Step-In

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist Deine Erfahrung mit dieser Organisation?

hab Gutes gehört
117
46%
hab Gutes erlebt
51
20%
hab Schlechtes gehört
26
10%
hab Schlechtes erlebt
16
6%
kenn ich nicht
47
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 257

Benutzeravatar
Stefan
Da Chef
Beiträge: 3619
Registriert: 23.01.2002, 01:00
Geschlecht: männlich
Organisation: Give
Jahr: 96/97
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WI
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Step-In

Beitragvon Stefan » 24.01.2003, 13:55

In diesen Thread bitte Diskussionen zu Step-In.

Welche Vorteile oder Nachteile hat Step-In, kann man die Organisation empfehlen, welche Erfahrung hast Du gemacht.

Homepage: Stepin
Austauschschülerliste mit Flugliste. Shirt-FAQ.
Benutzt bitte auch die Suchfunktion.

Schlaflos in Kassel | Planlos in Münster | Früh in Göttingen | Warten in Erfurt

Franziska

Beitragvon Franziska » 23.02.2003, 21:11

Ich fahre im Sommer mit STEP IN nach Kanada und ich muss sagen, dass ich bisher eine 1A-Betreuung hatte und bisher auch nur positive Sachen von Ehemaligen gehört habe!

Gast

Beitragvon Gast » 12.03.2003, 17:16

Bei mir waren treff, AYUSA und step In in der engeren Auswahl.
Step In hat mir einfach am besten gefallen
Jedenfalls hab ich bis jetzt nur gutes erlebt. Das Bewerbungsgespräch war super entspannt und ich konnte jederzeit bei problemen anrufen

Madrugada

Beitragvon Madrugada » 23.03.2003, 01:20

Moin! bin grad mit Step-In in Australie und muss sagen, betreuung war 1A, wir wurden hier allerdings an andre organisation namens SCCE(Southern Cross Cultural Exchange) weitergegeben, aber ansonsten sind die leute extrem nett, haben Ahnung organisieren alles fuer dich etc.. Extrem gutt!!

Gast

Step In

Beitragvon Gast » 18.04.2003, 19:48

Im Sommer Reise ich mit Hilfe von Step In in die USA. Bei dieser Organisation hat mir bis jetzt alles positiv zu gesagt. Die Mitarbeiter sind höflich, hilfsbereit. Rundbriefe :D , Infoabend :lol: ... Mehr kann ich bis jetzt noch nicht sagen, aber ich glaube mit uhnen habe ich eine gute wahl getroffen. In den USA werde ich dann von PAX betreut.

Gast

Re: Step In

Beitragvon Gast » 12.06.2003, 20:51

Ich habe für das jahr 2003/2004 ein Stipendium für die USA von STEP In bekommen und ich muss sagen ich bin wirklich froh diese Organisation gefunden zu haben!
Ich kann nur zustimmen,dass alle Leute echt umwerfend freundlich sind und man bei fragen immer jemanden erreicht bekommt.
Mir ist nur aufgefallen,dass die Absprache unter den Mitarbeitern nicht unbedingt die Beste sein muss,denn manchmal haben die mich wegen ein und dem selben Thema mehrmals angerufen ,um jedesmal die gleiche Antwort zu bekommen..aber was soll..
Ansonsten wirklich in Ordnung..
Und an alle anderen die dieses Jahr ausreisen..wir sehen uns am 12.August!!
ich freu mich!
*gg* :mrgreen:

ColaLightDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 308
Registriert: 18.06.2003, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: Step-In
Jahr: 04/05
Land: Australien
Wohnort: Hannover

privat....öffentlich...welche schule?!?

Beitragvon ColaLightDownUnder » 18.06.2003, 20:13

hi leute!
ich hab mich zwar bei step-in noch nicht beworben, aber ich muss sagen, die sind echt extrem nett!
haben mich von alleine aus angerufen, um zu fragen, ob der prospekt angekommen, ich noch irgendwelche fragen hab und so...
hab mir erstmal den unterschied zwischen privater-und öffnentlicher schule erklären lassen, die leute waren echt geduldig!
an alle step-in-austauscher australien:
seid ihr auf ner öffentl. oder auf ner privaten schule? wenn privat, dann welche?!
ich weiß echt nicht, was ich nehmen soll:(
thx im voraus!
susi
Bild

ColaLightDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 308
Registriert: 18.06.2003, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: Step-In
Jahr: 04/05
Land: Australien
Wohnort: Hannover

Beitragvon ColaLightDownUnder » 05.09.2003, 22:27

so, hab mich nun für ne private schule entschieden.
step-in kann ich bis jetzt echt nur weiterempfehlen!!!!!!!!!
Bild

Lara

Beitragvon Lara » 11.11.2003, 11:26

Ich fahre nächtes Jahr mit Step In nach USA. Bis jetzt ist es eigentlich alles ziemlich cool. Die sind alle super lieb und rufen auch oft an und fragen ob ich noch fragen hab und irgendwas wissen will.
kann die echt nur empfehlen

kiwilinchen

Beitragvon kiwilinchen » 18.01.2004, 16:47

fahre dieses jahr auch mit step in anach neuseeland, und bin total zufrieden, hatte ein ehr gutes interview und der infoabend davor war schonr ichtig gut weil da ne lehrerin aus euseeland noch war und returnees mit denenman reden konnte,..
freu mich schon riesig :jumper:

ColaLightDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 308
Registriert: 18.06.2003, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: Step-In
Jahr: 04/05
Land: Australien
Wohnort: Hannover

Beitragvon ColaLightDownUnder » 25.01.2004, 13:34

also jetzt gibts doch ein bisschen negatives zu berichten...
hatte mich ja für ne schule entschieden. hab gedacht: gut, alles klar, step-in meldet sich nicht, also is wohl alles im grünen bereich.
nach 2(!!) monaten kam dann: ja, tut uns leid, die schule nimmt keine ausländer auf, es stehe zu viele australier auf der warteliste.

um das rauszubekommen, haben sie ganze 2 monate gebraucht. das hat mich natürlich ein wenig geärgert, da ich dann wieder ne neue schule aussuchen musste(dass die schule keinen mehr nimmt, is ja nich step-ins schuld, aber es hätte sehr viel schneller gehen können...)
gut, hatte mich dann wieder für ne schule entschieden, wir haben ein bisschen durck gemacht und siehe da: geht doch! nach 2wochen hatten wir positive antwort.
Bild

luna88
ist jeden Tag hier
Beiträge: 63
Registriert: 04.02.2004, 17:20
Geschlecht: weiblich
Organisation: Camps International
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA/Georgia
Wohnort: Potsdam

Beitragvon luna88 » 04.02.2004, 17:38

Hi!!!
Ich will mich vielleicht bald bei Step-in für 05/06 bewerben und weiss aber noch nicht ob ich Neuseeland oder Austalien nehmen soll, da mir die Betreuung vor Ort eigentlich schon wichtiger ist als das Land!!Hat schon jemand schlechte Erfahrungen mit den Partnerorganisationen in diesen Ländern gemacht??????????

Gast

Beitragvon Gast » 04.02.2004, 19:27

Warum is bei denen denn Australien so billig? :o

Falko

Gast

Beitragvon Gast » 04.02.2004, 20:17

Ups, sorry, isch wars :clown:

Gast

Beitragvon Gast » 05.02.2004, 14:29

Sorry, also ICH wars :oops:
Also ich hab mich jetzt mal bei denen beworben. :jumper:


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast