Mädchenprobleme

Der Offtopic-Treff des austauschschueler.de-Forums. Hier hinein gehört alles, was nichts mit einem Austauschjahr zu tun hat.
Benutzeravatar
Teatime
gehört zum Inventar
Beiträge: 1157
Registriert: 15.08.2008, 15:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 09||12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien||Kenia
Kontaktdaten:

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Teatime » 02.12.2014, 20:14

Farbe mischen ist kein Problem.
Die Frage ist wie dunkel die Haare sind. Einen leichten Farbstich gibt es auf jeden Fall immer, der ist dann bei gesunden Haaren aber spätestens nach der nächsten Haarwäsche draußen und bei dunklen Haaren oft nicht so auffällig, wie man ihn gerne hätte. Mit längerer Einwirkzeit (über Nacht) kann man da eventuell noch etwas drehen. So richtig schön knallig wird es aber eigentlich nur auf hellen Haaren. Du kannst ja direkt davor schon mal eine einzelne, versteckte Strähne testen. Die Töpfchen halten sich, wenn sie angebrochen sind, immer noch unglaublich lange und zur Not kannst du die Farbe ja noch weitergeben (oder doch deine Haare blondieren und sie dann blau färben :D).
Einer Freundin von mir (Zarah - die war 09/10 auch hier im Forum aktiv... Wie die Zeit vergeht...) habe ich mit Turquoise mal auf braunem Haar ein Strähnchen verpasst, das recht gut sichtbar war - aber natürlich kein knalliges blau, sondern halt eher grünlich.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Orava » 02.12.2014, 20:24

Okay, vielen Dank. Ich hätte die Farbe gerne für eine bestimmte Veranstaltung, und da soll sie halt auch gerne sehr gut sichtbar sein. Wenn es danach noch ein paar Tage oder Wochen mehr oder weniger drinbleibt, ist das nicht so schlimm, aber dauerhaft will ich es eigentlich nicht drinbehalten. Blondieren ist mir da deswegen sowieso zu dauerhaft... dann nehme ich vielleicht einfach Turquoise, das gefällt mir auch ganz gut.

Vielen Dank :)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Lumilintu
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 121
Registriert: 26.09.2011, 21:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: Schulaustausch / Studium
Jahr: 09/10, 2012-?
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Estland / Finnland
Wohnort: Oulu, Finnland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Lumilintu » 03.12.2014, 13:17

Pass besser auf, wenn du die Farbe danach auf jeden Fall wieder loswerden willst.
Ich hab einmal getönt und die Farbe hat sich nicht mehr ausgewachsen wie eigentlich auf der Verpackung versprochen. Ich war so unglücklich. Nie, nie wieder.

Waren allerdings keine Directions.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Orava » 03.12.2014, 16:09

Ach, wird schon passen. Zweite Möglichkeit fürs Punklaulupidu ist immernoch: abrasieren. Das wollte ich eigentlich zuerst^^
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Kainatu
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 248
Registriert: 01.10.2009, 21:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE
Jahr: 2010
Aufenthaltsdauer: 9 Monate
Land: Neuseeland / Wellington

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Kainatu » 03.12.2014, 18:27

Das Problem mit dem nicht mehr auswaschen können besteht hauptsächlich bei Rotpigmenten. Mit Blau solltest du damit eigentlich sicher sein :lol:
Ich weiß nicht, was ich will
ich weiß auch nicht, wohin.
Ich bin mir nicht mal sicher,
ob ich Morgen noch hier bin.

Benutzeravatar
Echo
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 566
Registriert: 17.11.2011, 20:42
Geschlecht: weiblich
Organisation: IJFD
Jahr: 15/16
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Finnland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Echo » 03.12.2014, 21:41

Ich hatte im Sommer eine Strähne mit einem Blauton von Directions getönt, die Farbe war relativ bald nicht mehr so intensiv, aber es hat sich ziemlich lange so ein ganz leichter blau-Schimmer gehalten. Fand ich aber auch nicht sonderlich störend. Das ist nur aufgefallen, wenn man wusste, dass die Haare an der Stelle mal bunt waren.
♥ Bagpacker - Early for take off ♥ 2013/14 (Ehrenbagpackerin)

Freiwilligendienst in Finnland 2015/16

ein bisschen Poesie am Rande -> http://www.fruehjahrshonig.tumblr.com

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Orava » 03.12.2014, 22:54

Vielen Dank für die Hinweise :) Ich mach das denke ich so. Garantieren, wie es wird, kann es eh niemand.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

supermario

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon supermario » 06.02.2015, 20:41

Liebe Mädels,

also es geht um folgendes, ich denke es wird kein Problem für irgendjemanden sein, nehme ich an.

Es gibt da ein Mädchen dass ich schon sehr lange kenne, um genau zu sein ist es die Schwester meiner sehr guten Freundin. Und ich glaube ich habe Gefühle für sie ... wir unternehmen viel zusammen, auch wenn ihre Schwester/meine gute Freundin nicht dabei ist und ich schreibe auch mittlerweile viel öfter mit ihr, als mit meiner guten Freundin. Für mich ist sie in Wirklichkeit seit längerem extrem attraktiv (ich weiß nicht mal genau wann das angefangen hat), ich behandle sie wenn ich in ihrer Nähe bin zwar nicht anders als sonst, aber ich würde ihr echt gerne sagen, dass ich sie wirklich mehr mag. Manchmal hab ich das Gefühl sie hat auch ähnliche Gefühle für mich, manchmal aber auch nicht (Nur zur Info: ich weiß aus ihren Erzählungen her, dass sie bereits nur Beziehungen zu Frauen hatte und als ich sie kennenlernte war sie in einer Beziehung mit einer, also diesbezüglich irre ich mich nicht :) ). Sie erzählt oft von Frauen mit denen sie sich durch Singlebörsen getroffen hat und dass sie sie dumm fand, oft sagt sie auch, sie will keine Beziehung, das alles verunsichert mich oft ein wenig, deshalb hab ich bis jetzt nichts gesagt. :lol:
Oft hat sie auch andere Freundinnen dabei, die auch meine Freundinnen sind, was dann aber auch wieder ein Hindernis für mich darstellt, hab schließlich nicht so Lust auf einen Awkward Moment und alle Freundinnen sind dann dabei :oops: xD :lol:
Ich muss jeeeden Tag an sie denken und ich muss mich wirklich zurückhalten ihr nicht dauernd zu schreiben. Irgendwie will ich es ihr unbedingt sagen, aber es kam nicht der passende Moment bis jetzt und unsere Freundschaft ist so schön ... ich weiß nicht, vll. könnt ihr mich ja verstehen, es sind so viele Sachen auf einmal, ich würde sehr gerne den ersten Schritt machen, aber ich weiß halt nur nicht wie... :-? Hilfe? :nosmile:

Gast

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Gast » 28.02.2015, 17:03

Hi, ich bilde mir ein es gäbe hier einige, die auch eine Menstruationstasse benutzen.
Ich hab heute zum ersten Mal meine neue MeLuna ausprobiert und bin nicht so gut zurecht gekommen, vielleicht kann mir ja jemand von euch Tips geben?

Die Meluna hat sich bei mir nicht richtig entfaltet, also ist nicht aufgeploppt. Ich denke ich müsste sie vielleicht tiefer einführen, habe mich aber nicht getraut weil ich so schon Schwierigkeiten hatte, sie wieder rauszuholen. An den Stil würde ich dann gar nicht mehr ran kommen und nur durch Muskelanspannung - ich hab da ein bisschen Angst und die Horrorvorstellung in die nächste Arztambulanz zu müssen, weil ich das Ding nicht mehr rausbekomme :lol:

tips, anyone?

Danke :mrgreen:

coolka8
ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: 12.12.2014, 14:44

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon coolka8 » 28.02.2015, 20:18

Ach ja, so eine Lunette hab ich ja auch noch. Allerdings hab ich sie so ca. 5 Jahren nicht mehr benutzt, da kamen zwei Schwangerschaften dazwischen. Ich muss sie mal wieder raus kramen :-)
Nach einigem Üben hatte ich es damals tatsächlich hinbekommen. Eine Binde für den Notfall musste leider immer mit dabei sein.
Leider kann ich dir aktuell keine Tipps geben, vielleicht in vier Wochen mal :-)

Aber: keine Angst, sie kommt immer wieder raus. Wenn du sie mal nicht erwischen solltest, kannst du sie "rausdrücken". Als wenn du auf der Toilette "groß" musst und etwas mitpresst ;-)

Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Eiskaffee » 28.02.2015, 22:24

Rauspressen ist zumindest bei mir überhaupt kein Problem :P Ansonsten vielleicht ne Nummer kleiner nehmen?

Gast

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Gast » 01.03.2015, 14:30

ok, danke. Also ihr meint mir "rauspressen" geht die dann auf jeden Fall raus?

Das ist meines Wissens nach schon die kleineste Größe, die ich bestellt habe.
Wie holt man die denn korrekter Weise raus? Ich habe gelesen, bloß nicht einfach am Stil ziehen sondern lieber unten zusammendrücken um den Unterdruck zu lösen. Aber - wie gesagt -ich hab Angst das gar nicht mehr zu erreichen? :-)

Ohje, etwas kompliziert, bis ich mit Tampons zurecht kam hat das bei mir damals auch ewig gedauert. Aber ich will das unbedingt hinkriegen :D

coolka8
ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: 12.12.2014, 14:44

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon coolka8 » 01.03.2015, 14:45

Beim Rauspressen kommt sie zumindest so weit wieder runter, dass du sie greifen kannst.

Wenn du es schaffst, drückst du sie sogar am oberen Rand zusammen, um den Unterdruck zu lösen. Probier es mal aus, vielleicht kommst du mit einem Finger dahin.
Ich muss es echt das nächste Mal wieder ausprobieren. Mal gucken, wie es nach drei Geburten mittlerweile ist und ob die Größe noch passt. Gekauft hatte ich sie damals nach der ersten Geburt.

coolka8
ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: 12.12.2014, 14:44

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon coolka8 » 21.04.2015, 12:41

So, ich habe die Lunette zwischendurch mal wieder ausprobieren dürfen und bin nicht mehr zufrieden. Sie hält nicht dicht und alles läuft raus. Aber ich hab schon die größte Größe... Bald darf ich wieder ausprobieren, ich gebe noch nicht auf!
@ Gast: Wie sind deine Erfahrungen mittlerweile?

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Mädchenprobleme

Beitragvon Orava » 21.04.2015, 16:05

Könnte es sein, dass gerade das Problem ist, dass sie zu groß ist? Denn dann würde sie ja zwangsweise schief sitzen.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast