Seite 9 von 11

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 20.03.2009, 11:58
von christin kerstoph
Bei mir was das Interview vor dem Aufenthalt eine super Sache. Die Organisation ist zu mir nachhause gekommen, was ich super fand !
Ich war auch auf einem "Masseninterview" einer anderen Organisation.
Finde den Vorlauf von ODI echt spitze.

Eure Christin Kerstoph

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 23.03.2009, 17:20
von -anna-
hey hab mal ne frage, an die die in den usa sind oder waren, ich binim mom hier und ich moechtet mit meiner mum nach nwe york am ende meines jahren, also ich treff sie da und meine coordinatorin meinte, dass ich halt son komisches formular ausfuellen muss und das wuerde ich auf der nacel seite finden. ich habs aber nicht gefunden...habs ihr auch gesagt, die schreibt mir aber wie immer mal wieder nicht zurueck...typisch...also weiss einer von euch, wo man das findet??? danke^^

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 23.03.2009, 18:06
von michellegoesusa
Hey, also ich fahre diesen Sommer mit ODI in die USA. Allerdings ist meine Amerikanische Partnerorga nicht wie bei den meisten ODI-USA-ATS Nacel sondern iE (International Experience) - ist schon mal jemand mit denen drüben gewesen?

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 23.03.2009, 18:51
von svea09
gibts nicht zu iE auch noch einen thread? ich weiß, dass es die hier auch in deutschland gibt.
eine bekannte von mir war mit denen da, die meinte, wenn du nicht die ganze zeit "bemuttert" werden willst, dass die orga sich ständig nach dir erkundigt, dann ist iE sehr gut geeignet...
also hab aber auch shclehctes gehört, so z.B. beim wechsel, dass die sich noch nicht mal gemeldet hätten und so...

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 23.03.2009, 18:53
von michellegoesusa
Ja, iE gibt's auch in Deutschland.
ODI will wohl irgendwie das Netz an Orgas im Ausland erweitern und versucht es probeweise mal mit iE. Ich werde wohl abwarten müssen ;) Ich denke man kann mit jeder Orga Glück oder Pech haben. Und mit ODI hier in Deutschland bin ich bisher mehr als zufrieden :D

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 24.03.2009, 14:25
von Gast
-anna- hat geschrieben:hey hab mal ne frage, an die die in den usa sind oder waren, ich binim mom hier und ich moechtet mit meiner mum nach nwe york am ende meines jahren, also ich treff sie da und meine coordinatorin meinte, dass ich halt son komisches formular ausfuellen muss und das wuerde ich auf der nacel seite finden. ich habs aber nicht gefunden...habs ihr auch gesagt, die schreibt mir aber wie immer mal wieder nicht zurueck...typisch...also weiss einer von euch, wo man das findet??? danke^^


bin auch am ende meines programmes in den staaten unterwegs gewesen. Ich habe einfach meine ansprechperson in deutschland kontaktier und die hat dann kontakt mit meinen Eltern aufgenommen. War alles super einfach. Das Formular habe ich, dann nur noch unterschrieben.

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 26.03.2009, 21:33
von usa09wi
HEY,

Ich bin gerade in den Staaten habe ein super Jahr !!! will gar nicht mehr zurück nach Deutschland.

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 06.04.2009, 15:05
von Lukas d
Hallo an Alle,

bin jetzt auch dabei :) Mein Vertrag kommt bald :) Ich fliege nach Südamerika !!!

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 18.04.2009, 12:23
von Flamencotänzerin
Hallo!
Ich fand ODI auch ganz gut, allerdings weiß ich immer noch nicht so recht, ob ich private Schulen gut oder schlecht finden soll. Hab da schon verschiedene Meinungen dazu gehört...
@Lukas: Fliegst du nach Argentinien? Kannst du noch ein paar Sachen dazu berichten, wäre echt dankbar!?!
Was ich mich ehrlich gesagt auch manchmal frage, bei kleineren Orgas wie dieser, wie viele Leute da so mitfahren, vor allem nach Argentinien, da die meisten wohl in die USA fliegen. Denn schon bei manchen größeren Orgas war der Andrang auf Argentinien nicht so groß, kann es da nicht sein, dass man da nur zu sechst ist? Fände ich irgendwie etwas komisch... :verlegen:

Lg

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 18.04.2009, 12:41
von Jordan
Private Schulen sind teilweise gut. Zum. ist garantiert, dass die Lehrer nicht streiken... les im Argentinien Thread nach, da wurde schon viel geschrieben!

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 18.04.2009, 12:44
von michellegoesusa
Wieso denn überhaupt private Schulen? Man kann doch selbst entscheiden, was man für eine Schulform besuchen möchte... Oder ist das bei Argentinien irgendwie anders?

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 20.04.2009, 22:20
von Gast
christin kerstoph hat geschrieben:Bei mir was das Interview vor dem Aufenthalt eine super Sache. Die Organisation ist zu mir nachhause gekommen, was ich super fand !
Ich war auch auf einem "Masseninterview" einer anderen Organisation.
Finde den Vorlauf von ODI echt spitze.

Eure Christin Kerstoph

Bei mir war das genauso, war auch erst auf einem "Masseninterview" und bin jetzt total froh bei ODI gelandet zu sein :-)

Zu michellegoesusa :

Ich glaube nicht, dass man da so viele Möglichkeiten hat zu wählen. Bei den Lateinamerikanischen Ländern ist es ja so, dass jede Familie, die die Möglichkeit dazu hat ihr Kind auf eine private Schule zu schicken, das auch tut. So hat man mir das auf jeden Fall gesagt. Die öffentlichen Schulen haben nicht so einen guten Ruf. Gerade wegen der Lehrerstreiks, wie Kathii_ ja schon geschrieben hat!

Ich werde im September auch mit Open Door International ein Jahr nach Ecuador und dort wahrscheinlich eine öffentliche Schule besuchen, weil die ausnahmsweise sehr gut sein soll, sogar die beste des Landes. Ich denke auf jeden Fall, dass man generell auf eine Schule geschickt wird mit der die Organisation bereits gute Erfahrungen gemacht hat.

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 21.04.2009, 15:46
von Jordan
Bei ODI kann man sich fast sicher sein, dass man die bestmöglichste Variante bekommt. Meine arg. Bekannten beklagen sich aber für die verhältnismäßig hohen Schulgebühren. (sind ca. 250€ für zwei Kinder, sie verdienen ca. 1000€ im Monat. Ist eben Argentinien...)

@Gast: Ist ja toll, Ecuador. Ein schöne Jahr! Möchtest du dich auch hier registrieren? :clown:
Oder in die ATS Liste eintragen?

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 13.05.2009, 14:42
von ORI
Hallo an Alle die mit ODI nach USA fliegen!!

Die Ori war super cool, hat total viel Spaß gemacht!!!
Die Mitarbeiter des Vereins haben das Programm echt gut gemacht und haben uns motiviert und auch die "Schattenseiten" erläutert.

Wie fandet ihr es?

Gruß an Alle!
Bis zum Flug :)

Re: Open Door International e.V. früher Nacel Open Door

Verfasst: 16.05.2009, 12:12
von Gast
Hallo,
ich geh nicht in die USA sondern wie schon geschrieben nach Ecuador, deshalb hab ich mein Vorbereitungsseminar auch erst im Juni in Köln, aber da freu ich mich auf jeden Fall schon total drauf.
Ist noch jemand hier am 20./21. Juni dabei? :-)

Lg Annika