller umziehen, aber da schlaeft ja im Moment eh niemand.
Ich hatte auch schon mein ASSE Area Rep training, das war hier zumindest in Michigan sehr gut gemacht, es waren alle Reps da (ca25 -30 Leute) und wir wurden darueber unterrichtet, was es dieses Jahr so fuer Neuerungen gibt und dann haben wir noch Probleme und verschiedene Situationen durchgesprochen. Das ganze ging den ganzen Tag lang und war wie gesagt sehr informativ. Wie viel Arbeit ich hier als Rep machen werde koennen, kann ich jetzt noch gar nicht so genau sagen, erstmal muss ich gucken wie das dann so mit dem Baby laeuft und auch ob ich hier ueberhaupt Familien finden kann, so wie die wirtschaftliche Situation im Moment aussieht, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen, aber wohl erst nach Strunzelchens Geburt, denn im Moment hab ich einfach noch so viel mit der Vorbereitung dafuer zu tun, wir machen Geburtsvorbereitungskurse, und an diesem Wochenende hab ich zwei verschiedene Babyshowers, wird also bestimmt auch wieder mal spannend.
Ich glaub das ist im groben und ganzen was es so zu berichten gibt seit ich das letzte Mal geschrieben habe, ich guck gleich nochmal durch ob jemand eine spezifische Frage gestellt hat die ich noch nciht beantwortet habe, dann fueg ich das hier noch ein.
Viele Gruesse aus Michigan,
Nina
GOD BLESS THE USA

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Good Bye Deutschland - Der etwas andere Live-Bericht

Beitragvon Texasrose » 06.02.2009, 19:27

Carolina.Girl hat geschrieben:Soweit ich das weiß, sollte es beide Staatsbürgerschaften erhalten, oder? Du bist Deutsche und dein Kind wird ja wohl auf amerikanischem Boden geboren. ;) Zumindest ist es bei Bekannten von uns so gewesen.. =)

Alles, alles Gute! :)

Ja, das Kind kann beide Staatsbuergerschaften erhalten, und das werden wir auch so machen, damit es immer die Moeglichkeit hat, sich selber zu entscheiden wo es leben moechte.
GOD BLESS THE USA


Social Media

       

Zurück zu „Live-Bericht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: YisouSpider [Bot] und 1 Gast