International Experience

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist eure Erfahrung mit dieser Organisation?

hab Gutes gehoert
45
27%
hab Gutes erlebt
31
19%
hab Schlechtes gehoert
11
7%
hab Schlechtes erlebt
18
11%
kenn ich nicht
59
36%
 
Abstimmungen insgesamt: 164

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 07.07.2009, 15:45

scorpa hat geschrieben:Hey, habt ihr gute ERfahrunegn gemacht? Also mit Platzierung und Betreuung und so?
Ich überlge zwischen CAMPS, Travel Works und iE...
... was gibt`s denn da zu überlegen?
Bei iE ist noch nie jemand zu Hause geblieben....

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 08.08.2009, 17:20

Du überlegst zwischen verschiedenen Orgs? Nun iE hilft schnell Vorort und versucht schnell Lösungen zu erarbeiten. Die "eifachmalsozwischendurch" Betreuung ist etwas spärlicher. Du schreibst zwar sogenannte "Postkarten" in denen du schilderst wie es dir geht aber nur zu den Hauptereignissen (Ostern, Weihnachten, Ankunft, Abreise...) So genau weiß iE also nicht wie es dir geht wenn du sie nicht direkt anschreibst. Ich habe auch nur ein Treffen in der Zeit gehabt (mit einer Gruppe von iE-lern). Aber vielleicht hatten andere bessere Erfahrungen?!

Benutzeravatar
michellegoesusa
gehört zum Inventar
Beiträge: 1092
Registriert: 10.01.2009, 22:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: ODI/iE
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, Florida

Re: International Experience

Beitragvon michellegoesusa » 13.08.2009, 02:14

Was mich interessieren würde ist, wieso bei iE USA die Gesetze geändert wurden bzgl. Führerschein machen als Austauschschüler...
Klar, ist absolut kein Kriterium für einen guten Aufenthalt, aber mich würde eine Begründung wirklich interessieren... Schlechte Erfahrungen bei ehemaligen ATS?
Promise yourself to live your life as a revolution and not just a process of evolution. - Anthony J. D'Angelo

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 20.08.2009, 13:24

Hallo Michelle,
also, dass mit den Führerscheinen in den USA ist ein Riesenthema. Nicht alle Staaten erlauben ATS, den Führerschein überhaupt noch zu machen, nicht alle FS aus den USA (Staatenabhängig) werden in Deutschland überhaupt noch akzeptiert, entgegen früher (Gut, fahr mal um den Block) müssen heute bis zu 80 Fahrstuden in qualifizierter Begleitung nachgeweisen werden - zu welchen man ggf. das Auto der Gasteltern fahren muss, welches ggf. nicht für Teenager versichert ist und Gasteltern das auch gar nicht wollen und schlussendlich:
Keine Versicherung deckt dieses Risiko ab. Ergo, wenn etwas passiert, könnten auf Eure Eltern hier in Deutschland Rechnungen in einer Höhe zukommen, die sie bis ans Lebensende finanziell ruinieren (Höhe von Schmerzensgeldern und Schadenersatzforderungen in den USA ist die "Bundesliga". Deutsche Verhältnisse sind dagegen "Kreisklasse").
Desweiteren geht man nicht ins Ausland, um einen FS zu machen. Die Zeit, die man dazu heute aufwenden muss geht von der Zeit mit Freunden und Familie ab. Schlussendlich hat die US Regierung den US Orgas auch ein "No-Driving/No-license rule" empfohlen, um die Hauptaufgaben der Orgas für ATS zu sichern: Sicherheit und Wohlergehen. Ergo hat es diese Regeländerung zum Wohle und Seelenfrieden aller Beteiligten gegeben, und diese ist nach unseren Erfahrungen auch sinnvoll. Hier muss sich der Wunsch den Realitäten unterordnen.

michellegoesusa hat geschrieben:Was mich interessieren würde ist, wieso bei iE USA die Gesetze geändert wurden bzgl. Führerschein machen als Austauschschüler...
Klar, ist absolut kein Kriterium für einen guten Aufenthalt, aber mich würde eine Begründung wirklich interessieren... Schlechte Erfahrungen bei ehemaligen ATS?

Benutzeravatar
michellegoesusa
gehört zum Inventar
Beiträge: 1092
Registriert: 10.01.2009, 22:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: ODI/iE
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, Florida

Re: International Experience

Beitragvon michellegoesusa » 21.08.2009, 04:48

Gast hat geschrieben:Hallo Michelle,
also, dass mit den Führerscheinen in den USA ist ein Riesenthema. Nicht alle Staaten erlauben ATS, den Führerschein überhaupt noch zu machen, nicht alle FS aus den USA (Staatenabhängig) werden in Deutschland überhaupt noch akzeptiert, entgegen früher (Gut, fahr mal um den Block) müssen heute bis zu 80 Fahrstuden in qualifizierter Begleitung nachgeweisen werden - zu welchen man ggf. das Auto der Gasteltern fahren muss, welches ggf. nicht für Teenager versichert ist und Gasteltern das auch gar nicht wollen und schlussendlich:
Keine Versicherung deckt dieses Risiko ab. Ergo, wenn etwas passiert, könnten auf Eure Eltern hier in Deutschland Rechnungen in einer Höhe zukommen, die sie bis ans Lebensende finanziell ruinieren (Höhe von Schmerzensgeldern und Schadenersatzforderungen in den USA ist die "Bundesliga". Deutsche Verhältnisse sind dagegen "Kreisklasse").
Desweiteren geht man nicht ins Ausland, um einen FS zu machen. Die Zeit, die man dazu heute aufwenden muss geht von der Zeit mit Freunden und Familie ab. Schlussendlich hat die US Regierung den US Orgas auch ein "No-Driving/No-license rule" empfohlen, um die Hauptaufgaben der Orgas für ATS zu sichern: Sicherheit und Wohlergehen. Ergo hat es diese Regeländerung zum Wohle und Seelenfrieden aller Beteiligten gegeben, und diese ist nach unseren Erfahrungen auch sinnvoll. Hier muss sich der Wunsch den Realitäten unterordnen.

michellegoesusa hat geschrieben:Was mich interessieren würde ist, wieso bei iE USA die Gesetze geändert wurden bzgl. Führerschein machen als Austauschschüler...
Klar, ist absolut kein Kriterium für einen guten Aufenthalt, aber mich würde eine Begründung wirklich interessieren... Schlechte Erfahrungen bei ehemaligen ATS?


Erstmal danke fuer die Information. So genau wusste ich das nicht. Hat meine Frage beantwortet. Danke.
Und wie schon oben erwaehnt, es ist absolut KEIN Kriterium fuer einen guten Aufenthalt, es waere halt nur "nett" gewesen.
Promise yourself to live your life as a revolution and not just a process of evolution. - Anthony J. D'Angelo

Finger weg von IE

Re: International Experience

Beitragvon Finger weg von IE » 12.10.2009, 14:34

Hallo, ich habe auch meine persönlichen Erfahrungen mit ie gemacht und kann ich nur raten, die finger von dieser Organisation zu lassen... Solltet ihr auf Probleme während eures Trips stoßen, dann steht ihr da so gut wie alleine und braucht auf Unterstützung von eurer Organisation nicht zu warten. Da kommen dann ganz tolle Mails und Sprüche... man selbst wird von der Organisation schlecht gemacht und man sollte doch besser ruhig sein sonst kann man nach Hause fahren xD. Also es gibt so viele andere Organisationen, da solltet ihr wirklich besser die Finger von IE International Experience lassen!!!!

Grüße

Gast12

Re: International Experience

Beitragvon Gast12 » 16.10.2009, 14:07

also meine Erfahrung ist ganz anders: bei Problemen konnte ma eine 24-Stunden Rufnummer anrufen - egal um welche Zeit - und es wurde sofort und gut geholfen. Habe mit vielen TN Kontakt und die haben supertolle Erfahrungen gemacht. Das einzige, wo iE nicht ansprechbar ist, ist wenn du Flausen im Kopf hast oder Sachen machen willst, die einfach nicht gehen.


Finger weg von IE hat geschrieben:Hallo, ich habe auch meine persönlichen Erfahrungen mit ie gemacht und kann ich nur raten, die finger von dieser Organisation zu lassen... Solltet ihr auf Probleme während eures Trips stoßen, dann steht ihr da so gut wie alleine und braucht auf Unterstützung von eurer Organisation nicht zu warten. Da kommen dann ganz tolle Mails und Sprüche... man selbst wird von der Organisation schlecht gemacht und man sollte doch besser ruhig sein sonst kann man nach Hause fahren xD. Also es gibt so viele andere Organisationen, da solltet ihr wirklich besser die Finger von IE International Experience lassen!!!!

Grüße

Pia93

Re: International Experience

Beitragvon Pia93 » 17.10.2009, 14:12

ich hab mal eine Frage, ich habe irgendwann mal gelesen, dass man wenn man sich zum ppp parallel bei ie bewirbt und dann das ppp bekommt, dass man dann vom vertrag zurücktreten kann. Könnt ihr mir was dadrüber sagen?
Und stimmt das überhaupt?

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 19.10.2009, 11:21

Ja, das stimmt. Steht auch so im iE Vertrag! Im Falle einer PPP Zusage ist der Rücktritt sogar kostenfrei.

Pia93 hat geschrieben:ich hab mal eine Frage, ich habe irgendwann mal gelesen, dass man wenn man sich zum ppp parallel bei ie bewirbt und dann das ppp bekommt, dass man dann vom vertrag zurücktreten kann. Könnt ihr mir was dadrüber sagen?
Und stimmt das überhaupt?

luzzi
ist jeden Tag hier
Beiträge: 90
Registriert: 19.10.2008, 07:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: iE
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: China, Peking
Wohnort: Kanton Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: International Experience

Beitragvon luzzi » 18.11.2009, 22:16

weiss jemand wann das iE returnee.treff für die 08/09er stattfindet? oder war das schon?
Luzi in Beijing: http://luzzi.jimdo.com/

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 12.12.2009, 06:06

Was sind denn Flausen ???
Hatte den Begriff mal von meiner Oma gehört.
Was isn dass???

Gast12 hat geschrieben:also meine Erfahrung ist ganz anders: bei Problemen konnte ma eine 24-Stunden Rufnummer anrufen - egal um welche Zeit - und es wurde sofort und gut geholfen. Habe mit vielen TN Kontakt und die haben supertolle Erfahrungen gemacht. Das einzige, wo iE nicht ansprechbar ist, ist wenn du Flausen im Kopf hast oder Sachen machen willst, die einfach nicht gehen.


Finger weg von IE hat geschrieben:Hallo, ich habe auch meine persönlichen Erfahrungen mit ie gemacht und kann ich nur raten, die finger von dieser Organisation zu lassen... Solltet ihr auf Probleme während eures Trips stoßen, dann steht ihr da so gut wie alleine und braucht auf Unterstützung von eurer Organisation nicht zu warten. Da kommen dann ganz tolle Mails und Sprüche... man selbst wird von der Organisation schlecht gemacht und man sollte doch besser ruhig sein sonst kann man nach Hause fahren xD. Also es gibt so viele andere Organisationen, da solltet ihr wirklich besser die Finger von IE International Experience lassen!!!!

Grüße

Gast 2

Re: International Experience

Beitragvon Gast 2 » 02.01.2010, 17:50

Noch nie die Redewendung gehört "Flausen im Kopf haben" ?!
Entspricht= "Unsinnige/Unschlüssige Gedanken haben"
Flausen=Fussel=Flusen=Wirr/ Ungeordnet

Gast

Re: International Experience

Beitragvon Gast » 23.02.2010, 22:33

Hallo erstmal,

also ich habe mich heute bei iE beworben. War ne ziemlich kurzfristige Entscheidung doch nen ATJ zu machen und wollte daher fragen wies mit der Bearbeitungsdauer und Aufnahme in das Programm bei so 'später' Anmeldung aussieht?

Danke schonmal im vorraus !

Anonymus

Re: International Experience

Beitragvon Anonymus » 01.03.2010, 15:49

Gast hat geschrieben:Hallo erstmal,

also ich habe mich heute bei iE beworben. War ne ziemlich kurzfristige Entscheidung doch nen ATJ zu machen und wollte daher fragen wies mit der Bearbeitungsdauer und Aufnahme in das Programm bei so 'später' Anmeldung aussieht?

Danke schonmal im vorraus !


Na solange du in der Anmeldungsfrist liegst ist das gar kein Problem. Wenn doch könnte es dennoch sein das iE dich als Teilnehmer akzeptiert. Am einfachsten das heraus zu finden ist natürlich direkt bei iE anzurufen. Ich bin mir sicher das sie dir auch mit anderen Fragen weiterhelfen können. Frage am Rand: Hast du dich vorher auch über andere Organisationen informiert? Ich hab nämlich sehr viel gutes über AFS gehört.
Ansonsten wünsch ich dir viel Glück das alles so klappt wie du dir das vorstellst!
Grüße Anonymus

queensberry

Re: International Experience

Beitragvon queensberry » 07.03.2010, 20:58

kann mir jemand sagen ob die auch stipendien für eine privatschule geben weil ich möchte später medizin stduiern und meine eltern können nicht mehr als 15 000 euro bezahlen
danke schon mal im vorraus


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast