Mädchenprobleme

Der Offtopic-Treff des austauschschueler.de-Forums. Hier hinein gehört alles, was nichts mit einem Austauschjahr zu tun hat.
**Laura1990**

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon **Laura1990** » 29.10.2013, 18:11

x
Zuletzt geändert von **Laura1990** am 19.02.2015, 12:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon -Jule- » 29.10.2013, 18:21

Laura, ja, kann passieren. Man kann vorher leider nie so wirklich wissen, was die Pille verändert. Manche haben Glück, andere eher Pech...

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Monx » 29.10.2013, 19:20

Das kann aber eben auch an der Pillensorte liegen.
Ich hatte mal eine, die hat bei mir alles auf 2 Tage verkürzt - man waren das noch schöne Zeiten :lol:

Benutzeravatar
Charlylotte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2006, 18:56
Geschlecht: weiblich
Land: USA-GA; NZ; Schweden; Schottland
Wohnort: mal hier, mal da

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Charlylotte » 29.10.2013, 19:59

Meine sorgt dafür, dass ich meine Tage gar nicht mehr kriege, das ist noch schöner ;)

Laura, ich hatte das aber auch mal, als ich eine neue Pille angefangen habe, dass meine Tage da die ersten paar Monate viel stärker waren. Es hat sich dann allerdings irgendwann wieder eingependelt, ist also vielleicht wirklich nur die Anfangsphase.
i would always be tripping over things because the ground didn't interest me in the slightest

**Laura1990**

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon **Laura1990** » 29.10.2013, 21:53

x
Zuletzt geändert von **Laura1990** am 19.02.2015, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Haded
ist neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 25.10.2013, 10:28

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Haded » 30.10.2013, 10:16

Hm die Tage gar nicht mehr kriegen. Das käme mir irgendwie unnatürlich vor, kann das denn gesund sein?

Benutzeravatar
Grey
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3626
Registriert: 02.12.2007, 13:53
Geschlecht: weiblich
Land: USA | Slowenien

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Grey » 30.10.2013, 10:46

"natürlich" ≠ gesund ;)

Soweit ich weiß, ist es kein allzu großes Problem die Pille durchzunehmen, zumindest kein größeres, als die Pille überhaupt zu nehmen. Es kann halt zu Schmierblutungen etc. kommen.

Benutzeravatar
Charlylotte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2006, 18:56
Geschlecht: weiblich
Land: USA-GA; NZ; Schweden; Schottland
Wohnort: mal hier, mal da

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Charlylotte » 30.10.2013, 13:38

Meine Pille ist von Anfang an darauf ausgelegt, die Tage zu unterdrücken, die Packungen gehen auch immer 4 Wochen. Meine Mutter ist auch nicht so begeistert (nehm die Pille jetzt seit anderthalb Jahren wieder und alle paar Monate kommen ihr wieder Bedenken...), aber ich nehme eine Pille die sonst laut meinem Gynäkologen meistens stillenden Frauen und Raucherinnen verschrieben wird, daher halte ich sie für relativ ungefährlich :D
i would always be tripping over things because the ground didn't interest me in the slightest

Benutzeravatar
Weltenbummler
gehört zum Inventar
Beiträge: 1411
Registriert: 30.10.2010, 12:43
Jahr: mehrmals
Land: Kanada/Südafrika/Pakistan

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Weltenbummler » 30.10.2013, 17:11

Ich hab meine Pille aufgrund von Reisen zweimal durchgenommen. War auch kein Problem. Hab aber das Gefühl meine Brüste wären ein bisschen gewachsen. Ob das nun daher kommt, ist wieder eine andere Frage.
Life shrinks or expands in proportion to one's courage. -Anais Nin
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. -Hermann Hesse

Ke a leboga South Africa.
Mzansi 2014- back to the motherland!

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon -Jule- » 30.10.2013, 18:13

Haded hat geschrieben:Hm die Tage gar nicht mehr kriegen. Das käme mir irgendwie unnatürlich vor, kann das denn gesund sein?


naja, immer wenn du deine Tage mit der Pille kriegst, ist es unnatürlich. Es ist dann nämlich nur eine Abbruchblutung und nicht die Blutung, die du ohne die Pille hättest. Daher ist es ziemlich egal, unnatürlich ist es so oder so.

Früher hab ich die Pille auch manchmal durchgenommen, war nie problematisch.

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon SarahS » 02.11.2013, 11:31

Naja, die Pille zu nehmen ist ja grundsätzlich ungesund ;).

Es kann sein, dass die Tage stärker werden, weil sich die Schleimhaut durch das künstliche Gestagen (das wirkt so ähnlich wie Progesteron, und das sorgt dafür, dass die Schleimhaut auf die Einnistung der Eizelle vorbereitet wird) entweder etwas besser aufbaut oder einfach besser durchblutet ist. Sorgen würde ich mir keine machen, solange du nicht ständig Zwischenblutungen hast.
Bild

Bild

Gast

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Gast » 02.11.2013, 18:30

Ich nehme immer drei Streifen durch und mache dann eine Pause. Wurde mir vom Arzt so empfohlen, da ich sonst in der Pause immer schlechte Haut bekommen hat, die dann quasi bis zur nächsten Pause gebraucht hat, um sich zu erholen. Mir wurde das auch so erklärt, dass es für den Körper nicht unnatürlicher ist, da der Hormonhaushalt mit Pille sowieso fremdbeeinflusst ist. Wenn man die Pille irgendwann absetzt, sollte es deswegen kein Problem sein, die Periode wieder auf natürlichem Weg zu bekommen. Nachteil ist natürlich, dass man nicht alle drei Wochen Gewissheit hat und dass man mehr Streifen (dafür weniger Tampons :lol: ) verbraucht. Sonst würde ich es aber allen empfehlen, die in der Pause Komplikationen haben.

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Quiteña » 02.11.2013, 19:46

Gast hat geschrieben:Nachteil ist natürlich, dass man nicht alle drei Wochen Gewissheit hat

Gewissheit? Etwa im Sinne von "nicht schwanger sein"? Die hast du mit Pille auch so nicht! :wink: Denn die Tage, die du mit der Pille bekommst, sind eh keine natuerlichen Blutungen, sondern hormonell erzeugt. Eine Schwangerschaft wuerdest du da hoechstens dadurch merken, dass du deine Tage staerker hast als sonst.

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon SarahS » 02.11.2013, 20:29

Wie kommst du denn darauf, Quiteña? Wieso sollte man bei einer Schwangerschaft die Tage dann stärker haben? Die bleiben dann ebenfalls aus.
Und die natürliche Blutung ist selbstverständlich auch hormonell erzeugt. Allerdings durch echte Hormone ;).
Bild

Bild

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Quiteña » 02.11.2013, 23:55

Sorry, hab mich verschrieben. :wink: Wenn, dann sind sie wohl eher schwaecher, nicht staerker. Das waere ja sonst unlogisch. :wink:


Social Media

       

Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste