Anfeindungen wg. Irak Krieg?

In diesem Forum dreht es sich um allgemeine Sachen zum Austauschjahr, die nicht in die drei anderen Foren passen. Offtopic Themen bitte ins Smalltalk Forum.
Sebastian
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 679
Registriert: 23.01.2003, 17:23
Geschlecht: männlich
Organisation: EF
Jahr: 02/03
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: South Dakota, USA
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Anfeindungen wg. Irak Krieg?

Beitragvon Sebastian » 27.03.2003, 00:35

Hiho Leute,
dieses Thema ist ein zum Kriegsthread verbunden, jedoch wollte Ich diese Frage lieber seperat besprechen.
Also, heute hatte Ich Track Training, und wie gewoehnlich renne Ich, wie jeder andere Lang Distanz Laeufer, seine eigene Rute, irgendwo quer durch die Stadt. Heute jedenfalls bin Ich eine ziemlich stark befahrene Strasse entlangejoggt, und wie aus dem nichts faehrt ploetzlich ein besonderes Auto vor. Drinne sitzten 4 Typen, die Ich noch nie zuvor gesehen habe, Ich glaube so in meinem alter, und beschimpfen mich als "fucking German" und "Nazi" ... What the ... ?!?! Was soll man den davon halten. Die Scheisser sind dann einfach auf und davon. Ich glaube, Ich werde mit unseren Coordinator in der Schule darueber reden, Ich finde das geht irgendwo zu weit.
Random song of the month:

I know a girl
She puts the color inside of my world
She's just like a maze
where all of the walls are continually changed
And I've done all I can
To stand on the steps with my heart in my hand
Now I'm starting to see
Maybe It's got nothing to do with me

John Mayer - Daughters

usdonot

Beitragvon usdonot » 27.03.2003, 02:19

wie lange bist du jetzt schon in den USA? so ungefaehr 7 monate, wie ich denk ich mal...

dann solltest du die generelle dummheit und ignoranz der meisten amis ja schon kennen, oder?

nimm's dir nicht zu herzen und renne weiter, forrest! die wissen nicht was sie labern, und noch weniger wissen sie so viel wie du und ich ueber irak und ww2 und so weiter und so fort.

natuerlich ist es dumm von ihnen und ich waere auch sauer, aber mach dir nichts drauss. mich hat man am anfang auch ab und zu einen nazi genannt, weil ich angeeckt bin, bei deren meinungen. wahrscheinlich nennen sie mich immer noch nazi, aber nur hinter meinem ruecken, denn ich hab mir mit wissen und eloquenz respekt verschafft. wenn sie dich nicht respektieren, respektiere sie nicht. und wenn du dich aufregst, wissen sie, dass es dich nervt, und werden es weiter tun.

keep running. track pride.

usd :smoker:

Ðevilcooker

Beitragvon Ðevilcooker » 27.03.2003, 05:09

ich aerger hier einem ausm Tennisteam immer, weil ich ihn Mexican nenne, obwohl er Ami is(ja, seine eltern sind vor seiner geburt schnell ueber die grenze...), er sagt dann immer NAZI german zurueck, aber wir nehmen uns kaum noch ernst.

wenn mich sonst noch jemand NAZI nennt, wird der einfach als dummer klugscheisser abgestempelt und iner ecke stehen gelassen...

usdonot

Beitragvon usdonot » 27.03.2003, 23:45

Lass einfach mal nen bescheuerten Komentar los, wie z.B.:

'You better watch out, or I will holocaust your ass...'

die bei mir haben sich den arsch abgelacht, als ich des losgelassen habe.

sarkasmus ist immer wieder schoen.

usd :smoker:

Sebastian
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 679
Registriert: 23.01.2003, 17:23
Geschlecht: männlich
Organisation: EF
Jahr: 02/03
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: South Dakota, USA
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Sebastian » 28.03.2003, 16:19

Einmal hat ein Kid aus meinen Amerkanischen Geschichte Kurs einen dummen Kommentar abgelassen, und das war einer, der auch sonst immer die Schnauze zu voll nimmt. Ich habe ihn dann vor der ganzen Klasse mit Pruegel angedroht, und er hat sich sowas von in die Hose geschissen, das war schon Genugtuung genug, ihn so veraengstigt zu sehen .. :mrgreen:
Random song of the month:

I know a girl
She puts the color inside of my world
She's just like a maze
where all of the walls are continually changed
And I've done all I can
To stand on the steps with my heart in my hand
Now I'm starting to see
Maybe It's got nothing to do with me

John Mayer - Daughters

usdonot

Beitragvon usdonot » 29.03.2003, 18:22

hab neulich auch eine kugel vom kugelstossen nach einem freshman geschmissen, weil der nen dummen kommentar losgelassen hat....hat ihn auch fast getroffen, das 12 lbs. geschoss. :wink:

usd :smoker:

Sebastian
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 679
Registriert: 23.01.2003, 17:23
Geschlecht: männlich
Organisation: EF
Jahr: 02/03
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: South Dakota, USA
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Sebastian » 30.03.2003, 04:07

hehe ...... ja Freshmans sind schon ein Kapitel fuer sich ... :mrgreen:
Random song of the month:

I know a girl
She puts the color inside of my world
She's just like a maze
where all of the walls are continually changed
And I've done all I can
To stand on the steps with my heart in my hand
Now I'm starting to see
Maybe It's got nothing to do with me

John Mayer - Daughters

usdonot

Beitragvon usdonot » 30.03.2003, 04:25

allerdings...und freshmores auch...aber das ist eine andere geschichte.

have a night.

usd :smoker:

MiniMe_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 155
Registriert: 07.04.2003, 20:59
Geschlecht: männlich
Organisation: ISKA
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 9 Monate
Land: USA
Wohnort: Berlin/Sangerhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon MiniMe_ » 19.04.2003, 16:42

Ich hab eigentlich mit meiner Art von Kontakt mit Amis ganz gute Erfahrungen gemacht:

Ich hab bis vor einige Zeit auf http://www.minime.de/bush ein Bildverzeichnis mit pol. Witzen über Bush & seinen Krieg und alles was da noch drum rum ist.

Ich hab auch um Feedback bzw. zusenden von andern Pics gebeten, hab auch in den Bestzeiten bis zu 5/Tag gekriegt.

Ab und zu kam auch mal eine nicht begeisterte Mail vorbei, ich poste mal die beste:
You liberal anti-American clowns are just plain SICK !!!

Anything decent, you bozos knock down.

George Bush is the very best thing that has happened to the United States and the world, since Ronald Reagan. But, of course, you jerks would never know that.

Your just another bunch of "give me something for nothing's" .

That is typical of the communist mentality: take from those who have something and give nothing back !!!
Also eigentlich ganz witzig :mrgreen:


(Die Site ist jetzt umgezogen da meine 5GB Traffic ziemlich schnell weg waren...)
Diesen Monat noch:

----> Austauschschülertreffen in Berlin! <----

31. Juli bis 2./3. August 2004!
Programm wurde festgelegt! :)
Für mehr Informationen hier klicken! :)

usdonot

Beitragvon usdonot » 19.04.2003, 22:02

naja, mit den kommunisten kennen sich die amis ja genau so gut aus, wie die alten DDR lehrbuecher sich mit den kapitalisten auskennen. nur im gegensatz hat man im osten zugegeben, dass nicht alles am kapitalismus schlecht ist. diesen schritt haben die amerikaner bis heute noch nicht geschafft.

usd :smoker:


Social Media

       

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste