Angst?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Aki
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 783
Registriert: 03.04.2003, 16:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat / Fokus
Land: 1.Portugal 2.England 3.China(4.NZ iwann)
Wohnort: Westgate-on-Sea
Kontaktdaten:

Angst?

Beitragvon Aki » 16.04.2003, 09:31

Hatten wir uns jetzt eigentlich schon geeinigt, ob alle 04/05ler, die sich jetzt schon Gedanken über ihr ATJ machen, Angsthasen/Feiglinge etc. sind oder nicht..? :jumper: :wink: :jumper:
Aki :wink:
Science tells you Black is the absence of light but your soul tells you Black is the light of the world. (Gordon Nelson, 1972)
My bounty is as boundless as the sea
My love as deep; the more I give to thee,
The more I have, for both are infinite.
("Romeo and Juliet", William Shakespeare)
[Trafalgar English School und Nelson College for Girls, Nelson, Neuseeland (Januar 05)]

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 16.04.2003, 09:36

Ach ja, hier sind ja auch alle Beiträge gelöscht............naja, meine Meinung bleibt weiterhin, dass ich nicht finde, dass wir Angsthasten sind.
Einige von uns machen uns halt nur etwas früher Gedanken und können uns somit auch sehr intensiv damit auseinander setzen. Es ist doch sicherlich besser sich jetzt schon damit auseinander zu setzen, als wenn man sich erst einige Tage vorm Abflug damit beschäftigt! So denke ich zumindest!
Besser zu früh als zu spät! Und das sollte auch uns überlassen bleiben, da wir alle verschieden sind und verschieden lang brauchen um uns Dinge bewusst zu machen! Die einen können das innerhalb einiger Wochen und einige (von uns 04/05lern) wollen uns halt schon vorher unsere Gedanken machen!
Zuletzt geändert von Flubble am 17.04.2003, 07:50, insgesamt 2-mal geändert.
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren....
(Winston Churchill)

Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the Ark.
Professionals built the Titanic.

Aki
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 783
Registriert: 03.04.2003, 16:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat / Fokus
Land: 1.Portugal 2.England 3.China(4.NZ iwann)
Wohnort: Westgate-on-Sea
Kontaktdaten:

Beitragvon Aki » 16.04.2003, 09:38

stimm ich dir zu.. muss man sich kurz vorher nicht mehr so verrückt machen ;)
Science tells you Black is the absence of light but your soul tells you Black is the light of the world. (Gordon Nelson, 1972)
My bounty is as boundless as the sea
My love as deep; the more I give to thee,
The more I have, for both are infinite.
("Romeo and Juliet", William Shakespeare)
[Trafalgar English School und Nelson College for Girls, Nelson, Neuseeland (Januar 05)]

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 16.04.2003, 10:31

ach herje! Die ganzen Beiträge sind ja auch hier weg....Wie ätzend! :goebel:

Na ja, was ich dazu sagen wollte ist, dass man doch endlich aufhören soll alle 04/05ler in eine Schublade zu stecken! Andauernd hieß es "ihr 04/05ler" oder "wir 04/05ler" hört doch damit auf! Denn ich mache mir da zum Beispiel noch nicht so große Gedanken drum( es ging doch um Angst vor ATJ haben, oder?!?!?!), dafür dauerts meiner meinung nach noch zu lange.
Aber logischer Weise informiere ich mich jetzt schon sehr, aber mehr um die "groben" sachen die das ATJ betreffen und nicht ob ich jetzt schon Angst oder Resperkt davor habe.

Also lasst das "ihr" bzw. "wir" weg!

Die Desi
"Du bist vielleicht enttäuscht,
wenn du scheiterst,
aber du bist verloren,
wenn du es nicht versuchst."
(Beverly Sills)

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 16.04.2003, 14:12

Aber ich denke mal, dass eigentlich jeder weiß, dass mit "wir" bzw. "ihr" nicht alle gemeint sind. Denn wäre doch unnatürlich, wenns so wäre.
Ist doch eigentlich auch logisch, dass nicht alle der gleichen Meinung sind.
Naja, und sonst lassen wirs halt weg...... :wink:
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,

ohne seine Begeisterung zu verlieren....

(Winston Churchill)



Never be afraid to try something new.

Remember that amateurs built the Ark.

Professionals built the Titanic.

Benutzeravatar
ReShera
Moderator
Beiträge: 1126
Registriert: 16.08.2002, 11:48
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE
Jahr: 2003
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Südafrika, Crosby/Jo'burg
Kontaktdaten:

Beitragvon ReShera » 16.04.2003, 14:14

@ Desi

ich muss dir zustimmen. Es ist gut sich ueber allgemeine Sachen zu informieren, aber sich jetzt schon Gedanken zu machen, wenn man in 1 1/2 Jahren mit zum Flughafen nimmt oder ob man jetzt Angst hat oder nicht, ist meiner Meinunng nach schlicht und ergreifend uebertrieben.
Ich sag ja nicht, dass ein ATJ nicht wichtig ist, aber das muss doch nicht sein. Ein Abitur ist mindestens genauso wichtig (fuer mich zumindest, weiss ja nicht wie ihr das seht) und da frag ich mich jetzt auch noch nicht in was ich meine muendliche Pruefung in 1 1/2 Jahren haben werde, geschweige denn, dass ich anfange zu lernen :wink: und ich werd mit Garantie nicht durch den Fuehrerschein (ist mir auch sehr wichtig) fallen, weil ich noch nicht vor einem Jahr angefangen hab mich damit zu beschaeftigen.
Man kann auch echt aus ner Muecke nen Elefanten machen.

So, das war meine Meinung, jetzt koennt ihr ueber mich herfallen :wink:

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 16.04.2003, 14:19

Aber findet ihr nicht, dass das ATJ irgendwie was besondereres ist als z.B. das Abitur? So finde ich das zumindest. Auf das Abitur wird man ja eigentlich die ganze Schulzeit drauf vorbereitet. Aber auf so ein ATJ wird man ja nicht so direkt drauf vorbereitet. Und schließlich wird das etwas sein, was man wohl sein Leben lang nicht vergessen wird..............
Für mein Abi würd ich auch nicht 1 1/2 Jahre vorher anfangen zu lernen.
Aber kann man Abitur bzw. Führerschein denn mit einem ATJ vergleichen????????? Ein ATJ ist immerhin eine wichtige Lebenserfahrung, und Abi und Führerschein nur Prüfungen. Nungut, ich weiß nicht, ob ich das schon richtig beurteilen kann, da ich weder mein Abi noch Führerschien hab :wink: , aber in meinem jetzigen Blickwinkel sehe ich das ATJ als größeres an als Abi/Führerschein etc..........

PS: Sorry, dass ich da oben 2x gepostet habe...........war nicht beabsichtigt :oops: :roll: :oops:
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,

ohne seine Begeisterung zu verlieren....

(Winston Churchill)



Never be afraid to try something new.

Remember that amateurs built the Ark.

Professionals built the Titanic.

Benutzeravatar
ReShera
Moderator
Beiträge: 1126
Registriert: 16.08.2002, 11:48
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE
Jahr: 2003
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Südafrika, Crosby/Jo'burg
Kontaktdaten:

Beitragvon ReShera » 16.04.2003, 14:29

Fuer mich ist mein Abitur verdammt wichtig, wenn ich mich entscheiden MUESSTE zwischen ATJ und Abitur, wuerd ichs ATJ sausen lassen. Klar, es macht sich ganz gut im Lebenslauf, wenn man im Ausland war, auch wenn das nicht der Hauptgrund fuer meine Entscheidung war. Aber es beeinflusst nicht dein Leben in dem Masse, klar du denkst an dein ATJ, hast wichtige Erfahrungen gemacht, aber wenn es nicht erfolgreich ist, kannst du damit auch leben. Sollte ich mein Abi nicht schaffen (was gluecklicherweise nicht danach aussieht :wink: ) dann kann ich meinen Berufswunsch komplett vergessen, denn dafuer muss man studieren, geht nicht anders. Und das beeinflusst dein Leben dann wirklich. Dann ist es auch egal, ob du im Ausland warst.
So hab ich das gemeint.
Ok, das Beispiel mit dem Fuehrerschein war da schon weniger treffend, geb ich ja zu :wink:

Klar ist ein Abi nur eine Pruefung, aber meiner Meinung nach beeinflusst es deine Zukunft mehr als ein ATJ (hab ich ja oben erklaert.)

Gast

Beitragvon Gast » 16.04.2003, 18:44

Wie ich sehe hat sich auch hier mein Beitrag verabschiedet... :goebel: :goebel: :goebel:
( solche Versager von Internetfritzen sollte man doch echt...... :totenkopf: :totenkopf: :totenkopf: )

Also, sicher ist es gut, wenn man sich schon früh auf alles vorbereitet, aber ihr habt noch sooooo viel Zeit, damals war das alles noch so weit weg und das Jahr ist so verd..... lang, das sag ich euch.vor allem, wenn man jeden Tag dran denkt. Ich hab heut auf den Tag noch drei Monate und die Zeit will nicht vergehen....ich mach jetzt langsam Panik, aber so wirklich mach ich auch nichts naderes, als mich darauf zu freuen und endlich weg zu wollen. Ihr habt wirklich noch so viel Zeit, lebt doch erst mal richtig euer Leben hier und genießt es, es wird alles nur noch schlimmer, wenn ihr jetzt schon an nichts naderes mehr denkt. Find ich jednefalls......Naja, jetzt könnt ihr euch auch über mich auslassen :mrgreen: , aber ich seh das nun mal so. Nun, viel Spaß noch beim sich jetzt schon ganz doll Gedanken mach, hoffe ihr überlebt die nächsten vielen vielen Monate.....( ok, das war jetzt fies, sorry, nehmts mir nicht übel, ja?)
LG Krissi

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 16.04.2003, 19:37

Flubble hat geschrieben:Aber ich denke mal, dass eigentlich jeder weiß, dass mit "wir" bzw. "ihr" nicht alle gemeint sind. Denn wäre doch unnatürlich, wenns so wäre.


Es sieht aber dann gewaltig danach aus flubble! Es geht mir sowieso ziemlich auf den nerv, dass man uns ATS irgendwie so in gruppen einteilt, so nach dem Motto die 04/05ler sind die kleinen die noch von nix ne ahnung haben und jetzt schon Panik schieben..... Das muss doch nicht sein! Ich mache nämlich null Panik darum, schließlich fängt mein richtiges ATJ erst im august nächsten Jahres an! Und wie schon Reshera gesagt hat, ich fang ja jetzt auch nicht darüber nachzudenken an, was mit meinem Führerschein sein wird!
dadurch dass z.B du Lisa andauernd "wir" schreibst, werden doch die sämtlichen 04/05ler bei den älteren etwas dumm da stehen! Deswegen, schieb nicht alle in eine Kategorie! Du kannst gerne für dich sprechen, aber nicht für alle 04/05ler die sich jetzt schon informieren!

LG, Desi

PS: Lisa, damit warst nciht nur speziell du gemeint, sondern auch die anderen, die "uns" alle in eine kategorie schmeißen. Genauso wie Krissi mit deinem letzten Beitrag.
"Du bist vielleicht enttäuscht,

wenn du scheiterst,

aber du bist verloren,

wenn du es nicht versuchst."

(Beverly Sills)

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 16.04.2003, 19:41

Krissi-Down-Under hat geschrieben:Nun, viel Spaß noch beim sich jetzt schon ganz doll Gedanken mach, hoffe ihr überlebt die nächsten vielen vielen Monate.....( ok, das war jetzt fies, sorry, nehmts mir nicht übel, ja?)
LG Krissi


Ich versuch's obwohl ich nie gesagt hab, dass ich jetzt schon Panik mache! :wink: :roll: :mrgreen:
"Du bist vielleicht enttäuscht,

wenn du scheiterst,

aber du bist verloren,

wenn du es nicht versuchst."

(Beverly Sills)

usdonot

Beitragvon usdonot » 16.04.2003, 23:56

wo is der sinn in diesem post? ich dachte, es waere ueber richtige angst...

Habt keine Angst, Kinders, denn alles wird gut und ihr werdet ne Tonne Spass haben.

usd :smoker:

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 17.04.2003, 07:49

Desi hat geschrieben:so nach dem Motto die 04/05ler sind die kleinen die noch von nix ne ahnung haben und jetzt schon Panik schieben..... Das muss doch nicht sein!


Das find ich auch nicht fair. Solche Gruppeneinteilungen sind eigentlich schwachsinnig, falls ich das sagen darf ( :oops: :roll: ), weil wir nun mal alle nicht 'in eine Schublade' passen!


Ok, dann werd ich halt mal sehen, wo ich ein "wir" finde, und das umändern..................
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,

ohne seine Begeisterung zu verlieren....

(Winston Churchill)



Never be afraid to try something new.

Remember that amateurs built the Ark.

Professionals built the Titanic.

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 17.04.2003, 11:45

usdonot hat geschrieben: Kinders


Und so was von einem der vielleicht ein oder zwei Jahre älter ist! :roll:
"Du bist vielleicht enttäuscht,

wenn du scheiterst,

aber du bist verloren,

wenn du es nicht versuchst."

(Beverly Sills)

Janni

Beitragvon Janni » 17.04.2003, 21:17

Also ich finde, dass man sich gerade bei Ländern wie Kanada oder Australien schon früh darum kümmern muss, dass man sich bewirbt..., aber der Rest hat dann doch eigentlich noch Zeit.
Man sollte sich da echt nicht zu früh verrückt machen, obwohl es natürlich schwer ist, wenn man sich erstmal beworben hat und dann auch irgendwann angenommen ist.
Ich hoffe das ich meine Aufregung und Ungeduld etwas unterdrücken kann, sonst überlebe ich das JAhr glaube ich nicht.

Janni


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste