STS

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist eure Erfahrung mit dieser Organisation?

hab Gutes gehört
32
19%
hab Gutes erlebt
33
20%
hab Schlechtes gehört
37
22%
hab Schlechtes erlebt
17
10%
kenn ich nicht
47
28%
 
Abstimmungen insgesamt: 166

mosq

Beitragvon mosq » 20.09.2004, 21:15

Naja, ich hab jetzt die Bewerbung erstmal abgeschickt und jetzt bin ich mal gespannt was passiert :wink:
Und naja, das mit dem Führerschein ist eh ziemlich riskant, denn selbst wenn man den dann hat kann man ja trotzdem nicht im Ausland Auto fahren weil die Versicherung so teuer wäre. Immerhin ist man ja dann Fahranfänger und das Unfallrisiko ist dann ziemlich hoch.

mosq

Beitragvon mosq » 22.09.2004, 19:50

Gerade eben kam der Anruf von STS, am Samstag um 11Uhr hab ich mein Interview :D
Obwohl ich erst vor 2 Tagen die Bewerbung abgeschickt hab, ich finde das ist schon mal ne tolle Leistung!

Kennt eigentlich jemand den Interviewer aus Oranienburg? Ich hab grad seinen Namen vergessen, der muss aber für Berlin und Umgebung zuständig sein.
Würde mal gerne wissen mit wem ich es dann zu tun habe :D

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 02.01.2005, 17:43

Hi!!

Wisst ihr eigentlich ab wann man Infos über sein Gastland oder über sonstige infos bekommt und ob man sowas überhaupt bekommt?

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

mosq

Beitragvon mosq » 02.01.2005, 18:05

ich hab die gleichzeitig mit der benachrichtigung dass die formulare ins gastland geschickt worden sind bekommen. da waren irgendwelche briefe von ehemaligen und mehrere blätter mit infos über jeden bundesstaat dabei.

Hasilein
ist öfter hier
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2004, 16:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien..... Perth....*yeah*
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Beitragvon Hasilein » 03.01.2005, 07:44

hey!
joa genauso wars bei mir auch... und neulich hab ich son x-mas newletter bekommen wo halt drinne stand wie man Weihnachten sonst wo auf der Welt feiert..... und Erfahrungsberichte waren auch noch drinne

Liebe Grüße
The world is like a book, if you don´t travel you only read one page

es leben die Söhne Mannheims!!! Auch wenn es sie down under nicht geben wird..... Xavier we luv ya! *yeah*.... welcome and look at the sexiest man alive!

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 03.01.2005, 15:01

naja, vielleicht bekomme ich das alles erst. ich habe nur eine weihnachtskarte bekommen. Ich dachte nur vielleicht gibts jetzt auch solche info briefe mit irgendwelchen informationen (Damit das warten leichter fällt :D )

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

taty
ist jeden Tag hier
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2005, 16:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA / CT / Fairfield
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon taty » 27.01.2005, 16:15

huhu,

kan n mir jemand mal sagen was es so positives oder auch negatives an sts gibt...
gibts vllt auch jemanden der gerade mit sts ist bzw war und mir einiges über diese orga und ihr verhlaten erzählen kann?

würde mich freuen, da ich mir noch net sicher bin welche org ich nehmen soll...

schon mal danke und lg, taty :jumper:

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 27.01.2005, 18:55

Warum schaust du nicht einfach einmal in der Mitgliederliste nach? Da müsste doch eigentlich stehen wer mit STS weg war oder ist. :D

ich kann dir ja noch nicht wirklich viel erzählen bis auf das, dass bis jetzt alles gut geklappt hat!!

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

Gast

Beitragvon Gast » 27.01.2005, 19:55

huhu...
ich wollte mal was sagen.. hier wurde mal gesagt, dass man bei sts die Gastfamilie erst spät bekommt..... also ich gehe im Juli und ich hab meine gastfamilie vorgestern bekommen!!!!! *freu*... bin so super happy...... ich glaub so ein tolles gefühl hatt ich schon ewig nicht mehr....
meint ihr ich sollte da lieber anrufen oder nen brief schreiben?

LIebe Grüße an alle!

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 28.01.2005, 14:50

Hey!!

Erstemals GRATULATION :jumper: :jumper: Freut mich echt für dich!! Vielleicht könntest du mal erzählen wie die gastfamilie so ist. In welches Land gehst du denn?

Wie schaut denn der Brief aus, denn du von STS bekommen hast. Ich meine, welche Infos hast du über die Gastfamilie bekommen? Oh Gott, ich bin so neugierig :mrgreen:

Ach ja, ich würde zuerst einen Brief schreiben

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

taty
ist jeden Tag hier
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2005, 16:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA / CT / Fairfield
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon taty » 28.01.2005, 14:56

huhu....

herzlichen glückwunsch zu deiner gastfamilie

warum hast du dich für sts entschieden? wie war dein auswahlgespräch? hab das nämlich morgen und irgendwie bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich überhaupt mit sts nach amerika gehen möchte, da hier im forum viel negatives steht *grml*

naja...wünsch dir viel glück und vor allem freude mit deiner family...hast du jetz schon angerufen oder ne mail geschickt *neugierig frag*

lg, taty...
freue mich immer über tipps, positives und negatives über die organisationen, da meine nedgültige entscheidung noch net getroffen ist *aber hoffentlich bald* *gg*

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 28.01.2005, 16:12

Hey!!

Bin jetzt zwar nicht der gast, antworte aber trotzdem einmal :D

ich habe mich für sts entscheiden weil wir selbst eine ats mit sts aufgenommen haben. außerdem war sts für mich die billigste org.. Ich glaube das wichtigste war für mich aber, dass sie mir einfach sympathisch waren. Das ist immer ein wichtiger entscheidungsgrund. Klar gibt es auch schlechte berichte von sts, aber von welcher org. gibt es die nicht?

mein auswahlgespräch war eigentlich total locker. sie hat mir einfach ein paar fragen über mich gestellt (wie ich mir das alles vorstelle,...) und dann haben wir noch so über alles mögliche gerdet.

Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen.

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

taty
ist jeden Tag hier
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2005, 16:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA / CT / Fairfield
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon taty » 28.01.2005, 16:30

huhu,

danke für deine antwort...was positives zu hören ist echt aufbauend...denn ich fand die orga eiegtnlich auch nciht schlecht...und wenn man dann nur negatives hört ist das schon echt mies, denn man denkt das man sich total getäuscht hat...

doch noch einmal nachhaken werde ich zu dem auswahlgespräch: wa wurdest du so gefragt? hast du dich irgendwie drauf vorbereitet? musstest du dir 3 adjektive ausdenken, die dich beschreiben? denn das find ich zeimlich kompliziert...aber naja...muss ich mir halt mal nen kopf machen...

so..danke fpr deine antwort...lg, Taty :jumper:

lissi
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 102
Registriert: 30.01.2004, 18:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: engl. Kanada
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon lissi » 28.01.2005, 20:18

Hey!!

Okay, ich beantworte dir natürlich gerne deine Fragen :D Achja, es könnte aber sein das dein Auswahlgespräch irgendwie anders abläuft, da ich ja aus österreich bin.

Ich wurde gefragt ob ich mir vorstellen könnte bei sehr alten Leuten zu leben, bei Leuten ohne Kinder oder ob ich auch bei einer rauchenden Familie leben könnte. Dann musste ich noch unser Haus beschreiben und ein bisschen über meine Familie erzählen (Geschwister, Vater, Mutter was arbeiten sie,..)
Weiters haben sie noch gefragt warum ich überhaupt so einen Austausch machen will und wie ich mir das in Kanada dann so vorstelle. Wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin so einen Austausch zu machen. Ich musste auch noch ein bisschen über mich und meine Hobbies erzählen. Aber es war jetzt nicht wirklich so etwas wie such dir 3 Adjektive aus,...
Sie hat mir auch noch Sachen über das Schulsystem und Kanada im allgemeinen erzählt.

Vielleicht solltest du dir einfach noch ein paar Sachen überlegen (zb. über dich und was du gerne tust und warum sie dich nehmen sollen,...) Auch wenn du das nicht gefragt wirst ist es doch mal interessant sich so kennen zu lernen :lol: :D

so, ich glaube das war jetzt alles!!

lg und ich wünsch dir viel glück
:up: und schreib wie das interview war!!

lg lissi
Leider bin ich so unkreativ, so dass mir nicht gescheites einfällt!!

Benutzeravatar
antiintelligent
gehört zum Inventar
Beiträge: 1405
Registriert: 21.05.2004, 12:40

Beitragvon antiintelligent » 28.01.2005, 20:44

Hallo Taty,

auch wenn ich nicht gefragt war (:oops:) kann ich dir vielleicht ein bisschen helfen.

Samstag, 10 Uhr, irgendwo auf dem Weg zwischen Berlin-Lankwitz und Oranienburg, wo mein Interview stattfinden sollte. Ich bin mehr gelangweilt als aufgeregt, schließlich ist es mein zweites Gespräch- ein Freischuss sozusagen.
Im Gegensatz zu EF finden bei STS, einer wesentlich kleineren Organisation, die Bewerbungsgespräche nicht im Büro statt (außer in Hamburg), sondern bei Privatleuten, die für ATS, die nach Deutschland gekommen sind, gleichzeitig die Betreuer sind. Kein schlechtes System, finde ich. Dann lernt man gleich einen Betreuer kennen und merkt, wie gut diese Leute informiert sind etc.
10.30 Uhr. Um elf ist der Termin. Wir sind viel zu früh. Mama möchte spazieren gehen. Ich nicht. Meine Haarspange sitzt nicht. Mist. Welches Haus ist es wohl? Komisch. Bin ich vielleicht doch ein bisschen aufgeregt?
11 Uhr. Na also. Die Interviewer sehen nett aus und drei Katzen haben sie auch. :)
Los geht`s. Die Betreuerin informiert mich zuerst eine halbe Stunde lang über das Programm. Meine Mutter kann dabei sitzen und wir beide können Fragen stellen.
Dann "wird`s ernst": Ich gehe mit der Betreuerin in einen anderen Raum und sie befragt ich auf Englisch über mich selbst, meine Hobbies etc. Dabei kam das auch mit den drei Adjektiven, die du für dich selbst suchen sollst. Ein paar Dinge möchten sie natürlich wissen über deine Familie und deine Freunde.
Jetzt heißt es warten. Bei STS läuft das so: Die Interviewer leiten ihre Ergebnisse zum Büro nach Hamburg. Die sehen sich das an zusammen mit einem zwei Seiten langen, auf Englisch geschriebenen Essay über mich. Dann entscheiden sie, ob sie mich aufnehmen. Sollte das der Fall sein, bekomme ich den Vertrag zugeschickt und außerdem noch ca. 5 Seiten (ist schon ne Weile her, ich bin nicht 100% sicher) Fragen auf Englisch, auf denen du den Essay dann auf viel zu kleinen Linien mit viel zu wenig Platz nochmal zerstückeln darfst :mrgreen:. Macht aber Spaß, keine Angst.

Ein kleiner Tipp noch, den du vermutlich, wenn dein Interviewer kein absoluter Engel ist, gebrauchen können wirst: Reunification heißt Wiedervereinigung. Wann die war, was die Folgen waren und wie es davor aussah, sollte man auch ungefähr wissen. Ich hab`s damals nicht gewusst und sie haben mich trotzdem genommen. Aber peinlich war`s. ;)

Dir wünsch ich viel Glück, geh ruhig ran, es macht wahnsinnig Spaß und wenn man über die DDR Bescheid weiß, kann man sicher sein, ein entspanntes Gespräch mit netten Leuten und drei Katzen auf dem Schoß verbringen zu dürfen. Ich drück dir alle Daumen!

Gruß, Anti


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast