Experiment

In diesem Forum findet man die Organisationen zu denen kein eigenes Forum existiert. Das ist das alte Organisationsforum, ändern tut sich nichts. In diesem Forum kann man nur auf die erstellten Beiträge antworten - mehr dazu im Forum.

Was ist Deine Erfahrung mit dieser Org?

hab Gutes gehört
164
53%
hab Gutes erlebt
67
21%
hab Schlechtes gehört
11
4%
hab Schlechtes erlebt
12
4%
kenn ich nicht
58
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 312

Benutzeravatar
Tic
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 638
Registriert: 08.02.2011, 16:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Land: Sverige, Skåne
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Experiment

Beitragvon Tic » 01.10.2013, 18:25

Hört sich toll an.
Allerdings weiß ich echt nicht ob Polen was für mich wäre.
An sich hab ich mich ziemlich auf westeuropäische Länder festgelegt. Allen voran Irland, GB, Schweden und die Niederlande. Ich hab auch irgendwie nicht mehr so die Lust nochmal ne komplett neue Sprache zu lernen...
Aber naja mal sehen.

Wie lief das eigentlich ab?
Hast du dann von Experiment ne Zusage bekommen und dann an dein Wunschprojekt geschrieben so alla: "Ich bin bei der Sendeorganisation aufgenommen und würde gerne bei ihnen den EFD machen."
Und das natürlich mit Motivationsschreiben und Lebenslauf?

Irgendwie blick ich durch die Organisation noch nicht so ganz durch. Also was ich machen muss, was die Sendeorga macht und so weiter.
Bild
Feder mein Herz - SchwedenBlog
Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord. Du tysta, Du glädjerika sköna! ♥
Euphoria! Forever to the end of time!

baguette
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 12.09.2010, 16:38
Organisation: experiment e.v// EFD/Studium
Jahr: 08/09/11/12/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Frankreich//Polen/Schweden
Wohnort: NRW

Re: Experiment

Beitragvon baguette » 01.10.2013, 19:27

Es war auch wirklich toll!!

Also wenn Experiment dich angenommen hat bekommst du Zugang zu einer Datenbank mit Projekten und dann schreibst du die direkt an mit Motivationsschreiben usw.

Ich hab ein Jahr vorher angefangen Projekte anzuschreiben und habe letztendlich 4 Wochen vor Projektbeginn den Platz in meinen Projekt in Polen bekommen. Meine deutsche Mitbewohnerin hat sich 3 Monate vorher bei zwei Projekten beworben und das in Polen bekommen. Das ist also super unterschiedlich.

Sobald du ein Projekt hast setzte du dich wieder mit experiment in Verbindung und experiment und dein Projekt bewerben sich um Fördergelder von der EU und wenn sie die bekommen kannst du deinen Freiwilligendienst da machen. ( Es gibt aber auch Projekte die schon genehmigt sind und nur noch Freiwillige suchen.)

Meiner Erfahrung nach ist es deutlich schwieriger Plätze in Westeuropäischen Ländern zu bekommen, als in Osteuropäischen. Auf meinem VBS waren z.B nur 3 Leute die einen Platz in einem Westeuropäischen Land hatten.


Mir war das Land bei meiner Bewerbung erstmal egal, ich habe eher nach einem spannend Projekt gesucht. ( Du kannst mal "Teatr Brama" googln, das ist ein Theaterprojekt und die deutsche Freiwillige , die da gearbeitet hat war wirklich begeistert.)

Ich glaube ijgd macht auch EVS und hat feste Kooperationen mit einigen westeuropäischen Ländern.

Benutzeravatar
Tic
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 638
Registriert: 08.02.2011, 16:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Land: Sverige, Skåne
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Experiment

Beitragvon Tic » 02.10.2013, 14:32

Okay.

Ich würde gerne Anfang September weg. Damit wäre ich jetzt auch 11 Monate vorher dran. Lieber zu früh, als zu spät :D
Das mit den Plätzen in westeuropäischen Ländern kann ich mir gut vorstellen. Trotzdem bin ich mir absolut unsicher, ob ich mir vorstellen könnte in Osteuropa zu leben und zu arbeiten. Wahrscheinlich hab ich auch absolut das falsche Bild von diesen Ländern, aber irgendwie... ach ich weiß nicht.

Das Theaterprojekt werd ich auf jeden Fall mal suchen.
Ich würd eben wirklich am allerliebsten was am Theater machen, weil ich in dem Bereich auch studieren und später arbeiten möchte. Da wäre der Freiwilligendienst in dem Feld natürlich zurträglich. Außerdem muss ich gestehen, dass ich absolut kein sozial engagierter Mensch bin, wenn mich der Grund aus dem ich mit diesen Menschen zusammen bin nicht interessiert.
Ich könnte mir nicht vorstellen ausschließlich mit Kindern/Jugendlichen/Alten zur arbeiten, um denen zu helfen oder so (schlechter Mensch & egoistisch , ich weiß^^).

Bei ijgd werd ich auch nochmal nachsehen, das sieht ganz interessant aus.

Wie war das eigentlich mit der Sprache? Hast du dann nur auf Englisch kommuniziert auch Polnisch gelernt (oder das schon vorher getan)?
Bild
Feder mein Herz - SchwedenBlog
Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord. Du tysta, Du glädjerika sköna! ♥
Euphoria! Forever to the end of time!

baguette
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 12.09.2010, 16:38
Organisation: experiment e.v// EFD/Studium
Jahr: 08/09/11/12/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Frankreich//Polen/Schweden
Wohnort: NRW

Re: Experiment

Beitragvon baguette » 02.10.2013, 15:00

In meinem Projekt haben wir viel Englisch gesprochen ( wir waren insgesamt 6 Freiwillige) und ich würd sagen , dass ich am Ende der 9 Monate so auf A2 Niveau in Polnisch war. Wobei es da auch viel auf dich selbst ankommt. Manche deutschen Freiwillige waren nach 9 Monaten fließend! ( vor allem die Freiwilligen in einem Projekt in Breslau)

Breslau ist auch sehr international( also ich hatte viele Freund die keine Polen waren ) und ich hab mir Tandem Partner gesucht ( was wirklich geholfen hat um polnische Leute kennenzulernen)

Natürlich ist das Leben "im Osten" anders als in Deutschland aber ich fand es unglaublich spanned! Wobei die Sprache wirklich eine Herausforderung ist ( Rumänisch soll einfacher sein ...)

Sonst google mal nach Erfahrungsberichten von Erasmus Studenten die in Osteuropa waren um mal ein Bild davon zu bekommen wie ein EFD dort sein könnte. ( So jetzt hör ich aber mal auf dich "zu bekehren" ;)

Ich weiß dass es in Lund eine Organisation gibt die "Valkyries in Action" heißt und EVS Sachen organisiert. Habe aber keine Ahnung ob die auch Leute aufnehemen.


Social Media

       

Zurück zu „verschiedene Organisationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast