ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist deine Erfahrung mit dieser Organisation?

habe Gutes gehört
6
13%
habe Gutes erlebt
2
4%
habe Schlechtes gehört
6
13%
habe Schlechtes erlebt
2
4%
kenne ich nicht
32
67%
 
Abstimmungen insgesamt: 48

Sowieso

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Sowieso » 19.01.2009, 15:22

Ja... :-?
also es ist wirklich ziemlich "ungewiss" mit den Projekten. Auch wenn mir ICJA eine sonst sehr symphatisch ist, ist, das man zusagen muss, ohne zu wissen, wo und was man in den 11 Monaten machen muss, ein nicht unerhebliches Manko.

Tatsache ist, das zur zeit, noch überhaupt nicht feststeht, in welches Projekt, bzw. in welchen Ort man kommt, dies wird erst im Frühjahr entscheiden.
Willkürlich wird die Projektplatzierung jedoch nicht sein. Im Frühjahr werden die Projekten in eurem Land bekannt gegeben und ihr werdet in Präferenz-listen die Projekte einstellen, die davon für euch in Frage kämen.
Ihr könnt natürlich Glück haben, und es gibt tolle Projekte, oder nur welche, die euch nicht gefallen. Ich denke jedoch, das es viele Projekte geben wird, ICJA ist doch schon eine sehr große Organisation. Viel Gibt es in der Arbeit mit Kindern, aber auch Ökologie,solziale- oder Friedens Projekte. Was es so ungefähr an Projekten gibt, ist an den Projektbeispielen der ICJA Website zu sehen, allerdings ist es überhaupt nicht klar, ob diese konkreten Projekte dieses Jahr nochmal dabei sind.

Die Entscheidung, für welches Projekt ihr dann nun konkret genommen werden, trifft das jeweilige ICJA Nationalkomitee eures Austauschlandes.

Ich für mich, erwarte diese Woche noch eine Zu-/Absage eines konkreten (!) AFS-Projektes aus Kolumbien...ma schauen, ansonsten werde ich mich ins Ungewisse begeben..... :nervous:

cherimoya

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon cherimoya » 20.01.2009, 17:44

tja ich habe leider immernoch keine antwort bekommen...werde langsam nervös. morgen werde ich wohl anrufen.
aber das mit den projekten ist ja echt nicht so optimal.
gruß

Gast

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Gast » 22.01.2009, 18:35

@cherimoya:

Und hast du jetzt angerufen?

lg

Sowieso

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Sowieso » 23.01.2009, 14:36

So. Bin dabei^^

Das wird schon :D

Wer issn vom 27. bis 29.3 beim VOS in Lenzkirch-Kappel?

Philipp

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Philipp » 23.01.2009, 14:51

Also wir hatten heute ein Gespräch mit einem ICJA Mitarbeiter. Das war sehr gut, er war super hilfsbereit, hat sich ewig Zeit genommen und unsere Problematik verstanden. Die nämlich darin bestand, dass meine Freundin erst ihren Uni-Abschluss machen muss und darum wissen muss, wann wir fliegen und zweitens, dass wir beide zumindest in die nähere Umgebung voneinander kommen wollen.
Er konnte uns sagen, wann der Flug sein würde, da der Termin für das Vorbereitungsseminar in MExiko schon feststeht. Wenige Tage vorher fliegt man.
Er konnte uns nicht zusagen, dass wir in die gleiche Stadt gehen. Aber er sagte, wir bekommen beim ersten Vorbereitungsseminar im Februar einen Zettel und dürfen dort unsere drei Wunschprojekte drauf schreiben (also alle Freiwilligen dürfen das). Die vorraussichtlich verfügbaren Projekte stehen in der Projektdatenbank bei weltwärts.de. Diese Wunschliste wird dann ins jeweilige Partnerland geschickt und die gucken, wie sich das arrangieren lässt. Er sagt in der Regel bekommt man einen seiner Wünsche erfüllt.

Er hat sich auch entschuldigt, dass momentan so wenig Informationen fließen - ICJA macht dieses Jahr das erste Mal weltwärts, die haben früher ganz anders gearbeitet und müssen jetzt erstmal reinfinden.

Also wir werden zusagen und hoffen, dass alles gut geht.

frostedflake

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon frostedflake » 23.01.2009, 20:09

Philipp hat geschrieben:Hi,

ich habe schon Mittwoch eine Zusage von ICJA erhalten (aber ich wohne in Berlin, wo das Hauptbüro ist, also womöglich deshalb so früh), dass ich nach Mexiko gehen darf. Ich muss jetzt bis zum 26.1. zusagen und darauf 300€ Kaution bezahlen.

Das Problem dabei: Ich weiß bisher nur, dass ich nach Mexiko gehe. ich weiß nicht: Die Stadt, die Region, das Projekt, meine Gastfamilie und nicht einmal den Ausreisemonat, es könnte Julia, August oder September sein, schreibt ICJA.

Ich interessiere mich da für eure Meinung. Ist das normal? Ist das akzeptabel? Wird man da nicht verschissen?


Liebe Grüße
Philipp


Hey philipp!

ich habe im dezember meine bestätigung für costa rica erhalten und mich auch das gleiche gefragt, hab aber jetzt glaub die antworten:

1. Die 300€ wollen die als sicherheit, weil sonst vllt welche abspringen und andere keinen platz mehr bekommen haben, die gerne gegangen wären. die zusage des BMZ ist reine formsache, weil ICJA ja nicht ohne deren zustimmung sagen kann, dass du 75% der kosten vom BMZ gedeckt kriegst. da ICJA beim BMZ aber ein gutes ansehen hat, dürfte das wirklich kein problem geben. :)

2. wenn keine gefahrensituation im gastland herrscht ( ist oft z.b. in honduras so, weil da die kriminalität sehr hoch ist) dann ist dein platz sicher. du wirst also auf jeden fall nach mexiko gehen können. die projekte stehen derzeit noch gar nicht alle fest, weil jedes jahr neue dazukommen und andere auslaufen, wir müssen uns also leider noch einige monate gedulden.. wenn ich es richtig verstanden habe, erhält man seine platzierung dann auf dem zweiten seminar im juli oder so.. deshalb können die jetzt eben auch noch nichts zum ausreisemonat sagen.

3. der vorteil beim ICJA ist, dass man wirklich früh eine zusage bekommt und sich besser darauf einstellen kann. bei einigen organisationen muss man erst zu einem seminar, bevor man sich überhaupt richtig bewerben kann, und das ist manchmal erst im april. ich finde, unter diesen umständen kann man es verstehen, dass die die Kaution haben wollen. wenn du nicht platziert werden solltest, bekommst du die ja zurück.

ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen ;-)

lg frostedflake

Benutzeravatar
SunnyState
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 166
Registriert: 31.03.2005, 16:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, ICJA
Jahr: 06/07, 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Vietnam
Wohnort: irgendwoin Hessen

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon SunnyState » 24.01.2009, 01:14

Hey ihr,

trotz aller Freude über die Annahme (gleich mal ein Vietnamesischbuch bestellt :) )
muss ich sagen, dass ich gerade Anfange mir große Sorgen zu machen.
Ich habe mir mal zwei Blogs angeschaut von zwei Freiwilligen die gerade mit ICJA in Vietnam sind. Außerdem habe ich mir auf der weltwärts Seite angeschaut was es für Projekte (bis jetzt) für ICJA Vietnam gibt. Alle ca. 10 Projekte waren in Viet Tri, eine Stadt im Norden und die gleiche Stadt wo auch die beiden Freiwilligen von den Blogs gerade sind. Ihre Beschreibungen hören sich aber eher negativ an, keiner scheint sich wirklich zu kümmern, sie haben zwar schon zu tun, aber so richtig geplant ist nichts für sie. Ich muss zugeben ich habe nicht alles gelesen und es schien ihnen auch ganz gut zu gehen (klar, das Beste draus machen, Eigeninitiative zeigen, das ist ja eigentlich positiv). Aber sie wohnen wohl auch zu dritt (nur Deutsche) in einer Art WG etc. Irgendwie mache ich mit grad so Gedanken, ich meine Viet Tri scheint ja schon feststehen (irgendwie auh cool das schon zu wissen), aber ich möchte eher ungern in einer WG mit anderen Freiwilligen leben. Das ist gar nicht böse gemeint, aber eine Gastfamilie wäre mir lieber, will ja schon eher die Kultur kennenlernen und auch sehr gerne die Sprache lernen, hmm, bitte sagt doch mal, was ihr von diesem Redeschwall jetzt so haltet :)

Danke schön,

lg
»Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden.«
Gustave Flaubert (1821-80)


06/07 is the year when our dreams will become true

Bild


Bild

Bild

utaklein

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon utaklein » 24.01.2009, 20:21

auch ich habe überhaupt keinen bock in ner (deutschen "party" wg zu wohnen ( außer natürlich mit einheimischen ;-) - das wäre echt sinnlos bzw das ziel verfehlt...
Da icja ne große organisation is habe ich auch so n bisschen die böse vorahnung, dass die ihre freiwilligen nicht sonderlich auf "tauglichkeit" ,offenheit,toleranz und co überprüfen können...(zumindest war das mein persönlicher eindruck beim durchschauen der freiwilligen-blogs)
trotzdem bin ich angenommen und hoffe das beste draus machen zu können...vielleicht hat man ja einfluss auf die wohnsituation....

Gast

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Gast » 24.01.2009, 22:34

In welches Land gehst du denn?

Lg

Gast

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Gast » 02.02.2009, 16:59

Hallo ihr alle!
Bin beim googlen zufällig auf dieses forum hier gestoßen. Ich wurde ebenfalls bei ICJA für vietnam angenommen und hab nach 2 telefonaten auch nicht wirklich mehr als einen verweis auf die weltwärts seite bekommen.
Sunnystate vielleicht kannst du dich ja mal melden zwecks informationsaustausch :)
-> frido_mk@web.de
hoffe hier gibts es noch aktivität ^^
Liebe Grüße

uruguaya

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon uruguaya » 04.02.2009, 17:57

ikoijoj hat geschrieben:heyhey
ich wurde für uruguay angenommen , allerdings ist mir doch sehr unwohl zumute zusagen zu müssen ohne das projekt zu kennen....schließlich laufen auch noch meine anderen bewerbungen....
Habt ihr schon weiteres rausgefunden? Kann man das Projekt vorher erahnen^^?

grüße



hey,
ich hab auch einen platz in uruguay =D
ich hab über google einen blog gefunden von einer freiwilligen die grad in montevideo ist, ich find des klingt ganz gut... hast du deinen platz angenommen?
es is schon n seltsames gefühl nicht zu wissen wo man dann landet, aber bisher hab ich nur gutes gehört...

BB

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon BB » 06.02.2009, 16:24

Gast hat geschrieben:hi, genauso wie ihr warte ich auf die zusage bzw. leider ja auch gleichzeitig auf eine eventuelle absage vom icja. Meine schriftlichen bewerbungsunterlagen kamen genau am letzten tag also am 31.10. dort an. Das Telefoninterview war glaube ich anfang dezember und mir wurde dort gesagt, dass ich mitte bis ende januar bescheid bekommen werde. Meine referenzländer waren costa rica, usa, neuseeland.
welche waren eure?



hab den post gerade durch google gefunden und stutzte doch mal kurz, ob nicht ich diesen beitrag verfasst habe :D
auch wenn ichs dann doch nicht war, genau so sah es bei mir auch aus (30.10. per eilbrief abgeschickt mit referenz nz, usa und costa rica^^)
Inzwischen hab ich auch die zusage für mein fsj in neuseeland :jumper:

@sowieso: ich bin mit dabei in lenzkirch-kappel :D

cherimoya

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon cherimoya » 09.02.2009, 17:34

Hi,
ich war schon fast dabei Hassbriefe an den ICJA zu schicken und dann...doch eine Zusage ;-) Da hier einige schon ein Zusage bekommen haben, habe ich angerufen und da meinte eine Frau: "ja also wenn du noch nix bekommen hast dann wird das wohl nix..." Ich war natürlich ziemlich geknickt und hab mich direkt bei 2 anderen Organisationen angemeldet. Letzten Mittwoch kam dann ganz unverhofft der Brief mit der Zusage für Costa Rica und die Welt war wieder ok. Ich bin eingeladen nach Neu-Anspach Ende Februar. Man sieht sich also!

Millii

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon Millii » 09.02.2009, 19:56

Hey!

Ich wurde für Indien angenommen und bin zum Vorbereitungsseminar vom 13.-15.2 in Berlin eingeladen!
Dazu soll ich irgendein "Ojekt (Theaterstück, gebasteltes,...) mitbringen, was meine Motivation für das FSJ zeigt, habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen? Ich weiß nicht genau, wie die sich das vorstellen, was wir da bringen sollen...

BB

Re: ICJA Internationaler christlicher Jugendaustausch

Beitragvon BB » 09.02.2009, 20:52

@Millii: bin auch schon am überlegen. ich denk, es wird wohl irgendwas gemaltes, oder ne art collage oder so werden :mrgreen:


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast