Ich mitten in den USA

In dieses Forum kommen Beiträge von Mitgliedern, die von ihrem Austauschjahr berichten. Hier kann man nur antworten, schreibe Deinen eigenen Beitrag einfach in ein anderes Forum evtl. wird es hier hineingeschoben.
Gilly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 461
Registriert: 06.05.2006, 20:15
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA -> Missouri
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Gilly » 20.12.2006, 00:40

@ Puuchiko
danke, das werd ich mal probieren. ich bin ja nicht so "outgoing" faellt mir grad nicht das wort ein -sorry
aber ich werds halt probieren. ich hab da auch absolut keine lust drauf, die ganze zeit nur mit meiner gastfamilie rumzuhaengen. sind zwar lieb aber manchmal schon sehr laestig. :mrgreen:
Bild


Bild

Puuchiko
gehört zum Inventar
Beiträge: 1713
Registriert: 17.08.2005, 14:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: o6/o7
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Missouri
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Puuchiko » 20.12.2006, 00:43

Gilly hat geschrieben:@ Puuchiko
danke, das werd ich mal probieren. ich bin ja nicht so "outgoing" faellt mir grad nicht das wort ein -sorry
aber ich werds halt probieren. ich hab da auch absolut keine lust drauf, die ganze zeit nur mit meiner gastfamilie rumzuhaengen. sind zwar lieb aber manchmal schon sehr laestig. :mrgreen:

Du musst ja nicht outgoing sein, ein einfaches "Willst du mit mir zum Basketballgame gehen?" reicht ja schon. :) Und wenn du dir jemanden suchst, der eh viel redet (ich verstehe unter nicht outgoing = nicht sehr viel reden? Ich bin nämlich einfach nur superstill :-? ), dann ist die halbe Konversation gemacht. Ehrlich gesagt, reden alle meine Freunde ungefähr dreimal soviel wie ich. :mrgreen: :lol:

Puuchiko
gehört zum Inventar
Beiträge: 1713
Registriert: 17.08.2005, 14:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: o6/o7
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Missouri
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Puuchiko » 26.12.2006, 05:13

Hi ihr alle in der großen, weiten Welt,

wie geht’s euch? Mir geht’s soweit ganz gut und da seit der letzten Mail schon wieder über ein Monat vorbei ist, dachte ich, ich schick euch mal einen Bericht, was so los war bisher.

Aber zu aller erst einmal: Frohe Weihnachten (auch wenn ein bisschen spät) und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest, tolle Geschenke und nächste Woche einen guten Start ins Jahr 2007!

Wie gesagt, mir geht’s gut. Mit meiner Gastfamilie ist alles im Klaren, auch wenn ich meinen Gastgeschwister manchmal einfach nur den Kopf abreißen möchte, aber das ist wahrscheinlich normal in einer Familie.

Was hier so los ist? Tjoa, natürlich war hier erstmal Weihnachten. Und das war überhaupt gar nicht schön. Ich hab euch superdoll vermisst einfach nur und es gab hier auch gar keine Weihnachtsstimmung. Es war im Grunde genommen nur Geschenke auspacken und ein bisschen besonderes Essen, aber mehr nicht. Weihnachtsbaum steht schon seit November und so hässlich! Künstlich und geschmückt mit allem, was die finden konnten. Und damit meine ich wirklich mit ALLEM, sodass allen Ernstes kein Zweigchen mehr nicht behangen ist. Ich durfte übrigens zum Abschluss den Engel aufsetzen. Das ist so eine tradition, dass immer ein Kind den Engel aufsetzen darf nud es gibt eine Liste mit Reienfolge, weil sich immer alle drum streiten und dieses Jahr war es eben mein Jahr. Und der Engel ist so hässlich. Haha!

Heiligabend waren dann alle meine Gastgeschwister bei ihrer leiblichen Mutter und ich hab zuhause mit meinen Gasteltern ein bisschen Spongebob geguckt und Tischfußball (oder wie nennt man das?) gespielt. Danach durfte dann jeder ein Geschenk aufmachen (meins war die 6. Staffel der Gilmore Girls auf DVD =P) und Ashley und ich sind dann für den Rest der Nacht dann in meinem Zimmer verschwunden, um uns die ersten acht Folgen reinzuziehen. *lol*
Am nächsten Morgen hat Alycia mich nach drei Stunden Schlaf oder so erstmal aus dem Bett geworfen und danach den Rest der Familie und nachdem wir endlich alle versammelt waren, haben wir die restlichen Geschenke ausgepackt. Ich glaube, meine Geschenke sind ziemlich gut angekommen und ich selber habe von meinen vier Gastgeschwistern Harry Potter V auf Englisch bekommen.

Nachmittags sind die leiblichen Kinder von meiner Gastmutter noch gekommen und wir hatten ein Weihnachtsessen (Schinken, Kartoffelpüree und Mais), bei dem wir nicht mal an einem Tisch gesessen haben, weil es nicht genug Platz gab. Und dann gabs natürlich noch für alle Stockings, also mit Schokolade, Socken und Früchten gefüllte Socken. Ich esse hier im Moment übrigens gerade sämtliche Schokolade aus Heimweh und Frust auf. Wenn man schon keine Familie um sich rum hat, dann wenigstens Schokolade. Gibt es da nicht so nen Spruch, von wegen Schokolade macht glücklich? Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber über Traurigkeit hilft es allemale hinweg. ;-)

Das war also mein erstes und wahrscheinlich letztes amerikanisches Weihnachten. Haha.

Aber okee, ich will mal nicht so negativ sein, denn wenn man von dem stimmungslosen Weihnachten absieht, läuft alles andere toll!

Ich hab mich am Samstag mit Donna (meiner alten Hostmom) getroffen - ja, wir haben noch Kontakt – und auch ihren Dad und dessen Frau und ihre Tochter und deren Austauschschülerin wiedergesehen und das war einfach nur klasse. Ich hab mich wirklich gefreut und von Donna auch ein paar sehr liebe Weihnachtsgeschenke bekommen. 

Und ein paar Tage vor Weihnachten kam übrigens auch ein Überraschungspaket für mich aus Texas von meinen Verwandten an – mit dem neuen Ipod Shuffle inklusive Gravur „Thu, may happiness and peace be yours“ on it! =P
Ich war so überrascht und hab mich soooo gefreut! Ich glaub, das war definitiv das schönste Weihnachtsgeschenk dieses Jahr. Auch schon allein deshalb, weil die an mich gedacht haben. 

Joa, und Schwimmteam ist einfach nur das Beste, was ich hätte machen können, ganz im Ernst!

Ich liebe meine Schwimmteam und meine coach und die Mädchen meinten schon, sie würden mich vermissen, wenn ich zurückgehe nach Deutschland und ich werd die ganz ganz bestimmt auch vermissen! Die Stimmung ist einfach so gut bei uns und irgendein Wochenende hatten wir mal eine Übernachtungsparty bei meiner coach für das ganze Team mit scavenger hunt.

Das ist sowas wie eine Schnitzeljagd und wir mussten Fotos von verschiedenen Dingen machen wie etwa ein Gruppenmitglied, das bis auf die Unterwäsche ausgezogen im Park schaukeln muss – im eiskalten, eingeschneiten (!!) Park wohlgemerkt – oder ein Grabstein mit dem Wort “love” on it. Haha, geht ihr mal mitten in der Nacht auf einen eingeschneiten Friedhof ohne Licht und sucht mit nur den Scheinwerfern eines Autos die Grabsteine ab. GRUSELIG sag ich euch.
Aber es hat einfach nur totalen Spaß gemacht und ich würd das jeder Zeit wiederholen!

Generell wird ich richtig besser im Schwimmen. Hihi. Aber was erwartet man auch bei anderthalb Stunden Schwimmen jeden Tag 5x die Woche? Wir schwimmen am Tag um die 2,5km und es wird jeden Tag härter. Ohne Scheiß und manchmal möchte ich einfach nur sterben, aber beim nächsten meet merk ich dann richtig, wie viel besser ich geworden bin. Ich hab mich z.B. um vier Sekunden verbessert im Kraul (das ist verdammt viel!) und bin zweite von fünf geworden – nur ein stroke hinter dem ersten Mädchen! Zwei meets vorher war ich letzte. *ggg*

Ansonsten... Mit meinen Freunden läuft es fantastisch. =D Am letzten Schultag bin ich mit ein paar Mädchen Pizza essen gegangen und den ganzen darauffolgenden Tag hab ich mit einer Freundin (Meredith, die Tochter von meiner Schwimmcoach) in Kansas City verbracht. Wir sind shoppen gegangen, haben zu Mittag gegessen, Geschenke bei ihren Verwandten vorbeigebracht, Eis gegessen und viel geredet. Generell ist Meredith fast jedes Wochenende in Kansas City und nimmt mich andauernd mit.

Einmal sind wir ernshaft bis Kansas City gefahren um Eis zu essen - und haben kein Eis mehr bekommen! Man stelle sich das mal vor! Das wäre ungefähr so wie wenn Eva und ich nach Köln fahren würden, um uns Eis zu holen und dann kriegen wir keins. Es war nämlich so ein Eisschlussverkauf und die Personen genau vor uns haben das letzte Eis bekommen!! Das war so unfair! Wir waren die ersten Personen in der Schlange, die kein Eis mehr abbekommen haben! Stattdessen haben wir uns also einfach einen gemütlichen Tag in Kansas City gemacht, zu Mittag gegessen und jede Menge Fotos geschossen. Mittlerweile kenn ich KC echt gut und weiß auch, wo man gut essen kann und wie teuer alles ungefähr ist. Hihi.

Yeah, ich kanns übrigens kaum bis Sylvester erwarten! Ich bin nämlich auf eine Sylvesterparty eingeladen und ich glaube (hoffe!), das wird einfach nur ein Riesenspaß. Die Leute, die da sein werden, sind einfach nur megalustig und megalieb und meine besten Freunde hier und außerdem wird das alles total toll. Es gibt einen Dresscode – black and white – (ich muss morgen übrigens dafür noch shoppen gehen *hehe*) und keine potato chips, weil die nicht fancy genug sind. *g*

Joa, und sonst hab ich jetzt Weihnachtsferien, aber trotzdem Schwimmtraining. Jeden Morgen zwei Stunden von neun bis elf Uhr. Yiehaa! (Nein, im Ernst, ich frei mich irgendwie drauf... Kaum zu fassen. Haha.) Wir haben übrigens schon am 02.01. wieder Schule!! Das ist der Tag nach Neujahr! Ich find das sooo gemein! Aber was soll man machen...
Ich hab jedenfalls jede Menge vor mit meinen Freundinnen in den Ferien (shoppen, ich übernachte bei ihnen, sie übernachten bei mir, Friends-Party, Schlittschuh laufen etc.) und meine Gasteltern fahren morgen wahrscheinlich für ein paar Tage nach Louisiana und lassen uns Kids hier alleine zuhause. Da bin ich ja auch mal gespannt... ;-)

By the way, mit Alycia (16) hab ich irgendwie überhaupt gar nichts mehr zu tun, seit ich eingezogen bin. Die ersten paar Tage war’s klasse und wir waren unzertrennlich und sie hat mich auf ihre Parties mitgenommen und so, aber mittlerweile ist einfach allen klar, dass wir zu verschieden sind, um abzuhängen. Außerdem mögen meine Freunde sie nicht und ich mag ihre Freunde nicht, weil die alle rauchen, stehlen und die Schule geschmissen haben und das ist nicht so mein Fall. Sie hat ja auch einen Lover, der gerade im Gefängnis hockt, was ich ein bisschen lächerlich finde, aber hey, wenn sie meint... 

Dafür sind die beiden Kleineren aber supersüß und lustig. Ashley ist einfach nur lustig manchmal und stellt so dumme Fragen, dass ich ernsthaft wissen will, ob sie es ernst meint oder sich einfach nur dumm stellt. Aber sie und ich, wir teilen auf jeden Fall eine Leidenschaft und das sind die Gilmore Girls. *ROFL* Ich schwöre, wir sind in der Familie bekannt dafür, einfach für Stunden und Tage in meinem Zimmer zu verschwinden und uns Gilmore Girls reinzuziehen und nicht mehr rauszukommen bzw. nur kurz zum Essen oder Duschen rauszukommen und dann wieder reinzuhuschen. Hihi.

Und Morgan ist einfach nur süß irgendwie. Ich mag 12-Jährige ja eigentlich nicht, aber Morgan ist super. Wir haben mal einen ganzen Abend damit verbracht, uns über Maßeinheiten zu unterhalten und als es angefangen hat zu schneien (mein erstes schneefrei!), habe ich soooo viel Zeit mit ihm draußen verbracht! Wir haben einfach nur Eiszapfen betrachtet oder den gefrorenen Basketballkorb gehauen und uns dabei wehgetan. *ggg* Und mit Michael (17) und meinen Hostdad hab ich auch die coolste Schneefrau der Welt gebaut. Hihi. Die ist WIRKLICH cool und wer Fotos sehen will, soll sich an meine Eltern wenden. ;-)

Für Fotos generell meine Eltern oder anh Tuan fragen und wenn ihr keinen Kontakt zu einem von beiden habt, kann ich euch bei Interesse auch ein paar über ICQ schicken. Nur Email mag ich nicht so gerne, weil das so ewig dauert, die hochzuladen (@Eva: für dich war das eine Ausnahme, nur weils du es warst. Du solltest dich geehrt fühlen ;-)).

Soo~o, ehrlich gesagt, weiß ich auch gar nicht, was ich euch noch erzählen könnte. Das war’s eigentlich soweit, glaube ich. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir ja schreiben und selbst wenn ihr keine Fragen habt, sollt ihr mir trotzdem schreiben. ICH WILL MAILS! Oder Briefe. Oder irgendwas anderes, I don’t care, aber ich möchte irgendwas von euch hören!

In diesem Sinne – nochmals frohe Weihnachten und vor allem einen guten Rutsch ins neue Jahr! Verletzt euch nicht und habt Spaß und trinkt nicht allzuviel!
Ich meld mich dann nächstes Jahr wieder irgendwann, wenn ich Lust habe und wenn das hier überhaupt irgendeiner liest. (Was ich übrigens lustig fänd, weil es ja doch recht lang ist... Ihr müsst mich ja dann entweder ziemlich mögen oder einfach nur ein langweiliges Leben haben. Ich hoffe, es ist ersteres. ;-))

Hab euch lieb und vermiss euch wirklich, auch wenn ich eine gute Zeit hier habe,

eure Thu ♥

PS: Mai meint, mein Deutsch sei schlechter als sonst. Aber das stimmt doch super nicht!! Oder? =/

Snowhite
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 340
Registriert: 05.12.2006, 20:48
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2oo7/2oo8
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowhite » 26.12.2006, 22:20

freut mich,dass es dir so gut geht und dass du so viel spaß hast !

Wünsch dir noch vieeele tolle erfahrungen !!!

lg hanna :D
Bild

Bild

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Sandy07
ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: 05.01.2007, 12:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, IA, Miles
Wohnort: Frankfurt a.M.
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandy07 » 11.01.2007, 22:21

huhu ^^

Also ich finde deine Berichte einfach super interesant und freu mich schon wieder auf deine nächsten zeilen ..... Außerdem beschreibst du alles so wie in einem buch, also dass man garnich aufhören kann zu lesen :D
hoffe mein ATJ wird auch so schön wie deins....
Achja von dem Spruch Schokolade macht glücklich hab ich auch schon mal gehört :wink:

lg
Sandra

Tinchen1235
ist öfter hier
Beiträge: 45
Registriert: 07.01.2007, 22:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, AL
Wohnort: bei Magdeburg

Beitragvon Tinchen1235 » 11.02.2007, 00:55

hey!
Also erstmal freu ich mich für dich, das deine neue gastfam so toll ist...hab grad alle 3 seiten gelesen! und ich find du kannst noch ziemlich gut deutsch :D
was ich aba eigentlich fragen wollt: wie war denn jetzt dein silvester?! ich weiß...kommt jetzt nen bissl spät, aba... :D
viele grüße und ich hoffe das mein atj auch super wird! bin schon ganz aufgeregt! :jumper: :)
Also tschaui! :mrgreen:

Puuchiko
gehört zum Inventar
Beiträge: 1713
Registriert: 17.08.2005, 14:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: o6/o7
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Missouri
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Puuchiko » 11.02.2007, 05:20

Danke für die Antworten. :)

Mein Sylvester war gar nicht mal so übel. :D Ein bisschen gewöhnungsbedürftig, weil wir mit Traubensaft angestoßen haben und enttäuschend, weil es in der gesamten Stadt anscheinend kein Feuerwerk gab, aber im Großen und Ganzen total cool.
Wir hatten nen Schokoladenfountain und alle sahen voll pretty aus und das Essen war auch gut. :mrgreen:
Leider sind die meisten gegen Viertel nach zwölf wieder nach Hause gefahren... *lol*

Benutzeravatar
Liz
ist jeden Tag hier
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2008, 20:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: CDC
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Illinois <3

Re: Ich mitten in den USA

Beitragvon Liz » 12.04.2008, 17:20

hey
ich hab mir gerade deine ganze USA geschichte durchgelesen undsie hat mir sehr gut gefallen! Freu mich schon auch deine weriteren Berichte!
Bild

Melissa ♥ hat geschrieben:All we need for your bedroom is you


Everybody says goodbye ... I say hello ... hello Illinois!

Benutzeravatar
Texasrose
Moderator
Beiträge: 1187
Registriert: 09.03.2006, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 98/99
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA, Copperas Cove, TX
Wohnort: Oxford, MIchigan
Kontaktdaten:

Re: Ich mitten in den USA

Beitragvon Texasrose » 12.04.2008, 17:59

monique hat geschrieben:hey
ich hab mir gerade deine ganze USA geschichte durchgelesen undsie hat mir sehr gut gefallen! Freu mich schon auch deine weriteren Berichte!

Puuchiko ist schon seit letzem Jahr wieder zurück, also ich glaube nicht, das da noch viele Berichte kommen werden.
GOD BLESS THE USA

Benutzeravatar
Claus-Daniel Bartel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 315
Registriert: 29.11.2006, 22:06
Geschlecht: männlich
Organisation: EF Foundation
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: USA, NM
Wohnort: Stuttgart, BW
Kontaktdaten:

Re: Ich mitten in den USA

Beitragvon Claus-Daniel Bartel » 12.04.2008, 18:41

Feine Storry!
Buchautor von "The Best Year of my Life" - Ratgeber & Tagebuch: schüleraustausch-ratgeber.de
Bild
Fan-Seite auf Facebook

Benutzeravatar
Hermi08
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 161
Registriert: 26.02.2008, 17:11
Geschlecht: weiblich
Organisation: experiment e.V.
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: MO, USA
Kontaktdaten:

Re: Ich mitten in den USA

Beitragvon Hermi08 » 01.06.2008, 20:29

hey dein bericht ist echt ziemlich interessant :)
Bild

Benutzeravatar
Murmeltier
ist jeden Tag hier
Beiträge: 57
Registriert: 28.11.2007, 19:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU/ PPP
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, KS

Re: Ich mitten in den USA

Beitragvon Murmeltier » 16.09.2008, 12:58

Der Bericht ist echt interessant zu lesen, würde mich freuen, wenn du ihn zu Ende verfassen könntest.... vlt. auch mit ein paar Gedanken, die dir dann im Nachhinein kamen... liebe grüße, andrea
Have no regrets, it's better to make mistakes than to live without knowing what could have been.


Social Media

       

Zurück zu „Live-Bericht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast